Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WD TV Live: Western Digitals…

USB: Welches Dateisystem?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. USB: Welches Dateisystem?

    Autor: rancor187 07.10.11 - 13:31

    Hi, an die die bereits den Vorgänger besitzen:

    Welche Dateisysteme kann denn die Box (und vermutlich auch die neue Box) lesen?
    Was ist mit großen mkv's die man nicht auf ne FAT32 Platte kopieren kann?

    Danke

  2. Re: USB: Welches Dateisystem?

    Autor: waswiewo 07.10.11 - 13:38

    NTFS

  3. Re: USB: Welches Dateisystem?

    Autor: rancor187 07.10.11 - 13:43

    NTFS wäre natürlich super.

  4. Re: USB: Welches Dateisystem?

    Autor: Konni 07.10.11 - 14:06

    Warum nicht einfach exFAT benutzen?

  5. Re: USB: Welches Dateisystem?

    Autor: Oldschooler 07.10.11 - 14:30

    Konni schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum nicht einfach exFAT benutzen?

    Weil exFAT auf Grund des Kleinweich-Patent-Irrsinns nur von Windows her ansteuerbar ist. Es gibt genügend offene Dateisysteme, die für diesen Zweck besser sind.

  6. Re: USB: Welches Dateisystem?

    Autor: katzenpisse 07.10.11 - 14:35

    ext3/4 wär mir lieber. Da auf den Ding eh Linux läuft sollte alle Linuxdateisysteme kein Problem sein, sind aber bestimmt wieder deaktiviert.

  7. Re: USB: Welches Dateisystem?

    Autor: dantist 07.10.11 - 15:05

    Für Mac-User interessant: Die WD-Boxen können auch HFS+

  8. Re: USB: Welches Dateisystem?

    Autor: zZz 07.10.11 - 15:06

    Oldschooler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Konni schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum nicht einfach exFAT benutzen?
    >
    > Weil exFAT auf Grund des Kleinweich-Patent-Irrsinns nur von Windows her
    > ansteuerbar ist.

    mac os x kann ab 10.6.5 auch mit exfat klar

  9. Re: USB: Welches Dateisystem?

    Autor: Vorlif 07.10.11 - 16:08

    Also, ich besitze den Vorgänger. ^^
    1. Es wird NTFS unterstütz
    2. MKV's habe ich bis 30 GB getestet. War kein Problem.
    3. ISO bis 50 GB getestet. Auch kein Problem.
    4. Mit der angepassten Firmware WDLXTV (Kinderleicht zu installieren) ist auch die Nutzung von ext2/3 möglich. Auch wird ein Web Server, FTP, SSH, Telnet, Torrent Client ... nachgerüstet.

    mfg Vorlif

  10. Re: USB: Welches Dateisystem?

    Autor: Cyrano_B 06.12.11 - 08:32

    mach mich gerade schlau wegen der neusten Version dieser Box mit WLAN, darum grabe ich das hier mal wieder aus... Die Western Digital TV Live Streaming wird leider nicht von b-rad.cc (WDLXTV) unterstützt, da Firmware teilweise verschlüsselt.... :-(

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  3. SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG, Pforzheim
  4. über Hays AG, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 239€ (ohne LTE 199€) - Bestpreis!
  2. 289€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

  1. Kriminalität: Bombendrohungen per Massenmail
    Kriminalität
    Bombendrohungen per Massenmail

    In den USA, Kanada und Neuseeland empfangen Unternehmen und andere Organisationen per E-Mail versendete Bombendrohungen. Die Absender wollen damit offenbar Geld erpressen, Bomben wurden bisher aber keine gefunden.

  2. Kryptowährungen: Nutzer können für Razer minen und erhalten Spielgeld
    Kryptowährungen
    Nutzer können für Razer minen und erhalten Spielgeld

    Nutzer erhalten virtuelles Silber, wenn sie mit ihrer Grafikkarte für Razer Hashwerte errechnen. Das Geld können sie für Hardware oder Ingame-Inhalte ausgeben. Es ist nicht ganz klar, wie viel Gegenwert Gamer erhalten - der dürfte aber nicht an die Stromkosten heranreichen, die dadurch anfallen.

  3. Mutant Year Zero im Test: Xcom plus postnukleare Ente
    Mutant Year Zero im Test
    Xcom plus postnukleare Ente

    Die Taktiküberraschung der Saison schmeckt nach Geflügel: Das düstere, witzige und fordernde Mutant Year Zero macht vor, wie ein gutes Taktik-Rollenspiel funktioniert. Fans von Fallout und Xcom sollten zubeißen.


  1. 15:40

  2. 14:20

  3. 14:00

  4. 13:30

  5. 13:13

  6. 12:07

  7. 11:36

  8. 10:46