1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Akkutechnik: Audi will Elektro-SUV…
  6. Thema

WTF ist ein Stadtgeländewagen???

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: WTF ist ein Stadtgeländewagen???

    Autor: Fibernator 17.08.15 - 12:26

    nixidee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wobei der "Formfaktor" SUV ganz praktisch für die Elektroautos ist. Bis die
    > Akkutechnik mindestens 2 große Schritte macht muss man noch ein enormes
    > Gewicht unterbringen. Einen Smart bringe ich selbst mit biegen und brechen
    > nicht auf 500km mit einer Akkuladung. Beim SUV kann ich das Gewicht halt
    > ganz gut verteilen ohne das Nutzbarkeit oder die Optik leidet.
    Quatsch, gerade der ist aufgrund der geringen notwendigen Motorleistung und des geringen Gewichts prädestiniert für den Umbau. Der SUV braucht ja alleine deswegen die mehrfache Menge an Batterien, um sein Mehrgewicht zu kompensieren.

    Schon der große Tesla S wiegt locker ne halbe Tonne weniger als ein SUFF.

  2. Re: WTF ist ein Stadtgeländewagen???

    Autor: ibsi 17.08.15 - 13:20

    Haha, das Video ist super. Ich hab mit meinem Smart auch keine Probleme in der Stadt. Nur Autobahnfahren ist auf längeren fahrten nicht so geil. Aber dafür ist das Auto ja auch net da.

  3. Re: WTF ist ein Stadtgeländewagen???

    Autor: wasabi 17.08.15 - 13:21

    > Schon der große Tesla S wiegt locker ne halbe Tonne weniger als ein SUFF.

    Ich finde ja auch SUVs albern, u.a. weil sie im Verhältnis zur Nutzfläche unnötig groß und schwer sind. Aber wie kommst du darauf, dass SUVs pauschal schwer seien? Oder ab wann definierst du einen SUV? Sind kompakte SUVs deiner Meinung nach keine?

    Deine Aussage stimmt einfach nicht, es sei denn du meinst mit "ein SUFF" ein ganz bestimmtes Modell. Laut Wikipedia wiegt der Tesla Model S 2108 kg. Der größte deutsche "SUV" ist wohl der Audi Q7, und der wiegt zwischen 2045–2135 kg.

  4. Re: WTF ist ein Stadtgeländewagen???

    Autor: dirktxl 17.08.15 - 13:42

    Sport Utility Vehicle (abgekürzt SUV, dt. etwa Sport- und Nutzfahrzeug) beziehungsweise Geländelimousine bezeichnet einen Pkw ... ... die an das Erscheinungsbild von Geländewagen angelehnt ist.
    Dieser Delfin sieht aus wie ein riesen Dildo. Und wieso muss ein Fahrzeug, eine Reichweite von 500 km haben, wenn es ein Großteil der Zeit, ca. 1 Stunde am Tag mit ca. 30 km in der Stadt bewegt wird, also die Brut in die Schule fahren und so? Kaum jemand fährt täglich 500 km und mehr an einem Stück ohne Zwischenstopp. Den Rest der Zeit (23 Stunden) steht das Ding aufn Parkplatz. Keine Maschine steht heute auch nur eine Sekunde still, außer das Auto. Eben das Irrationalste auf dem Planeten, was wir Menschen uns leisen.

  5. Re: WTF ist ein Stadtgeländewagen???

    Autor: Fibernator 17.08.15 - 13:42

    wasabi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde ja auch SUVs albern, u.a. weil sie im Verhältnis zur Nutzfläche
    > unnötig groß und schwer sind. Aber wie kommst du darauf, dass SUVs pauschal
    > schwer seien? Oder ab wann definierst du einen SUV? Sind kompakte SUVs
    > deiner Meinung nach keine?
    Natürlich sind SUVs per se schwerer, dito auch größer, als vergleichbare PKWs. Das ist ein Obolus an die Form.

    Ein Audi Q5 z.B. wiegt genauso mindestens über 1,7t, während der gleichgroße A5 über 300kg weniger auf die Waage bringt - das sind mal eben so 20% mehr!

    Wenn man mal überlegt, dass das Akkupack eines Tesla >700kg und damit gut 1/3 des Gewichts ausmacht, kann man sich ja ausmalen, was für ein Panzer so ein SUFF mit Elektroantrieb wäre. Da knackt man ja die 3 Tonnen Marke.

  6. Re: WTF ist ein Stadtgeländewagen???

    Autor: Dwalinn 17.08.15 - 15:06

    Stimmt total irrational... eigentlich sollten wir auf dem Land doch alle im Schweinestall arbeiten und der Stadtbevölkerung die Büros überlassen die direkt neben ihren Wohnungen liegen.

