Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Werbeblocker: Fernsehfee 2.0 kommt…

Website?

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Website?

    Autor: tecci326 07.01.13 - 21:26

    Die Seite hat kein Impressum, die Email des Anbieters ist bei GMX
    Die Domain ist auf TC Unterhaltungselektronik AG registriert deren Website der blanke Horror ist...
    was ist das für ein Saftladen?

  2. Re: Website?

    Autor: Ninos 07.01.13 - 21:53

    Die Seite http://www.fernsehfee.de/ hat doch nen Impressum ganz oben links? Ne GMX-Mail konnte ich auch nicht finden... Die Website an sich ist mom auch nicht wirklich die Beste, aber es gibt trotzdem noch genug schlechtere Unternehmensseiten. Dort werkeln evt. auch nur Systemadministratoren und keine Webentwickler^^

  3. Re: Website?

    Autor: BennyBorn 07.01.13 - 22:21

    Bzgl. der GMX Adresse...
    Direkt unter http://www.fernsehfee.de/shop/index.html findest Du drei Links um Dich vormerken zu lassen "telecontrol@gmx.de"

  4. Re: Website?

    Autor: Ninos 07.01.13 - 22:30

    gut das sollten die in den Griff kriegen :D

  5. Re: Website?

    Autor: Jukka91 07.01.13 - 22:46

    BennyBorn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bzgl. der GMX Adresse...
    > Direkt unter www.fernsehfee.de findest Du drei Links um Dich vormerken zu
    > lassen "telecontrol@gmx.de"


    Telecontrol ist doch die Firma, die die Messgeräte für die Quotenmessung herstellt, oder?

  6. Re: Website?

    Autor: tecci326 07.01.13 - 22:48

    Das ist telecontrol Score, aber die kommen aus der Schweiz und sind ne GFK tochter

  7. Re: Website?

    Autor: AndyK70 07.01.13 - 23:22

    BennyBorn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bzgl. der GMX Adresse...
    > Direkt unter www.fernsehfee.de findest Du drei Links um Dich vormerken zu
    > lassen "telecontrol@gmx.de"

    Nö, ich seh ciburski@telecontrol.de und kein gmx.

  8. Re: Website?

    Autor: Fernsehfee 07.01.13 - 23:32

    Die gmx-Emailadressen habe ich gerade in eine telecontrol.de Adresse geändert. Ich wußte ja nicht, daß die Emailadresse so wichtig ist :-)) Woher die Seite stammt, ist ja über whois.de eindeutig. Aber egal. :-) insofern bitte nicht wundern.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.01.13 23:33 durch Fernsehfee.

  9. Re: Website?

    Autor: tecci326 07.01.13 - 23:47

    naja, ne domain kann man selbst auf den papst registrieren wenn man möchte ^^
    Das ist kein Sicherheitsmerkmal.
    Wenn ihr schon über so Kleinigkeiten stolpert, wie ist dann die Box erst strukturiert??
    Kann das Teil XBMC?

  10. Re: Website?

    Autor: Ninos 07.01.13 - 23:55

    tecci326 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann das Teil XBMC?

    Wenn XBMC 12 Frodo läuft angeblich auf Android, müsste somit gehen?

  11. Re: Website?

    Autor: tecci326 07.01.13 - 23:57

    geht nur mit bestimmten prozessoren

  12. Re: Website?

    Autor: Fernsehfee 08.01.13 - 00:06

    @tecci326
    eine .de Domain auf den Papst? das will ich sehen....
    Aber widerspricht sich das nich? Wenn es stimmen würde, daß jeder die domain telecontrol.de anmelden könnte, wo wäre dann der Sicherheits-Unterschied zwischen einer *@telecontrol.de und einer *.gmx.de Adresse? hmm?

    Da es eben nicht so ist, daß jeder eine .de Adresse anmelden kann, sondern die denic etwas besser kontrolliert als andere TLD Verwalter habe ich ja gerade die gmx in einer telecontrol Adresse geändert. Es ist also niemand über eine Kleinigkeit "gestolpert" sondern iim Gegenteil bin ich dem "Sicherheitsbedenken sogar bzgl. einer Kleinigkeit" zeitnah nachgekommen.

    Zu XBMC .. Wir haben einige passende (zum Thema TV passende) Apps vorinstalliert, welche genau ist noch nicht public. XBMC überschlägt sich gerade bzgl. Android, das client/server konzept gefällt mir persönlich, überfordert aber Anfänger. 80% der Funktionen (Mediaplayer für Music, Videos, Bilder) kann die Fernsehfee schon ab Werk, das Thema mediacenter ist also derzeit nicht so der "Burner". Aber ein Klick auf den Google Market und 20 Sekunden später hast Du XBMC, also kurz: ja, das "Teil" kann XBMC.. :-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.01.13 00:08 durch Fernsehfee.

  13. Re: Website?

    Autor: BennyBorn 08.01.13 - 00:15

    Schön zu sehen das die Macher auf "Kritik" reagieren :)
    Die E-Mail ist jetzt nichts wirklich sicherheitsrelevantes aber die Domain des eigentlichen Herstellers vermittelt mit persönlich etwas mehr Seriösität ;)

    Gibts eigentlich Infos zum unterstützten W-LAN Standard? Darüber konnte ich auf der Seite leider nichts finden.

  14. Re: Website?

    Autor: Fernsehfee 08.01.13 - 00:28

    also xbmc-12.0-frodo_rc3-armeabi-v7a.apk läuft tadellos auf der Fernsehfee (Mali GPU), aber wie oben gesagt, ich seh nicht so ganz den Nutzen, ziemlich kompliziert wird da der User begrüßt (IP adresse vom Host eingeben)... was genau kann ich dann machen, was die Fernsehfee allein nicht könnte? Übers Home-Netz streamen? geht doch.. etc. ..
    Tuner-Zugriff hat XBMC für Android ja eh nicht.. stable Versionen gibt es auch noch keine.. aber mal sehen, wenn es da wirklich leckere Funktionen gibt, würd ichs sehr gerne vorinstallieren, aber welche Funktionen wären das?

