1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ACM City: Miniauto soll als…

Als Kleintransporter?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Als Kleintransporter?

    Autor: superdachs 16.08.19 - 10:34

    Was will man damit transportieren? Eine Packung Eier und ne Tüte Milch? Das ist doch völlig ineffizient sowas zum Transportieren von Dingen zu verwenden.

  2. Re: Als Kleintransporter?

    Autor: Kondratieff 16.08.19 - 11:28

    superdachs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was will man damit transportieren? Eine Packung Eier und ne Tüte Milch? Das
    > ist doch völlig ineffizient sowas zum Transportieren von Dingen zu
    > verwenden.

    Deiner Argumentation fehlen weitere Informationen, um sie für andere Menschen anschlussfähig zu machen. Was bedeutet denn in dieser Hinsicht und nach deiner Definition ineffizient?

  3. Re: Als Kleintransporter?

    Autor: Huanglong 16.08.19 - 11:35

    Also, wie es ausschaut, ist das ein 5 Türer. Wenn man hinten keine Sitze drin hat. Könnte da z.B. eine Waschmaschine oder so rein passen. Die klemmt man sich auch nicht mal eben unter den Arm. Und ist wohl kaum effizienter zu transportieren als mit diesem Fahrzeug.

  4. Re: Als Kleintransporter?

    Autor: Micha_T 16.08.19 - 11:39

    Quatsch nicht rum. Wir benutzen einen alten fiesta für viel garten transport und bauschutt zeugs. Klappt wunderbar.


    Ich seh hier kein problem zu ikea zu fahren oder sonst etwas vergleichbares. Man muss halt gucken was man kauft und qie viel. Aber es ist mit sicherheit mehr als mit dem rad zu fuß oder dem e scooter.

    Und ja der 1er bmw zum mietennsteht daneben schon klar. .... noch... der kann aber auch ruhig weg genau wie jedes andere mietschiff. Für richtige transporte muss man eben ein transporter holen.

  5. Re: Als Kleintransporter?

    Autor: trinkhorn 16.08.19 - 12:18

    superdachs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was will man damit transportieren? Eine Packung Eier und ne Tüte Milch? Das
    > ist doch völlig ineffizient sowas zum Transportieren von Dingen zu
    > verwenden.

    Zitat aus dem Artikel:
    > Wer den Platz für Ladung braucht, klappt die Rücksitze um. Nach Angaben der Entwickler passt dann eine ganze Europalette samt Waren in das Auto.

    Erst lesen -> dann kommentieren. Danke.
    (Natürlich bekommst du damit keinen Aldi effizient ausgestattet, aber für ein Fachgeschäft in der Innenstadt sollte das reichen.)

  6. Re: Als Kleintransporter?

    Autor: JackIsBack 16.08.19 - 12:51

    Huanglong schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also, wie es ausschaut, ist das ein 5 Türer. Wenn man hinten keine Sitze
    > drin hat. Könnte da z.B. eine Waschmaschine oder so rein passen. Die klemmt
    > man sich auch nicht mal eben unter den Arm. Und ist wohl kaum effizienter
    > zu transportieren als mit diesem Fahrzeug.


    Dann kann man auch einen Renault zoe nehmen. Die hintere Rücksitzbank kann man relativ einfach ausbauen.
    Ist auch noch ökologischer weil man ihn gebraucht kaufen kann.

    „ Steam ist kein DRM“
    - Gabe

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

    „Klimaschutz durch Verzicht, Verbote, Askese, das kann man alles machen. Aber: Auf diesem Weg wird uns global niemand folgen. Viele Menschen können gar nicht auf Wohlstand verzichten, weil sie noch gar keinen haben. Statt Moralweltmeister sollte unser Anspruch sein, durch Innovationen und Fortschritt Technologie-Weltmeister zu werden, um durch neue Ideen das Klima und die Umwelt zu retten!„
    Christian Lindner, FDP



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.08.19 12:53 durch JackIsBack.

  7. Re: Als Kleintransporter?

    Autor: Dwalinn 16.08.19 - 16:19

    Es ist (vielleicht) ökonomisch aber nicht ökologisch. Es gibt schließlich nur eine begrenzte Anzahl an Gebrauchten fahrzeugen. Und ob ein Fahrzeug von 4 Leuten je 5 Jahre gefahren wird oder von 1 Person 20 Jahre ist egal, Hauptsache das Fahrzeug wird nicht funktionstüchtig entsorgt (außer natürlich man kann durch ein neues Gerät mehr co2 sparen als bei der Herstellung des neue Gerätes erzeugt wurde, hier werden ja gerne mal Kühlschränke als Beispiel genommen)

  8. Re: Als Kleintransporter?

    Autor: JackIsBack 16.08.19 - 17:32

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist (vielleicht) ökonomisch aber nicht ökologisch. Es gibt schließlich
    > nur eine begrenzte Anzahl an Gebrauchten fahrzeugen. Und ob ein Fahrzeug
    > von 4 Leuten je 5 Jahre gefahren wird oder von 1 Person 20 Jahre ist egal,
    > Hauptsache das Fahrzeug wird nicht funktionstüchtig entsorgt (außer
    > natürlich man kann durch ein neues Gerät mehr co2 sparen als bei der
    > Herstellung des neue Gerätes erzeugt wurde, hier werden ja gerne mal
    > Kühlschränke als Beispiel genommen)

    Doch natürlich ist es ökologischer. Wenn ich ein neues Fahrzeug kaufe fällt Co2 an, wenn ich ein gebrauchtes kaufe dann nicht.

    „ Steam ist kein DRM“
    - Gabe

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

    „Klimaschutz durch Verzicht, Verbote, Askese, das kann man alles machen. Aber: Auf diesem Weg wird uns global niemand folgen. Viele Menschen können gar nicht auf Wohlstand verzichten, weil sie noch gar keinen haben. Statt Moralweltmeister sollte unser Anspruch sein, durch Innovationen und Fortschritt Technologie-Weltmeister zu werden, um durch neue Ideen das Klima und die Umwelt zu retten!„
    Christian Lindner, FDP

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Sulz am Neckar
  2. ZfP Südwürttemberg, Bad Schussenried
  3. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  4. DEHOGA Baden-Württemberg e. V., Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (zu jedem Artikel aus der Aktion gibt es einen weiteren geschenkt)
  2. (aktuell u. a. Death Stranding PS4 für 39,99€ und PS4-Controller verschiedene Farben für 42...
  3. 27,99€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  4. 27,99€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

  1. Pentium G3420: Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder
    Pentium G3420
    Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder

    Die 14-nm-Knappheit bei Intel wird obskur: Der Hersteller hat den Pentium G3420 von 2013 erneut ins Angebot aufgenommen. Der 22-nm-Haswell-Chip ist eigentlich längst ausgelaufen, wird aber reanimiert.

  2. Breitbandausbau: Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen
    Breitbandausbau
    Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen

    US-Senator Bernie Sanders hat seinen Plan für den Breitbandausbau besonders in ländlichen und armen Regionen der USA vorgelegt. Er will Konzerne zerschlagen und kommunale Strukturen stark fördern.

  3. Korruption: Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA
    Korruption
    Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA

    Der europäische 5G-Hoffnungsträger war in mehreren Staaten in Korruptionsfälle verwickelt. Die Ericsson-Konzernführung hat dies eingestanden. In den USA zahlt das Unternehmen eine hohe Strafe.


  1. 17:32

  2. 15:17

  3. 14:06

  4. 13:33

  5. 12:13

  6. 17:28

  7. 15:19

  8. 15:03