Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 120-kWh-Akkupack: Bollinger…

Find den absolut geil

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Find den absolut geil

    Autor: Ach 21.03.18 - 07:57

    Wunderschön. Die umweltfreundlichste Art martialisch zu sein.

  2. Re: Find den absolut geil

    Autor: KOTRET 21.03.18 - 09:11

    > Der Bollinger Motors B1 verfügt über ein Vollaluminiumchassis
    klingt für mich nicht so besonders umweltfreundlich...

  3. Re: Find den absolut geil

    Autor: DjNorad 21.03.18 - 09:21

    KOTRET schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Der Bollinger Motors B1 verfügt über ein Vollaluminiumchassis
    > klingt für mich nicht so besonders umweltfreundlich...

    und was stört dich an dem Aluminium? Und was ist daran Umweltschädlich?

  4. Re: Find den absolut geil

    Autor: Azzuro 21.03.18 - 09:25

    DjNorad schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > KOTRET schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Der Bollinger Motors B1 verfügt über ein Vollaluminiumchassis
    > > klingt für mich nicht so besonders umweltfreundlich...
    >
    > und was stört dich an dem Aluminium? Und was ist daran Umweltschädlich?

    https://utopia.de/ratgeber/wie-schaedlich-ist-aluminium-fuer-umwelt-und-gesundheit/

    Ich kenn auch Leute, die daher aus ökologischen Gründen sich eher ein Fahrrad mit Stahlrahmen als mit Alurahmen kaufen. Allerdings ist die niedrige Recyclingquote ja nur bei Verpackungen ein proben. Bei sowas großem wie ein Auto kann man davon ausgehen, dass es da eher Richtung 100% geht.

  5. Re: Find den absolut geil

    Autor: Dwalinn 21.03.18 - 09:28

    Wobei der Verbrauch ziemlich hoch ist. Mit Kohlestrom geladen innerhalb einer Stadt könnte da ein Hybrid schon besser sein (naja theoretisch zumindest) .... natürlich ist der typische Hybrid (Richtung Prius, Ioniq ) im Gelände absolut nutzlos und die echten Verbrenner Alternativen verbrauchen dann auch wieder deutlich mehr erst recht in der Stadt.

    Ich schätze mal einen Geländewagen bekommt man nicht wirklich Windschnittig hin.
    Klar sollten die auch eher im Gelände eingesetzt werden, aus meiner Erfahrung sind die dann aber doch auch recht häufig auf Landstraßen unterwegs (zumindest in Deutschland)

  6. Re: Find den absolut geil

    Autor: ArcherV 21.03.18 - 10:01

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zumindest) .... natürlich ist der typische Hybrid (Richtung Prius, Ioniq )

    Den Prius gibt es auch als RAV 4 mit Allrad.
    Ist natürlich fraglich wieviel Geländewagen der RAV4 wirklich ist.

    ... an einem Lada Niva kommt eh nichts ran:D

  7. Re: Find den absolut geil

    Autor: DeathMD 21.03.18 - 10:21

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... an einem Lada Niva kommt eh nichts ran:D


    Ich sagte doch, bald hast du einen Lada. ;D

    Gesendet von meinem MyPhone mit Talkabull

  8. Re: Find den absolut geil

    Autor: derdiedas 21.03.18 - 10:32

    Immer diese unreflektierten Halbwahrheiten.

    1. Kommt es auf die Lebensdauer an - "echte" Geländewagen werden ohne Probleme 40 Jahre und länger gefahren. (Siehe Jeep Wrangler, Landrover Defender, Toyota Land Cruiser usw...)

    2. Aluminium ist giftig - keine Frage, und es hat in Lebensmitteln und Korpersprays auch nichts zu suchen. Aber niemand Lutscht an seiner Alukarosse herum (oder doch?)

    3. Durch die Gewichtseinsparung durch Aluminium - über die Lebensdauer des Autos hinweg ist es die umweltfreundlichste Karosserielösung (um Potenzen besser als CFK - das den Offroadeinsatz schlichtweg nicht überlebt - auch überlebt es keine 40 Jahre.

    Ich finde die Karre klasse, erstens wieder ein echtes Offroad design wie es sein sollte. Und dann mit Elektroantrieb der in ms das Drehmoment korrigieren kann (da dürfte kein Verbrenner im Gelände mitkommen).

    Vor allem aber löst es die für mich beim Geländewagen unangenehmste Eigenschaft eines aktuellen Offroaders - den Lärm. Für mich hat es selbst als Offroadfan nie zusammengepasst - Offroad in der Natur + Lärm + Diesel&Schmiermittel.

    Diese Karre aber: Offroad + Stille + keine in Öl laufenden Teile = Perfekt!

    Gruß ddd

  9. Re: Find den absolut geil

    Autor: pumok 21.03.18 - 10:35

    Ja, lustig wie der Lada hier plötzlich aufblüht :-)

  10. Re: Find den absolut geil

    Autor: pumok 21.03.18 - 10:44

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Offroad + Stille + keine in Öl laufenden Teile = Perfekt!

    +1 !

    Auf der Bollinger Seite steht ganz unten: "off/on road sport utility truck".
    Das Sport Utility irritiert mich ziemlich, wie geländegängig ist der wohl wirklich? Hoffe die Einzelradaufhängung macht da nicht zuviel vom ansonsten geilen Konzept kaputt.

  11. Re: Find den absolut geil

    Autor: derdiedas 21.03.18 - 10:50

    Würde ich mir recht wenig sorgen machen.

    Bodenfreiheit - passt
    AT oder MT Reifen - passt
    Drehmoment - passt
    Verschränkung - kann man auch nachträglich verbessern
    Federung - kann man auch nachträglich verbessern
    Sperrdiff - kann man per Software lösen
    Untersetzung - braucht er wahrscheinlich nicht

    Die größte Frage wird sein - bekommt man die Karre in Europa zugelassen!

    Gruß ddd

  12. Re: Find den absolut geil

    Autor: pumok 21.03.18 - 11:28

    Ich meine der hat bereits eine 1:4 Untersetzung und vorne/hinten elektrisch zuschaltbare mechanische Sperre. Verteilergetriebe gibt es nicht, da pro Achse ein Motor eingebaut ist. Klingt also wirklich schon sehr gut :-)

    Wie kann man die Verschränkung nachträglich verbessern? Dachte immer, dass die vor allem von der Geometrie der Radaufhängung abhängig ist.

  13. Re: Find den absolut geil

    Autor: Eheran 21.03.18 - 11:46

    >um Potenzen besser als CFK - das den Offroadeinsatz schlichtweg nicht überlebt - auch überlebt es keine 40 Jahre.
    Wie kommst du darauf, dass CFK das nicht überleben würde?
    Man hat jetzt einige Jahrzehnte Erfahrung mit CFK. Es sind keine Ermüdungen bekannt.
    Und wieso sollte Aluminium "um Potenzen besser als CFK" sein? CFK ist der (deutlich) höherwertige Werkstoff, da viel höheres E-Modul. Für die selbe Steifigkeit des Rahmens benötigt man daher weniger Material (Masse) = weniger Gewicht.

  14. Re: Find den absolut geil

    Autor: pumok 21.03.18 - 12:07

    Schau dir mal ein Offroadfahrzeug an, welches sinngemäss verwendet wird. Das hat Beulen und Kratzer, weil man damit immer mal wieder gegen Hindernisse fährt oder wenns dumm läuft auch mal umkippt.
    Alu wird verformt und kann mit dem Hammer wieder gerichtet werden, das Karbon bricht und ist kaputt.

  15. Re: Find den absolut geil

    Autor: Horsty 21.03.18 - 12:08

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wunderschön. Die umweltfreundlichste Art martialisch zu sein.

    Was ist denn "Deine" spezielle Version von "umweltfreundlich"?

    Bitte kein Bild Zeitungs Niveau! Akkus sind extrem umweltschädlich! Das kennt jeder aus dem sog. Handy.
    Aluminium wird durch sehr umweltschädliche Prozesse aus Bauxit gewonnen. Zusätzlich wird zur Produktion von Aluminium sehr, sehr viel Energie aufgewendet. Das wird niemals(!!!) wieder durch Gewichtsersparnis ausgeglichen.
    WO wird produziert? Akkus werden, im wesentlichen, von 3 (!) Hauptlieferanten produziert: Samsung, LG und Panasonic.

    Das Auto wird vermutlich nicht in Korea oder Japan produziert oder?

    Wenn Du so ein "martialisch" Auto cool findest, dann ist es ökologisch sinnvoller einen NICHT einen Neuwagen zu kaufen, der bereits vor dem ersten Motorstart einen sog. ökologischen Rucksack trägt, der erst in 10- xy Jahren abgebaut werden muss, sondern eines, das bereits existiert!?
    Kauf dir zB einen UNIMOG 404s aus den 60er, viel cooler.

  16. Re: Find den absolut geil

    Autor: pumok 21.03.18 - 12:19

    Ein 50 jähriger LKW mit EURO -3 ist umweltfreundlicher als die neueste Technik. YMMD :-)

  17. Re: Find den absolut geil

    Autor: Eheran 21.03.18 - 12:35

    >Alu wird verformt und kann mit dem Hammer wieder gerichtet werden
    Ah ja. Das will ich sehen, wie irgendwer hingeht und das Fahrgestell wieder richtet.
    Davon abgesehen gibt es bei Aluminium keine Dauerfestigkeit. D.h. das Aluminium versagt früher oder später. Aus dem Grund haben FLugzeuge eine maximale Nutzungsdauer, da etwa die Kabine bei jedem Flug durch den Luftdruck gedehnt wird.
    Stahl oder CFK haben soetwas nicht, dort kann man das Teil so auslegen, dass es dauerhaft der (Wechsel-) Last standhalten kann. Und sei es ein Überschlagen des Autos.

    Wenn ein ausreichend dimensioniertes CFK Fahrgestell (trotzdem leichter als Aluminium) bei einem Unfall schaden nimmt, dann ist das Fahrgestell die kleinste der Sorgen. Da ist man froh, wenn man noch lebt und nicht gleich abgefackelt wird.

