1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Audi A6 Avant E-Tron Concept…

bitte ohne diese kameraspiegel

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. bitte ohne diese kameraspiegel

    Autor: neocron 17.03.22 - 11:21

    Ich kann nur hoffen, dass es den auch ohne diese Kameraspiegel gibt.
    die riechen doch schon nach Gelddruckmaschine. Wenn einer die Hufe hoch macht ist man ein Vermoegen los, fuer einen daemlichen Spiegel ... die 5 Kilometer Vorteil die diese Spiegel angeblich haben, kann man sich schenken!
    Kann schon diesem Matrix LED Zeugs nichts ab, aber es gibt einige Modelle ja schon gar nicht mehr ohne ...
    Fuerchterliche Entwicklung meiner Meinung nach.
    Geht fuer mich einher mit verloeteten SSDs, verklebten/verbauten akkus oder LED Lampen deren Leuchtmittel nicht austauschbar sind ...
    Auch wenn es sicherlich nicht bei allem immer nur darum geht dem Kunden noch den letzten Euro aus dem Kreuz zu leiern, hat es aber zumindest einen faden Beigeschmack meiner Meinung nach!
    Aber im Schlimmsten fall wird meiner (20+ jaehriger Urahn dieses A6 Modells) eben doch noch die halbe Million erreichen muessen.
    Aber stark sieht das Concept hier allerdings schon aus. Wen nder Preis nicht zu ueberzogen ist sicherlich ein Kandidat zum Schwach werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.03.22 11:23 durch neocron.

  2. Re: bitte ohne diese kameraspiegel

    Autor: FlashBFE 17.03.22 - 13:38

    Die Kameras haben sicherlich auch Nachteile im Vergleich zum Spiegel, aber der Preis sollte es eigentlich überhaupt nicht sein.

    Was ist denn heute ein Seitenspiegel? Ein motorisch klappbares Gehäuse, das außer dem Spiegelglas einen 2-Achs-Servo, eine Heizung und meist auch einen integrierten Blinker hat und damit am Bussystem des Autos hängt.

    Die Kameras in Autos haben kleine Chips und kleine Linsen, Fixfokus und keine Blende, also keine beweglichen Teile. Prinzipiell sind die viel billiger als herkömmliche Spiegel, selbst wenn man noch zusätzliche Displays im Innenraum dazurechnet. Dass die jetzt mit Aufpreis verkauft werden, ist doch ganz normal, weil es erstmal neu ist. Bei Autos, wo man die Wahl aus Zeigertachos und LCDs hatte, waren auch die Displays die Aufpreisoption.

  3. Re: bitte ohne diese kameraspiegel

    Autor: mussichmalloswerden 17.03.22 - 13:41

    FlashBFE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Kameras haben sicherlich auch Nachteile im Vergleich zum Spiegel, aber
    > der Preis sollte es eigentlich überhaupt nicht sein.
    >
    > Was ist denn heute ein Seitenspiegel? Ein motorisch klappbares Gehäuse, das
    > außer dem Spiegelglas einen 2-Achs-Servo, eine Heizung und meist auch einen
    > integrierten Blinker hat und damit am Bussystem des Autos hängt.
    >
    > Die Kameras in Autos haben kleine Chips und kleine Linsen, Fixfokus und
    > keine Blende, also keine beweglichen Teile. Prinzipiell sind die viel
    > billiger als herkömmliche Spiegel, selbst wenn man noch zusätzliche
    > Displays im Innenraum dazurechnet. Dass die jetzt mit Aufpreis verkauft
    > werden, ist doch ganz normal, weil es erstmal neu ist. Bei Autos, wo man
    > die Wahl aus Zeigertachos und LCDs hatte, waren auch die Displays die
    > Aufpreisoption.

    Ich versteh sowieso nicht wieso E-Autos bei denen ja bekanntermaßen Strom zur Fortbewegung gebraucht wird auf Teufel komm raus mehr Strom für sowas wie Spiegel verbrauchen sollen... Das ist absurd.

  4. Re: bitte ohne diese kameraspiegel

    Autor: xSureface 17.03.22 - 13:56

    eine Kamera braucht fast nix an Strom. Und der Gewinn durch die Aerodynamik ist höher als der kleine Verbrauch 2er Kameras.

  5. Re: bitte ohne diese kameraspiegel

    Autor: Tantalus 17.03.22 - 14:20

    xSureface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eine Kamera braucht fast nix an Strom. Und der Gewinn durch die Aerodynamik
    > ist höher als der kleine Verbrauch 2er Kameras.

    Und was verbrauchen die zugehörigen Displays? Nur mit Kameras ist es ja nicht getan.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  6. Re: bitte ohne diese kameraspiegel

    Autor: MarcusK 17.03.22 - 14:21

    xSureface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eine Kamera braucht fast nix an Strom. Und der Gewinn durch die Aerodynamik
    > ist höher als der kleine Verbrauch 2er Kameras.


    die Kamera nicht, aber Display brauch schon recht viel Energie, insbesondere wenn man sie auch im Sonnenschein betrachten will.

  7. Re: bitte ohne diese kameraspiegel

    Autor: xSureface 17.03.22 - 15:15

    Auch nicht sehr viel mehr. Zumal Displays und Kameras Energie pro Stunde braucht. Du wirst mit Sicherheit in der Stadt weniger Reichweite haben, auf der Autobahn mehr. Insg. dürfte aber der Anteil an gesparter Energie höher wiegen, als das bisschen Mehrverbrauch durch Displays und Kameras. Sind ja nun keine 28" Monitore an der Seite. Würd mich wundern wenn die mehr als 50Wattstunden brauchen. Beide Monitore zusammen wohlbemerkt. Dahingegen spart man sicher durchaus 500Wattstunden pro 100km ein, wenn man was zügiger fährt.

  8. Re: bitte ohne diese kameraspiegel

    Autor: PiranhA 17.03.22 - 15:16

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann nur hoffen, dass es den auch ohne diese Kameraspiegel gibt.

    Kann man. Läuft genau so ab wie beim Q7 e-tron.

  9. Re: bitte ohne diese kameraspiegel

    Autor: Dino13 17.03.22 - 15:38

    xSureface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eine Kamera braucht fast nix an Strom. Und der Gewinn durch die Aerodynamik
    > ist höher als der kleine Verbrauch 2er Kameras.

    Gibt es auch Zahlen dazu? Schon die eingelassenen Türgriffe bringen laut Mercedes um die 500 m bei einer vollen Ladung.

  10. Re: bitte ohne diese kameraspiegel

    Autor: neocron 17.03.22 - 15:54

    habs auch mitlerweile gelesen, mich freut's! super, danke!

  11. Re: bitte ohne diese kameraspiegel

    Autor: neocron 17.03.22 - 15:56

    beim etron gibt es tests dazu aber mehr als 5km habe ich noch nirgends gesehen, einige sprechen ueber aehnliche 500m, insgesamt meiner Meinung nach eher ernuechternd, wenn man die komplexitaet betrachtet, die durch die digitalen Versionen eingefuehrt wird ...

  12. Re: bitte ohne diese kameraspiegel

    Autor: Mandrake 17.03.22 - 18:13

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xSureface schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > eine Kamera braucht fast nix an Strom. Und der Gewinn durch die
    > Aerodynamik
    > > ist höher als der kleine Verbrauch 2er Kameras.
    >
    > Gibt es auch Zahlen dazu? Schon die eingelassenen Türgriffe bringen laut
    > Mercedes um die 500 m bei einer vollen Ladung.

    Glaub bei carmaniac hatte mit dem mercedes aerodynamiker diese punkte angesprochen.
    Die vorteile von kamera spiegel oder eingelassene türgriffe bei der aerodynamik sind marginal und haben mehr design entscheidung.
    Hatte 50 oder 100m im kopf als die 500m.

  13. Re: bitte ohne diese kameraspiegel

    Autor: xSureface 17.03.22 - 18:15

    Das gilt für die Versenkbaren Türgriffe. Außenspiegel sind da in einer anderen Größenordnung.

    -> https://www.auto-motor-und-sport.de/tech-zukunft/virtuelle-aussenspiegel/#:~:text=Zudem%20sind%20die%20Kameras%20deutlich,Gesamtfahrzeugerprobung%20bei%20Mercedes%2DBenz%20Trucks.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.03.22 18:16 durch xSureface.

