1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 48-Volt-Systeme: Bosch setzt…

eSchwalbe für über 5000¤ Basispreis?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. eSchwalbe für über 5000¤ Basispreis?

    Autor: nörgler 10.07.17 - 13:29

    Ich glaube das wird finanzielle ein totaler Erfolg. Absoluter Preisbrecher!

  2. Re: eSchwalbe für über 5000¤ Basispreis?

    Autor: Berner Rösti 10.07.17 - 13:35

    nörgler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube das wird finanzielle ein totaler Erfolg. Absoluter Preisbrecher!

    ... zumal die alte Schwalbe ja auch nur deshalb so beliebt ist, weil sie offiziell 60 km/h statt 45 km/h fahren darf.

  3. Re: eSchwalbe für über 5000¤ Basispreis?

    Autor: ArcherV 10.07.17 - 13:56

    nörgler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube das wird finanzielle ein totaler Erfolg. Absoluter Preisbrecher!


    Aber im 40.000¤ teuren Golf rumfahren. Absoluter Preis brecher!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.07.17 14:08 durch ArcherV.

  4. Re: eSchwalbe für über 5000¤ Basispreis?

    Autor: Berner Rösti 10.07.17 - 14:01

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nörgler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich glaube das wird finanzielle ein totaler Erfolg. Absoluter
    > Preisbrecher!
    >
    > Aber im 40.000¤ teuren Golf rumfahren. Absoluter Preis Rechner!

    Ich glaube, er wollte einfach nur darauf hinaus, dass man vergleichbare Elektroroller unterdessen auch schon deutlich günstiger kaufen kann.

  5. Re: eSchwalbe für über 5000¤ Basispreis?

    Autor: ArcherV 10.07.17 - 14:08

    Berner Rösti schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube, er wollte einfach nur darauf hinaus, dass man vergleichbare
    > Elektroroller unterdessen auch schon deutlich günstiger kaufen kann.


    Das war mir schon klar.

  6. Re: eSchwalbe für über 5000¤ Basispreis?

    Autor: Berner Rösti 10.07.17 - 14:22

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Berner Rösti schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > ----
    > > Ich glaube, er wollte einfach nur darauf hinaus, dass man vergleichbare
    > > Elektroroller unterdessen auch schon deutlich günstiger kaufen kann.
    >
    > Das war mir schon klar.

    Dann verstehe ich deine Antwort nicht.

  7. Re: eSchwalbe für über 5000¤ Basispreis?

    Autor: Mauw 12.07.17 - 21:31

    Wer bezahlt denn 40k für einen Golf? Meine Mum hat sich gerade einen Variant Neuwagen, 2017, Reimport, fast maximale Ausstattung, für 20k geholt. 40k ist vllt der Preis, wenn du auf der VW Seite alles reinkonfigurierst was geht und das Ding direkt aus Wolfsburg vom Band haben willst. Aber selbst das bezweifel ich.

  8. Re: eSchwalbe für über 5000¤ Basispreis?

    Autor: PiranhA 13.07.17 - 09:17

    Ein Golf 7 R bekommt man selbst mit 20% Rabatt schnell auf 40k. Ein e-Golf oder GTE vermutlich auch. Die vielen GTI und GTD, die man so sieht, dürften aber wohl eher bei guten 30k liegen.

  9. Re: eSchwalbe für über 5000¤ Basispreis?

    Autor: Mauw 13.07.17 - 21:49

    Ja okay ... Ich gehe jetzt hier Mal vom Otto normal Golf aus und nicht von irgendwelchen hochgezüchteten Sondermodellen. Aus der Perspektive klar ... Da sind die 40k schnell erreicht, wenn man einen GTE haben will. Aber das ist ja kein Massenauto.

  10. Re: eSchwalbe für über 5000¤ Basispreis?

    Autor: ArcherV 13.07.17 - 21:52

    Mauw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja okay ... Ich gehe jetzt hier Mal vom Otto normal Golf aus und nicht von
    > irgendwelchen hochgezüchteten Sondermodellen. Aus der Perspektive klar ...
    > Da sind die 40k schnell erreicht, wenn man einen GTE haben will. Aber das
    > ist ja kein Massenauto.


