1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xgimi Aura…

Einheiten-Schwachsinn

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einheiten-Schwachsinn

    Autor: Vögelchen 12.10.21 - 18:20

    > aus 44 cm Entfernung ein 150-Zoll

    Danke, da höre ich dann auf zu lesen.

  2. Re: Einheiten-Schwachsinn

    Autor: Cerdo 12.10.21 - 21:39

    Vögelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > aus 44 cm Entfernung ein 150-Zoll
    >
    > Danke, da höre ich dann auf zu lesen.

    "Schwachsinn" ist vielleicht übertrieben. Immerhin sind Zoll bei Bildschirmdiagonalen üblich, genauso wie PS bei Kraftfahrzeugen.

    Ich persönlich kann mit keiner der Einheiten wirklich was anfangen und muss sie jedes Mal umrechnen, also wäre ich auch dafür, einfach die metrischen Einheiten zu verwenden.

    Ein Mitarbeiter im US-Eichamt hat das mal (inhaltlich) sehr passend formuliert: es ist absolut Hirnrissig ist, imperiale Einheiten zu verwenden, die sowieso seit langem in metrischen Einheiten definiert sind.

  3. Re: Einheiten-Schwachsinn

    Autor: LH 12.10.21 - 22:18

    Cerdo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Mitarbeiter im US-Eichamt hat das mal (inhaltlich) sehr passend
    > formuliert: es ist absolut Hirnrissig ist, imperiale Einheiten zu
    > verwenden, die sowieso seit langem in metrischen Einheiten definiert sind.

    Jein. Auch wenn ich persönlich die weltweite Nutzung von SI Einheiten bevorzugen würde, so hat zumindest Inch & Foot im englischen eine Verbindung, die einen Unterschied ergibt: Ein Inch ist ein 12. Teil eines Foot, oder eben in "Dutzend". Aus einigen Unterhaltungen hat sich bei mir gezeigt, dass wohl viele Amerikaner es als angenehm empfinden, einen Foot in ein 12 System zu zerlegen, weil man damit leichter kleinere Teile ohne Brüche erhält, da man 12 leicht in 2, 3, 4 und 6 Teile zerlegen kann.

    Dem muss man nicht zu stimmen, aber das scheint für einige dort der Grund zu sein. Wir kennen ja auch genug Systeme auf Basis von 12 im Alltag.

    Aber wie gesagt: Mir wäre SI trotzdem lieber, ein Dezimalsystem ist schlicht bei vielen anderen Situationen einfach praktischer.

  4. Re: Einheiten-Schwachsinn

    Autor: amagol 13.10.21 - 06:03

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber wie gesagt: Mir wäre SI trotzdem lieber, ein Dezimalsystem ist
    > schlicht bei vielen anderen Situationen einfach praktischer.

    Ein Dezimalsystem ist nur deshalb "praktischer" weil wir uns auf Basis 10 geeinigt haben. Ein metrisches System auf Basis 12 waere wahrscheinlich besser - aber damit bringt man halt jeden gegen sich auf :)

  5. Re: Einheiten-Schwachsinn

    Autor: LH 13.10.21 - 08:06

    amagol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Dezimalsystem ist nur deshalb "praktischer" weil wir uns auf Basis 10
    > geeinigt haben.

    Ein Dezimalsystem basiert immer auf der Basis 10, sonst wäre der Name auch etwas irritierend :)
    Ansonsten kann es durchaus sein, dass auch wir mit einer 12er Basis besser rechnen könnten, allerdings müsste dann das ganze System darauf basieren. Die Abweichungen in den englischen Maßeinheiten hingegen sind das eigentliche Probleme:

    1 Mile = 5280 Feet
    1 Mile = 1760 Yards
    1 Yard = 3 Feet
    1 Feet = 12 Inch

    Die Maßeinheiten sind sichtlich von den kleinen Einheiten aus erdacht worden, funktionieren aber im großen Maßstab leider gar nicht mehr sinnvoll.

  6. Re: Einheiten-Schwachsinn

    Autor: mfeldt 13.10.21 - 09:19

    Vögelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > aus 44 cm Entfernung ein 150-Zoll
    >
    > Danke, da höre ich dann auf zu lesen.

    Yup. Aufhören zu Lesen bildet ganz ungemein!

    Liest Du auch nicht weiter, wenn ein 1,8t schweres Fahrzeug 115 PS hat?

