Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 4ePerformance: Schaeffler stattet…

genau das, was ich brauche

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. genau das, was ich brauche

    Autor: co 01.06.18 - 11:10

    wenn ich morgens in die Arbeit fahre.

    Ja toll, schon wieder ein Prototyp, der schnell schnell fahren kann.

    Gähn.

  2. Re: genau das, was ich brauche

    Autor: oldmcdonald 01.06.18 - 12:07

    Tröste Dich: Die Automobilindustrie schafft es wohl ums verrecken nicht, Autos zu bauen, die auf die Straßen passen, die wir tagtäglich nutzen. Dafür tun es andere:

    http://www.evovelo.com/en/

    Das "Mö" ist unter 100 kg schwer, Karosserie aus Holz (= nachwachsender Rohstoff), Pläne offen zugänglich (zumindest sobald es voraussichtlich September in Produktion geht), kostet 4500 Euro zzgl. MwSt, kaum Unterhaltskosten, Platz für 2 Erwachsene( + Gepäck oder 2 kleine Kinder), 45 km/h schnell, 40-50 Kilometer Reichweite, sehr leise und verbraucht sowohl bei der Herstellung als auch bei der Nutzung nur den Bruchteil eines heutige gängigen Automobils (bzw. erzeugt per Photovoltaik einen Teil der benötigten Energie selbst).

    So geht moderner Individualverkehr - zumindest, wenn man gerade das Fahrrad nicht benutzen kann.

  3. Re: genau das, was ich brauche

    Autor: Gaius Baltar 01.06.18 - 12:56

    Autos, die auf Straßen passen, die wir tagtäglich benutzen – und dann mit einem 45km/h-Vehikel darauf fahren? Das ist nicht einmal als ordentliches Stadtauto tauglich. Vielleicht um kurz mal ein paar Kilometer zu fahren ohne nass zu werden.

    Die Durchschnittsgeschwindigkeit in der Stadt ist zwar nicht allzu hoch, aber es gibt genügend Hauptstraßen, wo man 55, 60 oder gar 70 fahren kann (und sollte). Wenn es ein Elektroauto mit ähnlicher Reichweite, aber Höchstgeschwindigkeit von 75 gibt, dann wäre es als Stadtauto schon ziemlich gut benutzbar.

  4. Re: genau das, was ich brauche

    Autor: oldmcdonald 01.06.18 - 14:58

    Ob das Mö als Stadtauto taugt, ist in erster Linie eine Frage der inneren Einstellung. Das, was derzeit im Durchschnitt zum Pendeln genutzt wird, ist meiner Meinung nach Ressourcenverschwendung par excellence. Darüber hinaus liegt, wie Du selbst bemerkst, die Durchschnittsgeschwindigkeit in der Stadt deutlich unter 50 Stundenkilometer - also, warum dann nicht auf ein 45er setzen, noch dazu, wo es von den Gesamtkosten her derart günstig daherkommt und weder abgestellt, noch fahrend die städtische Schlüsselressource "Platz" über Maß bansprucht. Ich wette: Wenn mehr Leute auf so ein Vehikel umsteigen, steigt die Durchschnittsgeschwindigkeit in der Stadt sogar! Der Verkehr fließt besser und die Suche nach dem Parkplatz dauert dann auch nicht so lange. Die 5 km/h hin oder her machen da bei weitem nicht so viel aus.

  5. Re: genau das, was ich brauche

    Autor: Metalyzed 01.06.18 - 15:26

    Weil ein 45er ein Verkehrshindernis sondergleichen ist. So etwas mit Höchstgeschwindigkeit von 65-75 km/h, damit man problemlos auf allen Straßen abseits von Autobahn und Bundesstraßen mit dem Verkehr schwimmen kann und man hat ein sinnvolles Konzept für Pendler.

    Meine Schwägerin pendelt täglich mit ihrem Wagen 5km zum nächsten Bahnhof um dann mit der Bahn nach Stuttgart rein zu fahren. Dafür wäre so ein Auto perfekt, aber mit 45 km/h wird man nur zum Ärgernis für andere Verkehrsteilnehmer und wird sicher selbst auch verrückt, wenn man so durch die Gegend schleicht.

  6. Re: genau das, was ich brauche

    Autor: Faksimile 01.06.18 - 18:38

    Ich hätte aber Angst, in dem "Vehikel" bei einem Unfall von größeren Holzstücken, die aufsgesplittert sind, aufgespießt zu werden.

  7. Re: genau das, was ich brauche

    Autor: SanderK 01.06.18 - 20:18

    Jungs, das ist nicht mal ein Prototyp. Das ist eine Entwicklungsplatform.

  8. Re: genau das, was ich brauche

    Autor: Der Korrektor 02.06.18 - 17:41

    Mit Mofamotor -> Möter

  9. Re: genau das, was ich brauche

    Autor: DreiChinesenMitDemKontrabass 03.06.18 - 00:54

    Der Korrektor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit Mofamotor -> Möter

    Halb Mensch halb Köter?