    >Das hat Beulen und Kratzer
    Die Karosserie kann klassisch aus Stahlblech sein, da wäre CFK nur unnötig teuer und für Aussehen und letzte paar g Gewichtseinsparung sinnvoll. Kratzer sind im Lack, nicht im Stahl/Aluminium/CFK und stören bei allen gleich viel oder wenig. Außer, dass Stahl rosten kann und man daher bitte doch wieder einen Schutz auftragen will.

  18. Re: Find den absolut geil

    Autor: pumok 21.03.18 - 13:04

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ah ja. Das will ich sehen, wie irgendwer hingeht und das Fahrgestell wieder
    > richtet.
    Das Stichwort heisst Buschreparatur. Vom Schweissen mit dem Starterakku über Fahrgestell geradeziehen mit der Seilwinde und Achse mit Spannset befestigen ist alles erlaubt was (kurzfristig) funktioniert.

    > Außer, dass Stahl rosten kann und man daher bitte
    > doch wieder einen Schutz auftragen will.
    Wer hat denn Lust nach jeder 2. Ausfahrt wieder Rostschutz aufzutragen? :-)

    Ich denke, Du unterschätzt einfach die Anforderungen an ein reinrassiges Offroadfahrzeug.

  19. Re: Find den absolut geil

    Autor: Dwalinn 21.03.18 - 13:06

    Ist er!!!.... solange er als Ausstellungsstück dient. Ansonsten wird mal wieder vergessen das es nicht um die produzierte Umweltbelastung geht sondern wo dies entsteht. Im Idealfall nicht mitten im Bewohnten Gebiet.

  20. Re: Find den absolut geil

    Autor: thinksimple 21.03.18 - 14:00

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Immer diese unreflektierten Halbwahrheiten.
    >
    > 1. Kommt es auf die Lebensdauer an - "echte" Geländewagen werden ohne
    > Probleme 40 Jahre und länger gefahren. (Siehe Jeep Wrangler, Landrover
    > Defender, Toyota Land Cruiser usw...)
    >
    > 2. Aluminium ist giftig - keine Frage, und es hat in Lebensmitteln und
    > Korpersprays auch nichts zu suchen. Aber niemand Lutscht an seiner
    > Alukarosse herum (oder doch?)
    >
    > 3. Durch die Gewichtseinsparung durch Aluminium - über die Lebensdauer des
    > Autos hinweg ist es die umweltfreundlichste Karosserielösung (um Potenzen
    > besser als CFK - das den Offroadeinsatz schlichtweg nicht überlebt - auch
    > überlebt es keine 40 Jahre.
    >
    > Ich finde die Karre klasse, erstens wieder ein echtes Offroad design wie es
    > sein sollte. Und dann mit Elektroantrieb der in ms das Drehmoment
    > korrigieren kann (da dürfte kein Verbrenner im Gelände mitkommen).
    >
    > Vor allem aber löst es die für mich beim Geländewagen unangenehmste
    > Eigenschaft eines aktuellen Offroaders - den Lärm. Für mich hat es selbst
    > als Offroadfan nie zusammengepasst - Offroad in der Natur + Lärm +
    > Diesel&Schmiermittel.
    >
    > Diese Karre aber: Offroad + Stille + keine in Öl laufenden Teile =
    > Perfekt!
    >
    > Gruß ddd

    Naja ein paar in Öl laufende Teile hast du da auch wenn nicht so viele.

    Wenn ein Mensch immer online ist spricht man dann von einer KI?

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CGM Mobile GmbH, Koblenz
  2. transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH - epay, Martinsried, Föhren
  3. Helvetia Schweizerische Versicherungsgesellschaft AG, Frankfurt am Main
  4. Aenova Group, Marburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HTC U Ultra für 199€ statt 249,95€ im Vergleich)
  2. 239,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Rabatt bei...
  3. und einen Rabatt von 4,99€ nach dem ersten Knopfdruck erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

  1. Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
    Russische Agenten angeklagt
    Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

    Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  2. Projekt am Südkreuz: Videoüberwachung soll Situationen statt Gesichter erkennen
    Projekt am Südkreuz
    Videoüberwachung soll Situationen statt Gesichter erkennen

    Der Test am Berliner Südkreuz zur automatischen Gesichtserkennung läuft in Kürze aus. Die Kameras werden danach aber nicht abgeschaltet, sondern für einen anderen Versuch genutzt.

  3. Leihfahrräder: Ofo verlässt Deutschland
    Leihfahrräder
    Ofo verlässt Deutschland

    Der Leihfahrradanbieter Ofo ist in Deutschland offenbar gescheitert. Kaum drei Monate nach dem Deutschlandstart zieht sich das Unternehmen schon wieder vom Markt zurück. Auch andere Anbieter haben Probleme.


  1. 14:15

  2. 11:04

  3. 16:16

  4. 12:24

  5. 11:09

  6. 09:41

  7. 09:01

  8. 15:35