1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Akkutechnik: Audi will Elektro-SUV…

"Hybridantrieb mit einem 4-Liter-V8-Motor"

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Hybridantrieb mit einem 4-Liter-V8-Motor"

    Autor: deefens 17.08.15 - 09:19

    Das schmerzt ja schon beim Lesen...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.08.15 09:21 durch deefens.

  2. Re: "Hybridantrieb mit einem 4-Liter-V8-Motor"

    Autor: Replay 17.08.15 - 09:27

    Und zeugt davon, daß der Audi-Hybridantrieb nichts taugt.

    Bei einem guten Hybrid übernehmen die E-Motoren in erster Linie die Hauptlast (Dehmoment, Beschleunigen, Anfahren, Überholvorgänge, etc. ) und der Verbrenner in erster Linie die Nebenlast (gleichmäßiges dahinfahren). Darum kann der Benzinmotor klein und leistungsschwach dimensioniert werden, idealerweise nach dem Atkinson-Prinzip, was den Wirkungsgrad erhöht und den Verbrauch weiter senkt.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  3. Re: "Hybridantrieb mit einem 4-Liter-V8-Motor"

    Autor: Doedelf 17.08.15 - 09:57

    Weil *timtaylor-grunz* 4-liter v8!

  4. Re: "Hybridantrieb mit einem 4-Liter-V8-Motor"

    Autor: Cerdo 17.08.15 - 10:20

    Nee, der Elektromotor ist da, um sich in der Stadt lautlos an Fußgänger und Radfahrer anzupirschen, damit man sie gezielt umnieten kann.
    Der Verbrennungsmotor ist dann für die Fahrerflucht, damit man auch schnell weg kommt und für die Verfolgungsjagd auf der Autobahn (verfolgt wird der "Schleicher", der auf der linken Spur nur 160 fährt).

    Achso... und natürlich "fürs Gelände" das gleiche mit Rehen.

  5. Re: "Hybridantrieb mit einem 4-Liter-V8-Motor"

    Autor: Replay 17.08.15 - 10:27

    Wenn ich mir das Design heutiger Autos ansehe, ist Dein Szenario nicht mal abwegig ^^

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  6. Re: "Hybridantrieb mit einem 4-Liter-V8-Motor"

    Autor: Dwalinn 17.08.15 - 11:22

    YMMD

  7. Re: "Hybridantrieb mit einem 4-Liter-V8-Motor"

    Autor: wasabi 17.08.15 - 12:17

    > Bei einem guten Hybrid übernehmen die E-Motoren in erster Linie die
    > Hauptlast (Dehmoment, Beschleunigen, Anfahren, Überholvorgänge, etc. ) und
    > der Verbrenner in erster Linie die Nebenlast (gleichmäßiges dahinfahren).
    > Darum kann der Benzinmotor klein und leistungsschwach dimensioniert werden,
    > idealerweise nach dem Atkinson-Prinzip, was den Wirkungsgrad erhöht und den
    > Verbrauch weiter senkt.

    Und welcher Hersteller macht das genauso so? Auch Hybrid Pionier Toyota verbaut starke Benzinmotoren. U.a. auch einen 5-Liter-V8 im Lexus LS600h.

  8. Re: "Hybridantrieb mit einem 4-Liter-V8-Motor"

    Autor: deefens 17.08.15 - 12:25

    wasabi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und welcher Hersteller macht das genauso so? Auch Hybrid Pionier Toyota
    > verbaut starke Benzinmotoren. U.a. auch einen 5-Liter-V8 im Lexus LS600h.

    Naja, Lexus ist ja auch die Premiummarke von Toyota. Dagegen gibt's z.B. den Yaris schon mit schmalen 55KW-Motoren und der ist auch in der Anschaffung kaum nennenswert teurer als ein gleichwertig dimensionierter Diesel.

  9. Re: "Hybridantrieb mit einem 4-Liter-V8-Motor"

    Autor: Replay 17.08.15 - 12:33

    Eben Toyota. Die Benzinmotoren sind relativ schwach, das Drehmoment (weitaus wichtiger als Stammtisch-PS) kommt nahezu ausschließlich aus der Elektroabteilung.

    Nun, der LS600h ist ein Fahrzeug, welches einen Audi vielleicht als Beiboot dabei hat. Das ist eine ganz andere Klasse. Lasse Dich mal mit einem A8 und dann mit einem LS600h fahren. Den Audi guckst Du dann nicht mal mehr mit dem Hintern an ^^ Vor allem dann, wenn man sich im LS600h auf dem optimal temperierten Liegesitz hinten von eben diesem Gestühl eine Shiatsu-Massage verpassen ließ.

    Ein LS600h bietet noch mehr Annehmlichkeiten.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  10. Re: "Hybridantrieb mit einem 4-Liter-V8-Motor"

    Autor: JackIsBlack 17.08.15 - 12:52

    Stimmt, der A8 hat das natürlich alles nicht verbaut. Wenn man sich da hinten drin die Eier umher schaukeln lässt ist es recht wurscht ob es ein Audi, BMW, Mercedes... ist.

