1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Akkutechnik: CATLs Qilin…

Schwacher Artikel

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Schwacher Artikel

    Autor: katze_sonne 25.06.22 - 19:20

    Sorry, aber so gerne ich die Artikel dieses Autors sonst lese, hier fehlt einiges. Bin am Handy, also keine Lust große Romane zu schreiben.

    - Akkuzellen bei Autoakkus sind nicht für gewöhnlich rund. Das ist eine Tesla Eigenheit. Die meisten anderen Hersteller nutzen Pouch-Zellen. Selbst der von Tesla verwendete LFP-Akkus von CATL oder die Blade Zellen haben keinen runden Formfaktor
    - Tesla verwendet den runden Formfaktor wegen der einfacheren Fertigung. Aufrollen ist einfacher als falten.
    - Allgemein liegt der Fokus bei Tesla bei den 4680ern zu großen Teilen auf einer günstigeren Fertigung. Darauf wird hier absolut nicht eingegangen und so getan, als ob es um hohe Energiedichte ginge. Tut es nicht bei klassischen NCM-Zellen. Das ist hauptsächlich bei den „hinterherhinkenden“ Zellchemien wie LFP oder gar Natrium (noch) relevant.
    - „alte 4680“ im Teaser. Alt? Die sind gerade neu, erstmals in der neuen Tesla Gigafactory in Texas in wirklich großen Mengen produziert (von der Pilotanlage in Fremont mal abgesehen)
    - Kühlung nur von unten… wenn mich nicht alles täuscht, werden die Rundzellen bei Tesla auch seitlich gekühlt. Da bin ich mir aber nicht ganz sicher.
    - Sicher noch andere Dinge, aber ich muss jetzt umsteigen und habe keine Zeit mehr zum Tippen.

  2. Re: Schwacher Artikel

    Autor: Frank Wunderlich-Pfeiffer 26.06.22 - 00:07

    katze_sonne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    Allgemein muss ich dir zustimmen, war sicher nicht mein bester Artikel. (Hab in der Woche wegen Spätfolgen einer Covid-Infektion viel zu wenig Schlaf gehabt, hilft der Qualität einfach überhaupt nicht. Ist inzwischen zum Glück wieder besser geworden.)

    > - Akkuzellen bei Autoakkus sind nicht für gewöhnlich rund. Das ist eine
    > Tesla Eigenheit.

    Das stimmt so auch nicht (Rivian benutzt auch 2170 Zellen, BMW will demnächst auch zylindrische Zellen benutzt und sicherlich auch andere). Aber die Formulierung war so trotzdem nicht richtig, hab das im Artikel nochmal auf "einige Hersteller wie Tesla" eingeschränkt.

    > - Tesla verwendet den runden Formfaktor wegen der einfacheren Fertigung.
    > Aufrollen ist einfacher als falten.

    Das sollte man nicht überschätzen. Rohstoffe und Materialsynthese/verarbeitung machen längst den größten Teil der Kosten aus (es ist von ~80% die Rede). Solche Einsparungen gibt es zwar, aber sie sind der Bruchteil eines Bruchteils und haben wenig Einfluss auf die endgültigen Kosten. Deswegen bin ich darauf auch nicht näher eingegangen, der Effekt ist einfach nicht sehr groß. Umgekehrt braucht man mit zylindrischen Zellen eine bessere und vermutlich teurere Akkuchemie um vergleichbare Energiedichte zu erreichen - bzw. umgekehrt kommt das Pack mit den prismatischen Zellen bei gleicher Energiedichte auch mit einer günstigeren Chemie aus. Per Akkuchemie 13% mehr Energiedichte zu erreichen ist oft mit hohen Kosten verbunden.

    > - "alte 4680" im Teaser. Alt? Die sind gerade neu,

    Sie wurden vor 2 Jahren vorgestellt, das ist in dieser Industrie schon wieder alt, auch wenn sie erst nächstes Jahr zusammen mit Qilin in größeren Mengen auf den Markt kommen. 2020 war die erste Generation des CTP Packs von CATL und die Blade Battery noch recht neu. Die sind nun auch schon nicht mehr taufrisch. Qilin ist die dritte Generation der CTP Packs.

    > - Kühlung nur von unten… wenn mich nicht alles täuscht, werden die
    > Rundzellen bei Tesla auch seitlich gekühlt. Da bin ich mir aber nicht ganz
    > sicher.

