1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox Surface: Microsoft baut…

Wenn es Gamepads unterstützt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn es Gamepads unterstützt.

    Autor: KleinerWolf 06.11.12 - 17:13

    Weil sonst wird das ein Rohrkrepierer. Kein ernsthafter Spieler kauft sich ein Tablet zum zocken und wen will MS sonst damit begeistern?

  2. Re: Wenn es Gamepads unterstützt.

    Autor: ggggggggggg 06.11.12 - 17:26

    ich denke eher das Tablet soll als eine Art (zusätzliches?) Gamepad für die XBox verwendet werdent -> SmartGlass bzw. WiiU

  3. Re: Wenn es Gamepads unterstützt.

    Autor: KleinerWolf 06.11.12 - 17:27

    aber dafür extra ein Tablet bauen?

  4. Re: Wenn es Gamepads unterstützt.

    Autor: nmSteven 06.11.12 - 17:33

    Das jetzige Surface unterstützt schon Gamepads. Daher das man angeblich schon dabei ist die Unreal Engine auf die Windows RT Plattform zu portieren sind damit dann auch deutlich anspruchsvollere Games möglich.

    Entweder will man auch den Attraktiven 7 Zoll Markt Bedienen (evtl. also doch ein 199$ Surface) oder aber es ist wirklich eine Art Smartglas Tablet ala WiiU.

  5. Re: Wenn es Gamepads unterstützt.

    Autor: QDOS 06.11.12 - 17:35

    Nintendo baut ne komplette Konsole rund um einen Tablet-Controller...

  6. Re: Wenn es Gamepads unterstützt.

    Autor: widardd 06.11.12 - 17:49

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil sonst wird das ein Rohrkrepierer. Kein ernsthafter Spieler kauft sich
    > ein Tablet zum zocken und wen will MS sonst damit begeistern?

    Vielleicht die übrigen 99% Spieler am Markt. ;)
    Aber lass mal, ich war auch erstaunt auf einschlägigen Zockerseiten inzwischen "tabletgaming" als akzeptiertes Ökosystem bestaunen zu müssen

  7. Re: Wenn es Gamepads unterstützt.

    Autor: derKlaus 06.11.12 - 18:18

    nmSteven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Entweder will man auch den Attraktiven 7 Zoll Markt Bedienen (evtl. also
    > doch ein 199$ Surface) oder aber es ist wirklich eine Art Smartglas Tablet
    > ala WiiU.
    was spricht denn gegen beides?
    Mal ehrlich, das wäre jedenfalls attraktiver als die aktuellen Playstation 3/PSP bzw. PS Vita Kombinationen und hätte auch einen Mehrwert gegenüber Wii U.

  8. Re: Wenn es Gamepads unterstützt.

    Autor: nmSteven 06.11.12 - 18:32

    derKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nmSteven schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Entweder will man auch den Attraktiven 7 Zoll Markt Bedienen (evtl. also
    > > doch ein 199$ Surface) oder aber es ist wirklich eine Art Smartglas
    > Tablet
    > > ala WiiU.
    > was spricht denn gegen beides?
    > Mal ehrlich, das wäre jedenfalls attraktiver als die aktuellen Playstation
    > 3/PSP bzw. PS Vita Kombinationen und hätte auch einen Mehrwert gegenüber
    > Wii U.

    ich hoffe tatsächlich, dass man beides macht. Es wäre dann imprinzip eine große PS Vita zusammen mit einem Nexus 7. Wenn Microsoft zusammen mit den Entwicklern weiter so ausbaut und es tatsächlich auch große Titel geben wird kann das tatsächlich ein Erfolg werden und auch das größere Surface würde von größeren Titeln profetieren.

  9. Re: Wenn es Gamepads unterstützt.

    Autor: JTR 06.11.12 - 18:37

    Die Hardware und Software ist so gut wie schon vorhanden. Etwas modifizieren dürfte um Windows 8 herum nicht das Problem sein. Und die Leistung einer Xbox 360 hat heute ein Smartphone, dürfte also auch kein Problem darstellen.

  10. Re: Wenn es Gamepads unterstützt.

    Autor: JTR 06.11.12 - 18:40

    Vor allem wäre man für den Wandel gerüstet. Es ist ja zu erwarten dass die nächste Konsolengeneration immer mehr mit Geräten wie Tablets die Spielzeit teilen muss. Daher wäre dieser Schritt wohl genau der richtige von Microsoft.

  11. Re: Wenn es Gamepads unterstützt.

    Autor: widardd 06.11.12 - 18:46

    JTR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leistung einer Xbox 360 hat heute ein Smartphone, dürfte also auch kein
    > Problem darstellen.

    Taktrate, Speicher, oder Kerne geben bei Weitem nicht die Leistung wieder.

  12. Re: Wenn es Gamepads unterstützt.

    Autor: KleinerWolf 06.11.12 - 23:42

    auf Gametrailers war die Resonanz auf eine Umfrage eindeutig.
    Kein Gamer will Spiele auf Tablets spielen. Die Steuerung suckt einfach nur.

  13. Re: Wenn es Gamepads unterstützt.

    Autor: KleinerWolf 06.11.12 - 23:43

    Mit richtigen Buttons und Pads.