  10. Re: genau das, was ich brauche

    Autor: oldmcdonald 03.06.18 - 01:27

    Ich bin schon drin gesessen. Und man kann das Gefährt bestellen. Geplante Auslieferung: Ab September. Das Prototypenstadium ist abgeschlossen. Es wurden auch schon mehrere Kits als eine Art "Beta-Test" ausgeliefert - es geht derzeit um das Erstellen einer Bedienungsanleitung. Alles in Allem ist das Projekt kurz vor Beginn der regulären Produktion.

  11. Re: genau das, was ich brauche

    Autor: Sarkastius 03.06.18 - 09:13

    Metalyzed schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil ein 45er ein Verkehrshindernis sondergleichen ist. So etwas mit
    > Höchstgeschwindigkeit von 65-75 km/h, damit man problemlos auf allen
    > Straßen abseits von Autobahn und Bundesstraßen mit dem Verkehr schwimmen
    > kann und man hat ein sinnvolles Konzept für Pendler.
    >
    > Meine Schwägerin pendelt täglich mit ihrem Wagen 5km zum nächsten Bahnhof
    > um dann mit der Bahn nach Stuttgart rein zu fahren. Dafür wäre so ein Auto
    > perfekt, aber mit 45 km/h wird man nur zum Ärgernis für andere
    > Verkehrsteilnehmer und wird sicher selbst auch verrückt, wenn man so durch
    > die Gegend schleicht.

    Da muss ich auch zustimmen. Mit 70 km/h und ausreichend Sicherheit und Beschleunigung ist es eine Pendler Alternative oder ein Hipster Mobil.

  12. Re: genau das, was ich brauche

    Autor: SanderK 03.06.18 - 09:21

    Sarkastius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Metalyzed schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Weil ein 45er ein Verkehrshindernis sondergleichen ist. So etwas mit
    > > Höchstgeschwindigkeit von 65-75 km/h, damit man problemlos auf allen
    > > Straßen abseits von Autobahn und Bundesstraßen mit dem Verkehr schwimmen
    > > kann und man hat ein sinnvolles Konzept für Pendler.
    > >
    > > Meine Schwägerin pendelt täglich mit ihrem Wagen 5km zum nächsten
    > Bahnhof
    > > um dann mit der Bahn nach Stuttgart rein zu fahren. Dafür wäre so ein
    > Auto
    > > perfekt, aber mit 45 km/h wird man nur zum Ärgernis für andere
    > > Verkehrsteilnehmer und wird sicher selbst auch verrückt, wenn man so
    > durch
    > > die Gegend schleicht.
    >
    > Da muss ich auch zustimmen. Mit 70 km/h und ausreichend Sicherheit und
    > Beschleunigung ist es eine Pendler Alternative oder ein Hipster Mobil.

    Pendeln mit maximal 70 ? Ohne mich, oder ggf wenn die Autobahn auf 80 beschränkt wird. Bis dahin, lieber mit 170 :-) Mein Kollege mit ca 150 km weg, sieht das wohl genau so.

  13. Re: genau das, was ich brauche

    Autor: Der Korrektor 03.06.18 - 11:13

    https://www.youtube.com/watch?v=w0jHqCuvedc

  14. Re: genau das, was ich brauche

    Autor: Icestorm 04.06.18 - 07:24

    Gaius Baltar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Autos, die auf Straßen passen, die wir tagtäglich benutzen – und dann
    > mit einem 45km/h-Vehikel darauf fahren? Das ist nicht einmal als
    > ordentliches Stadtauto tauglich. Vielleicht um kurz mal ein paar Kilometer
    > zu fahren ohne nass zu werden.
    >
    > Die Durchschnittsgeschwindigkeit in der Stadt ist zwar nicht allzu hoch,
    > aber es gibt genügend Hauptstraßen, wo man 55, 60 oder gar 70 fahren kann
    > (und sollte). Wenn es ein Elektroauto mit ähnlicher Reichweite, aber
    > Höchstgeschwindigkeit von 75 gibt, dann wäre es als Stadtauto schon
    > ziemlich gut benutzbar.

    Man sollte auch mal überholen können.
    Ob nun zwei- oder vierspurige Innenstadtstraße, wenn vor einem jemand mit 40 km/h fährt ist man zum Hinterherzuckeln verdammt, wenn man nicht deutlich schneller überholen kann.

  15. Re: genau das, was ich brauche

    Autor: Ducifacius 04.06.18 - 09:14

    Icestorm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gaius Baltar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Autos, die auf Straßen passen, die wir tagtäglich benutzen – und
    > dann
    > > mit einem 45km/h-Vehikel darauf fahren? Das ist nicht einmal als
    > > ordentliches Stadtauto tauglich.

    Innerorts beträgt die zulässige Höchstgeschwindigkeit i.d.R. 50 kmh,
    vielerorts inzwischen nur noch 30 kmh. Ein Elektroauto das 40-50 kmh
    fährt ist hier also völlig legal nutzbar und kein Hindernis.

