Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ABS-Verbesserung: Tesla macht…

ABS-Verbesserung: Tesla macht Bremsen des Model 3 durch Software besser

Tesla hat Softwareupdates für das Model 3 veröffentlicht, um den Bremsweg um bis zu sechs Meter zu verkürzen. Möglich mache dies eine Verbesserung am Kalibrierungsalgorithmus des Antiblockiersystems, sagt Firmenchef Elon Musk.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Schnittstelle die nicht sein darf (Seiten: 1 2 ) 23

    melaw | 28.05.18 15:49 29.05.18 16:11

  2. Überdramatisierung? (Seiten: 1 2 3 ) 43

    CHU | 28.05.18 08:49 29.05.18 15:50

  3. Katastrophale Bremswerte dank unausgereifter Software 12

    Crossfire579 | 28.05.18 16:20 29.05.18 13:09

  4. Wenn die Bremse per Update verbessert werden kann (Seiten: 1 2 3 ) 42

    grumbazor | 28.05.18 08:33 29.05.18 11:39

  5. Die Frage ist doch, warum erst... (Seiten: 1 2 3 ) 48

    MikeMan | 28.05.18 15:27 29.05.18 10:23

  6. Testet Tesla nicht? (Seiten: 1 2 ) 21

    nixidee | 28.05.18 07:38 29.05.18 10:06

  7. Verharmlosung (Seiten: 1 2 ) 34

    demon driver | 28.05.18 08:03 29.05.18 09:33

  8. über 2000kg, über 220 km/h, 0 auf 100km/h in 5,2 s 11

    pk_erchner | 28.05.18 09:38 29.05.18 09:02

  9. Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod 9

    HerrMannelig | 28.05.18 09:39 28.05.18 19:38

  10. Zulassung und Homologation bei solch gravierenden Änderungen 2

    Berlinlowa | 28.05.18 16:00 28.05.18 16:04

  11. Bremsweg vs. Anhalteweg 5

    FreierLukas | 28.05.18 09:27 28.05.18 15:59

  12. 46-6=40 Meter - immer noch viel zu viel.

    1st1 | 28.05.18 15:29 Das Thema wurde verschoben.

  13. Das Auto wird zum Bananenprodukt 5

    debattierer | 28.05.18 12:35 28.05.18 14:02

  14. Tödliche Softwarefehler 10

    schap23 | 28.05.18 08:14 28.05.18 10:26

  15. Artikel verfrüht 2

    Jbrahms | 28.05.18 08:57 28.05.18 09:31

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover
  2. Gesellschaft für Dienste im Alter mbH (GDA), Hannover
  3. SEG Automotive Germany GmbH über KÖNIGSTEINER AGENTUR, Stuttgart-Weilimdorf
  4. Rhodia Acetow GmbH, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,49€
  2. 16,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 2,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
    2. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    3. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor

    Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
    Live-Linux
    Knoppix 8.3 mit Docker

    Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
    Ein Bericht von Klaus Knopper