1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 12-Volt-Batterie: James May findet…

Noch ein anderes Problem...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Noch ein anderes Problem...

    Autor: smonkey 14.05.21 - 08:21

    D.h. auch, jeder der sich ein bisschen an der Kotflügelabdeckung zu schaffen macht gelangt an den Inhalt des Frunks?

  2. Re: Noch ein anderes Problem...

    Autor: grumbazor 14.05.21 - 10:20

    Natürlich. Du ahnst nicht wie schnell der Kofferraum eines herkömmlichen Autos auf ist. Da ist nix mit sicher.

  3. Re: Noch ein anderes Problem...

    Autor: smonkey 14.05.21 - 10:26

    grumbazor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich. Du ahnst nicht wie schnell der Kofferraum eines herkömmlichen
    > Autos auf ist. Da ist nix mit sicher.

    Ahne ich nicht, nein. Wie schnell ist er denn offen? Kofferraum wäre ja noch fataler, da man da i.d.R. sogar direkt im Fahrgastraum ist.

  4. Re: Noch ein anderes Problem...

    Autor: CrushedIce 14.05.21 - 10:33

    Würde den Fahrgastraum generell nicht als besonders sicher betrachten. Eine Scheibe ist auch schnell eingeschlagen..

  5. Re: Noch ein anderes Problem...

    Autor: smonkey 14.05.21 - 10:39

    CrushedIce schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde den Fahrgastraum generell nicht als besonders sicher betrachten. Eine
    > Scheibe ist auch schnell eingeschlagen..

    Schon mal versucht? Nicht weil ich Dir was unterstellen will, sondern weil das glaube ich auch unterschätzt wird.

    Allerdings ist scheibe einschlagen natürlich eine ganz andere Nummer als ein relativ leises und geräuschloses abmontieren einer Verkleidung.

  6. Re: Noch ein anderes Problem...

    Autor: robser 14.05.21 - 10:41

    Ein freund hat mal bei seinem Auto die Scheibe eingeschlagen, was soll daran schwer sein. Einfach ein stein oder was ähnliches nehmen und dagegen donnern und schon ist man im auto

  7. Re: Noch ein anderes Problem...

    Autor: smonkey 14.05.21 - 10:46

    robser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein freund hat mal bei seinem Auto die Scheibe eingeschlagen, was soll
    > daran schwer sein. Einfach ein stein oder was ähnliches nehmen und dagegen
    > donnern und schon ist man im auto

    Ich habe es selbst noch nie versucht. Mir kommen da nur Videos wie dieses in den Sinn:

    https://www.youtube.com/watch?v=dlIXsnfvxck

    Ich sage ja nicht dass es unmöglich sei, ich sage nur dass es vermutlich schwerer ist als man denkt.

    Es sei denn es handelt sich um Tesla Cybertruck: https://www.youtube.com/watch?v=LMWwImDX3ks

  8. Re: Noch ein anderes Problem...

    Autor: Drumma_XXL 14.05.21 - 11:04

    smonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > CrushedIce schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Würde den Fahrgastraum generell nicht als besonders sicher betrachten.
    > Eine
    > > Scheibe ist auch schnell eingeschlagen..
    >
    > Schon mal versucht? Nicht weil ich Dir was unterstellen will, sondern weil
    > das glaube ich auch unterschätzt wird.
    >
    > Allerdings ist scheibe einschlagen natürlich eine ganz andere Nummer als
    > ein relativ leises und geräuschloses abmontieren einer Verkleidung.

    Die Scheibe einschlagen ist ganz simpel solangs ne Seitenscheibe ist. Man braucht halt so nen Glasbrecher oder im besten Fall einen Federkörner dann ist die Scheibe ohne Anstrengung kaputt. Das macht dann auch nur ein kurzes Plopp, wenn man vorher noch drei Reihen Klebeband drauf macht dann klimperts auch nicht wenn die Stückchen runter fallen.
    Nach dem was wir in der Feuerwehr so rumgespielt haben an Schrottautos würde ich sagen, die Scheibe einschlagen geht schnell, unauffällig und einfach wenn man sich 2 Minuten um Werkzeug bemüht.

  9. Re: Noch ein anderes Problem...

    Autor: notuf 14.05.21 - 12:49

    CrushedIce schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde den Fahrgastraum generell nicht als besonders sicher betrachten. Eine
    > Scheibe ist auch schnell eingeschlagen..


    Daa gilt dann aber auch für jedes Haus das nicht gerade vergittert ist.

