1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon: Drohnen sollen Elektroautos…

Gegenstück zum Reservekanister

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gegenstück zum Reservekanister

    Autor: robinx999 06.10.17 - 07:36

    Soll so etwas das Gegenstück zum Reserverkanister sein?
    Ein Auto was mit Spritmangel liegen bleibt bekommt man relativ schnell wieder fit bei dem E-Auto eher ein Problem.

  2. Re: Gegenstück zum Reservekanister

    Autor: franzbauer 06.10.17 - 08:00

    Dann wird das Fahrrad ausgepackt und gestrampelt bis der Akku bis zur nächsten Ladestation ausreichend geladen ist. ;)

  3. Re: Gegenstück zum Reservekanister

    Autor: Pixel5 06.10.17 - 08:21

    die Idee von Amazon ist ziemlich bescheuert und vermutlich nicht wirklich Sinnvoll umsetzbar.

    Was ich mir aber durchaus vorstellen kann ist das in Zukunft Pannendienste eine art Akku Anhänger haben mit dem liegengebliebene e-Autos wieder aufgeladen werden können.

    Das setzt allerdings voraus dass das system dann schnell laden unterstützt ansonsten könnte man auch einfach einen kleinen Generator im Wagen haben mit dem man die karren wieder auflädt.

  4. Abschleppen oder Notstromaggregat

    Autor: Marvin-42 06.10.17 - 11:01

    Dann wäre das Abschleppen bis zur nächsten Ladestation aber sinnvoller. Offenbar ist das bei Elektroautos aber genauso problematisch wie bei Autos mit Automatik.
    Ich erinnere mich an einen Test, wo der Redakteur mit dem Elektroauto liegen geblieben war und per Anhänger mit Notstromaggregat gerettet werden musste.

  5. Re: Gegenstück zum Reservekanister

    Autor: mxcd 06.10.17 - 11:25

    Naja, Aufladen ist ja nicht die einzige Möglichkeit.
    Es ist ja auch denkbar, die Drohne huckepack zu nehmen und bis zur nächsten Tanke den Saft direkt aus dem Teil zu saugen.

  6. Re: Gegenstück zum Reservekanister

    Autor: M.P. 06.10.17 - 15:10

    Achtung! Bad Physics: Einen Teil der Ladeenergie könnten die Drohnen ja dadurch erzeugen dass sie ihre Rotoren in der Art eines Windrades in den Fahrtwind halten ;-)

  7. Re: Abschleppen oder Notstromaggregat

    Autor: stiGGG 06.10.17 - 16:17

    Marvin-42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann wäre das Abschleppen bis zur nächsten Ladestation aber sinnvoller.
    > Offenbar ist das bei Elektroautos aber genauso problematisch wie bei Autos
    > mit Automatik.
    > Ich erinnere mich an einen Test, wo der Redakteur mit dem Elektroauto
    > liegen geblieben war und per Anhänger mit Notstromaggregat gerettet werden
    > musste.

    Muss man nicht, die Batterie lädt sich durch Rekuperation sogar wieder auf wenn er abgeschleppt wird.

  8. Re: Gegenstück zum Reservekanister

    Autor: robinx999 06.10.17 - 20:53

    Wobei die Frage ist können E-Autos eigentlich fahren, während Sie geladen werden, oder gibt es da eine sperre? Klar im Normalfall macht das nicht so viel Sinn, aber ein Auto das Liegen geblieben ist könnte man doch mit einem Akku auf dem Beifahrer Sitz versorgen und von dort das Kabel zur Ladebuchse führen, so dass der Wagen noch bis zur Zapfsäule fahren kann (evtl. statt dem Beifahrersitz auch irgendeine Vorrichtung die den Akku an der Motorhaube oder an einem anderen Platz hält)

  9. Re: Abschleppen oder Notstromaggregat

    Autor: das_mav 07.10.17 - 17:44

    stiGGG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Marvin-42 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dann wäre das Abschleppen bis zur nächsten Ladestation aber sinnvoller.
    > > Offenbar ist das bei Elektroautos aber genauso problematisch wie bei
    > Autos
    > > mit Automatik.
    > > Ich erinnere mich an einen Test, wo der Redakteur mit dem Elektroauto
    > > liegen geblieben war und per Anhänger mit Notstromaggregat gerettet
    > werden
    > > musste.
    >
    > Muss man nicht, die Batterie lädt sich durch Rekuperation sogar wieder auf
    > wenn er abgeschleppt wird.

    Ne, garantiert nicht, da der Motor auf "N", sprich im Leerlauf 0 Widerstand zu haben hat. Da ist nix mit rekuperieren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. websedit AG, Ravensburg
  2. AKAFÖ ? Akademisches Förderungswerk, AöR, Bochum
  3. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim
  4. Medienzentrum Pforzheim-Enzkreis, Pforzheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

Mitsubishi: Satelliten setzen das Auto in die Spur
Mitsubishi
Satelliten setzen das Auto in die Spur

Mitsubishi Electric arbeitet am autonomen Fahren. Dafür betreibt der japanische Mischkonzern einigen Aufwand: Er baut einen eigenen Kartendienst sowie eine eigene Satellitenkonstellation auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    1. Internetdienste: Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen
      Internetdienste
      Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen

      Die Bundesregierung will Ermittlern den Zugriff auf Nutzerdaten bei Internetdiensten wie Mail-Anbieter, Foren oder sozialen Medien erleichtern. Die IT-Branche und die Opposition sehen einen "Albtraum für die IT-Sicherheit".

    2. Netflix und Youtube: EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets
      Netflix und Youtube
      EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets

      Youtube, Netflix und Prime Video sind die Dienste, die besonders viel Internetverkehr generieren und damit auch einen besonders hohen Energiebedarf nach sich ziehen. Das sieht die Vizepräsidentin der EU-Kommission kritisch.

    3. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
      Galaxy Fold
      Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

      Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.


    1. 12:25

    2. 12:10

    3. 11:43

    4. 11:15

    5. 10:45

    6. 14:08

    7. 13:22

    8. 12:39