Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Workshop: Kodi bequemer auf…

Amazon-Appstore oder Sideloading?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Amazon-Appstore oder Sideloading?

    Autor: Slomo97 09.03.15 - 14:38

    Aus dem Artikel geht nicht hervor warum noch immer Sideloading notwendig ist, wenn die App doch in Amazons Appstore ist.

  2. Re: Amazon-Appstore oder Sideloading?

    Autor: PiranhA 09.03.15 - 14:52

    Der Amazon AppStore ist für alle Geräte da, nicht nur für FireTVs. SPMC war bereits vorher im AppStore verfügbar, aber nur für Smartphones und Tablets freigegeben. Amazon blockiert einfach, dass man es sich normal auf dem FireTV installieren kann.

  3. Re: Amazon-Appstore oder Sideloading?

    Autor: tunnelblick 09.03.15 - 16:37

    natürlich. amazon blockiert auch bspw. den "fbreader". laut amazon ist die app nicht mit meinem kindle fire kompatibel, aber eigentlich meinen sie damit, dass ich die app dort nicht verwenden soll, da man mit ihr epubs und mobis lesen kann, außerhalb amazons content-wolke. mit 1mobile trotzdem installiert und, oh wunder, die app ist doch tatsächlich mit meinem fire kompatibel.

  4. Re: Amazon-Appstore oder Sideloading?

    Autor: christian.wengel 09.03.15 - 17:16

    Ich finde der Grund geht deutlich aus dem Artikel hervor, besonders im zweiten Satz:
    "Allerdings ist eine Installation aus Amazons App-Shop auf das Fire TV gesperrt, [...]"

  5. Re: Amazon-Appstore oder Sideloading?

    Autor: Dwalinn 15.06.15 - 14:06

    Wollte gerade Fragen warum das eh alles so kompliziert gelöst ist... daran habe ich allerdings gar nicht gedacht :-/

    Dennoch kann ich mir nicht vorstellen das Amazon weniger einnimmt nur weil man Kodi installieren kann.

    Wäre das nicht so als würde man sagen das der VLC Player dafür sorgt das weniger Videos bei XBOX Videos verkauft werden, daher sperrt man den VLC Player?

  6. Re: Amazon-Appstore oder Sideloading?

    Autor: mich 15.06.15 - 14:24

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre das nicht so als würde man sagen das der VLC Player dafür sorgt das
    > weniger Videos bei XBOX Videos verkauft werden, daher sperrt man den VLC
    > Player?

    Der Unterschied, ist das Amazon die Hardware überhaupt nur verkauft, damit die Kunden sie mit der Amazon-Plattform einsetzen. So erklären sich auch die niedrigen Preise. Amazon braucht keinen Gewinn aus dem Verkauf des Fire TV Stick zu machen, der Gewinn kommt aus den Prime-Instant-Video-Abos. Analog beim Kindle - jeder eBook-Reader-Hersteller, der keine eigene Bücher-Plattform hat, verkauft seine Reader wesentlich teurer als Amazon seinen Basis-Kindle - eben weil die Einnahmen aus dem Verkauf der Bücher kommen. Wenn dann natürlich eine App kommt, die den Haupteinsatzzweck des Gerätes erfüllt (im Falle Fire TV: Filme und Serien abspielen), ohne dass Amazon daran noch Geld verdient, ist das erstmal kein Problem für Amazon, solange deren Verbreitung gering ist. Kodi auf dem Fire TV (und vor allem auf dem Stick) hat aber inzwischen so eine kritische Masse erreicht, dass Amazon Angst haben muss, dass deren Mischkalkulation nicht mehr aufgeht.

  7. Re: Amazon-Appstore oder Sideloading?

    Autor: Dwalinn 15.06.15 - 14:42

    Ich würde Kodi mehr als Ergänzung zu Prime sehen.

    Wenn ich mal Prime mit den anderen Streaming Anbieter vergleichen habe die ein Spitzen Preis/Leistungs Niveau... dazu kommen ja noch die anderen Vorteile die ich oft genung nutze. Da würde ich ja Netflix als größere Gefahr sehen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MACH AG, Berlin, Lübeck
  2. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  3. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  4. DATAGROUP Köln GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...
  2. (aktuell u. a. Acer One 10 Tablet-PC für 279,00€, Asus Zenforce Handy für 279,00€, Deepcool...
  3. 799,00€ (Bestpreis!)
  4. 1.199,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29