  7. Re: WTF ist ein Stadtgeländewagen???

    Autor: dirktxl 17.08.15 - 15:46

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt total irrational... eigentlich sollten wir auf dem Land doch alle im
    > Schweinestall arbeiten und der Stadtbevölkerung die Büros überlassen die
    > direkt neben ihren Wohnungen liegen.

    Die typische Autofahrer Antwort. Aber auch einer auf dem Land lebender Mensch der zur Arbeit fahren muss, wird nicht 24 Stunden in seinem Auto sitzen, sonder es die überwiegende Zeit des Tages auf dem Parkplatz stehen haben.
    Die Mobilität wird vermutlich einige Menschen Generationen nach uns anders statt finden, das haben aber Generationen vor uns auch schon behauptet.
    Die Irrationalität wird erst verschwinden können, wenn der Mensch bereit wäre, über andere Konzepte der Mobilität nachzudenken, dazu ist der heutige Mensch aber nicht bereit, vor allem die, die mit Autos und Energie große Profite machen.

  8. Re: WTF ist ein Stadtgeländewagen???

    Autor: klumpatsch77 17.08.15 - 16:36

    dirktxl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Dieser Delfin sieht aus wie ein riesen Dildo. Und wieso muss ein Fahrzeug,
    > eine Reichweite von 500 km haben, wenn es ein Großteil der Zeit, ca. 1
    > Stunde am Tag mit ca. 30 km in der Stadt bewegt wird, also die Brut in die
    > Schule fahren und so? Kaum jemand fährt täglich 500 km und mehr an einem
    > Stück ohne Zwischenstopp.

    Es reicht ja schon, wenn ich 4-5 mal im Jahr 500km fahren muss.
    Dann kaufe ich mir gleich das passende Auto. Zumal es wesentlich entspannter ist, die Brut in einem ausreichend großen Wagen zur Schule zu fahren, als in so einem Kleinstwagen.

  9. Re: WTF ist ein Stadtgeländewagen???

    Autor: wasabi 17.08.15 - 17:36

    > Natürlich sind SUVs per se schwerer, dito auch größer, als vergleichbare
    > PKWs. Das ist ein Obolus an die Form.
    Dann habe ich dich missverstanden. Mit dem Satz
    "Schon der große Tesla S wiegt locker ne halbe Tonne weniger als ein SUFF."
    meintest du also
    "Der große Tesla S wiegt eine halbe Tonne weniger als ein spekulativer Elektro-SUV vergleichbarer Größe und mit gleicher Akkukapazität".

  10. Re: WTF ist ein Stadtgeländewagen???

    Autor: jayjay 17.08.15 - 18:24

    metaljack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde immer noch keiner hat das so gut auf den Punkt gebracht wie
    > dieser Spot von Smart.
    >
    > www.youtube.com
    >
    > und damit man auch mal die Argumente der SUV-Käufer und -Verkäufer hat
    >
    > youtu.be

    Son smart ist offroad nicht viel schlechter als ein SUV, der ebenfalls nicht für das Gelände gemacht ist...

    https://www.youtube.com/watch?v=0OtHi2NtrXE

  11. Re: WTF ist ein Stadtgeländewagen???

    Autor: klumpatsch77 17.08.15 - 18:29

    jayjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Son smart ist offroad nicht viel schlechter als ein SUV, der ebenfalls
    > nicht für das Gelände gemacht ist...


    Für eine Abkürzung durch den schlammigen Wald reicht auch ein SUV.

    https://www.youtube.com/watch?v=rXSxv_W3yWs

  12. Re: WTF ist ein Stadtgeländewagen???

    Autor: Anonymer Nutzer 17.08.15 - 18:33

    dirktxl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wieso muss ein Fahrzeug,
    > eine Reichweite von 500 km haben, wenn es ein Großteil der Zeit, ca. 1
    > Stunde am Tag mit ca. 30 km in der Stadt bewegt wird, also die Brut in die
    > Schule fahren und so? Kaum jemand fährt täglich 500 km und mehr an einem
    > Stück ohne Zwischenstopp. Den Rest der Zeit (23 Stunden) steht das Ding
    > aufn Parkplatz. Keine Maschine steht heute auch nur eine Sekunde still,
    > außer das Auto. Eben das Irrationalste auf dem Planeten, was wir Menschen
    > uns leisen.

    Die meisten Elektroautos schaffen heute zuverlässig kaum 100km (Sprichwort Winter und Sommer). Die Handvoll Leute die heute nur 30km pro Tag fährt sind auch die Zielgruppe für aktuelle Elektroautos. Die Elektroautos sind halt passable Zweitwagen. Und für 50.000¤+ bekomme ich entweder nen recht schicken Tesla mit etwas Reichweite oder eben einen Top Wagen mit Verbrennermotor.

