1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ari 345: Elektro-Laster aus Sachsen…

Noch so ein Verkehrshindernis..

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Noch so ein Verkehrshindernis..

    Autor: Nutzer-name 06.08.20 - 08:17

    Mit 45km/h eindeutig zu langsam für den fließenden Verkehr.

  2. Re: Noch so ein Verkehrshindernis..

    Autor: tearcatcher 06.08.20 - 08:20

    Nutzer-name schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit 45km/h eindeutig zu langsam für den fließenden Verkehr.

    Corona hat dich wohl nicht entschleunigen können, hä?

  3. Re: Noch so ein Verkehrshindernis..

    Autor: AllDayPiano 06.08.20 - 08:26

    Nja er hat aber halt recht. Selbst mit 60 km/h zul. Geschw. wäre das Teil gerade so in Ordnung. Die APE fährt 70 ohne Drossel.

    Abgesehen davon finde ich das Teil super!

    Ich entschuldige mich schon jetzt dafür: Falls ein Beitrag beim falschen Adressat landet, oder gar beim ganz falschen Thema landet, dann liegt es

    AN DER VERDAMMTEN SPRINGEREI VON GOLEM.DE!

  4. Re: Noch so ein Verkehrshindernis..

    Autor: Emanuele F. 06.08.20 - 08:42

    Nutzer-name schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit 45km/h eindeutig zu langsam für den fließenden Verkehr.

    1. Das liegt mehr an der Gesetzgebung, als am Fahrzeug
    2. Für die Stadt passt das schon. Die ganzen Räder und Drängler, die selbst in der 30er oder gar 20er Zone mit 55 durchbrettern und Kinder gefährden, gehen mir sowas von auf den Senkel...

  5. Re: Noch so ein Verkehrshindernis..

    Autor: Oekotex 06.08.20 - 09:01

    Entspann dich, das Autofahren wird den Menschen sowieso nach und nach weiter verhagelt. Leider auch denen, die (z, B. aus gesundheitlichen Gründen) nicht mal eben aufs Rad steigen können.

  6. Re: Noch so ein Verkehrshindernis..

    Autor: mainframe 06.08.20 - 09:16

    Oekotex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Entspann dich, das Autofahren wird den Menschen sowieso nach und nach
    > weiter verhagelt. Leider auch denen, die (z, B. aus gesundheitlichen
    > Gründen) nicht mal eben aufs Rad steigen können.

    Man muss ja nicht aufs Rad umsteigen. Bei uns fahren sehr vieel ältere Menschen was APE ähnliches... oft sogar mit 6km/h oder 25 km/h Begrenzung.

    Googelt mal nach "Führerscheinfreie Autos"

  7. Re: Noch so ein Verkehrshindernis..

    Autor: unbuntu 06.08.20 - 09:19

    Emanuele F. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. Das liegt mehr an der Gesetzgebung, als am Fahrzeug

    Ja und die müsste mal angepasst werden. Solche Fahrzeuge sind halt per Gesetz Verkehrshindernisse, außer in 30er Zonen.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  8. Re: Noch so ein Verkehrshindernis..

    Autor: Dino13 06.08.20 - 09:43

    Nutzer-name schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit 45km/h eindeutig zu langsam für den fließenden Verkehr.

    Durch die Stadt fahre ich auch immer mit 45 mit dem Auto, wer es schneller braucht und unbedingt 10s einsparen will, viel Spaß.

  9. Re: Noch so ein Verkehrshindernis..

    Autor: bplhkp 06.08.20 - 10:03

    mainframe schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    > Man muss ja nicht aufs Rad umsteigen. Bei uns fahren sehr vieel ältere
    > Menschen was APE ähnliches... oft sogar mit 6km/h oder 25 km/h Begrenzung.
    >

    Bei uns fährt sowas eine der Alkoholiker die sich täglich vorm Rewe zusammenrotten und den ganzen Tag eine Bier nach dem anderen ins Gesicht stellen.
    Ich halte diese Klientel die im Vollsuff durch die Gegend fährt für gemeingefährlich.

  10. Re: Noch so ein Verkehrshindernis..

    Autor: demon driver 06.08.20 - 10:12

    bplhkp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mainframe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------

    > > Man muss ja nicht aufs Rad umsteigen. Bei uns fahren sehr vieel ältere
    > > Menschen was APE ähnliches... oft sogar mit 6km/h oder 25 km/h Begrenzung.
    > >
    >
    > Bei uns fährt sowas eine der Alkoholiker die sich täglich vorm Rewe
    > zusammenrotten und den ganzen Tag eine Bier nach dem anderen ins Gesicht
    > stellen.
    > Ich halte diese Klientel die im Vollsuff durch die Gegend fährt für
    > gemeingefährlich.

