Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ADAC-Test: Hohe Zusatzkosten bei…

Fehler im Artikel. Drehstromdosen sind sehr wohl für den Dauerbetrieb mit 16A geeignet

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fehler im Artikel. Drehstromdosen sind sehr wohl für den Dauerbetrieb mit 16A geeignet

    Autor: Der Supporter 14.08.19 - 01:39

    Golem schreibt:

    "Zwar lassen sich Elektroautos per Adapter auch über eine Haushaltssteckdose oder Drehstromsteckdose aufladen. Doch diese sind nicht auf einen Dauerbetrieb mit der maximalen Stromstärke von 16 Ampere ausgelegt und stellen daher eine Brandgefahr dar."

    Das ist schlicht falsch, eine Haushaltssteckdose ist nicht für den Dauerbetrieb mit 16A geeignet, eine Drehstromsteckdose aber sehr wohl und stellen keine Brandgefahr dar.

    Fallen Golem denn solche fachlichen Fehler überhaupt nicht auf?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.08.19 01:39 durch Der Supporter.

  2. Re: Fehler im Artikel. Drehstromdosen sind sehr wohl für den Dauerbetrieb mit 16A geeignet

    Autor: stili 14.08.19 - 06:00

    Manche drehstromdosen halten sogar 32 A aus !

  3. Re: Fehler im Artikel. Drehstromdosen sind sehr wohl für den Dauerbetrieb mit 16A geeignet

    Autor: MarcusK 14.08.19 - 07:31

    und es gibt sogar welche ohne Drehstrom die 16A aushalten: "Caravansteckdose"

  4. Re: Fehler im Artikel. Drehstromdosen sind sehr wohl für den Dauerbetrieb mit 16A geeignet

    Autor: SJ 14.08.19 - 07:56

    Wieso ist die Schuko nicht für Dauerbetrieb ausgelegt? Weisst du das?

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  5. Re: Fehler im Artikel. Drehstromdosen sind sehr wohl für den Dauerbetrieb mit 16A geeignet

    Autor: mj 14.08.19 - 08:10

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso ist die Schuko nicht für Dauerbetrieb ausgelegt? Weisst du das?

    10A ist da die dauerbelastbarkeit, 16A sind möglich aber eben nicht den ganzen Tag genaue Zeiten hab ich nicht.
    Die 10A stehen aber meist sich auf der Dose.

    Ne 16A Sicherung löst auch je nach Charakteristik erst bei deutlich über 16A aus

  6. Re: Fehler im Artikel. Drehstromdosen sind sehr wohl für den Dauerbetrieb mit 16A geeignet

    Autor: SJ 14.08.19 - 08:20

    Danke für die Klarstellung.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  7. Re: Fehler im Artikel. Drehstromdosen sind sehr wohl für den Dauerbetrieb mit 16A geeignet

    Autor: Huviator 14.08.19 - 08:27

    Deswegen haben wir hier zum Beispiel Licht und Steckdosen gedrennt. Dauerhaft installiertes Licht ist Raumweise mit 10A abgesichert und die Steckdosen mit 13A. So kann es nicht zu einer Dauerbelastung >16A kommen.

    Die 10A und 13A Sicherungen sind deutlich teurer, als die 16A Variante, was darauf hindeutet, dass dies selten so gemacht wird...

    mj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ne 16A Sicherung löst auch je nach Charakteristik erst bei deutlich über
    > 16A aus

  8. Re: Fehler im Artikel. Drehstromdosen sind sehr wohl für den Dauerbetrieb mit 16A geeignet

    Autor: Tillamook 14.08.19 - 08:59

    "Zwar lassen sich Elektroautos per Adapter auch über eine Haushaltssteckdose oder Drehstromsteckdose aufladen. Doch diese sind nicht auf einen Dauerbetrieb mit der maximalen Stromstärke von 16 Ampere ausgelegt und stellen daher eine Brandgefahr dar. "

    -> Daher sind die Adapter (externen Ladegeräte) auch auf 10A begrenzt, wenn sie per SchuKo Steckdose angeschlossen sind.

    Die normale SchuKo Steckdose ist aufgrund der Federkontakte für den Stecker auf 10A begrenzt.

    Externe Ladegeräte mit anderen Steckern (Renault mit Reedkontakt; Volvo bzw. Mennekes mit Caravanstecker) sind auch bis zu 16A freigegeben.

    PS: In der Industrie sind auch Maschinen mit 63 Ampere Stecker angeschlossen ohne Groß "tamtam".

