1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Akku-Management: Volkswagen ruft US…

Tesla fixt sowas via Fernwartung kwt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tesla fixt sowas via Fernwartung kwt

    Autor: ijon.tichy 29.03.16 - 12:16

    kwt

  2. Re: Tesla fixt sowas via Fernwartung kwt

    Autor: feierabend 29.03.16 - 12:23

    Ja, wer weiß was die oder sonst Jemand noch per Fernwartung machen...

  3. Re: Tesla fixt sowas via Fernwartung kwt

    Autor: obermeier 29.03.16 - 12:37

    Das BMS aus der Ferne flashen... ich weiß nicht. Find ich ein bisschen heikel. Alleine schon die Möglichkeit dazu ist ein wahnsinns Risiko. Würde aus dem Grund auch bezweifeln, dass Tesla das kann. Gibts dazu 'ne Quelle?

  4. Re: Tesla fixt sowas via Fernwartung kwt

    Autor: Niaxa 29.03.16 - 12:59

    Sicher nicht ^^.

  5. Re: Tesla fixt sowas via Fernwartung kwt

    Autor: RaZZE 29.03.16 - 15:40

    ijon.tichy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kwt


    Schön. Kauf dir doch so nen US amerikanischen kernschrott ;)

  6. Re: Tesla fixt sowas via Fernwartung kwt

    Autor: energieingenieur 29.03.16 - 23:41

    obermeier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das BMS aus der Ferne flashen... ich weiß nicht. Find ich ein bisschen
    > heikel. Alleine schon die Möglichkeit dazu ist ein wahnsinns Risiko. Würde
    > aus dem Grund auch bezweifeln, dass Tesla das kann. Gibts dazu 'ne Quelle?

    Tesla macht schon einiges per Remote. z.B. die Aktivierung der Autopilot-Funktionen oder der Summon-Funktion (Selbstständig in die Garage herein- und herausfahren). Es gibt in regelmäßigen Abständen (kostenlose) Updates für das Fahrzeug, welche nicht nur Fehler beheben, sondern auch Funktionen freischalten und verändern. Und das sind nicht nur Updates für das Entertainment-System, sondern definitiv Updates, für Fahr-Relevante Funktionen. Wie tief das wirklich in die Steuergeräte eingreift, kann ich technisch nicht 100%ig sagen.

    Der Nutzer kann frei entscheiden ob und wann er die Updates (ggf. getimed) installieren will. Während der Installation 30min-2h ist das Fahrzeug nicht fahrbar und nicht ladbar. Für mich ein Hinweis, dass diese Updates durchaus sehr tief ins Fahrzeug eingreifen und nicht nur an der Oberfläche kratzen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer (m/w/d)
    Friedrich PICARD GmbH & Co. KG, Bochum
  2. Expertinnen bzw. Experten Qualitätssicherung Softwareentwicklung (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. IT-Beratung & Support für Baustellen und Konzernstandorte (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Berlin
  4. Trainee (m/w/d)
    VOLTARIS GmbH, Maxdorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Aus dem Verlag: Ultra-PC mit 12-Kern-Ryzen und Geforce RTX 3080
Aus dem Verlag
Ultra-PC mit 12-Kern-Ryzen und Geforce RTX 3080

Das neue Topmodell der Golem-Systeme nutzt eine schnelle Ryzen-CPU, dazu eine PCIe-Gen4-SSD von Samsung und eine Geforce RTX 3080.

  1. Aus dem Verlag Performance-PC mit Radeon RX 6700 XT startet
  2. Aus dem Verlag Golem-PC mit Geforce RTX 3060 verfügbar
  3. Aus dem Verlag Golem-PC mit Ryzen 5800X und RX 6900 XT

Kryptominer in Anti-Virensoftware: Norton 360 jetzt noch sinnloser
Kryptominer in Anti-Virensoftware
Norton 360 jetzt noch sinnloser

Als wäre Antiviren-Software wie Norton 360 nicht schon sinnlos genug, preist diese nun auch Kryptomining an. Sicherheit bringt das nicht.
Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Kryptowährungen 69 Millionen US-Dollar für NFT eines digitalen Kunstwerks
  2. Kryptokunst Schlechte Idee, NFT

TECH TALKS: Kann Europa Chips?
TECH TALKS
Kann Europa Chips?

In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Über dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

  1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
  2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
  3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis