1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Akzeptable Reichweite: Pursang E…

Als Pendler würde ich lieber einen Roller nehmen

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Als Pendler würde ich lieber einen Roller nehmen

    Autor: Marvin-42 27.05.20 - 09:37

    Mehr Schutz bei Wind und Wetter. Gepäckfach für Wechselkleidung, Helm und Einkäufe auf dem Rückweg. Gegenüber dem Auto günstig und erspart die Parkgebühren.
    Das hier ist kein Verkehrsmittel sondern was Nettes für die Freizeit.

  2. Re: Als Pendler würde ich lieber einen Roller nehmen

    Autor: loktron 27.05.20 - 15:00

    Marvin-42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mehr Schutz bei Wind und Wetter. Gepäckfach für Wechselkleidung, Helm und
    > Einkäufe auf dem Rückweg. Gegenüber dem Auto günstig und erspart die
    > Parkgebühren.
    > Das hier ist kein Verkehrsmittel sondern was Nettes für die Freizeit.

    naja auch das nicht weil dafür die Reichweite zu gering ist. Meine Wochenend touren kommen selten unter 200km und ich will nicht zwischendurch laden müssen. E Motorräder sind mit der aktuellen Technik einfach völliger blödsinn.

  3. Re: Als Pendler würde ich lieber einen Roller nehmen

    Autor: OhgieWahn 27.05.20 - 16:24

    loktron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > [..] Meine
    > Wochenend touren kommen selten unter 200km und ich will nicht zwischendurch
    > laden müssen.

    Wenn das Sonn- und Feiertagsfahrverbot für Mopeds erst mal durch ist, kannst Du Dich davon auch verabschieden

  4. Re: Als Pendler würde ich lieber einen Roller nehmen

    Autor: 7of9 27.05.20 - 22:14

    loktron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine
    > Wochenend touren kommen selten unter 200km und ich will nicht zwischendurch
    > laden müssen. E Motorräder sind mit der aktuellen Technik einfach völliger
    > blödsinn.

    Für mich reicht die Reichweite. E-Motorräder sind somit kein Blödsinn.

    #USA #Frau
    „I pledge allegiance to the flag of the United States of America, and to the republic for which it stands, one Nation under God, indivisible, with liberty and justice for all.“

  5. Re: Als Pendler würde ich lieber einen Roller nehmen

    Autor: Renegade3349 28.05.20 - 00:37

    Marvin-42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mehr Schutz bei Wind und Wetter. Gepäckfach für Wechselkleidung, Helm und
    > Einkäufe auf dem Rückweg. Gegenüber dem Auto günstig und erspart die
    > Parkgebühren.
    > Das hier ist kein Verkehrsmittel sondern was Nettes für die Freizeit.

    Dann aber auch nur in der 125ccm Klasse. 50ccm Roller haben außerhalb von Stadtgebiet doch starke Nachteile. Eine Nachbarin fährt so ein Teil und kann damit auch bequem 100 auf Landstraße fahren.
    Für mich wäre das alleine durch die Art wie man da sitzt nichts, aber ich kann die Vorteile nachvollziehen. Ich bevorzuge aber doch die Sitzart auf einem Motorrad. Wenn man unbedingt will kann man das auch mit Taschen zupflastern...

    Hier in der Gegen könnte ich mit <100km wunderschöne Touren abfahren, da wäre die Reichweite auch kein Problem, aber da stellt sich die Frage wie Leistung zu Gewicht bei dem Teil sind. Habe selber noch nichts unter A2 gefahren, da fehlt mir der direkte Vergleich. Und Elektro hat mit dem Drehmoment vielleicht ein ganz anderes Fahrgefühl...

  6. Re: Als Pendler würde ich lieber einen Roller nehmen

    Autor: loktron 28.05.20 - 08:22

    OhgieWahn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > loktron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > >
    > > [..] Meine
    > > Wochenend touren kommen selten unter 200km und ich will nicht
    > zwischendurch
    > > laden müssen.
    >
    > Wenn das Sonn- und Feiertagsfahrverbot für Mopeds erst mal durch ist,
    > kannst Du Dich davon auch verabschieden

    Das ist doch längst vom Tisch. Das war nur ne laut gedachte Idee. Nichtmal ansatzweise zur Abstimmung bereit.
    Abgesehen davon wäre das aber typisch CDU "Damit ihr die scheiße kauft, die niemand will, verbieten wir euch einfach die Alternative"

    So läuft das mit Frau Merkel und Co.

