1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wukong TV Remote Control…

bester Ansatz bisher

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. bester Ansatz bisher

    Autor: dreamtide11 19.06.15 - 10:30

    Vor dem Artikel hatte ich von dem Programm noch nichts gehört. Ich habe mittlerweile einiges ausprobiert, u.a., weil ich SPMC auf dem FireTV nutze und mich ebenfalls per Sideload um einen aktuellen Stand selbst kümmern muss.

    Nun, das selber kümmern ist mir mit Wokong noch nicht genommen, aber der Weg dahin könnte es schon sein. Das Ding hat einen wirklich sehr guten Eindruck gemacht.

    Es fängt damit an, dass die Konfiguration des FireTV, die Verbindung dort hin, quasi keinen Aufwand darstellt. Es muss nicht mal mehr eine IP des FireTV eingegeben werden. Voraussetzung ist lediglich, das man sich mit dem Handy im gleichen Netz bewegt, wie das FireTV auch. Ist das gegeben findet a) Wukong das FireTV von selbst und b) connected auch selbstständig dorthin. Das allein fand ich schon sehr nett.
    Das kleine, im Artikel schon erwähnte Hintergrundprogramm installiert es dann automatisch sowieso selbst.

    Wukong hat eine eigene Fernbedienung, die weitestgehend die FireTV eigene abbildet. Und sie funktioniert sehr gut! Kann man nehmen, wenn man das geile Stäbchen mal verlegt hat z.B. (ansonsten geht die FireTV remote natürlich vor, habe selten so eine gute Fernbedienung in der Hand gehabt).

    Probleme habe ich nicht mit dem Sideload selbst gehabt, sondern mit der Auswahl. Es gibt eine Art... Shopauswahl, bei der mir nicht klar, ist wie die sich zusammensetzt, aber ich habs nicht hinbekommen, selbstätig irgendeine App des regulären shops zu wählen. Das wäre gerade praktisch gewesen, weil ich so gehofft hatte, eine aktuellere Version von SPMC aufs FireTV zu bringen. Das ging nicht, weil es schlicht nicht angeboten wird.
    Aber Kodi war im Sortiment und ich dachte 'probiers halt mal'. Das ist von der Remote aus nur ein Knopfdruck, danach hat man Kodi auf dem FireTV. Das hat wirklich sehr gut (und wie gesagt, mit maximaler convenience , nix konfigurieren, keine IPs eingeben usw.) geklappt.

    Ebenfalls interessant ist so eine kleine Wasserblase auf dem Remote-Modul, die bei druck darauf, wohl so eine Art Garbage Collection auf dem FireTV ausführt. Man hat im Anschluss doch einige Prozent mehr Resourcen auf dem FireTV frei. Das kann sicher mal ganz praktisch zu haben sein.

    Zu bemeckern hätte ich eigentlich nur, dass, wie im Artikel auch geschrieben, ab und an chinesischer Text auftaucht (wenn man ihn grad nicht gebrauchen kann) und das das Programm an einigen Stellen, selten, mal hakelt. Da ist aber schon zu fühlen, das es dem frühen Entwicklungsstand geschuldet ist, das wird sicher besser.

    Schade ist, so siehts zumindest für mich aus, dass der Shop-Anschluss (noch) nicht richtig durchgezogen ist. So konnte ich zwar Kodi aus einer Appliste auswählen, SPMC jedoch nicht. Da hoffe ich auf die Zukunft. Wenn der letzte Punkt auch noch umgesetzt ist, ist das wirklich die Killer-Remote für das FireTV. Sehr nettes Programm. Wukong for the win! :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.06.15 10:34 durch dreamtide11.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Zwickau
  2. CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Freiburg
  3. Kreis Segeberg, Bad Segeberg
  4. ivv GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21€
  2. 3,33€
  3. 26,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme