1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 48-Volt-Systeme: Bosch setzt…

Super idee, doch keine Angaben über Reichweite

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Super idee, doch keine Angaben über Reichweite

    Autor: Friedhelm 10.07.17 - 13:13

    Aber die soll wohl um die 100 Km liegen.

    Das ist zwar für die Stadt in Ordnung, besser wäre aber eine Reserve von 200 Km damit man nicht ständige jeden Tag laden muss, und auch mal kleine Ausflüge machen kann.

    Dann wäre der e-Go noch attraktiver.

    Auf jeden Fall ein gute Konzept. Ein Akku den man Zuhause laden kann wäre auch nicht schlecht, so auf Rollen, wie ein Rollkoffer.

  2. Re: Super idee, doch keine Angaben über Reichweite

    Autor: Eheran 10.07.17 - 13:20

    >Dann wäre der e-Go noch attraktiver.
    Dann wäre er deutlich teurer und schwerer und ggf. eine andere Zulassungsart.
    Das ist schon gut mit 100km, genau deswegen ist er attraktiv.

    >Ein Akku den man Zuhause laden kann wäre auch nicht schlecht, so auf Rollen, wie ein Rollkoffer.
    Das wäre dann wirklich umständlich. Wenn jemand schon nicht zuhause laden kann, dann wird er nicht den Akku jedes mal ausbauen und in die Wohnung schleppen...

  3. Re: Super idee, doch keine Angaben über Reichweite

    Autor: Berner Rösti 10.07.17 - 13:55

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Dann wäre der e-Go noch attraktiver.
    > Dann wäre er deutlich teurer und schwerer und ggf. eine andere
    > Zulassungsart.
    > Das ist schon gut mit 100km, genau deswegen ist er attraktiv.
    >
    > >Ein Akku den man Zuhause laden kann wäre auch nicht schlecht, so auf
    > Rollen, wie ein Rollkoffer.
    > Das wäre dann wirklich umständlich. Wenn jemand schon nicht zuhause laden
    > kann, dann wird er nicht den Akku jedes mal ausbauen und in die Wohnung
    > schleppen...

    Kommt darauf an, wie man das konstruiert. Wenn Opel es hinbekommt, dass man einen kompletten Fahrradträger im Heck hat, könnte man auch genau dort eine Art Koffer haben, den man ausklinkt und eben als Trolley mit nach Hause nimmt.

    Und klar: In den dritten Stock schleppt den dann keiner, aber wer das Ding im Keller laden kann, dem wäre damit schon mal geholfen. Also ich finde die Idee irgendwie interessant.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Project Manager (m/w/d)
    CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Freiburg
  2. SAP WM Junior Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Albstadt
  3. Development Engineer Embedded Software (m/w/d)
    Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH, Schwieberdingen bei Stuttgart
  4. Software-Entwickler*in (m/w/d)
    Universitätsklinikum Würzburg, Würzburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. PC-Hardware, Zubehör und mehr zu reduzerten Preisen
  2. (u.a. Pathfinder - Wrath of the Righteous für 32,99€ und I Am Fish für 7,99€)
  3. (u.a. Gainward Geforce RTX 3080 12GB Phoenix LHR für 1.599€)
  4. (u.a. Black Panther 9,68€, SW: Der Aufstieg Skywalkers 9,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de