  14. Re: bitte ohne diese kameraspiegel

    Autor: Azzuro 17.03.22 - 18:42

    > Und was verbrauchen die zugehörigen Displays? Nur mit Kameras ist es ja
    > nicht getan.

    Tatsächlich unterschätzen offenbar viele die Energie, die ein Auto zur Fortbewegung betreibt. Wobei das ja eigentlich mittlerweile klarer ist, wenn Autos nicht mehr mit PS sondern KW angegeben werden. 100 PS sind 136 kW, also 136000 Watt. Wenn du also ein Elektroauto, was maximal 100 PS liefern kann, "Vollgas" gibst, dann zieht das 136000 Watt aus dem Akku. Wenn ein hochgerüsteter Gamer PC dagegen 1000 Watt beim Spielen zieht wird schon gescherzt, dass man ein eigenes Atomkraftwerk betreiben müsste oder "aber Mama bezahlt die Stromrechnung"...

    So ein A6 e-tron verbraucht auf der Autobahn bei 130 km/h betimmt 200 Wh pro Kilometer. Ein Aktueller Samsung 55 Zoll QLED Fernsher zieht laut Datenblattt 188 Watt. Sagen wir mal 200 Watt. Das bedeutet: Baue einen 55 Zoll Fernseher in den Elektro-Audi ein(passt der da rein?) und schließe ihn an den Fahr-Akku an. dann fahr auf der Autobahn und kuck dabei fernsehen. Eine Stunde Fernsehschauen auf so einem fetten 55" TV kostet gerade mal einen Kilometer Reichweite.

    Der Stromverbrauch von kleinen Displays für Spiegel ist völlig zu vernachlässigen. Stattdessen macht man die Kameraspiegel doch gerade wegen des niedrigeren Verbrauchs, weil der Luftwiderstand geringer ist

  15. Re: bitte ohne diese kameraspiegel

    Autor: MarcusK 17.03.22 - 18:55

    Azzuro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Und was verbrauchen die zugehörigen Displays? Nur mit Kameras ist es ja
    > > nicht getan.
    >
    > Tatsächlich unterschätzen offenbar viele die Energie, die ein Auto zur
    > Fortbewegung betreibt. Wobei das ja eigentlich mittlerweile klarer ist,
    > wenn Autos nicht mehr mit PS sondern KW angegeben werden. 100 PS sind 136
    > kW, also 136000 Watt. Wenn du also ein Elektroauto, was maximal 100 PS
    > liefern kann, "Vollgas" gibst, dann zieht das 136000 Watt aus dem Akku.
    > Wenn ein hochgerüsteter Gamer PC dagegen 1000 Watt beim Spielen zieht wird
    > schon gescherzt, dass man ein eigenes Atomkraftwerk betreiben müsste oder
    > "aber Mama bezahlt die Stromrechnung"...
    >
    > So ein A6 e-tron verbraucht auf der Autobahn bei 130 km/h betimmt 200 Wh
    > pro Kilometer. Ein Aktueller Samsung 55 Zoll QLED Fernsher zieht laut
    > Datenblattt 188 Watt. Sagen wir mal 200 Watt. Das bedeutet: Baue einen 55
    > Zoll Fernseher in den Elektro-Audi ein(passt der da rein?) und schließe
    > ihn an den Fahr-Akku an. dann fahr auf der Autobahn und kuck dabei
    > fernsehen. Eine Stunde Fernsehschauen auf so einem fetten 55" TV kostet
    > gerade mal einen Kilometer Reichweite.
    >
    > Der Stromverbrauch von kleinen Displays für Spiegel ist völlig zu
    > vernachlässigen. Stattdessen macht man die Kameraspiegel doch gerade wegen
    > des niedrigeren Verbrauchs, weil der Luftwiderstand geringer ist

    schön gerechnet. Aber jetzt überlege mal wenn man an der Ampel steht und der Motor 0Watt braucht, dann wird dein Akku leerer nur weil ein Display an ist.
    Im Stadtverkehr spielt der Luftwiderstand keine Rolle. Je nach Fahrweise ist es also auch eine Energieverschwendung. Dazu noch die Energie für die Herstellung. Wieviel Energie steckt in einen Spiegle und wie viel in einer Kamera + Display?

