1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox 360: Spielen auf 3D-Fernsehern

Was macht man eigentlich als Brillenträger?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was macht man eigentlich als Brillenträger?

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 11.05.10 - 12:19

    Gibt es die 3D Brillen auch mit verschiedenen Glasstärken? Wenn ja, taugen die Dinger auch alternativ als Sonnenbrille? Fragen über Fragen...

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.05.10 12:21 durch ^Andreas Meisenhofer^.

  2. Re: Was macht man eigentlich als Brillenträger?

    Autor: 42fr 11.05.10 - 12:20

    Du warst offnbar noch nie im 3D-Kino.

    Man setzt die 3D-Brille einfach über die normale. Ich hatte damit noch nie Probleme.

  3. Re: Was macht man eigentlich als Brillenträger?

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 11.05.10 - 12:22

    42fr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du warst offnbar noch nie im 3D-Kino.
    >
    > Man setzt die 3D-Brille einfach über die normale. Ich hatte damit noch nie
    > Probleme.

    Die auf dem Bildchen:

    https://scr3.golem.de/?d=1005/xbox-360-lg-stereoskopisches-gaming&a=75052&s=1

    sehen dafür aber irgendwie unpraktisch aus.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  4. Re: Was macht man eigentlich als Brillenträger?

    Autor: boing 11.05.10 - 12:24

    ich war einmal im kino nen 3D film gucken.
    das ist zwar sehr cool aber als brillenträger empfinde ich ne zweite brille auf der nase sehr unangenehm.

    solange die technik nicht ausgereift ist (keine brillen, größere betrachtungswinkel) sehe ich nicht viel zukunft für 3D.

    nintendo macht es da mit dem 3DS wohl am besten.

  5. Re: Was macht man eigentlich als Brillenträger?

    Autor: ich2 11.05.10 - 12:31

    Ich beispielsweise habe Linsen :)

  6. Re: Was macht man eigentlich als Brillenträger?

    Autor: irgendwersonst 11.05.10 - 12:37

    ich2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich beispielsweise habe Linsen :)

    nicht jeder Brillenträger verträgt Kontaktlinsen, bzw. es gibt die Kontaktlinsen auch nicht in jeder Stärke und Krümmung usw.

    Wenn schon 3D dann mit aktueller Technik ohne Brille, wer will denn noch die Brillentechnik von vor 20 Jahren?

  7. Re: Was macht man eigentlich als Brillenträger?

    Autor: äiol- 11.05.10 - 12:41

    ich2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich beispielsweise habe Linsen :)
    Ich verstehe eh nicht warum sich so viele Leute noch eine Brille antun. Viele haben wahrscheinlich noch die Mondpreise und den Tragekomfort (3 Wochen rote Augen) aus den 1980ern im Kopf. Mittlerweile gibt es ja günstige Monatslinsen. Wenn da eine beim Schwimmen verloren geht, ist es auch egal.

  8. Re: Was macht man eigentlich als Brillenträger?

    Autor: Hotohori 11.05.10 - 12:42

    Also ich hätte mit einer Brille kein Problem, dann muss die Technik aber auch einwandfrei funktionieren ohne lästige Ghost Effekte.

  9. Re: Was macht man eigentlich als Brillenträger?

    Autor: Rama Lama 11.05.10 - 12:50

    äiol- schrieb:
    -------------------------------------------------------------
    > > Ich beispielsweise habe Linsen :)
    > Ich verstehe eh nicht warum sich so viele Leute noch eine Brille antun.

    Warum sich so viele Leute eine Brille antun kann ich Dir auch nicht verraten. Aber ich kann Dir sagen warum ich noch eine Brille trage. Wegen der oben schon erwähnten Hornhautverkrümmung, die ist bei mir so ausgeprägt das keine flexiblen Linsen einsetzbar sind. Und die Harten Linsen gibts nicht für 3€80 im Baumarkt um die Ecke..

    Zurück zu den 3D-Brillen: Fand ich im Kino auch etwas ungewohnt. Aber ich könnte mir vorstellen das sie für nicht-Brillenträger noch weitaus ungewohnter sind. Für den Heimgebrauch gibt es schon erste Polfilter Adapter für die eigene Brille. Einfach aufklipsen und hinterher wieder abnehmen. Ich werde mir vermutlich trotzdem keinen 3D Fernseher kaufen, denn der alltägliche Nutzwert ginge für mich gegen Null. Erst wenn ich mir meinen nächsten Fernseher kaufe und der rein zufällig als eines von 100 weiteren Features auch 3D Betrieb hat wirds mir recht sein und alle Jubeljahre einmal (bei der Wiederholung von Avatar) genutzt werden.

  10. Re: Was macht man eigentlich als Brillenträger?

    Autor: Hmmpf 11.05.10 - 12:54

    > solange die technik nicht ausgereift ist (keine brillen, größere
    > betrachtungswinkel) sehe ich nicht viel zukunft für 3D.