  11. Re: "Hybridantrieb mit einem 4-Liter-V8-Motor"

    Autor: klumpatsch77 17.08.15 - 12:57

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Nun, der LS600h ist ein Fahrzeug, welches einen Audi vielleicht als Beiboot
    > dabei hat. Das ist eine ganz andere Klasse.

    Bisschen viel Toyota Plastik im Innenraum. Nicht mal das Armaturenbrett ist mit Leder bezogen. Lüftungsdüsen aus Plastik.... Knöpfe am Lenkrad aus Plastik..... Kein Vergleich zu einem 7er, S-Klasse oder A8.
    Sie haben Recht, der LS600h ist eine ganz andere Klasse - eine Klasse darunter.

    Toyota/Lexus:


    Mercedes:




    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.08.15 12:58 durch klumpatsch77.

  12. Re: "Hybridantrieb mit einem 4-Liter-V8-Motor"

    Autor: photoliner 17.08.15 - 13:48

    Die Knöpfchen beim Benz sind auch nur silbrig angemalt.

  13. Re: "Hybridantrieb mit einem 4-Liter-V8-Motor"

    Autor: Replay 17.08.15 - 13:51

    Nun, das beim Benz sind halt silbern lackierte Plastikknöpfe... Oder glaubt wirklich jemand ernsthaft, daß da alles Metall ist, was silbern glänzt?

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  14. Re: "Hybridantrieb mit einem 4-Liter-V8-Motor"

    Autor: klumpatsch77 17.08.15 - 13:55

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nun, das beim Benz sind halt silbern lackierte Plastikknöpfe... Oder glaubt
    > wirklich jemand ernsthaft, daß da alles Metall ist, was silbern glänzt?

    Das ist richtiges Alu bei der S-Klasse, genauso wie die Zierleisten zwischen Armaturenbrett und Fussraum.
    "Luxusautos" mit Plastikknöpfen zu verkaufen geht schon seit Jahren nicht gut, wie man am Misserfolg von lexus erkennen kann.

    "Im ersten Quartal dieses Jahres zählte das Kraftfahrt-Bundesamt insgesamt 410 Neuzulassungen von Lexus-Modellen in Deutschland. Nur zum Vergleich: Ungefähr auf diesem Level lagen auch die Neuzulassungen des Elektroautos Nissan Leaf, des Suzuki Vitara oder des Subaru XV. Mercedes hat allein von der S-Klasse in diesem Zeitraum fast fünfmal so viele Autos auf den deutschen Markt gebracht."

  15. Re: "Hybridantrieb mit einem 4-Liter-V8-Motor"

    Autor: Replay 17.08.15 - 14:04

    Belege deine Aussage bitte.

    Was interessiert einem Hersteller wie Toyota der deutsche Markt? Richtig, nichts. Viele Toyota- und Lexus-Modelle gibt es hier nicht. Und die es gibt, gibt es nur in einer beschränkten Farbauswahl.

    Die Deutschen dieseln und knattern lieber, während in anderen Weltregionen lieber mit leisen und halbwegs sauberen Hybridantrieben gefahren wird. Die Fahrzeuge gehen in den USA weg wie warme Semmeln, sodaß die Kisten sogar vor Ort hergestellt werden.

    Der deutsche Markt hat für Toyota nur dritte Priorität.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  16. Re: "Hybridantrieb mit einem 4-Liter-V8-Motor"

    Autor: klumpatsch77 17.08.15 - 14:16

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Belege deine Aussage bitte.
    >
    > Was interessiert einem Hersteller wie Toyota der deutsche Markt? Richtig,
    > nichts. Viele Toyota- und Lexus-Modelle gibt es hier nicht. Und die es
    > gibt, gibt es nur in einer beschränkten Farbauswahl.
    >
    > Die
    > Fahrzeuge gehen in den USA weg wie warme Semmeln, sodaß die Kisten sogar
    > vor Ort hergestellt werden.
    >
    > Der deutsche Markt hat für Toyota nur dritte Priorität.

    Das ist richtig. Toyota ist auf dem Europäischen Markt schlecht aufgestellt.

    In den USA gehen auch Ford F150 Pickup Trucks weg wie warme Semmeln, über die Fahrzeuge sagt das nichts aus.

    Stimmt, für den deutschen Markt sind die Modelle nichts.
    Siehe Lexus GS300h. Ab 45300¤, dafür 190km/h Höchstgeschwindigkeit, 0-100 in 9,2 Sekunden.

    Da kauft der Deutsche lieber einen 325d für ab 43560¤, mit 242km/h Höchstgeschwindigkeit und 7,4s auf 100.

  17. Re: "Hybridantrieb mit einem 4-Liter-V8-Motor"

    Autor: Replay 17.08.15 - 14:23

    Die Hosen mit Beschleunigung und Höchstgeschwindigkeit aufzuplustern ist im Rest der Welt nicht relevant und für mich auch nicht. Ich finde sowas paßt eher zu pubertierenden Kindern, nicht zu erwachsenen Leuten. Es sei denn, das Auto ist ein Hobby. Das ist es in 99 % der Fälle nicht.