    Stimmt. Daran hatte ich beim Schreiben des Artikels nicht gedacht. Ist nachgetragen.

    Allerdings befindet sich in den 4680-Packs immer nur zwischen jeder zweiten Reihe von Akkuzellen eine Kühlschicht, die auch nur einen kleinen Teil der zylindischen Außenwand berührt. Dabei wird deutlich weniger Wärme aus der Zelle abgeführt als in einer Prismatischen Zelle die überall vollständig gekühlt ist.

    Frank Wunderlich-Pfeiffer (Twitter: @FrankWunderli13) - als freier Journalist bei Golem.de unterwegs - Countdown Podcast zur Raumfahrt @countdown_pod oder https://countdown.podigee.io/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.06.22 00:13 durch Frank Wunderlich-Pfeiffer.

  3. Re: Schwacher Artikel

    Autor: JE 26.06.22 - 14:55

    Frank Wunderlich-Pfeiffer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allgemein muss ich dir zustimmen, war sicher nicht mein bester Artikel.

    Respekt! Das zu verstehen und zuzugeben, ist ein Zeichen für einen guten Autor.

    > (Hab in der Woche wegen Spätfolgen einer Covid-Infektion viel zu wenig
    > Schlaf gehabt, hilft der Qualität einfach überhaupt nicht. Ist inzwischen
    > zum Glück wieder besser geworden.)

    Das kenne ich leider auch aus eigener Erfahrung. Bei mir waren es 3 Wochen Krankschreibung und dann noch mal 5 Wochen, bis die Nachwirkungen wie Namensfindungsschwierigkeiten und Gedächtnisstörungen aufgehört haben.
    Hoffe, daß es bei dir bald wieder gut ist.

  4. Re: Schwacher Artikel

    Autor: katze_sonne 27.06.22 - 15:52

    Frank Wunderlich-Pfeiffer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > katze_sonne schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > Allgemein muss ich dir zustimmen, war sicher nicht mein bester Artikel.
    > (Hab in der Woche wegen Spätfolgen einer Covid-Infektion viel zu wenig
    > Schlaf gehabt, hilft der Qualität einfach überhaupt nicht. Ist inzwischen
    > zum Glück wieder besser geworden.)

    Au weia. Mangels Covid-Infektion kann ich dazu nichts sagen, aber ich kenne sowas aus der Vergangenheit, dass mich ne Virusinfektion teils richtig geplättet hat, auch noch Wochen später. Das ist echt ätzend, wenn man schlecht schlafen kann / sich dauernd "matt" fühlt / super schnell kaputt ist und einfach ein wenig "trantütig" ist... hässliches Gefühl!

    Gute Besserung!

    > > - Akkuzellen bei Autoakkus sind nicht für gewöhnlich rund. Das ist eine
    > > Tesla Eigenheit.
    >
    > Das stimmt so auch nicht (Rivian benutzt auch 2170 Zellen, BMW will
    > demnächst auch zylindrische Zellen benutzt und sicherlich auch andere).
    > Aber die Formulierung war so trotzdem nicht richtig, hab das im Artikel
    > nochmal auf "einige Hersteller wie Tesla" eingeschränkt.

    Danke! BMW und Rivian wusste ich nicht, mir war nur bekannt, dass "die meisten" (soweit ich mich erinnere: VW, bisher auch BMW, Renault, Nissan, GM) alle nicht auf Rundzellen setzen.

    > > - Tesla verwendet den runden Formfaktor wegen der einfacheren Fertigung.
    > > Aufrollen ist einfacher als falten.
    >
    > Das sollte man nicht überschätzen. Rohstoffe und
    > Materialsynthese/verarbeitung machen längst den größten Teil der Kosten aus
    > (es ist von ~80% die Rede).

    Logisch. War auch nur ein kurzes Beispiel. Andere Beispiele, die für Rundzellen sprechen: Pouch-Zellen z. B. muss man so verbauen, dass sie sich ein wenig ausdehnen können und Bewegung ist immer schlecht). Was gegen Rundzellen spricht ist ja halbwegs naheliegend (Platznutzung etc.)

