Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Arbeitsbedingungen: Der Krankenwagen…

Arbeitsbedingungen: Der Krankenwagen wird oft zu Tesla gerufen

Verletzungsgefahr bei Tesla: Erneut beschweren sich Mitarbeiter des US-Elektroautoherstellers über schlechte Arbeitsbedingungen. Es scheint an der Arbeitssicherheit zu mangeln.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Schlecht recherchiert 16

    Gaga85 | 19.05.17 13:45 22.05.17 11:23

  2. Die Zahlen klingen jetzt nicht spektakulär 17

    ibecf | 19.05.17 13:08 20.05.17 23:24

  3. Der Aktienkurs wird gepusht gleichzeitig Skandale aufgebaut... 3

    attitudinized | 19.05.17 16:18 20.05.17 10:46

  4. bald wird sie platzen, die tesla-blase 6

    jonoj | 19.05.17 15:19 20.05.17 10:22

  5. Nicht viel, hier zum Vergleich Zahlen aus Deutschland 1

    eMvO | 20.05.17 10:16 20.05.17 10:16

  6. Ein Duracell-Häschen als CEO 2

    Vertex | 19.05.17 16:35 20.05.17 08:56

  7. Guter Wert bei 10.000 Arbeitern... 2

    Bozzy | 19.05.17 16:15 19.05.17 19:56

  8. Eines müsst ihr mir noch erklären... 1

    picaschaf | 19.05.17 17:12 19.05.17 17:12

  9. Die Zustände waren schon einmal so schlecht im Werk Freemont vor ca. 35 Jahren 1

    mark13 | 19.05.17 16:31 19.05.17 16:31

  10. Na so als Weltretter muss man doch... 6

    donadi | 19.05.17 12:36 19.05.17 16:22

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. TARGIS GmbH, Oldenburg
  2. Brabbler Secure Message and Data Exchange Aktiengesellschaft, München
  3. billpay GmbH, Berlin
  4. über Harvey Nash GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 470,66€
  2. ab 799,90€
  3. 288,62€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Neues iPad Pro im Test: Von der Hardware her ein Laptop
Neues iPad Pro im Test
Von der Hardware her ein Laptop
  1. iFixit iPad Pro 10,5 Zoll intern ein geschrumpftes 12,9 Zoll Modell
  2. Office kostenpflichtig Das iPad Pro 10,5 Zoll ist Microsoft zu groß
  3. Hintergrundbeleuchtung Logitech bringt Hülle mit abnehmbarer Tastatur für iPad Pro

Anki Cozmo ausprobiert: Niedlicher Programmieren lernen und spielen
Anki Cozmo ausprobiert
Niedlicher Programmieren lernen und spielen

Mieten bei Ottonow und Media Markt: Miet mich!
Mieten bei Ottonow und Media Markt
Miet mich!
  1. United-Internet-Übernahme Drillisch will weg von Billigangeboten
  2. Prime Reading Amazon startet dritte Lese-Flatrate in Deutschland
  3. Übernahmen Extreme Networks will eine Branchengröße werden

  1. Zolo Liberty Plus: Drahtlose Ohrstöpsel auf Kickstarter für nur 100 US-Dollar
    Zolo Liberty Plus
    Drahtlose Ohrstöpsel auf Kickstarter für nur 100 US-Dollar

    Guter Klang, keine Kabel und ein geringer Preis. Damit bewirbt Anker die kommenden Drahtlos-Ohrstöpsel Liberty Plus. Derzeit wird über Kickstarter Geld für das Projekt gesammelt - Käufer können die Bluetooth-Stöpsel derzeit für 100 US-Dollar bekommen.

  2. Eckpunkte: Bundesnetzagentur sieht 5G bei 2 GHz und 3.400 bis 3.700 MHz
    Eckpunkte
    Bundesnetzagentur sieht 5G bei 2 GHz und 3.400 bis 3.700 MHz

    Die Bundesnetzagentur hat umrissen, wo sie den 5G-Mobilfunk in Deutschland sieht. Betreiber können jetzt ihren Bedarf anmelden.

  3. Internet sofort: Das Warten auf den Festnetzanschluss kann teuer werden
    Internet sofort
    Das Warten auf den Festnetzanschluss kann teuer werden

    Neukunden droht im Festnetz eine Kostenfalle: Bis der bestellte Anschluss erst einmal bereitgestellt ist, kann die provisorische Internetversorgung teuer werden. Wie schwer die großen Anbieter sich tun, auf Kundenbedürfnisse einzugehen, hat der Autor selbst erfahren.


  1. 14:13

  2. 13:22

  3. 12:03

  4. 11:59

  5. 11:45

  6. 11:35

  7. 11:18

  8. 10:34