1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Assistenzsystem: Projektordrohne…

Viel schlimmer wäre..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Viel schlimmer wäre..

    Autor: Andreas2k 01.07.19 - 15:35

    ...man stelle sich vor ein Spaßvogel steht auf der Autobahnbrücke und projiziert falsche Fahrbahnmarkierungen auf die Straße, z.B. Gelbe die den Verkehr auf die benachbarte linke Spur leiten. Kommt natürlich auf die Lichtstärke des Projektors an.

    Auf Autobahnen sind die Automatischen Spurhalteassistenten ja schon jetzt Trend in neuen Autos. Ich selbst fahre so ein Auto und habe oft genug erlebt dass der Assistent versagt hat bzw. falsche Markierungen verwenden wollte z.B. in Baustellen.

    Mit etwas Glück schaltet sich der Assistent einfach nur aus, habe aber auch schon gehört das es bei einigen Assistenten schon ein wenig energisches Eingreifen (Gegenlenken) bedarf.

  2. Re: Viel schlimmer wäre..

    Autor: Tiax 01.07.19 - 16:40

    Oft unterschätzter Fakt unseres Systems: die meisten Menschen sind keine Mörder.
    Siehe dazu: https://xkcd.com/1958/

  3. Re: Viel schlimmer wäre..

    Autor: andy02q 01.07.19 - 17:26

    Er könnte auch die Drohne direkt Steine auf die Autos werfen lassen, das wäre mit ziemlich hoher Sicherheit tödlich.

  4. Re: Viel schlimmer wäre..

    Autor: redmord 01.07.19 - 20:02

    Oder ein Sprayer malt einen Tunneleingang auf eine Wand.

  5. [++] (auch wenn es ein FAKE war)

    Autor: Osterschlumpf 01.07.19 - 21:59

    [++] (auch wenn es ein FAKE war)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RATIONAL Wittenheim SAS, Wittenheim (Frankreich)
  2. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  3. Universitätsklinikum Bonn, Bonn
  4. CoCoNet AG, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. (u. a. Borderlands: The Handsome Collection für 13,99€, Sid Meier's Civilization VI für 13...
  3. 28,99€
  4. 69,99€ (Standard Edition), 116,39€ (Premium Deluxe Edition - unter anderem mit Frankfurt...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hildmann, Naidoo, Identitäre: Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist
Hildmann, Naidoo, Identitäre
Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist

Wer auf Telegram hetzt, den Holocaust leugnet oder Verschwörungsideologien verbreitet, muss nicht befürchten, dass seine Beiträge gelöscht werden. Auch große Gruppen fallen dort nicht unters NetzDG, die Strafverfolgung ist schwierig.
Ein Bericht von Stefan Krempl


    Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
    Pixel 4a im Test
    Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

    Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
    2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
    3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin

    Elektromobilität: Ein Schiff, angetrieben durch die Kraft der Wellen
    Elektromobilität
    Ein Schiff, angetrieben durch die Kraft der Wellen

    Ein philippinischer Schiffbauer hat ein elektrisch angetriebenes Schiff entworfen, das den Strom für die Maschine selbst erzeugt.

    1. Elektromobilität Neues Elektroschiff für Fahrten durch norwegische Fjorde
    2. Autonomes Schiff IBM testet KI-Kapitän für autonome Mayflower
    3. Induktives Laden Elektrofähre in Norwegen lädt drahtlos