    Vielleicht um kurz mal ein paar
    > Kilometer
    > > zu fahren ohne nass zu werden.
    > >
    > > Die Durchschnittsgeschwindigkeit in der Stadt ist zwar nicht allzu hoch,
    > > aber es gibt genügend Hauptstraßen, wo man 55, 60 oder gar 70 fahren
    > kann
    > > (und sollte).

    Die reale Durchschnittsgeschwindigkeit in Städten
    liegt weit unter 50 kmh. Erlaubt sind i.d.R. maximal 50.
    Was "man kann" weiß ich nicht, aber mehr erlaubt ist nur
    auf Stadtautobahnen und Zubringern ohne Wohnbebauung.

    Wenn es ein Elektroauto mit ähnlicher Reichweite, aber
    > > Höchstgeschwindigkeit von 75 gibt, dann wäre es als Stadtauto schon
    > > ziemlich gut benutzbar.
    >
    > Man sollte auch mal überholen können.
    > Ob nun zwei- oder vierspurige Innenstadtstraße, wenn vor einem jemand mit
    > 40 km/h fährt ist man zum Hinterherzuckeln verdammt, wenn man nicht
    > deutlich schneller überholen kann.

    Beim Überholen darf die zulässige Höchstgeschwindigikeit nicht über-
    schritten werden. Gleichzeitig muss man lt. STVO "deutlich schneller"
    als das zu überholende Fahrzeug sein. Dadurch ist klar, dass es z.B.
    nicht zulässig wäre, ein E-Auto das 45 kmh fährt in einer 50er-Zone
    zu überholen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.06.18 09:19 durch Ducifacius.

  16. Re: genau das, was ich brauche

    Autor: Roggan29 04.06.18 - 10:13

    Also ich hab in der Fahrschule gelernt, wenn 50km/h erlaubt sind, sollte man diese auch fahren (sofern es keine anderen Straßenverhältnisse gibt, die Gründe dagegen liefern würden). Zu mal ich auch Sicherheitsbedenken habe wie ein Vorposter schon geschrieben hat (splitterndes Holz und die Karrosserie sieht nicht nach großen Knautschzonen aus)

  17. Re: genau das, was ich brauche

    Autor: Quantium40 04.06.18 - 11:22

    oldmcdonald schrieb:
    > Das "Mö" ist unter 100 kg schwer, Karosserie aus Holz (= nachwachsender
    > Rohstoff),

    Und wenn es irgendwo gegenkracht, sind die Insassen tot.
    Sicherheit für die Insassen bekommt man nicht mit etwas Leimholz, zumal die anderen Verkehrsteilnehmer 1-40t mitbringen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO), Oldenburg
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. BWI GmbH, Meckenheim, München
  4. abilex GmbH, Ditzingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 299,00€
  2. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)
  3. 72,99€ (Release am 19. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Azure Speech Service: Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller
Azure Speech Service
Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller

Build 2019 Moderne Architektur, große Fenster, ein Zen-Garten: Microsofts Campus wirkt außen modern und aufgeräumt. Präsentationen entstehen trotzdem in einem fensterlosen Raum, in dem sich Hardware und Werkzeug stapeln. Microsoft zeigt dort auch eine ungeskriptete Version seiner Spracherkennungssoftware.
Von Oliver Nickel

  1. Beta Writer Algorithmus schreibt wissenschaftliches Buch
  2. Google Neuer KI-Rat soll Googles ethische Richtlinien umsetzen
  3. Affectiva KI erkennt die Gefühle von Autofahrern

Das andere How-to: Deutsch lernen für Programmierer
Das andere How-to
Deutsch lernen für Programmierer

Programmierer schlagen sich ständig mit der Syntax und Semantik von Programmiersprachen herum. Der US-Amerikaner Mike Stipicevic hat aus der Not eine Tugend gemacht und nutzt sein Wissen über obskure Grammatiken, um Deutsch zu lernen.
Von Mike Stipicevic

  1. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  2. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Raumfahrt: Jeff Bezos' Mondfahrt
Raumfahrt
Jeff Bezos' Mondfahrt

Blue Moon heißt die neue Mondlandefähre des reichsten Mannes der Welt, Jeff Bezos. Sie ist vor exklusivem Publikum und ohne Möglichkeit von Rückfragen vorgestellt worden. Wann sie fliegen soll, ist unklar.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Trump will Nasa-Budget für die Mondlandung aufstocken
  2. SpaceIL Israelische Mondlandung fehlgeschlagen
  3. Raumfahrt Trump will bis 2024 Astronauten auf den Mond bringen

  1. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
    Onlinehandel
    Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

    Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

  2. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
    Premium Alexa Skills
    Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

    Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.

  3. Vodafone: Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz
    Vodafone
    Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz

    Die Vodafone-Marke Otelo bietet Kunden mit Laufzeitverträgen Zugang zum LTE-Netz. Bisher musste der LTE-Zugang extra bezahlt werden, nun ist er in allen Tarifen enthalten, auch für Bestandskunden. Prepaid-Kunden können das LTE-Netz weiterhin nicht nutzen.


  1. 12:12

  2. 11:53

  3. 11:35

  4. 14:56

  5. 13:54

  6. 12:41

  7. 16:15

  8. 15:45