Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AGL-Meeting in München…

Hehrer Gedanke

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hehrer Gedanke

    Autor: M.P. 15.09.16 - 12:10

    Updates wird aber weiterhin nur die Werkstatt aufspielen können.

    Es passiert ja immer öfter, daß aufpreispflichtige Features des Autos auch in den Basismodellen vorhanden sind, und lediglich freigeschaltet werden müssen.

    Da muss der Gefahr entgegengewirkt werden, daß Nutzer sich die Bluetooth Freisprecheinrichtung im Radio zugänglich machen, ohne dafür zu bezahlen.
    Vielleicht kann man auch z. B. bald das Multimedia-Display von Schwarzweiss auf Farbe umstellen, weil sich die Fertigung eines separaten Monochrom Displays nicht mehr lohnt ...

  2. Re: Hehrer Gedanke

    Autor: burzum 15.09.16 - 12:14

    Pesönlich wünsche ich mir gar keine Elektronik im Auto die irgendwie mit essentiellen Teilen wie Motor oder Bremsen verbunden ist und einen Zugang von außen hat...

    Es ist nachvollziehbar das die Updates nur manuell eingespielt werden können unter Sicherheitsaspekten. Aber ja klar, hier will man auch abzocken.

    Ich warte ja nur auf den Car to Car Communication Bullshit bei dem ein Wurm einfach mal eine Karre nach der nächsten auf der Autobahn lahmlegt. Und ehrlich, ich würde mich höllisch darüber amüsieren.

    Vielleicht hat ja jemand eine Idee was man heute noch kaufen kann das möglichst ohne den ganzen Müll daherkommt. Selbst die neuen Landrover bekommen ja mehr und mehr Elektroschrott. :(

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  3. Re: Hehrer Gedanke

    Autor: against 15.09.16 - 12:54

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Vielleicht hat ja jemand eine Idee was man heute noch kaufen kann das
    > möglichst ohne den ganzen Müll daherkommt. Selbst die neuen Landrover
    > bekommen ja mehr und mehr Elektroschrott. :(

    Dacia. Anfangs musste man sogar den Kabelstrang für das Radio zusätzlich bezahlen.
    Sonst schau mal nach Tata, das ist noch billiger.

  4. Re: Hehrer Gedanke

    Autor: MattiasSch 15.09.16 - 12:56

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Updates wird aber weiterhin nur die Werkstatt aufspielen können.

    Gerade an dieser Stelle findet gerade ein Umdenken statt: WLAN-Chip und eSIM sind bald Standard, Updates sollen schnell ausgerollt werden können und kompakt sein. Wenn die eSIM nur für den automatischen Notruf vorgesehen ist, werden Updates über den AP zuhause oder in der Werkstatt gezogen. Und wenn einige Monate keine Updates gesucht werden konnten, bekommt man bei jedem Start einen Nag-Screen und die Aufforderung, mit einem AP zu verbinden.

    > Es passiert ja immer öfter, daß aufpreispflichtige Features des Autos auch
    > in den Basismodellen vorhanden sind, und lediglich freigeschaltet werden
    > müssen.

    Das ist ein anderer Punkt. Im obigen Beispiel können so bspw. Daten über die eSIM und eine AP-Funktion freigeschaltet werden. Die Hardware ist ja die gleiche.

  5. Re: Hehrer Gedanke

    Autor: burzum 15.09.16 - 14:23

    against schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dacia. Anfangs musste man sogar den Kabelstrang für das Radio zusätzlich
    > bezahlen.
    > Sonst schau mal nach Tata, das ist noch billiger.

    Naja, ich will nicht unbedingt billig, ich möchte ein solides Fahrzeug ohne Schnickschnack. Autos sind ein notwendiges Übel, kein Prollobjekt für mich. Ich kann die Dinger nicht ab. Früher gab es immer diese "Wenn Autos wie Software wären..."-Witze, heute sehe ich das 100% anders. Die Autos werden immer fehlerhafter, teurer in der Wartung und Unterhalt. Ich würde aktuell niemals ein deutsches Auto kaufen, schon aus Prinzip nicht.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  6. Re: Hehrer Gedanke

    Autor: Bautz 16.09.16 - 12:31

    Bei BMW gibts updates per USB-Stick.

  7. Re: Hehrer Gedanke

    Autor: Bautz 16.09.16 - 12:44

    Kein Problem, Mercedes C-Klasse wird in spanien gefertigt ;-)

    Sogar die Amerikaner bauen inzwischen sowas wie ein brauchbares Auto.

  8. Re: Hehrer Gedanke

    Autor: maxule 18.09.16 - 16:14

    Bautz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kein Problem, Mercedes C-Klasse wird in spanien gefertigt ;-)
    >
    > Sogar die Amerikaner bauen inzwischen sowas wie ein brauchbares Auto.

    Oder gleich den Stern aus China, gefertigt von BYD.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. BWI GmbH, Nürnberg, München, Rheinbach
  3. Cluno GmbH, München
  4. TLI Consulting GmbH, Nürnberg, Hannover, Berlin, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 99,90€
  2. 119,90€
  3. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  4. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
Echo Wall Clock im Test
Ach du liebe Zeit, Amazon!

Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
  2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
  3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Linux: Wer sind die Debian-Bewerber?
    Linux
    Wer sind die Debian-Bewerber?

    Nach schleppendem Beginn stellen sich vier Kandidaten als Debian Project Leader zur Wahl. Zwei von ihnen kommen aus dem deutschsprachigen Raum und stellen Golem.de ihre Ziele vor.
    Von Fabian A. Scherschel

    1. Betriebssystem Debian-Entwickler tritt wegen veralteter Werkzeuge zurück
    2. Linux Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten
    3. Apt Bug in Debian-Paketmanager feuert Debatte über HTTPS an

    1. Google Earth: Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren
      Google Earth
      Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren

      Zur Nationalpark-Gedenkwoche in den USA ermöglicht es Google, über Google Earth 31 der 59 Parks kennenzulernen. Über kleine Touren lassen sich die Weite des Grand Canyon, die Hoodoos des Bryce Canyon oder die Bäume des Redwood-Nationalparks anschauen.

    2. Patentstreit: Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm
      Patentstreit
      Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm

      Die Streitigkeiten zwischen Apple und Qualcomm sind beendet, über die Höhe der vereinbarten Zahlungen herrscht allerdings Schweigen. Ein Analyst geht davon aus, dass Apple fünf bis sechs Milliarden US-Dollar zahlt. Dazu kommen noch bis zu neun US-Dollar Lizenzgebühren pro iPhone.

    3. Elektronikhändler: Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen
      Elektronikhändler
      Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen

      Bei Media Markt und Saturn stehen offenbar starke Einschnitte bevor: Wie Insider berichten, sollen Hunderte Stellen abgebaut werden. Besonders betroffen soll die Verwaltung der Kette in Ingolstadt sein.


    1. 16:00

    2. 15:18

    3. 13:42

    4. 15:00

    5. 14:30

    6. 14:00

    7. 13:30

    8. 13:00