1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 48-Volt-Systeme: Bosch setzt…
  6. Thema

Bosch hats kapiert.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Nicht nur Bosch...

    Autor: anaxi 12.07.17 - 09:44

    Zu kurz gedacht. Nein es ist keine Sackgasse, es ist der Weg, eine Zwischentechnologie, hin zu Zellen mit anderen, besseren Eigenschaften welche auf anderen Materialien setzen.

  2. Re: Nicht nur Bosch...

    Autor: ArcherV 13.07.17 - 22:47

    Interessanterweise scheint es das Toyota HSD System auch mit zusätzlichen Automatik-Getriebe zu geben (zusätzlich zum CVT Getriebe), damit wäre der Nachteil ja ausgeglichen.

    z.B. beim Lexus LS500H

    "Erstmalig präsentiert wurde der neue Hybrid-Antriebsstrang im Luxuscoupé LC 500h, der einen 299 PS starken 3,5-Liter-V6-Benziner mit einem 179 PS starken E-Motor kombiniert. Im Zusammenspiel sollen Saugbenziner und E-Antrieb eine Systemleistung von 264 KW/359 PS in den Vortrieb werfen. Angaben zu Fahrleistungen des LS machen die Japaner noch nicht, doch dürfte die Sprintzeit etwas schlechter als beim Coupé ausfallen, das mit 4,7 Sekunden angeben wird. Eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h versteht sich in dieser Klasse von selbst.

    Eine Besonderheit ist das Getriebe des LS 500h, bei dem einem zehn Gänge simulierenden, stufenlosen CVT-Getriebe eine Viergangautomatik nachgeschaltet wurde. Diese Technik soll für ein besseres Antrittsverhalten und niedrige Motordrehzahlen bei Reisegeschwindigkeit sorgen. Außerdem soll der Gummibandeffekt weniger ausgeprägt sein und der Antrieb ein lineares Beschleunigungsgefühl erzeugen. Als weitere Besonderheit kann der Verbrennungsmotor bei Reisegeschwindigkeiten bis zu 140 km/h komplett ausgeschaltet werden. Verbrauchswerte hat Lexus allerdings noch nicht verraten."

    Interessant finde ich auch die Angabe, dass bis 140 km/h rein elektrisch gefahren werden kann.

    Quelle: https://www.welt.de/motor/news/article162298729/Lexus-LS-500h.html

    /E Quelle ergänzt



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.07.17 22:49 durch ArcherV.

  3. Re: Nicht nur Bosch...

    Autor: Berner Rösti 14.07.17 - 10:29

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Interessanterweise scheint es das Toyota HSD System auch mit zusätzlichen
    > Automatik-Getriebe zu geben (zusätzlich zum CVT Getriebe), damit wäre der
    > Nachteil ja ausgeglichen.

    Danke für die Ergänzung.

    Ja, anders ist es kaum möglich, einen größeren Drehzahlbereich an der Antriebswelle mit entsprechender Leistung zur Verfügung zu stellen. Allerdings ist damit dann der Vorteil es einfacheren Aufbaus des leistungsverzweigten Hybrid wieder dahin.

    Für Toyota ist das dennoch sinnvoll, da sie so auf ihre Erfahrung beim HSD und ggf. entsprechende Baukästen zugreifen können.

  4. Re: Nicht nur Bosch...

    Autor: ArcherV 14.07.17 - 12:18

    Berner Rösti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ArcherV schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Interessanterweise scheint es das Toyota HSD System auch mit
    > zusätzlichen
    > > Automatik-Getriebe zu geben (zusätzlich zum CVT Getriebe), damit wäre
    > der
    > > Nachteil ja ausgeglichen.
    >
    > Danke für die Ergänzung.
    >
    > Ja, anders ist es kaum möglich, einen größeren Drehzahlbereich an der
    > Antriebswelle mit entsprechender Leistung zur Verfügung zu stellen.
    > Allerdings ist damit dann der Vorteil es einfacheren Aufbaus des
    > leistungsverzweigten Hybrid wieder dahin.
    >
    > Für Toyota ist das dennoch sinnvoll, da sie so auf ihre Erfahrung beim HSD
    > und ggf. entsprechende Baukästen zugreifen können.


    Jap das stimmt. Und ich denke es ist sicher auch billiger in der Produktion? Immerhin können die das CVT Getriebe weiter nutzen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator*in (m/w/d)
    Stiftung Planetarium Berlin, Berlin
  2. SAP WM Junior Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Albstadt
  3. Scrum Master / Agile Coach / Agile Master (w/m/d)
    Method Park by UL, Erlangen
  4. Software Developer (m/w/d) Cloud
    EPLAN GmbH & Co. KG, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de