  10. Re: Noch ein anderes Problem...

    Autor: Tantalus 14.05.21 - 12:52

    CrushedIce schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde den Fahrgastraum generell nicht als besonders sicher betrachten. Eine
    > Scheibe ist auch schnell eingeschlagen..

    Richtig, aber eben nur mit Gewalteinsatz. Hier scheint es ja ohne Gewalt und ohne Schäden zu verursachen (und entsprechend Spuren zu hinterlassen) zu gehen.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  11. Re: Noch ein anderes Problem...

    Autor: Dino13 16.05.21 - 00:38

    grumbazor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich. Du ahnst nicht wie schnell der Kofferraum eines herkömmlichen
    > Autos auf ist. Da ist nix mit sicher.

    Ich sag nur LockPickingLawyer. Es gibt kein schweres Schloss auf der Welt.

  12. Re: Noch ein anderes Problem...

    Autor: x4x53 16.05.21 - 13:14

    smonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > CrushedIce schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Würde den Fahrgastraum generell nicht als besonders sicher betrachten.
    > Eine
    > > Scheibe ist auch schnell eingeschlagen..
    >
    > Schon mal versucht? Nicht weil ich Dir was unterstellen will, sondern weil
    > das glaube ich auch unterschätzt wird.
    >

    Schritt 1: Zündkerzen im Baumarkt kaufen
    Schritt 2: Zündkerzen mit einem Hammer zertrümmern
    Schritt 3: "Keramiksteinchen" der Zündkerze aufsammeln
    Schritt 4: 3-4 Stück davon gegen eine Autoscheibe werfen (nicht mal mit viel Wucht).

    Das geht ganz fix btw..

  13. Re: Noch ein anderes Problem...

    Autor: Crogge 16.05.21 - 19:54

    Ein ziemlich spitzes Objekt zerstört eine Autoscheibe sehr schnell, wie von X4X53 beschrieben reicht eine zertrümmerte Zündkerze aus um eine Scheibe sofort ohne viel Aufwand zu zerschmettern.

  14. Re: Noch ein anderes Problem...

    Autor: Thurius 16.05.21 - 22:33

    Den guten alten Nothammer kennt wohl keiner mehr oder?
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Nothammer

  15. Re: Noch ein anderes Problem...

    Autor: Drumma_XXL 16.05.21 - 22:43

    Thurius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den guten alten Nothammer kennt wohl keiner mehr oder?
    > de.m.wikipedia.org

    Mit dem Nothammer durch die Haube? Das wird anstrengend bis man da an die Batterie kommt.

  16. Re: Noch ein anderes Problem...

    Autor: Bremsklotz 17.05.21 - 06:40

    Die Seitenscheiben sollen ja auch schnell bersten. Hier geht es um die Sicherheit der Insassen wenn sie das Auto nicht durch die Türe verlassen können. Kleiner Tipp am Rande falls ihr mal in einem Auto eingeschlossen seid: Kopfstütze abnehmen und mit den Führungen Scheibe zerschlagen. Ist gewollt. Gerngeschehen.

  17. Re: Noch ein anderes Problem...

    Autor: mj 17.05.21 - 07:50

    War es nicht so das man die vorderen nicht entfernen kann ? Wegen den Airbags?

  18. Re: Noch ein anderes Problem...

    Autor: bofhl 17.05.21 - 10:59

    Es reicht, wenn man einen spitzen und stabilen Gegenstand gegen das Fenster schlägt! Danach muss eine Fahrzeugscheibe splittern - das ist so vorgeschrieben.
    Es darf nur nicht "sofort" komplett in Teilen zerfallen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Full Stack Java Entwickler (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Datenspezialist (m/w/d) Krankenversicherung
    SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  3. IT-Anwendungsentwickler / Service Manager (m/w/d)
    Bistum Augsburg, Augsburg
  4. Transition Manager (m/w/d)
    Diehl Metall Stiftung & Co. KG, Röthenbach a. d. Pegnitz / Metropolregion Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€
  2. (u. a. LG OLED55CX3LA 55 Zoll OLED für 1.019,15€ inkl. Direktabzug, Seagate Expansion+ 5TB ext...
  3. (u. a. Squad für 33,74€, Out of Line für 9,17€, Predator: Hunting Grounds für 20€)
  4. (u. a. Day One Edition PC für 39,99€, PS4/PS5/Xbox Series X für 49,99€, Collector's Edition...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de