1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Audi A6 Avant E-Tron Concept…

5m lang und 2m breit…, trotzdem nur 565 Liter Ladevolumen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. 5m lang und 2m breit…, trotzdem nur 565 Liter Ladevolumen

    Autor: Iugh787 20.03.22 - 11:09

    Leider völlig ungeeignet für die Parkplatzsuche in der Stadt. Und genau da liegt das Problem der Kombis: Sie sind und bleiben für den Kurzstreckenverkehr unpraktisch. Auch wenn es viele hier nicht wahrhaben wollen: Kompakte E-SUVs wie ein ID4 und Derivate oder ein Volvo XC40 bieten auf deutlich weniger Verkehrsfläche genauso viel oder sogar mehr Platz als so ein Oberklassekombi.

    Der Vorteil des geringeren Luftwiderstandes des Kombis spielt bei E-Autos kaum eine Rolle, weil man auf lange Strecken ohnehin kaum schneller als 120 km/h fahren kann, ohne die Batterie - bei allen Modellen - zu schnell zu leeren.

    Kombis sind gut geeignet für Kilometerfresser, die tagein tagaus auf der Autobahn jenseits der 130 bewegt werden. Erst bei sehr hohen Geschwindigkeiten fällt der geringere Luftwiderstand fühlbar ins Gewicht. Hierfür eignen sich aber E-Autos mangels geeigneter autobahntauglicher Reichweite und aufgrund der immer noch unzureichenden Ladeinfrastruktur noch nicht.

    Ergo wird dieses Fahrzeug kaum einen realistischen Einsatzzweck haben.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 20.03.22 11:12 durch Iugh787.

  2. Re: 5m lang und 2m breit…, trotzdem nur 565 Liter Ladevolumen

    Autor: mussichmalloswerden 21.03.22 - 11:34

    Iugh787 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ergo wird dieses Fahrzeug kaum einen realistischen Einsatzzweck haben.

    Viel Luxus und Laderaum in Kombination...?

  3. Re: 5m lang und 2m breit…, trotzdem nur 565 Liter Ladevolumen

    Autor: McDagobertus 21.03.22 - 12:21

    Keine Ahnung was sie meine. Mein aktueller Combi hat etwas weniger Kofferraumvollumen als der oben und da passt mal eben ne Waschmaschine rein.
    Mal davon abgesehen, dass ich nur Familien mit Combis kenne und SUVs im Grunde nutzlos sind als Familienauto. Den Vorteil eine Waschmaschine transportieren zu können habe ich ja bereits erwähnt. Sieht sicher lustig aus, wenn die halbe Kiste ausm Kofferraum des SUVs rausschaut nur weil ich meine Kinder nicht am Straßenrand absetzen will um das Ding zu transportieren. Aber auch wenn man nur in den Urlaub Fahren will, ist der Kofferraum nach 3 Koffern voll oder ich seh aus wie ein basarverkäufer bei Umzug. Da hab ich grad mal angefangen zu packen und hab überall Sicht frei.

    Für Kurzstreckenverkehr müssen es auch keine SUVs sein. Da reichen schlichte "normale" Autos. Schuat man sich an wie viele von den Kisten Dellen oder Beschädigungen am Lack haben sieht man auch, das viele mit den riesen Kisten nicht umgehen können.

    In meinen Augen haben SUVs nur eine einzige Daseinsberechtigung und die sehe ich sicher nicht in Innenstädten und für Kurzstrecken.

  4. Re: 5m lang und 2m breit…, trotzdem nur 565 Liter Ladevolumen

    Autor: Iugh787 22.03.22 - 10:18

    McDagobertus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine Ahnung was sie meine. Mein aktueller Combi hat etwas weniger
    > Kofferraumvollumen als der oben und da passt mal eben ne Waschmaschine
    > rein.
    > Mal davon abgesehen, dass ich nur Familien mit Combis kenne und SUVs im
    > Grunde nutzlos sind als Familienauto. Den Vorteil eine Waschmaschine
    > transportieren zu können habe ich ja bereits erwähnt. Sieht sicher lustig
    > aus, wenn die halbe Kiste ausm Kofferraum des SUVs rausschaut nur weil ich
    > meine Kinder nicht am Straßenrand absetzen will um das Ding zu
    > transportieren. Aber auch wenn man nur in den Urlaub Fahren will, ist der
    > Kofferraum nach 3 Koffern voll oder ich seh aus wie ein basarverkäufer bei
    > Umzug. Da hab ich grad mal angefangen zu packen und hab überall Sicht
    > frei.

    So ein Quatsch. In einen Volvo XC40 hatte ich mal drei Fullsize Moutainbikes (stehend!) und drei Erwachsene gepackt. Und das bei 4,42m Länge. Wie willst du das mit einem Kombi schaffen? Der Audi hier ist 5m lang und hat weniger Ladevolumen als ein Kompakt-SUV, der einen halben Meter kürzer ist.

    >
    > Für Kurzstreckenverkehr müssen es auch keine SUVs sein. Da reichen
    > schlichte "normale" Autos. Schuat man sich an wie viele von den Kisten
    > Dellen oder Beschädigungen am Lack haben sieht man auch, das viele mit den
    > riesen Kisten nicht umgehen können.

    Wenn du mit "normalen" Autos "Kleinwägen" meinst, muss ich widersprechen. Die wenigsten leisten sich ein zweites Auto nur für den Stadtverkehr. Die logische Konsequenz ist der Erfolg der Kompakt-SUVs: Länge und Breite eines Golf, Ladevolumen eines A6 Kombis.

    Für die Dellen ist nicht die Höhe, sondern Länge und Breite verantwortlich. Und da sind die Kombis regelmäßig "größer" als SUVs mit ähnlichen Lademöglichkeiten.

