1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Allianz-Studie: Warum…

Kfz-Versicherung günstiger bei E-Autos

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kfz-Versicherung günstiger bei E-Autos

    Autor: i_Peter 06.10.21 - 13:40

    Tatsächlich gibt meine Versicherung (HUK), wie vermutlich auch andere, einen Öko-Bonus von 5% nur für E-Autos.
    Aus einem anderen Grund sind die Versicherungskosten von E-Autos noch deutlich günstiger:
    die meistverkauften E-Autos (VW ID.3, ID.4, e-Golf, e-Up, Renault Zoe, BMW i3, OPEL Corsa-e, Peugeot 208-e, Seat Born, Skoda Enyaq uvm.) sind in der Höchstgeschwindigkeit gedrosselt. Das bedeutet, dass die volle Leistung beim Beschleunigen zur Verfügung steht, aber für die Höchstgeschwindigkeit wird nur ein Teil der vollen Leistung benötigt.
    Beispiel VW ID.3 PRO mit 145 PS Leistung. Dieser ist auf 160 km/h gedrosselt und benötigt für diese Geschwindigkeit nur 95 PS. Versicherungstechnisch wird er deshalb in der Klasse bis 95 PS einsortiert und zahlt nur diesen geringen Beitrag, obwohl er mit vollen 145 PS beschleunigt.
    Dieser Trick gilt natürlich nicht für Plug-In Hybride, weil diese nicht in der Top-Geschwindigkeit gedrosselt sind.

  2. Re: Kfz-Versicherung günstiger bei E-Autos

    Autor: jo-1 10.10.21 - 17:12

    i_Peter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tatsächlich gibt meine Versicherung (HUK), wie vermutlich auch andere,
    > einen Öko-Bonus von 5% nur für E-Autos.
    > Aus einem anderen Grund sind die Versicherungskosten von E-Autos noch
    > deutlich günstiger:
    > die meistverkauften E-Autos (VW ID.3, ID.4, e-Golf, e-Up, Renault Zoe, BMW
    > i3, OPEL Corsa-e, Peugeot 208-e, Seat Born, Skoda Enyaq uvm.) sind in der
    > Höchstgeschwindigkeit gedrosselt. Das bedeutet, dass die volle Leistung
    > beim Beschleunigen zur Verfügung steht, aber für die Höchstgeschwindigkeit
    > wird nur ein Teil der vollen Leistung benötigt.
    > Beispiel VW ID.3 PRO mit 145 PS Leistung. Dieser ist auf 160 km/h
    > gedrosselt und benötigt für diese Geschwindigkeit nur 95 PS.
    > Versicherungstechnisch wird er deshalb in der Klasse bis 95 PS einsortiert
    > und zahlt nur diesen geringen Beitrag, obwohl er mit vollen 145 PS
    > beschleunigt.
    > Dieser Trick gilt natürlich nicht für Plug-In Hybride, weil diese nicht in
    > der Top-Geschwindigkeit gedrosselt sind.

    Und?

    Meiner beschleunigt auch immer mit allem was er hat, wenn es mich danach düngt und da ich nur 35 % zahle ist mir die Versicherung wurst ,-)

    145 PS halte ich auf der Landstraße für arg wenig um sicher zu überholen.

    Ab 250 PS wird es langsam adäquat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leiter Entwicklung / Head of Development (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Stuttgart
  2. Cyber Security Experte (m/w/d)
    Ebee Smart Technologies GmbH, Berlin
  3. Fachinformatiker Systemintegration Bildungs-IT (m/w/d)
    Stadt Villingen-Schwenningen, Villingen-Schwenningen
  4. Software-Entwickler (m/w/d)
    Isochem & Datenverarbeitung GmbH, Bodenheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Hades PS5 für 15,99€, Doom Eternal PC inkl. Metal Plate für 14,99€,)
  2. (u. a. Assassin's Creed Valhalla für 27,99€, Dragonball Z Kakarot für 16,99€, This War of...
  3. (u. a. Forza Horizon 4 für 19,99€, Hellblade: Senua's Sacrifice für 9,99€)
  4. 1.000€ MMOGA-Gutschein gewinnen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de