Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 120 Wochenstunden: Musk beklagt…
  6. Thema

Kann ich nicht bestätigen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Kann ich nicht bestätigen

    Autor: poLinh0 18.08.18 - 18:01

    r0bser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denk mal es geht um die kognitive Leistungsfähigkeit, da Marijuana ein
    > relaxant ist und dies die muskelentspannung fördert, durch diese
    > entspannung werden in gewisser Weise Kapazitäten für denk Prozesse
    > geöffnet. Jeder der mal meditiert hat und dabei bemerkt, wie die
    > Entspannung die Aufnahmefahigkeit und die eigene Kreativität fördert, kann
    > das in parallele bringen. Sicherlich ist das auch von Mensch zu Mensch, von
    > Situation zu Situation und natürlich der Menge und weiteren Faktoren
    > abhängig. Ob das wirklich und tatsächlich aber die Leistung steigert ist
    > trotzdem fraglich, denn Marihuana hat nebenbei sehr unpassende
    > Eigenschaften in dessen Nebenwirkungen.

    Aus eigener positiver Erfahrung gebe ich dir recht.
    Ich könnte so einige Beispiele nennen bei denen dieses positive Leistungssteigernde stattfand.
    Variiert jedoch von Situation zu Situation und auch von Zeit zu Zeit.

  2. Re: Kann ich nicht bestätigen

    Autor: r0bser 19.08.18 - 21:06

    poLinh0 schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Aus eigener positiver Erfahrung gebe ich dir recht.
    > Ich könnte so einige Beispiele nennen bei denen dieses positive
    > Leistungssteigernde stattfand.
    > Variiert jedoch von Situation zu Situation und auch von Zeit zu Zeit.

    Ja das ist sehr individuell und vor allem mit Vorsicht zu genießen, einmal zu viel oder andere Faktoren welche unpassend sind und schwups di wup sind die Vorteile im Verhältnis zu den Nachteilen hinüber. Man sollte wohl eine Marijuana Tablette entwickeln welche genau das Potential Steigert, ohne die Nebenwirkungen. Bin leider kein Chemiker, wenn das jemand hierauf entwickeln sollte, dann wäre ich gegen kleine Spesen wegen der Idee natürlich nicht abgeneigt zwinker ;-)

  3. Re: Kann ich nicht bestätigen

    Autor: SanderK 19.08.18 - 21:14

    Es wäre schon ein Vorteil, wenn Medikamente auf der Wirkstoff Basis endlich verfügbar wären, zum Beispiel Krebs. Auf Opium Basis bekommt meine Mutter massig, schlafen kann sie davon nur schlecht.
    Das wäre mal ein Schritt.

  4. Re: Kann ich nicht bestätigen

    Autor: teenriot* 19.08.18 - 21:44

    Der Schritt der zuvor zu gehen wäre, wäre die unsägliche Verharmlosung von Cannabis zu beenden. Hier im Forum gibt es mehrere verherrlichende Threads. Das kann nichts sein. Wer gut mit Cannabis zurecht kommt, soll froh sein, aber nicht dem Rest der Welt erzählen das diese psychoaktive Droge vollkommen harmlos sei. Das ist sie nicht und war sie nie. Da hilft auch nicht Cannabis als Medikament anzupreisen und zeitgleich "Musk soll mal nen Joint durchziehen" von sich zu geben (womit ich nicht meine beiden Vorredner meine). Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 19.08.18 21:46 durch teenriot*.

  5. Re: Kann ich nicht bestätigen

    Autor: Eheran 19.08.18 - 22:30

    +1

  6. Re: Kann ich nicht bestätigen

    Autor: r0bser 20.08.18 - 20:08

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Schritt der zuvor zu gehen wäre, wäre die unsägliche Verharmlosung von
    > Cannabis zu beenden. Hier im Forum gibt es mehrere verherrlichende Threads.
    > Das kann nichts sein. Wer gut mit Cannabis zurecht kommt, soll froh sein,
    > aber nicht dem Rest der Welt erzählen das diese psychoaktive Droge
    > vollkommen harmlos sei. Das ist sie nicht und war sie nie. Da hilft auch
    > nicht Cannabis als Medikament anzupreisen und zeitgleich "Musk soll mal nen
    > Joint durchziehen" von sich zu geben (womit ich nicht meine beiden
    > Vorredner meine). Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.

    Ja, dass hat leider nichts mit einer neutralen Einstellung zu dem Thema zu tun.
    Liebe Grüße

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IQTIG - Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, Berlin
  2. Therapon 24, Nauheim
  3. VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V., Frankfurt am Main
  4. Stadt Weil der Stadt, Weil der Stadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10
  2. 344,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

  1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
    Telekom
    30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

    30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

  2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

  3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
    Keine Gigafactory
    Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

    Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


  1. 17:32

  2. 17:10

  3. 16:32

  4. 15:47

  5. 15:23

  6. 14:39

  7. 14:12

  8. 13:45