    Und die meisten Leute fahren wohl sicher 1-2 im Monat weit über 100km. Gerade mit Kindern ist man ja mal gerne auf Tour. Dann brauch ich also entweder einen überteuerten Zweitwagen oder ich bleibe erst mal beim Verbrenner.

  13. Re: WTF ist ein Stadtgeländewagen???

    Autor: Fibernator 17.08.15 - 19:11

    wasabi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann habe ich dich missverstanden. Mit dem Satz
    > "Schon der große Tesla S wiegt locker ne halbe Tonne weniger als ein
    > SUFF."
    > meintest du also
    > "Der große Tesla S wiegt eine halbe Tonne weniger als ein spekulativer
    > Elektro-SUV vergleichbarer Größe und mit gleicher Akkukapazität".
    Falsch, der aktuelle Q7 wiegt mindestens 2,3t. Ein vergleichbares Modell (d.h. ähnliche Fahrleistungen) liegt zwischen 2,4 und 2,6t (ist als Benziner schon gar nicht mehr erhältlich).

    Darauf beziehen sich die 500kg (2,6 Q7 - 2,1 Tesla).

  14. Re: WTF ist ein Stadtgeländewagen???

    Autor: minnime 17.08.15 - 19:35

    Immer dieses Gerede von alternativen Mobilitätskonzepten. Ich vermute dass diese Äußerungen von Großstadtbewohnern kommen. Kenne auch so einen aus Berlin, der hasst Autofahren (kann ich verstehen bei dem Loch, krieg jedes Mal Anfälle wenn ich da durch und von der Stadtautobahn runter muss) und sagt dass er den Wagen verkauft wenn er wieder nach Berlin zurück kann.
    Nun lebt aber der größte Teil der deutschen Bevölkerung auf dem Lande d.h. Orte mit weniger als 30000 Einwohnern. Ich komme aus einem Kaff von 10000 Einwohnern. ÖPNV-mäßig ist man hier abgeklemmt. Der Bus fährt zwei Mal am Tag, sonst Anrufbus alle zwei Stunden, die Bahnlinie wurde vor 10 Jahren stillgelegt. Ohne Auto ist man hier verraten und verkauft.
    Als nächstes wäre das eigene Haus und der Garten, wo ständig was dran gemacht wird, ständig (ein, zwei Mal im Monat) ist man mit Baumaterial, Mist Grünschnitt und neuen Pfalnzen unterwegs. Ich stelle mir das Interessant vor mit einem selbstfahrenden Auto, welches heran gerufen wird wenn man es braucht und dann mal ordentlich den Kofferraum einsaut. Nein da braucht man schon was eigenes. Minivans sind übrigens gefährlich, wenn man die nicht wirklich als Baufahrzeug, sondern doch nur als Pampersbomber braucht, gilt man schnell als bereits kastriert, ein Kombi geht hingegen in Ordnung. Kombis sind auch besser als SUVs weil man auch längere Sachen rein bekommt. Übrigens müssen SUVs nicht schwer sein, der Nissan Juke wiegt auch nur 1,3t, so viel wie ein Golf.

  15. Re: WTF ist ein Stadtgeländewagen???

    Autor: Anonymer Nutzer 17.08.15 - 20:03

    Fibernator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wasabi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > Falsch, der aktuelle Q7 wiegt mindestens 2,3t. Ein vergleichbares Modell
    > (d.h. ähnliche Fahrleistungen) liegt zwischen 2,4 und 2,6t (ist als
    > Benziner schon gar nicht mehr erhältlich).
    >
    > Darauf beziehen sich die 500kg (2,6 Q7 - 2,1 Tesla).

    Guter Vergleich. Ein Q3 (ebenfalls SUV) geht bei 1,46t los, ein Q5 bei 1,75t und ein Q7 bei 2.2t. Wenn ich aber den dicksten SUV in der dicksten Ausstattung mit dem Model S in Grundausstattung vergleiche klingt das schon enorm.

  16. Re: WTF ist ein Stadtgeländewagen???

    Autor: wasabi 17.08.15 - 20:16

    > Falsch, der aktuelle Q7 wiegt mindestens 2,3t.
    Quelle? Der Autor des wikipedia-Artikels hat sich die Zahlen (2045–2135 kg) wohl nicht ausgedacht. In anderen Artikeln wird auch betont, dass Audi beim aktuellen Q7 300 kg abgespeckt hat un da stehen auch solche Werte. Vielleicht meinst du nicht den aktuellen (den gibt es erst seit Juni zu kaufen), sondern den alten?

