1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Akku-Austausch: Tesla-Fahrer…

Da braucht man sich nicht wundern dass die Umwelt im Eimer ist...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Da braucht man sich nicht wundern dass die Umwelt im Eimer ist...

    Autor: Silverlining 11.01.22 - 23:29

    Wer so eine unglaubliche dumme Verschwendung von Resourcen betreibt dem sollte gleich ein ordentliches Bussgeld ins Haus flattern, sonst scheinen die Menschen einfach nicht dazuzulernen.

    Mal abgesehen von der direkten Umweltverschmutzung durch die Sprengung selbst (Feinstaub, Mikroplastik, Schmierstoffe) haette das Auso noch eine Menge Ersatzteile liefern koennen denn all diese Teile haben durch die Herstellung auch schon eine Menge Resourcen verbraucht.

    Elektroautohersteller muessen selbstverstaendlich auch ihren Teil dazu beitragen. Es kann ja nicht sein, dass ein gut erhaltenes Fahrzeug komplett unwirtschaftlich wird und nur noch als Ersatzteillager dienen kann sobald die Batterie stirbt.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter für den IT-Support (m/w/d)
    Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie, Bensheim
  2. Softwareentwickler (m/w/d) für Robot-Vision Systeme
    wenglor MEL GmbH, Eching
  3. IT-Systemadministratorin als Sachbearbeiterin Verfahrensadministration (w/m/d)
    Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  4. SAP WM/EWM Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de