  7. Re: Als Pendler würde ich lieber einen Roller nehmen

    Autor: loktron 28.05.20 - 08:29

    Renegade3349 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Marvin-42 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mehr Schutz bei Wind und Wetter. Gepäckfach für Wechselkleidung, Helm
    > und
    > > Einkäufe auf dem Rückweg. Gegenüber dem Auto günstig und erspart die
    > > Parkgebühren.
    > > Das hier ist kein Verkehrsmittel sondern was Nettes für die Freizeit.
    >
    > Dann aber auch nur in der 125ccm Klasse. 50ccm Roller haben außerhalb von
    > Stadtgebiet doch starke Nachteile. Eine Nachbarin fährt so ein Teil und
    > kann damit auch bequem 100 auf Landstraße fahren.
    > Für mich wäre das alleine durch die Art wie man da sitzt nichts, aber ich
    > kann die Vorteile nachvollziehen. Ich bevorzuge aber doch die Sitzart auf
    > einem Motorrad. Wenn man unbedingt will kann man das auch mit Taschen
    > zupflastern...
    >
    Hab auch ne 125er. Reicht. Ich möchjte zwar demnächst etwas mehr haben (48ps) Weil überholen keinen Spaß macht damit aber sonst ist es für entspannte touren definitiv ausreichend. Ich habe zwar nen A schein und könnte alles fahren, aber wozu? Mir ist die Reichweite wichtig und die großen Maschinen sind eben auch sehr durstig und kommen oft nur maximal 200km. Genau deswegen würde ich auch lieber komplett auf das Motorrad fahren verzichten, bevor mir so ein E-Blödsinn unter den Arsch kommt. Dazu kommt noch dass ich schalten will, wenn ich bike. Die E-Teile sind doch sicher alle Automatik. FÜr mich ist ein Automatik Motorrad reine Verarsche.

    > Hier in der Gegen könnte ich mit <100km wunderschöne Touren abfahren, da
    > wäre die Reichweite auch kein Problem, aber da stellt sich die Frage wie
    > Leistung zu Gewicht bei dem Teil sind. Habe selber noch nichts unter A2
    > gefahren, da fehlt mir der direkte Vergleich. Und Elektro hat mit dem
    > Drehmoment vielleicht ein ganz anderes Fahrgefühl...

    Ja Beschleunigung ist Brutal. Kann selbst bei den kleineren mit großen Verbrennern ganz gut mithalten. Nur muss man da oft aufpassen. Das was ich getetstet hatte war bei 120 abgeriegelt. Wenn du dann richtig abziehst ist das wie eine Mauer, wenn du in den Begrenzer läufst. Als Anfänger segelst du da schnell mal vorn über

  8. Re: Als Pendler würde ich lieber einen Roller nehmen

    Autor: rubberduck09 28.05.20 - 09:15

    loktron schrieb:
    > Mir ist die Reichweite wichtig und die
    > großen Maschinen sind eben auch sehr durstig und kommen oft nur maximal
    > 200km.

    Also ich fahre mit einer Yamaha XJR1300 definitiv was 'großes' - aber 300km sind mit einer Tankfüllung durchaus drin wenn man nicht gaskrank ist.

    Und wenn die Reichweite wichtig ist lege ich dir eine Sommer Diesel ans Herz.
    Läuft wie deine 125er zwar auch nur ~100 km/h aber dafür ~2,5l/100km _MAXIMALVERBRAUCH_. Ultra Exotisch bist damit gleichzeitig auch noch unterwegs und das Drehmoment von dem Hatz-Motor hats echt in sich.

  9. Re: Als Pendler würde ich lieber einen Roller nehmen

    Autor: loktron 29.05.20 - 07:45

    rubberduck09 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > loktron schrieb:
    > > Mir ist die Reichweite wichtig und die
    > > großen Maschinen sind eben auch sehr durstig und kommen oft nur maximal
    > > 200km.
    >
    > Also ich fahre mit einer Yamaha XJR1300 definitiv was 'großes' - aber 300km
    > sind mit einer Tankfüllung durchaus drin wenn man nicht gaskrank ist.
    >
    deswegen "oft" und nicht "immer" ;)

    > Und wenn die Reichweite wichtig ist lege ich dir eine Sommer Diesel ans
    > Herz.
    naja das Bike muss halt nicht unbedingt mehr verbrauchen, als mein Auto. mehr als 140 vmax brauche ich nicht und wenn es ähnliche Beschleunigung hat wie mein Auto mit ca 100ps, reicht das auch aus ;)

    > Läuft wie deine 125er zwar auch nur ~100 km/h aber dafür ~2,5l/100km
    > _MAXIMALVERBRAUCH_. Ultra Exotisch bist damit gleichzeitig auch noch
    > unterwegs und das Drehmoment von dem Hatz-Motor hats echt in sich.

    Danke für den Tipp, sehe ich mir mal an, aber diese Saison hab ich das Geld für ne neue eh noch nicht :/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Berlin, Oldenburg
  2. Bolta Werke GmbH, Leinburg/Diepersdorf
  3. über duerenhoff GmbH, München, Stuttgart
  4. WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme