1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AMI: Citroën entwickelt kleines…

Mindestens 60km/h

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mindestens 60km/h

    Autor: Kawim 28.02.20 - 09:23

    Mit 45km/h ist das Teil ein noch größeres Hindernis als Motorroller. Mindestens 60km/h, damit es im Stadtverkehr gut mitfließen kann. Oder eine Version mit 100-120km/h, aber dann wäre es schon ein Auto.

  2. Re: Mindestens 60km/h - oder 80 - für meinen persönlichen Anwendungsfall

    Autor: trinkhorn 28.02.20 - 10:21

    Vom Twizy gibt es eine Version die 80 schafft. Das wäre für mich schon Pflicht da es auf meiner Pendelstrecke ein kurzes Stück über Landstraße geht, wo 70 ist, und ein noch kürzeres wo 100 ist. (Auf dem 100 Stück fahr ich auch mit dem Verbrenner höchstens 80, weil es einfach nicht lohnt da groß Gas zu geben).
    Leider findet meine Freundin den Twizy so hässlich, dass eine Anschaffung nicht in Frage kommt.

  3. Re: Mindestens 60km/h

    Autor: Frankenwein 28.02.20 - 11:53

    Kawim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit 45km/h ist das Teil ein noch größeres Hindernis als Motorroller.
    > Mindestens 60km/h, damit es im Stadtverkehr gut mitfließen kann. Oder eine
    > Version mit 100-120km/h, aber dann wäre es schon ein Auto.


    Das erlaubt der Gesetzgeber aber nicht. Hier kommen weniger Steuern noch oben drauf, bei Fahrzeugen über 45 km/h wirds dann wieder teurer.

  4. Re: Mindestens 60km/h

    Autor: Ben Stan 29.02.20 - 13:56

    Frankenwein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das erlaubt der Gesetzgeber aber nicht. Hier kommen weniger Steuern noch
    > oben drauf, bei Fahrzeugen über 45 km/h wirds dann wieder teurer.

    Was ein leichtes wäre, das zu ändern.
    Da Landstraßen eben viele Orte verbinden, sollten mindestens 80 km/h bei solchen "Flitzern" drin sein.

    Ich weiß, wie es ist, morgens auf der Landstraße in der Kolonne hinter einem Radfahrer herzugurken. Das erhöht zudem den Schadstoffausstoß der ganzen PKW hinter dem Radfahrer. (von ca. 70 km/h abbremsen, mit 10 - 20 km/h hinterher und dann vollgas zum überholen)

  5. Re: Mindestens 60km/h

    Autor: DreiChinesenMitDemKontrabass 29.02.20 - 17:35

    Oder einfach die Geschwindigkeit in der Stadt auf 45km/h begrenzen. Das macht andere Verkehrsmittel attraktiver.

  6. Re: Mindestens 60km/h

    Autor: DeepSpaceJourney 29.02.20 - 18:23

    DreiChinesenMitDemKontrabass schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder einfach die Geschwindigkeit in der Stadt auf 45km/h begrenzen. Das
    > macht andere Verkehrsmittel attraktiver.


    Diese abstruse Geschwindigkeitsbegrenzung auf 60km/h hochsetzen wäre viel einfacher. Das würde allen Fahrzeugen, die darunter fallen, helfen.

  7. Re: Mindestens 60km/h

    Autor: jimbokork 29.02.20 - 21:05

    sry das währe umweltechnischer blödsinn, denn die meisten fahrzeuge haben ihr verbrauchsoptimum in weit höheren geschwindigkeiten(wegen der freude am fahren und so), das ist so gewachsen ... und eitert nur sehr lange und kostspielig aus dem individuellem bestand raus egal wohn man davon ab will, egal ob noch schneller oder ganz laaaangsam.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.02.20 21:13 durch jimbokork.

  8. Re: Mindestens 60km/h

    Autor: Kaliumpermanganat 29.02.20 - 21:47

    Wozu 60 kmh, wenn in der Stadt bald flächendeckend Tempo 30 ist?

  9. Re: Mindestens 60km/h

    Autor: Heinz Numero 29.02.20 - 23:50

    Frankenwein schrieb:

    > Das erlaubt der Gesetzgeber aber nicht. Hier kommen weniger Steuern noch
    > oben drauf, bei Fahrzeugen über 45 km/h wirds dann wieder teurer.

    Ja, die Steuern..wo steuern sie schon in die richtige Richtung ?

