Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Workshop: Amazons Fire TV wird zur…

Frage nach TV Leistung bei Kodi Nutzung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Frage nach TV Leistung bei Kodi Nutzung

    Autor: zappels 09.02.15 - 17:55

    Kann mir jemand sagen, ob Kodi eine erhöhte Leistung vom TV verursacht? Mein Freund hat einen Pioneer 5090 und er kann ohne Probleme Amazon Prime gucken. Immer wenn er aber Kodi auf der Fire TV Box startet geht nach kurzer Zeit der TV aus mit einer Fehlermeldung das die Lautsprecherkabel einen Kurzschluss verursacht haben. Deshalb hat die Schutzschaltung den TV abgeschaltet. Er hat aber gar keine Lautsprecher angeschlossen. Vermute dass die Videosektion zu heiß wird und abschaltet. Es tritt nur bei Kodi auf. Bluray Player, Sat-Receiver und Amazon Prime laufen ohne Probleme? Jemand eine Idee?

  2. Re: Frage nach TV Leistung bei Kodi Nutzung

    Autor: tibrob 09.02.15 - 18:37

    Fire TV oder Fernseher abgeschaltet?

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  3. Re: Frage nach TV Leistung bei Kodi Nutzung

    Autor: Anonymer Nutzer 09.02.15 - 19:17

    zappels schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann mir jemand sagen, ob Kodi eine erhöhte Leistung vom TV verursacht?
    > Mein Freund hat einen Pioneer 5090 und er kann ohne Probleme Amazon Prime
    > gucken. Immer wenn er aber Kodi auf der Fire TV Box startet geht nach
    > kurzer Zeit der TV aus mit einer Fehlermeldung das die Lautsprecherkabel
    > einen Kurzschluss verursacht haben. Deshalb hat die Schutzschaltung den TV
    > abgeschaltet. Er hat aber gar keine Lautsprecher angeschlossen. Vermute
    > dass die Videosektion zu heiß wird und abschaltet. Es tritt nur bei Kodi
    > auf. Bluray Player, Sat-Receiver und Amazon Prime laufen ohne Probleme?
    > Jemand eine Idee?

    Klingt so als wenn die Sound-Einstellung in XBMC falsch konfiguriert sind. Was ist denn als Ausgabegerät definiert?

  4. Re: Frage nach TV Leistung bei Kodi Nutzung

    Autor: zappels 10.02.15 - 14:09

    Also natürlich schaltet der TV ab mit der Fehlermeldung Kurzschluss sicherheitsschaltung 06.
    Tonausgabe erfolgt über optisches Kabel an einen Pioneer Receiver mit optischen Eingang. Es sind an dem TV keine Lautsprecher angeschlossen!
    Wie gesagt ohne Kodi läuft die Box. Amazon Prime stundenlang kein Problem.
    Kodi an, nach kurzer Zeit .. 1Minute... schaltet Sicherheitsschaltung Tv ab.

    Vermute, dass der Tv durch die Oberfläche von Kodi stark rechnen muss. HDMI ist nur direkt am TV für die Bildausgabe verantwortlich.

  5. Re: Frage nach TV Leistung bei Kodi Nutzung

    Autor: Mixermachine 10.02.15 - 15:36

    Also berechnet wird nur in der Fire"Box"
    Der Fernseher kann eine Nachbearbeitung leisten, von der darf er aber eigentlich nicht überhitzen.
    Das Verhalten ist höchst seltsam.
    Hast du schon einmal nach der Fehlermeldung + der Bezeichnung des Fernsehers gesucht?

  6. Re: Frage nach TV Leistung bei Kodi Nutzung

    Autor: zappels 10.02.15 - 16:35

    Ja habe ich. Die Problematik dabei ist, dass laut anderen Foren ein Überhitzungsproblem die Ursache sein soll. Allerdings ist der Tv nicht sonderlich warm. Ich für meinen Teil habe einen Pioneer 5080 und genau an dem war vorher die Fire Tv dran. Dort gab es keinerlei Probleme. Kann also nur am TV liegen. Verstehe nur die Ursache nicht wirklich. Pioneer stellt ja auch keine Fernseher mehr her.
    Wird also schwierig.