    Der eGolf ist doch ein "Golf für jedermann" - der fängt nackt bei 36k an, ohne jegliche Ausstattung.

  11. Re: eSchwalbe für über 5000¤ Basispreis?

    Autor: ArcherV 13.07.17 - 22:04

    /E
    Hab mal ein wenig im Konfigurator rumgespielt. Mit dem Golf Variant (der normale Golf ist ja für den Hausgebrauch viel zu klein wegen dem mickrigen Kofferraum) kommt man mit normaler Motorisierung (der 1.4er Benziner mit 125ps und Automatik) und ein wenig Ausstattung (sowas wie Einparksensoren, Rückfahrkamera oder Navi, muss einfach drin sein heutzutage) locker auf 40.000¤.

    Sorry, aber für das Geld bekomme ich schon einen neuen Prius der (fast) all die Ausstattung schon in Serie drin hat. Dazu bekomme ich das wesentlich modernere, zukunftssichere, verschleißärmere und vor allem verbrauchärmeres Antriebssystem. Der Prius ist dann nebenbei eine Klasse über dem Golf.

    (Executive Ausstattung welche auch noch mal 8000¤ billiger ist als der Golf)

    Sorry, aber wenn schon VAG, dann wenigstens den Skoda Octavia. Da bekommt man wenigstens einen halbwegs akzeptablen Preis.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 13.07.17 22:06 durch ArcherV.

  12. Re: eSchwalbe für über 5000¤ Basispreis?

    Autor: Berner Rösti 14.07.17 - 10:37

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry, aber für das Geld bekomme ich schon einen neuen Prius der (fast) all
    > die Ausstattung schon in Serie drin hat. Dazu bekomme ich das wesentlich
    > modernere, zukunftssichere, verschleißärmere und vor allem verbrauchärmeres
    > Antriebssystem. Der Prius ist dann nebenbei eine Klasse über dem Golf.

    Den Golf bekommst du auch als Plug-In-Hybrid. Bei vergleichbarer Ausstattung ist der dann nicht viel teurer als der Prius in der Plug-In-Hybrid-Variante.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator/in (m/w/d)
    DYNACAST Deutschland GmbH, Bräunlingen
  2. Software-Entwickler (m/w/d) für Linux-Umgebung
    Rieke Computersysteme GmbH, Martinsried
  3. Requirements Engineer Solvency II (m/w/d)
    ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf, Hamburg
  4. Expertinnen bzw. Experten Qualitätssicherung in der Softwareentwicklung (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 35,99€
  2. 8,79€
  3. 7,77€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Glasfaser: Das neue Jahr dürfte einen Preiskrieg bei FTTH bringen
Glasfaser
Das neue Jahr dürfte einen Preiskrieg bei FTTH bringen

Wenig Glasfaser findet sich in Deutschland. 2021 begannen deshalb Investoren, Milliarden-Euro-Pakete abzuwerfen und neue Anbieter anzulocken.
Von Achim Sawall

  1. Fiber Broadband Association Glasfaser für 43 Prozent der US-Haushalte verfügbar
  2. Globalconnect HomeNet macht seinen 1 GBit/s Tarif symmetrisch
  3. Migration Telekom will DSL-Kunden direkt Glasfaser anbieten

Plasma, LCD, OLED und mehr: LCD-Fernseher auf Abschiedstournee
Plasma, LCD, OLED und mehr
LCD-Fernseher auf Abschiedstournee

CES 2022 Technisch unterlegen und doch enorm erfolgreich: LCD-Technik hat die Entwicklung vieler Geräte erst ermöglicht. Nach über 30 Jahren gerät sie aber zunehmend ins Hintertreffen.
Eine Analyse von Elias Dinter

  1. Viewsonic XG251G Monitor setzt auf echtes G-Sync und 360 Hz statt Panelgröße
  2. U3223QZ Dells Büromonitor integriert USB-C-Hub und 4K-Webcam
  3. Odyssey Ark Samsungs 55-Zoll-Monitor ist für den Hochkantbetrieb gedacht

Canon: Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann
Canon
Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann

Endlich gibt auch mal ein Hersteller zu, dass DRM nur der Kundengängelei dient. Es wird Zeit, das endlich zu lassen.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Daan.Tech Bob Geschirrspüler nutzt DRM - und wurde geknackt