    Eine Besteuerung grundsätzlich nach dem Verbrauch endlicher Ressourcen statt Arbeit, Umsatz und Besitz, das wäre mal eine nötige Systemänderung. Je wichtiger und seltener, desto höher besteuert.

  10. Re: Mindestens 60km/h

    Autor: elknipso 01.03.20 - 07:54

    Kawim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit 45km/h ist das Teil ein noch größeres Hindernis als Motorroller.
    > Mindestens 60km/h, damit es im Stadtverkehr gut mitfließen kann. Oder eine
    > Version mit 100-120km/h, aber dann wäre es schon ein Auto.


    Du hast absolut Recht, mit 45 km/h ist das Ding ein gefährliches rollendes Hindernis.
    Diese Grenze liegt aber leider an EU Vorgaben.

  11. Re: Mindestens 60km/h

    Autor: gadthrawn 01.03.20 - 12:22

    elknipso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kawim schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mit 45km/h ist das Teil ein noch größeres Hindernis als Motorroller.
    > > Mindestens 60km/h, damit es im Stadtverkehr gut mitfließen kann. Oder
    > eine
    > > Version mit 100-120km/h, aber dann wäre es schon ein Auto.
    >
    > Du hast absolut Recht, mit 45 km/h ist das Ding ein gefährliches rollendes
    > Hindernis.
    > Diese Grenze liegt aber leider an EU Vorgaben.

    Er hat nicht recht - überholen von Rollern mit 45 und eSeifenkisten braucht - gleich viel Platz.

  12. Re: Mindestens 60km/h

    Autor: gadthrawn 01.03.20 - 12:24

    Ben Stan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frankenwein schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das erlaubt der Gesetzgeber aber nicht. Hier kommen weniger Steuern noch
    > > oben drauf, bei Fahrzeugen über 45 km/h wirds dann wieder teurer.
    >
    > Was ein leichtes wäre, das zu ändern

    Nö, das wäre extrem schwer. 45 kmh ist EU weit, um Fahrzeugen EU weit zu verbieten auf Schnellstrassen oder Autobahnen zu fahren (Fahrzeug muss mindestens 50 oder 60 je nach EU Land fahren können um auf einer Autobahn fahren zu dürfen).

    45 sind normalerweise Roller - und Mobile ohne große Schutzvorrichtungen. 5 oder 15 kmh mehr erhöht die kinetische Energie tödlich.

  13. Re: Mindestens 60km/h

    Autor: DeepSpaceJourney 02.03.20 - 00:31

    Es wäre kein Akt die Geschwindigkeitsbegrenzung auf 60 zu setzen in der EU. Die müssen das nur wollen.

  14. Re: Mindestens 60km/h

    Autor: elknipso 03.03.20 - 18:19

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ben Stan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Frankenwein schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Das erlaubt der Gesetzgeber aber nicht. Hier kommen weniger Steuern
    > noch
    > > > oben drauf, bei Fahrzeugen über 45 km/h wirds dann wieder teurer.
    > >
    > > Was ein leichtes wäre, das zu ändern
    >
    > Nö, das wäre extrem schwer. 45 kmh ist EU weit, um Fahrzeugen EU weit zu
    > verbieten auf Schnellstrassen oder Autobahnen zu fahren (Fahrzeug muss
    > mindestens 50 oder 60 je nach EU Land fahren können um auf einer Autobahn
    > fahren zu dürfen).
    >
    > 45 sind normalerweise Roller - und Mobile ohne große Schutzvorrichtungen. 5
    > oder 15 kmh mehr erhöht die kinetische Energie tödlich.

    Die Roller sind früher alle 60-70 km/h gelaufen bei offiziellen 50 km/h und wir leben alle noch :).

    Die Vorteile von 50 km/h im Vergleich zu 45 km/h überwiegen hier deutlich.

  15. Re: Mindestens 60km/h

    Autor: plutoniumsulfat 07.03.20 - 16:51

    Kawim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit 45km/h ist das Teil ein noch größeres Hindernis als Motorroller.
    > Mindestens 60km/h, damit es im Stadtverkehr gut mitfließen kann. Oder eine
    > Version mit 100-120km/h, aber dann wäre es schon ein Auto.

    Im Stadtverkehr kann man optimal mit 50 mitfließen - mehr ist ohnehin nur auf wenigen Strecken erlaubt.