    > Darauf beziehen sich die 500kg (2,6 Q7 - 2,1 Tesla).
    Du nimmst also einen ganz speziellen SUV und sagst "ein SUV". Und für mich klang das eben so wie "SUVs an sich". Porsche Cayenne Turbo S und Mercedes Benz GL63AMG wiegen übrigens auch weniger als 2,6 Tonnen (wenn auch der letztere nur knapp)

  17. Re: WTF ist ein Stadtgeländewagen???

    Autor: Fibernator 17.08.15 - 20:26

    wasabi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Quelle? Der Autor des wikipedia-Artikels hat sich die Zahlen
    > (2045–2135 kg) wohl nicht ausgedacht. In anderen Artikeln wird auch
    > betont, dass Audi beim aktuellen Q7 300 kg abgespeckt hat un da stehen auch
    > solche Werte. Vielleicht meinst du nicht den aktuellen (den gibt es erst
    > seit Juni zu kaufen), sondern den alten?
    Der neue Q7 kann nicht als Vergleich dienen, weil eine zum Tesla äquivalente Motorisierung fehlt.

    > Du nimmst also einen ganz speziellen SUV und sagst "ein SUV". Und für mich
    > klang das eben so wie "SUVs an sich". Porsche Cayenne Turbo S und Mercedes
    > Benz GL63AMG wiegen übrigens auch weniger als 2,6 Tonnen (wenn auch der
    > letztere nur knapp)
    Auch 2,5t sind 400kg mehr als ein Tesla S. Ändert nicht wirklich viel, solange ein SUV nicht DEUTLICH weniger als 2t wiegen würde.

    Tun sie aber nicht. Und ein Cayenne z.B. ist deutlich kürzer als 5m wie der Tesla S. Nimm doch am besten einen Smart als Vergleich, der wiegt auch weniger als die 2,1t des Tesla...

  18. Re: WTF ist ein Stadtgeländewagen???

    Autor: Fibernator 17.08.15 - 20:28

    nixidee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Guter Vergleich. Ein Q3 (ebenfalls SUV) geht bei 1,46t los, ein Q5 bei
    > 1,75t und ein Q7 bei 2.2t. Wenn ich aber den dicksten SUV in der dicksten
    > Ausstattung mit dem Model S in Grundausstattung vergleiche klingt das schon
    > enorm.
    Tesla S: 4,98m

    Q3: 4,4m
    Q5: 4,6
    Q7: 5m

    Rein Größenmäßig passt also nur der Q7. Minimalausstattung ist ziemlicher Quatsch, denn dann fährt der Tesla Kreise um den Q7 (5,9 für den langsamsten Tesla von 0-100 vs. 9,1 für den Q7). Vergleichbare Motorisierungen sind dann direkt bei 2,6t.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  2. R+V Allgemeine Versicherung AG, Wiesbaden
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Workflows: Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
Workflows
Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht

Die Digitalisierung von Prozessen scheitert selten an der Technik. Oft ist es Unwissenheit über wichtige Grundregeln, die Projekte nach hinten losgehen lässt - ein wichtiges Change-Modell hilft dagegen.
Ein Erfahrungsbericht von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!
  2. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  3. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

  1. Android: Google stellt finale Version von Android Studio 3.6 vor
    Android
    Google stellt finale Version von Android Studio 3.6 vor

    Mit der finalen Version von Android Studio 3.6 soll es für Android-Programmierer noch einfacher werden, Apps zu erstellen. Neu sind unter anderem Möglichkeiten, Fehler schneller zu finden und zu beheben sowie die Unterstützung für Geräte mit mehreren Displays - etwa Falt-Smartphones.

  2. Elektromobilität: Wenn das Eichrecht die Ladekarten hackt
    Elektromobilität
    Wenn das Eichrecht die Ladekarten hackt

    Mit der Sicherheit von Ladekarten für Elektroautos ist es nicht weit her. Nun hat das deutsche Eichrecht bei vielen Säulen die einzige Hürde beseitigt, die dem Klonen beliebiger Karten im Wege stand.

  3. Google Pay: Paypal wusste seit einem Jahr von Sicherheitslücke
    Google Pay
    Paypal wusste seit einem Jahr von Sicherheitslücke

    Eine Sicherheitsfirma hat im Februar 2019 ein Sicherheitsproblem im Zusammenspiel von Google Pay und Paypal gefunden und an Paypal gemeldet. Jetzt wird das Problem offenbar von Kriminellen ausgenutzt.


  1. 12:40

  2. 12:21

  3. 12:17

  4. 11:48

  5. 11:39

  6. 11:27

  7. 11:16

  8. 11:00