    >
    > In meinen Augen haben SUVs nur eine einzige Daseinsberechtigung und die
    > sehe ich sicher nicht in Innenstädten und für Kurzstrecken.

    Dann kannst du ja den einzigen verfügbaren E-Kombi für viel Geld kaufen und dich mit 5 x 2m Verkehrsfläche auf Parkplatzsuche begeben. Alle anderen, die in deinen Augen wohl doof sind, kaufen sich einen ID.4 oder ähnlich und haben beides: Ein praktisches Stadtauto mit relativ geringer Verkehrsfläche und trotzdem mehr Stauraum als du in deinem 5-Meter-Kombi.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.03.22 10:21 durch Iugh787.

  5. Re: 5m lang und 2m breit…, trotzdem nur 565 Liter Ladevolumen

    Autor: Iugh787 22.03.22 - 10:19

    mussichmalloswerden schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Iugh787 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ergo wird dieses Fahrzeug kaum einen realistischen Einsatzzweck haben.
    >
    > Viel Luxus und Laderaum in Kombination...?

    Wo ist denn bei 565 Litern der angeblich große Laderaum? Und wo ist der Luxus, wenn ich die Kiste mit ihren 5x2 Metern nirgends parken kann?

  6. Re: 5m lang und 2m breit…, trotzdem nur 565 Liter Ladevolumen

    Autor: Trollversteher 22.03.22 - 10:31

    Kann das sein, dass Du hier einiges durcheinander wirfst?
    Der Audi A6 hat ein "Default-Volumen" von 415 Litern bis zur Fensterkante oder 595 Liter bis unters Dach, mit eingeklappter Rückbank sind es 765 Liter bis zur Fenster-Unterkante oder 1370 Liter bis zum Dach.

    Beim XC 40 sind es 320 bzw. 485 Liter oder bei eingeklappten Sitzen und ohne Abdeckung 715 Liter bis Fensterunterkante bzw. 1265 Liter bis unters Dach.

    Das ist keinesfalls "genauso viel oder sofgar mehr", sindern deutlich (über 100 Liter) weniger.

  7. Re: 5m lang und 2m breit…, trotzdem nur 565 Liter Ladevolumen

    Autor: Trollversteher 22.03.22 - 10:33

    Mit eingeklappter Rückbank hast Du 1370 Liter, das ist ordentlich und auch durchaus mehr als beim XC40.

  8. Re: 5m lang und 2m breit…, trotzdem nur 565 Liter Ladevolumen

    Autor: Iugh787 22.03.22 - 10:52

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann das sein, dass Du hier einiges durcheinander wirfst?
    > Der Audi A6 hat ein "Default-Volumen" von 415 Litern bis zur Fensterkante
    > oder 595 Liter bis unters Dach, mit eingeklappter Rückbank sind es 765
    > Liter bis zur Fenster-Unterkante oder 1370 Liter bis zum Dach.
    >
    > Beim XC 40 sind es 320 bzw. 485 Liter oder bei eingeklappten Sitzen und
    > ohne Abdeckung 715 Liter bis Fensterunterkante bzw. 1265 Liter bis unters
    > Dach.
    >
    > Das ist keinesfalls "genauso viel oder sofgar mehr", sindern deutlich (über
    > 100 Liter) weniger.

    Die Messwerte sind nur begrenzt aussagefähig, denn bei den allermeisten SUVs hast du unter dem Kofferraumboden nochmal sehr viel nutzbaren Platz. Gerade beim XC40 geht es da nochmal 40-50cm runter. Dieser Teil wird bei den Volumenangaben nicht berücksichtigt. Wie gesagt: Beim XC40 bekommt man 2-3 Fullsize-Mountainbikes stehend (mit abmontiertem Vorderrad) hinein und hat auf der Rücksitzbank trotzdem noch einen Sitz.

    Nichtsdestotrotz vergleichen wir hier einen Kompakt-SUV mit einem Oberklasse Kombi: 4,4m vs. 5m bzw. 1,86m vs. 1,96m! Das ist ein riesiger Unterschied, denn 4,42m passen locker in jede normale Parklücke, 4,96m dagegen nicht. Und selbst wenn du das gemäß Norm angegebene Volumen nimmst: 1370l sind gerade mal 8% mehr als 1265l. Bei der Verkehrsfläche sieht es anders aus:

    Kombi: 4,96m x 1,96m = 9,72m2
    XC40: 4,42m x 1,86m = 8,22m2

    Damit ist die Verkehrsfläche beim Kombi um 18% höher, bei nur 8% mehr Ladevolumen.

    Der ID.4 hat übrigens 1575l Ladevolumen und ist mit 4,58m x 1,85m ebenfalls sehr viel kompakter als dieser Kombi.

    Ich denke, das beweist die suboptimale Ausnutzung der Verkehrsfläche beim Kombi schon sehr eindrucksvoll.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.03.22 10:54 durch Iugh787.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Teamleiter Chassis Controls (m/w / divers)
    Continental AG, Frankfurt
  2. Digital Transformation Manager (m/w/d)
    OEDIV KG, Bielefeld
  3. IT-Systemadministrator / Fachinformatiker (m/w/d) für IT-Support / Kundenbetreuung
    Voss IT GmbH, Norderstedt
  4. SAP Treasury Consultant / Business Analyst (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. G.Skill Trident Z Neo 32-GB-Kit DDR4-3600 für 149€ statt 190,64€ im Vergleich, Patriot...
  2. 699€ (Vergleichspreis 798€)
  3. 679€ + Versand (Bestpreis)
  4. (u. a. Acer Nitro XZ270UP WQHD/165 Hz für 239,90€ + 6,99€ Versand statt 290,50€ im Vergleich...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de