  7. Re: Einheiten-Schwachsinn

    Autor: AllDayPiano 13.10.21 - 09:48

    Und wir können geradzahlig unterteilen, weil das metrische Maß fein genug dafür ist.

    Imperial-Maße sind einfach irrsinnig:



    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  8. Re: Einheiten-Schwachsinn

    Autor: AllDayPiano 13.10.21 - 09:54

    Bei PS ist das aber m.E.n. nochmal anders gelagert.

    Niemand kann sich unter der Größenordnung "735,4W" etwas vorstellen. Wie lange brauche ich, um mit dieser Leistung eine 100 kg Last um 10m nach oben zu befördern?

    PS wird daher auch gar nicht als absoluter Wert verwendet, sondern als Relation zueinander. Jeder weiß, dass ein Auto mit 200 PS viel Leistung hat, und ein Auto mit 200 PS besser zieht, als ein Auto mit 100 PS.

    Technisch gesehen ist die Einheit natürlich hinfällig und im wissenschaftlichen Kontext benutzt niemand mehr diese.

    Beim Imperialmaß ist das anders. Obwohl technisch total veraltet, wird es auch im wissenschaftlichen Kontext im angelsächsischen Raum weiter benutzt. Obwohl es schon zu oft zu Problemen geführt hat. Und obwohl es extrem umständlich ist, damit zu rechnen, weil man die Umrechnungsfaktoren auswendig kennen muss (oder jedes mal nachschlagen).

    Sinnvoll wäre ohnhin, die Nutzung von PS oder KW beim Auto gar nicht mehr zu wenden, sondern das Leistungsgewicht. Denn nur diese Zahl sagt real etwas darüber aus, wieviel mehr / weniger ein Auto A im Vergleich zu Auto B kann.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  9. Re: Einheiten-Schwachsinn

    Autor: LH 13.10.21 - 10:08

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wir können geradzahlig unterteilen, weil das metrische Maß fein genug
    > dafür ist.

    Absolut richtig, allerdings verschiebt es ja vor allem das Komma.

    1 Feet / 3 = 4 Inch
    1 Meter / 3 = 33,333333333... cm

    Aber ehrlich, ich denke damit können wir leben. Es ist dennoch ein Argument, nur aus meiner Sicht kein sonderlich wichtiges.

  10. Re: Einheiten-Schwachsinn

    Autor: mfeldt 13.10.21 - 10:24

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei PS ist das aber m.E.n. nochmal anders gelagert.
    >
    > Niemand kann sich unter der Größenordnung "735,4W" etwas vorstellen. Wie
    > lange brauche ich, um mit dieser Leistung eine 100 kg Last um 10m nach oben
    > zu befördern?
    >
    > PS wird daher auch gar nicht als absoluter Wert verwendet, sondern als
    > Relation zueinander. Jeder weiß, dass ein Auto mit 200 PS viel Leistung
    > hat, und ein Auto mit 200 PS besser zieht, als ein Auto mit 100 PS.
    >

    Also exakt genau so wie man weiß, das 55 Zoll ein mittlerer Fernseher und 140 Zoll selbst für einen beamer groß ist, während man sich unter einem 139,7 cm Bildschirm eher wenig vorstellen kann.

    Um deine Hebegeschwindigkeit einigermaßen komfortabel zu berechnen mußt aber praktisch zwingend ind Watt umrechnen.

  11. Re: Einheiten-Schwachsinn

    Autor: AllDayPiano 13.10.21 - 10:41

    Aber warum sollen wir durch 3 teilen wollen?

    Im Alltag sind absolute Größen gar nicht so wichtig. Selbst Konstrukteure wissen das. Außer bei Passungen; da sind die Maße ziemlich krumm. Aber wenn Freiheit besteht, konstruiert niemand ein Gerät mit einer Breite von 9,983mm, sondern halt mit 10 mm.