  7. Re: Frage nach TV Leistung bei Kodi Nutzung

    Autor: theonlyone 11.02.15 - 13:15

    Benutzt du das "original" Amazon HDMI Kabel ?

    Vielleicht irgendein China Dreck der schlichtweg falsche Spannung anlegt und dein Gerät toastet.

  8. Re: Frage nach TV Leistung bei Kodi Nutzung

    Autor: dopemanone 11.02.15 - 15:49

    theonlyone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Benutzt du das "original" Amazon HDMI Kabel ?
    >
    > Vielleicht irgendein China Dreck der schlichtweg falsche Spannung anlegt
    > und dein Gerät toastet.

    wäre auch meine nächste vermutung gewesen: anderes/besseres/neueres hdmi-(1.4a/2.0)-kabel testen?

  9. Re: Frage nach TV Leistung bei Kodi Nutzung

    Autor: zappels 11.02.15 - 16:56

    hmm Okay... ich will mal nicht so sein. Nein... es ist definitiv ein Hochwertiges HDMI Kabel. Es wurde auch bereits ein anderes getestet.
    Wie gesagt und ich schreibe es gerne auch noch einmal... mit gleicher Verkabelung und Geräten läuft Amazon Prime einwandfrei. Stundenlang. Nur wenn mit gleicher Hardware Kodi gestartet wird ist nach 2 Minuten die Schutzschaltung aktiv und schaltet den TV aus.

    Es betrifft nicht mein Gerät. Habe ebenfalls Pioneer Kuro in 50" und Fire Tv mit Kodi. Die Box mit Kabel lief auch bei mir. Nur bei Ihm nicht. Alles läuft, nur Kodi=Abschaltung TV.

  10. Re: Frage nach TV Leistung bei Kodi Nutzung

    Autor: Anonymer Nutzer 12.02.15 - 03:44

    Man müsste genauere Informationen zu den "Audio output" Settings haben. Insbesondere "Passthrough output device","Enable passthrough","Keep audio device alive" und die gesamten "capable receiver" Optionen.

    Ein Fernseher der Lautsprecher-Terminals besitzt,wird in vielen Punkten einem Stereo-Receiver ähneln. Das die Ausgabe nicht über HDMI ,sondern über S/PDIF erfolgen soll,muss definitiv erst eingestellt werden. Eine Sache ist dabei auch noch zusätzlich problematisch. Dolby Digital Plus und DTS HD Master können nicht über optische Kabel ausgegeben werden. Das kann beim TV Gerät,bzw dessen Receiver-Abteilung zu Problemen führen. Aber ohne nähere Informationen ist da erstmal nichts zumachen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochland SE, Heimenkirch, Schongau
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 137,70€
  2. 51,95€
  3. 229,00€
  4. 23,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IMHO: Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
IMHO
Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

Die technischen Werte der beiden elektrischen Porsche Taycan-Versionen sind beeindruckend. Viele werden sie als "Tesla-Killer" bezeichnen. Doch preislich peilt Porsche damit eine extrem kleine Zielgruppe an: Ein gut ausgestatteter Turbo S kostet 214.000 Euro.
Ein IMHO von Dirk Kunde

  1. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming
  2. IMHO Valve, so geht es nicht weiter!
  3. Onlinehandel Tesla schlägt Kaufinteressenten die Ladentür vor der Nase zu

Langstreckentest im Audi E-Tron: 1.000 Meilen - wenig Säulen
Langstreckentest im Audi E-Tron
1.000 Meilen - wenig Säulen

Wie schlägt sich der Audi E-Tron auf einer 1.000-Meilen-Strecke durch zehn europäische Länder? Halten Elektroauto und Ladeinfrastruktur bereits, was die Hersteller versprechen?
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  2. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich
  3. ID Charger VW bringt günstige Wallbox auf den Markt

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

  1. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
    Elektromobilität
    Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

    Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

  2. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
    Saudi-Arabien
    Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

    Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

  3. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
    Biografie erscheint
    Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

    US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.


  1. 14:21

  2. 12:41

  3. 11:39

  4. 15:47

  5. 15:11

  6. 14:49

  7. 13:52

  8. 13:25