1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anthony Levandowski: Ex-Google…

Konkurrenzklausel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Konkurrenzklausel

    Autor: schap23 28.08.19 - 12:39

    Ich weiß nicht, ob es sowas in den USA nicht gibt oder warum es nicht angewandt wird. In Deutschland kann man jedenfalls in die Verträge eine entsprechende Klausel einbauen. Der Mitarbeiter kann dann ein Jahr lang nicht bei einem direktem Konkurrenten arbeiten, bekommt aber einen Teil des Gehalts weiterbezahlt.

  2. Re: Konkurrenzklausel

    Autor: User_x 28.08.19 - 12:55

    Einen Teil? Eher den gesamten Lohn ohne Boni.

  3. Re: Konkurrenzklausel

    Autor: .02 Cents 28.08.19 - 13:07

    Die Klauseln gibt es sicher, aber deren Wirksamkeit ist schon in Deutschland mehr als fragwürdig.

    Direkter Konkurrent klingt so schön und einfach, aber was ist das? Wo fängt das an, wo hört das auf? Mit welcher Industrie hat zum Beispiel Google nichts zu tun? Wo hört das auf? Was ist ein "direkter Konkurrent"? Wenn ich bei Google rmblfzt entwickle - sind dann direkte Konkurrenten diejenigen, die rmblfzt parallel als eigenes Produkt entwickeln? Sind das diejenigen, die zwar ein eigenes Produkt entwickeln, die aber rmblfzt als Komponente in ihrem Produkt weiter entwickeln? Und was ist, wenn ich eine eigene Firma gründe, mit der ich Software entwickeln will, und nach einem Jahr überleg ich mir dann, das rmblfzt eigentlich doch ein gutes Standbein wäre?

    Ich persönlich bin der Meinung, dass es genug Schutzmöglichkeiten gibt für Technologien. Wenn der Rundum Laser Scanner eine solche Bahnbrechende Innovation ist, gibt es dafür Patentschutz. Der Versuch darüber hinaus das Wissen in den Köpfen der Leute über das direkte Vertragsverhältnis hinaus für sich zu monopolisieren, ist aus meiner Sicht auf jeder Ebene einfach nur Ausbeutung. Worum es hier imho geht ist es einen Hebel zu bekommen die Lebensentscheidungen von Ingenieuren - wenn wir dich rausschmeissen hast Du danke zu sagen, wenn Du kündigst sieh dich vor für deinen weiteren Berufsweg …

  4. Re: Konkurrenzklausel

    Autor: Peter Brülls 29.08.19 - 08:47

    .02 Cents schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Klauseln gibt es sicher, aber deren Wirksamkeit ist schon in
    > Deutschland mehr als fragwürdig.

    Eigentlich nicht, solange man bezahlt wird (oder zumindest mit Hinblick auf diese Einschränkung bezahlt wurde) und man wirklich auf einem Posten war, bei dem das relevant ist. Also oberes Management.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  2. JAM Software GmbH, Trier
  3. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, Regensburg
  4. i22 Digitalagentur GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 30,00€
  2. (aktuell u. a. Xiaomi Mi Note 10 128GB Handy für 499,00€ und HP 25x LED-Monitor für 179,90€)
  3. (u. a. Battlefield V für 21,49€ und Star Wars Jedi: Fallen Order für 52,99€)
  4. (u. a. Quantum Break für 7,99€ und The Flame in the Flood für 2,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

  1. Recycling: Ausgemusterte Windräder enden als Geländefüllmaterial
    Recycling
    Ausgemusterte Windräder enden als Geländefüllmaterial

    Windkraftwerke gelten als Möglichkeit, grünen Strom zu erzeugen - mithin als umweltfreundlich. Das gilt zwar während des Betriebs. Doch danach sieht es anders aus.

  2. Industrieverbände: 5G-Campusnetze sollen WLAN in Industrie ersetzen
    Industrieverbände
    5G-Campusnetze sollen WLAN in Industrie ersetzen

    5G-Campusnetze sollen besser geeignet sein als WLAN: Mehrere Dutzend Industrieunternehmen haben Interesse an Mobilfunkfrequenzen für lokale Campusnetze bei der Bundesnetzagentur angemeldet.

  3. Mobile Game: Minecraft Earth im Early Access verfügbar
    Mobile Game
    Minecraft Earth im Early Access verfügbar

    Das Mobilspiel Minecraft Earth kann auf Android und iOS nun auch in Deutschland heruntergeladen werden. Anders als in der Closed Beta können mehrere Teilnehmer an den Augmented-Reality-Abenteuern teilnehmen.


  1. 16:30

  2. 16:22

  3. 16:15

  4. 15:08

  5. 14:47

  6. 14:20

  7. 13:06

  8. 12:40