    Die Angelsachsen machen das doch genauso. Nur eben mit anderen Zahlen; zumindest im Alltag. Sobald man sich davon aber weg bewegt, müssen sie immer mit Brüchen arbeiten. Und das ist wenig intuitiv. Was ist größer: 7/15tel oder 7/3tel? Das geht sogar so weit, dass der 1/3 pounder als Konkkurenz zum Quarter-Pounder krachend gescheitert ist, weil 1/3 ja weniger ist, als 1/4.

    https://awrestaurants.com/blog/aw-third-pound-burger-fractions

    Wir haben diesen imperialen Käse ja bis heute bei Rohrinstallationen nicht überwunden, obwohl DN-Maße mittlerweile oft zum Standard geworden sind. Nur beim Wasserhahn, beim Gartenschlauch... da bekommen wir diesen Mist nicht weg.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  12. Re: Einheiten-Schwachsinn

    Autor: AllDayPiano 13.10.21 - 10:43

    Ich hab keine Ahnung, wieviel Zoll mein Fernseher daheim hat. Ich weiß, dass er etwa 100 cm hat. Wenn ich jetzt vergleichen will, muss ich das erst in Zoll umrechnen, um dann dort in Zoll zu vergleichen, um dann wieder in cm umzurechnen, um zu wissen, ob er in der schmalen Ecke dann überhaupt Platz hat.

    Als meine Tante einen neuen Fernseher vom Radiofritze angeboten bekommen hat, fragte sie mich, we groß denn 55 Zoll sind. Und ja: Die Frau kann rechnen. Und das ziemlich gut.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  13. Re: Einheiten-Schwachsinn

    Autor: Kein Kostverächter 13.10.21 - 13:26

    Warum hat sie dann nicht mal eben 2,54 * 55 im Kopf ausgerechnet?

    2,00 * 55 = 110
    0,50 * 55 = 27,5
    0,04 * 55 = 2,2

    110 + 27,5 + 2,2 = 139,7

    Ist gar nicht so schwer für Leute die richtig gut rechnen können. Und wenn's im Kopf nicht geht, macht man es eben schriftlich oder mit dem Rechner auf dem Handy.
    Dass 1 Zoll 2,54 cm entspricht ist wohl unter Allgemeinbildung zu verbuchen.
    Natürlich finde ich es auch lästig, dass historische Maßeinheiten immer noch Verwendung finden, das metrische System hat schon seine Vorteile. Aber das das Umrechnen von Zoll nach cm so schwer wäre halte ich für übertrieben.

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  14. Re: Einheiten-Schwachsinn

    Autor: AllDayPiano 13.10.21 - 13:41

    Weil nicht-techniker oder technik-affine Menschen den Umrechnungsfaktor 2,54 einfach nicht kennen. Warum auch? Niemand braucht das jemals in seinem Leben, außer er macht ne Klempter-Lehre oder "irgendwas mit Computer oder so".

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  15. Re: Einheiten-Schwachsinn

    Autor: recluce 14.10.21 - 02:45

    Vögelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > aus 44 cm Entfernung ein 150-Zoll
    >
    > Danke, da höre ich dann auf zu lesen.

    Gerne. Aber warum mußt Du uns das unbedingt mitteilen? Da ist der umgefallene Sack Reis in China noch interessanter.

  16. Re: Einheiten-Schwachsinn

    Autor: LH 14.10.21 - 07:54

    recluce schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gerne. Aber warum mußt Du uns das unbedingt mitteilen?

    Warum nicht, es ja hat zu einer durchaus interessanten Diskussion geführt. Zumal Maßeinheiten auch im IT Umfeld ein wichtiges Thema sind, und eigentlich gelten in Deutschland die SI Maßeinheiten. PS, Zoll und co. sind nicht vorgesehen, und die Nutzung von SI Maßeinheiten teilweise sogar reguliert.

    Der Grund für Zoll und PS ist reine Gewohnheit. Würde man einfach auf die bei uns korrekten Maßeinheiten umstellen, wäre das Thema nach ein paar Jahren erledigt. Das Zögern erzeugt überhaupt erst das Problem.

    Es ist also absolut richtig, wenn Nutzer sich darüber beschweren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker/in (m/w/d) (FH-Diplom / Bachelor / Fachinformatiker/in [m/w/d])
    Zentrum Bayern Familie und Soziales, Bayreuth, München
  2. Softwareentwickler (w/m/d) SCADA (WEB)
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt
  3. IT-Projektleiter (w/m/d) in der Logistik
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Dortmund
  4. Softwareentwickler (m/w/d) Automatisierungstechnik
    Dürr Systems AG, Goldkronach

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Dark Souls 3 - Digital Deluxe Edition für 15,99€, Xbox Game Pass Ultimate - 1 Monat für...
  2. 69,99€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Robas Lund DX Racer 1 Gaming-Stuhl für 201,20€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de