  15. Re: Website?

    Autor: Fernsehfee 08.01.13 - 00:46

    @BennyBorn

    habs gerade nachgetragen: WiFi: 802.11b/n/g protocol

  16. Re: Website?

    Autor: tecci326 08.01.13 - 00:56

    xbmc kann kein tv? aha... schonmal von dvbviewer gehört? ^^

  17. Re: Website?

    Autor: Fernsehfee 08.01.13 - 01:01

    klar, dvbviewer hatten wir sogar schon vor Jahren in der TVOON-Media Suite.. :-)
    ich meine damit, weder dvbviewer noch xbmc können einem android tuner etwas Abspielbares entlocken.. das Ganze ginge nur, wenn Du irgendwo im Haushalt Dir einen TV-Server hinstellst und dann via XBMC remote auf die Android-Box streamst, aber das ist dann schon sehr umständlich und teuer..

  18. Re: Website?

    Autor: ImBackAlive 08.01.13 - 13:47

    Fernsehfee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber wie oben gesagt, ich seh nicht so ganz den Nutzen,
    > ziemlich kompliziert wird da der User begrüßt (IP adresse vom Host
    > eingeben)...
    IP-Adresse...? Mhm?
    Sicher, dass die XBMC.apk installiert wurde und nicht die Remote-Control?
    Die reguläre XBMC.apk fragt mit Sicherheit nicht nach der IP-Adresse beim Start oder Ähnliches...

    > was genau kann ich dann machen, was die Fernsehfee allein
    > nicht könnte?
    Hübsche GUI ;)
    Nun gut - fairerweise: Keine Ahnung wie die GUI von Fernsehfee ist...
    XBMC bietet aber hauptsächlich den Vorteil gespeicherte Medien verwalten zu können - inklusive schöner Aufbereitung vorhandener Metadaten (Live-TV spielt hier eh keine Rolle, XBMC kann das unter Android nicht).


    > aber mal sehen, wenn es da wirklich leckere Funktionen
    > gibt, würd ichs sehr gerne vorinstallieren, aber welche Funktionen wären
    > das?
    Wie gesagt:
    - nette GUI mit vielen guten Skins
    - Metadaten-Verwaltung mit intelligenter Erkennung (i.e. automatischem Download von Metadaten)
    - Addon-Bibliothek (auf Android zugegeben nicht unbedingt wichtig, da die Addons fast allesamt durch Applikationen ersetzt werden können)
    - etc...

    Da gibt es schon ein paar nette Funktionen - ich würde an eurer Stelle aber auch nicht auf Biegen und Brechen versuchen, XBMC mit Hardware-Acc. darauf jetzt zum Laufen zu bringen. Zumindest sollte man da doch die Stable-Version abwarten.

  19. Re: Website?

    Autor: ImBackAlive 08.01.13 - 14:01

    Fernsehfee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber ein Klick auf den Google
    > Market und 20 Sekunden später hast Du XBMC, also kurz: ja, das "Teil" kann
    > XBMC.. :-)
    Kirche im Dorf! ;)
    XBMC findet sich (noch) nicht im Google Playstore.

  20. Re: Website?

    Autor: Fernsehfee 08.01.13 - 15:55

    ja sorry, ich meinte die xbmc remote

    wo gibt es denn einen Link auf die aktuelle xbmc host software für android? (neon)

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Zweckverband Kommunales Rechenzentrum Niederrhein (KRZN), Kamp-Lintfort
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  4. FLYERALARM GmbH, Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 44,49€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

Poets One im Test: Kleiner Preamp, großer Sound
Poets One im Test
Kleiner Preamp, großer Sound
  1. Dunkirk Interstellar-Regisseur setzt weiter auf 70mm statt 4K
  2. Umfrage Viele wollen weg von DVB-T2
  3. DVB-T2 Freenet TV will wohl auch über Astra ausstrahlen

Shipito: Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
Shipito
Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
  1. Kartellamt Mundt kritisiert individuelle Preise im Onlinehandel
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Onlineshopping Ebay bringt bedingte Tiefpreisgarantie nach Deutschland

  1. Quartalsbericht: Amazons Gewinn bricht stark ein
    Quartalsbericht
    Amazons Gewinn bricht stark ein

    Amazons Gewinn ging um 77 Prozent zurück. Der Konzern hat erneut fiel investiert. Jeff Bezos war nur kurz reichster Mann der Welt.

  2. Sicherheitslücke: Caches von CDN-Netzwerken führen zu Datenleck
    Sicherheitslücke
    Caches von CDN-Netzwerken führen zu Datenleck

    Black Hat 2017 Mittels Caches von Content-Delivery-Netzwerken und Loadbalancern lassen sich geheime Daten aus Webservices extrahieren. Dafür müssen jedoch zwei Fehler zusammenkommen. Unter anderem Paypal war davon betroffen.

  3. Open Source: Microsoft tritt Cloud Native Computing Foundation bei
    Open Source
    Microsoft tritt Cloud Native Computing Foundation bei

    Nach Google, IBM und Docker tritt jetzt Microsoft der CNCF bei und setzt damit ein weiteres Zeichen für seinen Fokus auf Open Source. Das Unternehmen bringt gleichtzeitig auch Azure-Container-Instanzen heraus.


  1. 22:47

  2. 18:56

  3. 17:35

  4. 16:44

  5. 16:27

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:45