  16. Re: Mindestens 60km/h

    Autor: plutoniumsulfat 07.03.20 - 16:52

    Ben Stan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß, wie es ist, morgens auf der Landstraße in der Kolonne hinter
    > einem Radfahrer herzugurken. Das erhöht zudem den Schadstoffausstoß der
    > ganzen PKW hinter dem Radfahrer. (von ca. 70 km/h abbremsen, mit 10 - 20
    > km/h hinterher und dann vollgas zum überholen)

    Ganz ehrlich: Selbst Schuld. Das sind wahrscheinlich die gleichen Leute, die mit 100 km/h auf eine rote Ampel zufahren, um dann kurz vorher scharf zu bremsen und sich drei Tage später über die hohen Benzinpreise ob ihres Verbrauchs beschweren.

  17. Re: Mindestens 60km/h

    Autor: TW1920 07.03.20 - 19:06

    Kawim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit 45km/h ist das Teil ein noch größeres Hindernis als Motorroller.
    > Mindestens 60km/h, damit es im Stadtverkehr gut mitfließen kann. Oder eine
    > Version mit 100-120km/h, aber dann wäre es schon ein Auto.

    Das Fahrzeug ist von der Leistung und orientiert an den Zulassungskritieren an leichte Fahrzeuge angepasst, sodass auch ein Moped Führerschein genügt. Früher war in Deutschland 50 hierfür Standard (also ein Stadtfahrzeug). Wurde 2002 in Europa vereinheitlicht auf max. 45 km/h - ältere Mopeds haben Außnahmegenehmigungen mit 60 km/h. Heute hergestellte Fahrzeuge in dieser Klasse sind mit einer solchen Geschwindigkeit leider nicht mehr zulässig, wenn es auch durchaus Sinn geben würde...

    Das Teil ist für die Stadt, würde es bis 60 km/h gehen wäre es ideal - Platz sparend im Vergleich zu anderen Fahrzeugen....
    Und so stark dürften die den Verkehr in der Praxis in Städten kaum aufhalten, zumal sie auf Autostraßen und Autobahnen eh nicht fahren dürfen (mindestens 60 auf AS oder 80 AB muss ein Fahrzeug ja fahren können)

    Aber dennoch: Solche Ansätze und Fahrzeuge würden dennoch in Städten helfen, wo es kaum Platz gibt und Verbrenner die eh schon dünne Luft nicht gerade besser machen... Und Konzepte und ALternativen auf den Markt zu bringen ist IMHO der Bessere Weg als einfach alles noch stärker zu regelmentieren.

    TW1920
    --------------------------------


    TWCportal -- WPvision

  18. Re: Mindestens 60km/h

    Autor: plutoniumsulfat 09.03.20 - 17:44

    TW1920 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Teil ist für die Stadt, würde es bis 60 km/h gehen wäre es ideal -
    > Platz sparend im Vergleich zu anderen Fahrzeugen....
    > Und so stark dürften die den Verkehr in der Praxis in Städten kaum
    > aufhalten, zumal sie auf Autostraßen und Autobahnen eh nicht fahren dürfen
    > (mindestens 60 auf AS oder 80 AB muss ein Fahrzeug ja fahren können)

    Auf der Autobahn sind es auch nur 60 (61).

  19. Re: Mindestens 60km/h

    Autor: TW1920 10.03.20 - 11:39

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TW1920 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Teil ist für die Stadt, würde es bis 60 km/h gehen wäre es ideal -
    > > Platz sparend im Vergleich zu anderen Fahrzeugen....
    > > Und so stark dürften die den Verkehr in der Praxis in Städten kaum
    > > aufhalten, zumal sie auf Autostraßen und Autobahnen eh nicht fahren
    > dürfen
    > > (mindestens 60 auf AS oder 80 AB muss ein Fahrzeug ja fahren können)
    >
    > Auf der Autobahn sind es auch nur 60 (61).

    Oh stimmt, dass war in nem anderen Land - es gab nur mal die Initiative bei uns dafür. Sollten mehr so Dinger kommen auch notwendig....

    TW1920
    --------------------------------


    TWCportal -- WPvision

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RheinEnergie AG, Köln
  2. DEUTSCHER GOLF VERBAND e.V., Wiesbaden
  3. AOK Systems GmbH, Bonn
  4. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Zeuthen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 47,99€
  2. (-15%) 16,99€
  3. (-10%) 8,99€
  4. (-15%) 42,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de