    > Solche Einsparungen gibt es zwar, aber sie sind
    > der Bruchteil eines Bruchteils und haben wenig Einfluss auf die endgültigen
    > Kosten. Deswegen bin ich darauf auch nicht näher eingegangen, der Effekt
    > ist einfach nicht sehr groß. Umgekehrt braucht man mit zylindrischen Zellen
    > eine bessere und vermutlich teurere Akkuchemie um vergleichbare
    > Energiedichte zu erreichen - bzw. umgekehrt kommt das Pack mit den
    > prismatischen Zellen bei gleicher Energiedichte auch mit einer günstigeren
    > Chemie aus. Per Akkuchemie 13% mehr Energiedichte zu erreichen ist oft mit
    > hohen Kosten verbunden.

    Klar, nur sind wir halt aktuell an einem Punkt, wo man in Autos der Größe "Model 3/Y" gar nicht unbedingt mehr Kapazität unterbringen möchte, sprich die Energiedichte vollkommen ausreichend ist (was die 4680er / 2170er NMC Zellen angeht) (bei LFP und so sieht das natürlich anders aus; obwohl da zusätzlich zur Energiedichte auch langsam das Gewicht stark relevant wird, was die Zuladung / Federung usw. angeht).

    >
    > > - "alte 4680" im Teaser. Alt? Die sind gerade neu,
    >
    > Sie wurden vor 2 Jahren vorgestellt, das ist in dieser Industrie schon
    > wieder alt, auch wenn sie erst nächstes Jahr zusammen mit Qilin in größeren
    > Mengen auf den Markt kommen. 2020 war die erste Generation des CTP Packs
    > von CATL und die Blade Battery noch recht neu. Die sind nun auch schon
    > nicht mehr taufrisch. Qilin ist die dritte Generation der CTP Packs.

    Verstehe ich, aber in diesem Kontext könnte man schnell denken, dass die 2170er "die alten" und die 4680er "die neuen" Zellen (von Tesla) sind. Wer da nur so halbe drin steckt, wird da eventuell Probleme haben, das richtig einzuordnen, weil er dann denkt, dass die 4680er die "alten" Tesla-Zellen sind (obwohl das die 2170er sind).

    > > - Kühlung nur von unten… wenn mich nicht alles täuscht, werden die
    > > Rundzellen bei Tesla auch seitlich gekühlt. Da bin ich mir aber nicht
    > ganz
    > > sicher.
    >
    > Stimmt. Daran hatte ich beim Schreiben des Artikels nicht gedacht. Ist
    > nachgetragen.

    Top!

    > Allerdings befindet sich in den 4680-Packs immer nur zwischen jeder zweiten
    > Reihe von Akkuzellen eine Kühlschicht, die auch nur einen kleinen Teil der
    > zylindischen Außenwand berührt. Dabei wird deutlich weniger Wärme aus der
    > Zelle abgeführt als in einer Prismatischen Zelle die überall vollständig
    > gekühlt ist.

    Stimmt. Wobei das "tabless" design wohl auch zu einer besseren Wärmeabfuhr an die flachen Enden der Batterien führen soll? Bin mir nicht ganz sicher. Dafür bin ich nur mit zu viel gefährlichem Halbwissen im Thema.

    Danke für die ausführliche Antwort!

  5. Re: Schwacher Artikel

    Autor: katze_sonne 27.06.22 - 15:52

    JE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frank Wunderlich-Pfeiffer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Allgemein muss ich dir zustimmen, war sicher nicht mein bester Artikel.
    >
    > Respekt! Das zu verstehen und zuzugeben, ist ein Zeichen für einen guten
    > Autor.

    Auf alle Fälle! +1

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker, Mathematiker, Physiker oder Beamter (w/m/d)
    Statistisches Landesamt Baden-Württemberg, Stuttgart
  2. Technischer Systemadministrator CAD/GIS (d/m/w)
    Stadtwerke Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH, Frankfurt am Main
  3. System Engineer (m/w/d)
    Uniplast Knauer GmbH & Co. KG, Dettingen
  4. Senior (Lead) Software Engineer (m/w/d)
    BAADER, Lübeck, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. iPhone 13, LG OLED TV, Samsung Watch 4, AVM FritzBox)
  2. (u. a. Samsung Galaxy S20 FE 5G 128 GB für 399€ statt 649€, LG OLED TV (2022) 55 Zoll + LG...
  3. 519€ (Bestpreis, UVP 699€)
  4. ab 70,19€ mit Rabattgutschein (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de