    Weil (selbst) bei euch (nur) ein einziger Alkoholiker ein bestimmtes Fahrzeug fährt, ist das irgendein Argument gegen die ganze Fahrzeuggattung?

  11. Re: Noch so ein Verkehrshindernis..

    Autor: tovi 06.08.20 - 10:15

    Die Gesetzgebung wurde durch die Autolobby beeinflusst.
    Es sollen halt nicht so viele vom auto auf die Roller-Klasse umsteigen.
    Deshalb hat man die zum Verkehrshindernis gemacht.

    Genauso wie die 25 km/h Begrenzung bei Pedelecs.
    Wo es doch viele 30er Zonen gibt.

    Diese Stufen müßten vereinheitlicht werden, um einen fließenden Verkehr zu haben.
    Also z.B. 25/50/70/100 kmh und nicht
    7/25/30/45/50/70/80/100

  12. Re: Noch so ein Verkehrshindernis..

    Autor: bplhkp 06.08.20 - 10:32

    demon driver schrieb:
    ------------------------------------------------------------------------------
    > Weil (selbst) bei euch (nur) ein einziger Alkoholiker ein bestimmtes
    > Fahrzeug fährt, ist das irgendein Argument gegen die ganze Fahrzeuggattung?

    Diese Fahrzeuggattung zielt auf Leute ab die aus diversen Gründen kein Auto mehr fahren dürfen: Alkoholiker und Greise.
    Von daher halte ich das für eine Gesetzeslücke, weil damit Leute am motorisierten Verkehr teilnehmen die eigentlich aus guten Gründen dort nichts verloren haben.

  13. Re: Noch so ein Verkehrshindernis..

    Autor: Nutzer-name 06.08.20 - 10:34

    Emanuele F. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nutzer-name schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mit 45km/h eindeutig zu langsam für den fließenden Verkehr.
    >
    > 1. Das liegt mehr an der Gesetzgebung, als am Fahrzeug
    > 2. Für die Stadt passt das schon. Die ganzen Räder und Drängler, die selbst
    > in der 30er oder gar 20er Zone mit 55 durchbrettern und Kinder gefährden,
    > gehen mir sowas von auf den Senkel...

    Nein, das liegt in erster Linie an dem Hersteller der krampfhaft versucht ein Lastenfahrzeug zu verkaufen, welches mit einem Moped-Führerschein bewegt werden darf.

    An der Gesetzesgebung liegt es nur insofern, dass diese es überhaupt zulässt solche Fahrzeuge mit dem Moped-Führerschein zu bewegen.

    Der Punkt 2 von dir ist sowieso an den Haaren herbeigezogen. Dass die 50er und nicht 30er, 20er Zone gemeint war, müsste wohl klar sein.

  14. Re: Noch so ein Verkehrshindernis..

    Autor: M.P. 06.08.20 - 10:46

    > Diese Fahrzeuggattung zielt auf Leute ab die aus diversen Gründen kein Auto mehr fahren dürfen: Alkoholiker und Greise.

    Du meist als ERNSTHAFT, wenn Du mit dem Auto besoffen fährst, und man Dir den Führerschein entzieht betrifft das nur die Klasse "B", und nicht AUCH die Klasse "AM", die man für dieses Leicht-Fahrzeug mit 45 km/h Vmax braucht?

    https://de.wikipedia.org/wiki/F%C3%BChrerschein_(EU-Recht)#F%C3%BChrerscheinklassen

    > Vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge bis 45 km/h, bis 6 kW, bis 50 cm³, bis 425 kg leer.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.08.20 10:49 durch M.P..

  15. Re: Noch so ein Verkehrshindernis..

    Autor: Emanuele F. 06.08.20 - 11:01

    Emanuele F. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die ganzen Räder und Drängler, ...