  9. Re: Fehler im Artikel. Drehstromdosen sind sehr wohl für den Dauerbetrieb mit 16A geeignet

    Autor: mj 14.08.19 - 09:06

    Huviator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deswegen haben wir hier zum Beispiel Licht und Steckdosen gedrennt.
    > Dauerhaft installiertes Licht ist Raumweise mit 10A abgesichert und die
    > Steckdosen mit 13A. So kann es nicht zu einer Dauerbelastung >16A kommen.
    >
    > Die 10A und 13A Sicherungen sind deutlich teurer, als die 16A Variante, was
    > darauf hindeutet, dass dies selten so gemacht wird...
    >
    > mj schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ne 16A Sicherung löst auch je nach Charakteristik erst bei deutlich über
    > > 16A aus


    https://www.bauexpertenforum.de/threads/wann-loest-sicherungsautomat-aus.59729/ Auslösecharakteristik.
    Jedes Zimmer die Beleuchtung extra abzusichern find ich übertrieben aber jeden das seine.
    Eine Steckdosensicherung pro Zimmer würde ich auch machen im Wohnzimmer evtl. auch mal zwei Sicherungen

  10. Re: Fehler im Artikel. Drehstromdosen sind sehr wohl für den Dauerbetrieb mit 16A geeignet

    Autor: MarcusK 14.08.19 - 09:59

    Tillamook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PS: In der Industrie sind auch Maschinen mit 63 Ampere Stecker
    > angeschlossen ohne Groß "tamtam".

    ein Baukran hat auch einen 125A Stecker. Ist nur nicht mehr so handlich.

  11. Re: Fehler im Artikel. Drehstromdosen sind sehr wohl für den Dauerbetrieb mit 16A geeignet

    Autor: fg (Golem.de) 14.08.19 - 10:10

    Hallo!

    Danke für den Hinweis. Formal stimmt es natürlich, dass CEE-Stecker für den Dauerbetrieb mit 16 oder 32 Ampere ausgelegt sein sollten. Dennoch ist es aber nicht ungefährlich, damit ein Auto aufzuladen. Hohe Kontaktwiderstände oder leichte Beschädigungen (Aderbrüche) können zu einer unzulässigen Erwärmung führen. Da Autos oft nachts geladen werden, würde ein Schwelbrand unentdeckt bleiben. Solche Gefahren lassen sich mit einer festinstallierten Wallbox reduzieren.

    Man sollte bei ersten Nutzung solcher Steckdosen auf jeden Fall kontrollieren, wie die Verbindung im Dauerbetrieb reagiert. Zudem haben festgestellt, dass selbst alte Schmelzsicherungen im Sicherungskasten sehr warm wurden. Dauerbelastungen von Verbrauchern mit 11 oder 22 kW sind eine Herausforderung für die Hausinstallation, vor allem bei älteren Installationen.

    Wir haben den Artikel aber entsprechend korrigiert.

    Viele Grüße

    Friedhelm Greis

  12. Re: Fehler im Artikel. Drehstromdosen sind sehr wohl für den Dauerbetrieb mit 16A geeignet

    Autor: MarcusK 14.08.19 - 10:38

    fg (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke für den Hinweis. Formal stimmt es natürlich, dass CEE-Stecker für den
    > Dauerbetrieb mit 16 oder 32 Ampere ausgelegt sein sollten. Dennoch ist es
    > aber nicht ungefährlich, damit ein Auto aufzuladen. Hohe Kontaktwiderstände
    > oder leichte Beschädigungen (Aderbrüche) können zu einer unzulässigen
    > Erwärmung führen. Da Autos oft nachts geladen werden, würde ein Schwelbrand
    > unentdeckt bleiben. Solche Gefahren lassen sich mit einer festinstallierten
    > Wallbox reduzieren.
    Bei CEE sehe ich da keine Probleme, die sind seit Jahren auf Baustellen im Einsatz und gerne auch mal überlastet.
    Das sehe ich die Fehlerquelle viel mehr am Stecker von Auto - dieser sieht mir weniger robust aus.

    > Man sollte bei ersten Nutzung solcher Steckdosen auf jeden Fall
    > kontrollieren, wie die Verbindung im Dauerbetrieb reagiert. Zudem haben
    > festgestellt, dass selbst alte Schmelzsicherungen im Sicherungskasten sehr
    > warm wurden.
    Das ist auch sinn des ganzen, sie sollen ja auch "durchbrennen" wenn zu viel Strom fließt. Damit ist klar das sie bei 16A schon eine ganze menge Wärme erzeugen.