    Es gibt nur zwei Länder auf diesem Planeten, wo noch gerast werden darf. In Deutschland auf einigen Autobahn-Teilstücken und in Nordkorea (kein Witz).

    Nun, der Rest der Welt ist also schon weiter. Und weil dem so ist, wird es der deutschen Autoindustrie bald sehr naß reingehen. Das war auch kürzlich Thema in einer ARD-Doku. Aber weißt du was? Es ist mir schnuppe.

    Andere Hersteller sind, was die Zukunft der individuellen Mobilität angeht, weitaus besser aufgestellt. Vor allem eben Toyota. Nicht umsonst kauft/lizenziert BMW Toyota-Technologie.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  18. Re: "Hybridantrieb mit einem 4-Liter-V8-Motor"

    Autor: klumpatsch77 17.08.15 - 14:39

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Andere Hersteller sind, was die Zukunft der individuellen Mobilität angeht,
    > weitaus besser aufgestellt. Vor allem eben Toyota. Nicht umsonst
    > kauft/lizenziert BMW Toyota-Technologie.

    Anders herum:

    "BMW und Toyota haben den Autosalon in Tokio genutzt, um ihre umfassende technische Zusammenarbeit bekanntzugeben. So wird die Münchner Nobelmarke etwa Dieselmotoren an die Japaner liefern.

    Ab 2014 sollen demnach 1,6 und 2,0 Liter Dieselmotoren an Toyotas europäische Tochter TME gehen. Die Japaner wollten damit Angebot und Absatz an verbrauchsarmen Autos mit geringem Ausstoß von Kohlendioxid (CO2) erhöhen."

  19. Re: "Hybridantrieb mit einem 4-Liter-V8-Motor"

    Autor: Replay 17.08.15 - 14:46

    Nur für den deutschen Markt. Weil Toyota dafür keine Motoren extra entwickelt.

    Andersrum kauft BMW bei den Toyoten richtige und zukunftsweisende Technologie (wozu der Diesel nicht gehört, Toyota macht sich um so altes Geraffel keinen Kopf mehr). BMW kauft von Toyota Antriebe mit Brennstoffzellen (die wiederum auf dem Prius-Antriebsstrang basieren). In Japan und in den USA baut Toyota gleich ein Wasserstoff-Tankstellennetz auf. Weil da die Zukunft gemacht wird, nicht in Deutschland.

    Ich wiederhole außerdem meine Aufforderung, zu belegen, daß die Knöpfe im Benz aus Metall sind.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  20. Re: "Hybridantrieb mit einem 4-Liter-V8-Motor"

    Autor: klumpatsch77 17.08.15 - 14:48

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich wiederhole außerdem meine Aufforderung, zu belegen, daß die Knöpfe im
    > Benz aus Metall sind.

    Geh zu einem Mercedes Fachgeschäft und fass die Dinger an. Mercedes Fachgeschäfte gibt es in jeder Stadt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Remagen
  2. RZV Rechenzentrum Volmarstein GmbH, Wetter (Ruhr), Berlin, Bielefeld
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LightStrip Plus Set 3m 49,99€, White und Color Ambiance E27 LED Lampe Starter Set 69,70€)
  2. 14,97€
  3. (u. a. Ambilight 50PUS7304/12 Fernseher 50 Zoll 539,99€)
  4. (u. a. Neato D750 479,99€, iRobot Roomba i7+ 799€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

  1. Waage: Amazons Dash-Regal bestellt automatisch Artikel nach
    Waage
    Amazons Dash-Regal bestellt automatisch Artikel nach

    Amazon hat in den USA mit dem Dash Smart Shelf eine Waage vorgestellt, die als Regaleinsatz verwendet wird. Auf dem Smart Shelf werden Produkte platziert, die automatisch nachbestellt werden, wenn eine bestimmte Menge unterschritten wird.

  2. Pickup: Tesla stellt kantigen Cybertruck für 39.900 US-Dollar vor
    Pickup
    Tesla stellt kantigen Cybertruck für 39.900 US-Dollar vor

    Tesla hat seinen elektrischen Pickup mit einer Reichweite von bis zu 800 km vorgestellt. Der Startpreis für die Konfiguration mit dem kleinsten Akku liegt bei 39.900 US-Dollar.

  3. Bluetooth-Hörstöpsel: Microsoft verschiebt Markteinführung der Surface Earbuds
    Bluetooth-Hörstöpsel
    Microsoft verschiebt Markteinführung der Surface Earbuds

    Microsoft will die Surface Earbuds erst im Frühjahr 2020 auf den Markt bringen. Die noch für dieses Jahr geplante Markteinführung der Bluetooth-Hörstöpsel wurde abgesagt. Begründet wurde das damit, dass der Hersteller eine möglichst gute Qualität der True Wireless In-Ears erzielen wolle.


  1. 09:01

  2. 08:38

  3. 08:15

  4. 20:02

  5. 18:40

  6. 18:04

  7. 17:07

  8. 16:47