    *Raser war natürlich gemeint

  16. Re: Noch so ein Verkehrshindernis..

    Autor: mainframe 06.08.20 - 11:01

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Diese Fahrzeuggattung zielt auf Leute ab die aus diversen Gründen kein
    > Auto mehr fahren dürfen: Alkoholiker und Greise.
    >
    > Du meist als ERNSTHAFT, wenn Du mit dem Auto besoffen fährst, und man Dir
    > den Führerschein entzieht betrifft das nur die Klasse "B", und nicht AUCH
    > die Klasse "AM", die man für dieses Leicht-Fahrzeug mit 45 km/h Vmax
    > braucht?
    >
    > de.wikipedia.org#F%C3%BChrerscheinklassen
    >
    > > Vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge bis 45 km/h, bis 6 kW, bis 50 cm³, bis
    > 425 kg leer.


    Ich hatte von den 6km/h Fahrzeugen geschrieben. darauf hat sich bplhkp bezogen.

    Ja bei uns sind es hauptsächlich ältere Menschen. Ich lebe "auf dem Land" Wenn der Ehemann stirbt, der den Führerschein hatte, gibt es einige, die sich so ein überteuertes Fahrzeug kaufen.

    Meine beiden Omas haben auch keinen Führerschein gehabt.

    Und ganz ehrlich, lieber fahren die mit so einem Ding durch die Gegend, als mit einem normalen Auto, das viel zu schnell ist. Aber sie können eigentändig einkaufen, zum Bauern oder zu den Enkeln fahren.

  17. Re: Noch so ein Verkehrshindernis..

    Autor: minnime 06.08.20 - 11:01

    Jaja die Kinder immer, ich hab nur auf sie gewartet.

    Was, wie jetzt, die Räder schaffen in euren 30er Zonen 55km/h, boah. Bei uns gibt es nur die, die gerade 15km/h schaffen.

  18. Re: Noch so ein Verkehrshindernis..

    Autor: minnime 06.08.20 - 11:04

    Wie kann sich euer einer Alkoholiker zusammenrotten, dafür braucht es doch zumindest 2, nach meiner Vorstellung eher 3 Leute.

  19. Re: Noch so ein Verkehrshindernis..

    Autor: Emanuele F. 06.08.20 - 11:05

    minnime schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jaja die Kinder immer, ich hab nur auf sie gewartet.
    >
    > Was, wie jetzt, die Räder schaffen in euren 30er Zonen 55km/h, boah. Bei
    > uns gibt es nur die, die gerade 15km/h schaffen.

    Oh wow, ein Kommentar, der einen längst korrigierten Tipp-/Autokorrekturfehler sarkastisch aufbereitet... überflüssig wie ein Kropf, oder? ;)

  20. Re: Noch so ein Verkehrshindernis..

    Autor: M.P. 06.08.20 - 11:06

    "oft sogar mit 6km/h oder 25 km/h Begrenzung. " schriebst Du.

    Es scheint aber wirklich so zu sein, dass man einen "Mofa-Führerschein" trotz ausstehender MPU weiter nutzen darf ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Qualitus GmbH, Köln
  2. RENNER GmbH Kompressoren, Güglingen
  3. PULSION Medical Systems SE - GETINGE Group, Feldkirchen bei München
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 19,49€
  3. (u. a. Death Stranding für 39,99€, Bloodstained: Ritual of the Night für 17,99€, Journey to...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Freebuds Pro im Test: Huaweis bester ANC-Hörstöpsel schlägt die Airpods Pro nicht
Freebuds Pro im Test
Huaweis bester ANC-Hörstöpsel schlägt die Airpods Pro nicht

Die Freebuds Pro haben viele Besonderheiten der Airpods Pro übernommen und sind teilweise sogar besser. Trotzdem bleiben die Apple-Stöpsel etwas Besonderes.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Galaxy Buds Live im Test So hat Samsung gegen Apples Airpods Pro keine Chance
  2. Freebuds Pro Huawei bringt eine Fast-Kopie der Airpods Pro
  3. Airpods Studio Patentanträge bestätigen Apples Arbeit an ANC-Kopfhörer

Probefahrt mit Citroën Ami: Das Palindrom auf vier Rädern
Probefahrt mit Citroën Ami
Das Palindrom auf vier Rädern

Wie fährt sich ein Elektroauto, das von vorne und hinten gleich aussieht und nur 7.000 Euro kostet?
Ein Hands-on von Friedhelm Greis

  1. Zulassungsrekord Jeder achte neue Pkw fährt elektrisch
  2. Softwarefehler Andere Marken laden gratis an Teslas Superchargern
  3. Lucid Motors Elektrolimousine Lucid Air kostet 170.000 US-Dollar

IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"