1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Akkutechnik: Audi will Elektro-SUV…

Ob Audi wirklich "will"?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ob Audi wirklich "will"?

    Autor: Gonzo333 17.08.15 - 10:06

    wenn man sich so anguckt was die deutschen Hersteller so in der Vergangenheit bzgl. E-Autos so abgelassen und dann tatsächlich umgesetzt haben, glaube ich an deren Willen nicht so wirklich.
    Sie bauen halt ihre Alibi Kisten um die Flotten-CO2 Werte zu senken.
    Müssten sie das nciht, wäre das Thema schon lange erledigt.

  2. Re: Ob Audi wirklich "will"?

    Autor: moppi 17.08.15 - 10:08

    Das wird so eine alibi kiste sein warscheinlich im 6 stelligen bereich und es wird keiner kaufen. Vorallem dann auch noch erst in 3 jahren

    hier könnte ein bild sein

  3. Re: Ob Audi wirklich "will"?

    Autor: Chatlog 17.08.15 - 10:10

    Audi hat so oft E-Fahrzeuge gezeigt, gehyped und dann stillschweigend beerdigt...

    "Vorsprung durch Technik" war 1995. Heute ist das nur noch ein Marketing Slogan der Ewiggestrigen aus Ingolstadt.
    Elektroautos werden die erst bauen, wenn der VW Konzern von Tata uebernommen wurde.

  4. Re: Ob Audi wirklich "will"?

    Autor: co 17.08.15 - 10:30

    moppi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wird so eine alibi kiste sein warscheinlich im 6 stelligen bereich und
    > es wird keiner kaufen. Vorallem dann auch noch erst in 3 jahren

    Genau und wenns dann keiner kauft, heißt es: Wir haben wir EMobile, will aber keiner, also bauen wir lieber weieder Benziner

  5. Re: Ob Audi wirklich "will"?

    Autor: genab.de 17.08.15 - 11:22

    gab erst ne schöne ARD Doku darüber...

    Da loosen die Deutschen richtig ab...

    beschämend für die Deutschen Autobauer

    http://www.ardmediathek.de/tv/Jetzt-mal-ehrlich/Elektroautos-saubere-Zukunft-oder-Mega/Bayerisches-Fernsehen/Video?documentId=25945192&bcastId=22318404

  6. Re: Ob Audi wirklich "will"?

    Autor: Anonymer Nutzer 17.08.15 - 11:49

    Das Elektroauto kommt nicht weil es die Autobauer nicht wollen. Der Deutsche ist nicht bereit in die Technik zu investieren. Wenn ich die Wahl zwischen einem teuren, unflexiblen Elektroauto habe oder einen klassischen Verbrenner haben kann dann wählen die meisten Kunden den Verbrenner. Ein großer Hersteller kann nicht am Markt vorbei entwickeln, dann geht er nämlich Pleite. Wenn der Markt mal da ist und dank Fortschritten in der Technik die Nachteile weg sind, dann werden auch die großen umschwenken. Aktuell ist das Elektroauto eine Nische die sich nur für kleine Anbieter lohnt.

  7. Re: Ob Audi wirklich "will"?

    Autor: azeu 17.08.15 - 12:30

    Die Nachfrage ist doch schon längst da, nur in Deutschland noch nicht so ganz.

    DU bist ...

  8. Für das "Wollen" gibt es satte Förderung vom Staat. Also von Dir.

    Autor: specialsymbol 18.08.15 - 00:51

    kt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  2. VRS Media GmbH & Co. KG, Bremen
  3. Lions Clubs International MD 111-Deutschland, Wiesbaden
  4. Windmöller GmbH, Augustdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 419,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  3. 1.199,00€
  4. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
  2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

  1. Deutschland: Vodafone startet mit Huawei Phase 2 im 5G-Ausbau
    Deutschland
    Vodafone startet mit Huawei Phase 2 im 5G-Ausbau

    Vodafone bringt 5G nun in größere zusammenhängende Flächen. Die Diskussionen der Politiker könne man dabei nicht abwarten.

  2. NNP-T und NNP-I: Intel hat den T-1000 der künstlichen Intelligenz
    NNP-T und NNP-I
    Intel hat den T-1000 der künstlichen Intelligenz

    Mit dem NNP-T1000 für Training und dem NNP-I1000 für Inferencing bringt Intel zwei ASICs für künstliche Intelligenz auf den Markt. Zudem kündigte der Hersteller die nächste Myriad-VPU der Movidus-Tochter an.

  3. Nutzertracking: Datenschützer fordern Einwilligung bei Google Analytics
    Nutzertracking
    Datenschützer fordern Einwilligung bei Google Analytics

    Die deutschen Datenschutzbehörden erhöhen den Druck auf Webseitenbetreiber. Einfache Cookie-Banner bei der Nutzung von Tracking-Tools reichten nicht aus. Sie drohen mit "erheblich" mehr Datenschutzverfahren.


  1. 14:45

  2. 14:30

  3. 14:15

  4. 14:00

  5. 13:45

  6. 13:16

  7. 12:51

  8. 12:05