    Es gibt prinzipbedingt keine alternative die beides stemmen kann. Ein display bei dem bei einer ganz bestimmten position 3D ohne brille funktioniert ist möglich. Jedoch wird nur einer in diese bestimmte position passen .. also mutti kann nicht mit guggen. Deshalb die Brille. Alternativ zu brille ist ist nurnoch denkbar mit head-mounted-displays zu arbeiten ... aber die sind, weil ja die displays in der "brille" sind .. noch viel unangenehmer.

    Also meine herren ... ohne brille wirds nicht gehen. Vielleicht irgendwann durch drahtlose mensch-maschnine interfaces, die bilder direkt in unsere sehnerven speisen .. aber das noch ein stück weg .. :)

  11. Re: Was macht man eigentlich als Brillenträger?

    Autor: FranUnFine 11.05.10 - 12:55

    äiol- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe eh nicht warum sich so viele Leute noch eine Brille antun.

    Meine Brillen sind Accesoires, wie Schmuck.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  12. sowas nennt man EVOLUTION

    Autor: darwin 11.05.10 - 13:05

    kt

  13. Re: Was macht man eigentlich als Brillenträger?

    Autor: Prince Harming 11.05.10 - 14:22

    äiol- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe eh nicht warum sich so viele Leute noch eine Brille antun.

    Es gibt nunmal viele verschiedene Augenleiden und nicht jedes ist mit Kontaktlinsen in den Griff zu bekommen. Also ich z.B. hab nebst Fernsichtigkeit 'ne Augenmuskel-Schwäche, so dass eines meiner Augen immer den Linsenrand "vor Augen" hätte.

    Meine Brille hingegen kompensiert das Problem (Silber(fisch)blick ade) - könnte mich optional nur einer OP unterziehen, die von der Krankenkasse als Schönheits-OP und somit als nicht notwendig erachtet wird... müsst also selber zahlen und wüsst' nicht mal mit Sicherheit, ob ein Auge vielleicht doch nochmal verrutscht.

  14. Re: Was macht man eigentlich als Brillenträger?

    Autor: dein Augenarzt 11.05.10 - 14:42

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es die 3D Brillen auch mit verschiedenen Glasstärken? Wenn ja, taugen
    > die Dinger auch alternativ als Sonnenbrille? Fragen über Fragen...

    Scheinbar nocht nichts von der Erfindung der Einmal-Kontaktlinse gehört? Da wo du wohnst gibt es wohl keine Zeitung, Radio und Internet?

  15. Re: Was macht man eigentlich als Brillenträger?

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 11.05.10 - 14:49

    Geht's Dir jetzt wenigstens wieder besser?

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  16. Word :-)

    Autor: einpinguin 11.05.10 - 14:50

    Habe ich Dior Brille passend zu D&G Gurt Alta, weisstu.

    Ich weiss, Gross- und Kleinschreibung kennen die nicht, abr soweit aus dem Fenster bzw. runter auf deren Niveau will und kann ich mich nicht herauslehnen bzw. herablassen.

  17. Re: sowas nennt man EVOLUTION

    Autor: dödelsack 11.05.10 - 14:52

    Wer sowas damals ... ja wirklich damals sagte, bekam sowas auf die Fresse, dass Kinder nicht mehr in Frage kamen. DAS nennt man EVOLUZION.

    Mit Z schreibt's sich geiler.

  18. Re: Was macht man eigentlich als Brillenträger?

    Autor: feierabend 11.05.10 - 23:25

    irgendwersonst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich2 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich beispielsweise habe Linsen :)
    >
    > nicht jeder Brillenträger verträgt Kontaktlinsen, bzw. es gibt die
    > Kontaktlinsen auch nicht in jeder Stärke und Krümmung usw.
    >
    > Wenn schon 3D dann mit aktueller Technik ohne Brille, wer will denn noch
    > die Brillentechnik von vor 20 Jahren?

    Nicht alle Menschen haben zwei funktionierende Augen.
    Wie sollen die denn bitte 3D Filme gucken?

    Immer diese unausgereifte Technik...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach
  2. SAUTER Deutschland Sauter-Cumulus GmbH, Freiburg im Breisgau
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  4. WBS GRUPPE, Home-Office

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Star Wars: Knights of the Old Republic II - The Sith Lords für 1,99€, Star Wars Empire at...
  2. 2,50€
  3. (u. a. Monster Hunter World: Iceborne Digital Deluxe für 29,99€, Phoenix Wright: Ace Attorney...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

Facebook: Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
Facebook
Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum

Nutzer, die den neuen Geschäftsbedingungen und der neuen Datenschutzerklärung nicht bis zum 8. Februar zustimmen, können Whatsapp nicht weiter verwenden.

  1. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen
  2. Strafverfolgung BKA liest Nachrichten per Whatsapp-Synchronisation mit
  3. Weitergabe von Metadaten Whatsapp widerspricht Datenschutzbeauftragtem Kelber