  14. Re: Wenn es Gamepads unterstützt.

    Autor: KleinerWolf 06.11.12 - 23:45

    Glaube keiner versteht worauf ich hinaus wollte. Es geht um die Steuerung. Buttons mit Touchflächen auf dem Tablet zu vergleichen ist unsinnig.

  15. Re: Wenn es Gamepads unterstützt.

    Autor: Anonymer Nutzer 07.11.12 - 06:49

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Glaube keiner versteht worauf ich hinaus wollte. Es geht um die Steuerung.
    > Buttons mit Touchflächen auf dem Tablet zu vergleichen ist unsinnig.


    Wo liegt denn das Problem am Surface? Klar, in erster Linie ist es ein Tablet. Aber es gibt doch sogar dazugehörige Tastaturen. Also warum nicht auch Mäuse?
    Oder wie oben genannt Gamepads.

    Surface war nie als "normales Tablet" angedacht, es ist ein richtiger Computer in Tabletform.

    Touchscreens sind bei weitem nicht jedermanns Sache (mein erst recht nicht), dennoch glaube ich nicht dass sie jetzt ein "Tablet-PC" herstellen wollen und "Touch-Games" damit vermarkten wollen. Das wäre einfach dämlich.

    mfg

  16. Re: Wenn es Gamepads unterstützt.

    Autor: derKlaus 07.11.12 - 06:59

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Glaube keiner versteht worauf ich hinaus wollte. Es geht um die Steuerung.
    > Buttons mit Touchflächen auf dem Tablet zu vergleichen ist unsinnig.
    Ja ist es. Gamepads sollten aber kein Problem darstellen, zumindest Xbox 360 Controller sollten laufen.
    > auf Gametrailers war die Resonanz auf eine Umfrage eindeutig.
    > Kein Gamer will Spiele auf Tablets spielen. Die Steuerung suckt einfach nur.

    Nur wird das Gamepad immer optional sein und MS wird hier wohl auch Nichtspieler ansprechen wollen. Die sehen das mit Touchscreen ein wenig anders als Spieler. Eine Umfrage nur unter Gamern ist daher nur bedingt aussagekräftig.

  17. Re: Wenn es Gamepads unterstützt.

    Autor: derKlaus 07.11.12 - 08:41

    derKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > KleinerWolf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Glaube keiner versteht worauf ich hinaus wollte. Es geht um die
    > Steuerung.
    > > Buttons mit Touchflächen auf dem Tablet zu vergleichen ist unsinnig.
    > Ja ist es. Gamepads sollten aber kein Problem darstellen, zumindest Xbox
    > 360 Controller sollten laufen. Tun sie ja auch am Surface RT.
    > > auf Gametrailers war die Resonanz auf eine Umfrage eindeutig.
    > > Kein Gamer will Spiele auf Tablets spielen. Die Steuerung suckt einfach
    > nur.
    >
    > Nur wird das Gamepad immer optional sein und MS wird hier wohl auch
    > Nichtspieler ansprechen wollen. Die sehen das mit Touchscreen ein wenig
    > anders als Spieler. Eine Umfrage nur unter Gamern ist daher nur bedingt
    > aussagekräftig.

  18. Re: Wenn es Gamepads unterstützt.

    Autor: derKlaus 07.11.12 - 08:44

    XYGuy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Touchscreens sind bei weitem nicht jedermanns Sache (mein erst recht
    > nicht), dennoch glaube ich nicht dass sie jetzt ein "Tablet-PC" herstellen
    > wollen und "Touch-Games" damit vermarkten wollen. Das wäre einfach dämlich.
    Also solange die Spiele für Touch optimiert sind, ist das eigentlich eine feine Sache. Klar, ein Street Fighter II oder auch ein Shooter beispielsweise macht auf dem iPad mit Touch Kontrollen überhaupt keinen Spass. Viele typische Tablet games werden gerne ja als Casual-Titel abgetan, was ich nicht immer nachvollziehen kann. Aber das sollte jedem selbst überlassen bleiben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München
  2. WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH & Co. KG, Hamburg
  3. Deutsches Komitee für UNICEF e.V., Köln
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Offenbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 789€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  3. 369,99€ (Bestpreis!)
  4. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

  1. Microsoft: Xbox bekommt Remote Play unter iOS
    Microsoft
    Xbox bekommt Remote Play unter iOS

    Schnell mal aus der Ferne ein Spiel installieren oder es auf dem Tablet verwenden: Das klappt nun auch mit der Xbox auf iPad und iPhone.

  2. O2 my Home: Telefónica startet erste Tarife im Kabelnetz
    O2 my Home
    Telefónica startet erste Tarife im Kabelnetz

    Die neue Tarifgruppe O2 my Home Telefónica geht davon aus, dass es die Deutschen nicht interessiert, ob sie DSL, Kabelnetz, Glasfaser oder 4G/5G als Homerouter verwenden.

  3. Signature OLED R: LGs ausrollbarer OLED-Fernseher kostet 74.000 Euro
    Signature OLED R
    LGs ausrollbarer OLED-Fernseher kostet 74.000 Euro

    Nur in Südkorea kann der Signature OLED R von LG gekauft werden. Er richtet sich nicht nur wegen des rollbaren Panels an Individualisten.


  1. 14:12

  2. 13:12

  3. 12:30

  4. 12:09

  5. 11:57

  6. 11:37

  7. 11:20

  8. 10:55