  13. Re: Fehler im Artikel. Drehstromdosen sind sehr wohl für den Dauerbetrieb mit 16A geeignet

    Autor: ChrisE 14.08.19 - 10:39

    Tillamook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Zwar lassen sich Elektroautos per Adapter auch über eine
    > Haushaltssteckdose oder Drehstromsteckdose aufladen. Doch diese sind nicht
    > auf einen Dauerbetrieb mit der maximalen Stromstärke von 16 Ampere
    > ausgelegt und stellen daher eine Brandgefahr dar. "
    >
    > -> Daher sind die Adapter (externen Ladegeräte) auch auf 10A begrenzt, wenn
    > sie per SchuKo Steckdose angeschlossen sind.
    Laut Wikipedia stimmt die Aussage. Aber nicht alles was bei Wikipedia steht stimmt. Ich kenne verschiedene ICCBs, mal machen die 12 mal 15 A oder noch andere Werte. Die 16 A werden dem Fahrzeug aber nicht genehmigt (z.B. um Puffer für Messfehler etc. zu haben).

  14. Re: Fehler im Artikel. Drehstromdosen sind sehr wohl für den Dauerbetrieb mit 16A geeignet

    Autor: ulink 14.08.19 - 10:51

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso ist die Schuko nicht für Dauerbetrieb ausgelegt? Weisst du das?

    Es gibt tatsaechlich Schukosteckdosen, die wie die ueblichen aussehen, aber 16A vertragen. Ich habe solche z.B. im kleinen Sicherungskasten (neben 2x CEE) in der Garage verbaut.

    Aber die in Schukosteckdosen, die in Haeusern verbaut sind, koennen in aller Regel nur 10A dauernd, steht auch drauf. Selbst die 10A wuerde ich einer alten Schukodose nicht abverlangen, jedenfalss nicht unbeaufsichtigt.

    Im Haushalt ist eben nicht ueblich, viele Stunden lang sehr viel Strom zu ziehen.

  15. Re: Fehler im Artikel. Drehstromdosen sind sehr wohl für den Dauerbetrieb mit 16A geeignet

    Autor: ChrisE 14.08.19 - 10:55

    Ist das mit den Steckdosen nicht schon länger anders? Habe auf die Schnelle nur Steckdosen gefunden, die einen Nennstrom von 16 A haben (Busch-Jaeger, Gira etc.). Ebenso ist es doch heutzutage üblich 2,5 qmm zu den Steckdosen zu legen, nicht mehr 1,5 qmm.

  16. Re: Fehler im Artikel. Drehstromdosen sind sehr wohl für den Dauerbetrieb mit 16A geeignet

    Autor: ulink 14.08.19 - 11:13

    ChrisE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das mit den Steckdosen nicht schon länger anders? Habe auf die Schnelle
    > nur Steckdosen gefunden, die einen Nennstrom von 16 A haben (Busch-Jaeger,
    > Gira etc.).

    Im Baumarkt um die Ecke habe ich vor ein paar Wochen nachgesehen, alles 10A ausser die Feuchtraumdosen. Aber wenn das bei Dir alles 16A ist, umso besser. Wird eh Zeit dass das Zeugs nicht immer nur billiger und schlechter wird.

    Aber man sollte dran denken, dass die Steckdosen trotzdem nicht fuer stundenlanges 16A gedacht sind, auch wenn da 16A draufsteht. Sowas kommt im Haushalt ja so an sich nicht vor, daher vielleicht trotz 16A Aufdruck nur mit 13A oder 10A laden?

    > Ebenso ist es doch heutzutage üblich 2,5 qmm zu den Steckdosen
    > zu legen, nicht mehr 1,5 qmm.

    Das waere wuenschenswert.

  17. Re: Fehler im Artikel. Drehstromdosen sind sehr wohl für den Dauerbetrieb mit 16A geeignet

    Autor: MarcusK 14.08.19 - 11:23

    ulink schrieb:
    > Das waere wuenschenswert.

    warum?

    bei 1,5mm² gibt es je m eine Verlust von 0,5Watt - damit brennt nichts ab.
    Klar hat man einen Energieverlust, aber 1mn² mehr kostet auch Resourcen. Die frage ist ob man das gesamtwirtschaftlich lohnt eine dickeres Kabel zu verwenden.

  18. Re: Fehler im Artikel. Drehstromdosen sind sehr wohl für den Dauerbetrieb mit 16A geeignet

    Autor: ChrisE 14.08.19 - 12:49

    ulink schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChrisE schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist das mit den Steckdosen nicht schon länger anders? Habe auf die
    > Schnelle
    > > nur Steckdosen gefunden, die einen Nennstrom von 16 A haben
    > (Busch-Jaeger,
    > > Gira etc.).
    >
    > Im Baumarkt um die Ecke habe ich vor ein paar Wochen nachgesehen, alles 10A
    > ausser die Feuchtraumdosen. Aber wenn das bei Dir alles 16A ist, umso
    > besser. Wird eh Zeit dass das Zeugs nicht immer nur billiger und schlechter
    > wird.

    Hab nochmal geschaut, bei Obi und bei Hornbach haben alle von mir angeschauten Steckdosen einen Nennstrom von 16 A (hab nur ein paar auf den Webseiten angeschaut, aber sowohl die günstigste als auch die teureren von Kopp, Busch-Jaeger, Gira.).

  19. Re: Fehler im Artikel. Drehstromdosen sind sehr wohl für den Dauerbetrieb mit 16A geeignet

    Autor: Tillamook 14.08.19 - 12:51

    ChrisE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tillamook schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > "Zwar lassen sich Elektroautos per Adapter auch über eine
    > > Haushaltssteckdose oder Drehstromsteckdose aufladen. Doch diese sind
    > nicht
    > > auf einen Dauerbetrieb mit der maximalen Stromstärke von 16 Ampere
    > > ausgelegt und stellen daher eine Brandgefahr dar. "
    > >
    > > -> Daher sind die Adapter (externen Ladegeräte) auch auf 10A begrenzt,
    > wenn
    > > sie per SchuKo Steckdose angeschlossen sind.
    > Laut Wikipedia stimmt die Aussage. Aber nicht alles was bei Wikipedia steht
    > stimmt. Ich kenne verschiedene ICCBs, mal machen die 12 mal 15 A oder noch
    > andere Werte. Die 16 A werden dem Fahrzeug aber nicht genehmigt (z.B. um
    > Puffer für Messfehler etc. zu haben).

    Geräte mit mehr als 10A Dauerlast sind auf SchuKo Steckdosen nicht VDE zulassungsfähig. Sieht man z.B. an China Wasserkochern, die auch mal ohne CE oder VDE Zulassung kommen ;-)

    Das ist kein Wikipediawissen, das ist analog mühevoll angelernt ;-)

    Gruß,
    ein Dipl.-Ing. Elektro-/Maschinenbau



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.08.19 12:55 durch Tillamook.

  20. Re: Fehler im Artikel. Drehstromdosen sind sehr wohl für den Dauerbetrieb mit 16A geeignet

    Autor: MarcusK 14.08.19 - 13:14

    Tillamook schrieb:
    > Geräte mit mehr als 10A Dauerlast sind auf SchuKo Steckdosen nicht VDE
    > zulassungsfähig. Sieht man z.B. an China Wasserkochern, die auch mal ohne
    > CE oder VDE Zulassung kommen ;-)
    >
    > Das ist kein Wikipediawissen, das ist analog mühevoll angelernt ;-)
    >
    > Gruß,
    > ein Dipl.-Ing. Elektro-/Maschinenbau

    ist das Wissen auch noch aktuell? Denn wenn man im Netzt sucht finden man keine eindeutigen Aussagen. Und nur weil ein Gerät keine 16A zieht, kann es immer noch bedeuten das ich 2 Geräte mit 8A an eine Steckdose stecke.

    In verschieden Datenblättern von Steckdosen stehen aktuell zumindest 16A ( VDE ) drin. Und sie werden mit über 20A 1 Stunde lange getestet.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  2. Athmer oHG, Arnsberg-Müschede
  3. Hong Kong Economic and Trade Office, Berlin
  4. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 116,13€
  2. 229,99€
  3. 44,53€ (Exklusiv!) @ ubi.com
  4. 25,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
      UMTS
      3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

      Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

    2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
      P3 Group
      Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

      Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

    3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
      Mecklenburg-Vorpommern
      Funkmastenprogramm verzögert sich

      Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


    1. 18:00

    2. 18:00

    3. 17:41

    4. 16:34

    5. 15:44

    6. 14:42

    7. 14:10

    8. 12:59