    Irgendwie sollte wir wieder etwas mehr zum KISS-Prinzip zurück.
    Es hat sogar den Nachteil, das man kein 3D sehen kann, es gibt keine Perspektive mehr. Weil durch das Display alles auf 2d reduziert wird. Kann man sich bestimmt daran gewöhnen, aber ein Spiegel ist von Vorteil.

  16. Re: bitte ohne diese kameraspiegel

    Autor: xSureface 18.03.22 - 08:46

    Was das in der Herstellung kostet? Weit weniger als ein herkömmlicher Spiegel. Das Display ist Massenware und wird jetzt schon Günstig produziert. Auch ist son Display Quasi Standard und muss nicht aufwendig für jedes Modell neu Konzipiert werden. Sone Kamera ist auch Günstig. Mal davon abgesehen, dass die meisten Bagatellschäden am Spiegel entstehen und mit der Kamera die Wahrscheinlichkeit eines Parkschadens oder das Typische "Spiegel" abgefahren wegfällt. Somit spart man sogar an Ersatzteilen. Der Spiegel hingegen braucht mehrere Servos zum einstellen, Klappfunktion, Spiegeleinstellung, dazu kommt dann evtl. noch die Abblendautomatik und die Spiegelheizung. Das ganze muss dann natürlich auch mit nem Steuergerät verbunden werden, damit die Servos gesteuert werden können.
    Sone Kamera braucht Display, Objektiv und evtl. nen kleinen Heizdraht. Angeschlossen das ganze über das 12V Bordnetz und einem kleinem Kabel für die Bildübertragung. Im allem weit Günstiger als nen Spiegel mit allen Sonderfunktionen.

  17. Re: bitte ohne diese kameraspiegel

    Autor: Trollversteher 18.03.22 - 09:10

    >Tatsächlich unterschätzen offenbar viele die Energie, die ein Auto zur Fortbewegung betreibt. Wobei das ja eigentlich mittlerweile klarer ist, wenn Autos nicht mehr mit PS sondern KW angegeben werden. 100 PS sind 136 kW, also 136000 Watt.

    Da hat sich wohl ein kleiner Zahlendreher in Deine Rechnung eingeschlichen - 100 PS sind ca 73.5 kW, 100 kW sind ca 136 PS ;-)

  18. Re: bitte ohne diese kameraspiegel

    Autor: MarcusK 18.03.22 - 10:11

    xSureface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was das in der Herstellung kostet? Weit weniger als ein herkömmlicher
    > Spiegel.

    ich habe nicht von Kosten, sondern von Energieaufwand gesprochen!

    Und eine Spiegelheizung habe ich noch nie gebraucht, ich finde schon die elektronische Verstellung unsinnig. Die habe bei jeden Auto bis jetzt 1 mal genutzt. Wer verstellt schon ständig seine Spiegel? ( nein automatischen Umstellung beim Rückwärtsfahren habe ich nicht, habe ich auch noch nicht vermisst.)
    Mir würde wirklich ein Spiegel ohne Schnickschnack (keine Heizung, keine Verstellung von innen usw. ) völlig ausreichen. Und das würde ich nicht mal aus Einschränkung oder Komfortverlust wahrnehmen. Auch den sinn von Anklappen der Spiegel kann ich nicht so recht verstehen, mir hat noch niemand die Spiegel abgefahren oder beschädigt. Man muss einen Abstand von mindestens 50cm zu parkenden Fahrzeugen einhalten, das bringen die 5cm weniger keinen Vorteil mehr.

  19. Re: bitte ohne diese kameraspiegel

    Autor: bazoom 18.03.22 - 10:59

    Die Spiegel senken den CW-Wert von 0.28 auf 0.27...
    Das dürfte den Energieverbrauch von 2x 7" Oled vermutlich einsparen, würde ich raten ;)

  20. Re: bitte ohne diese kameraspiegel

    Autor: MarcusK 18.03.22 - 11:18

    bazoom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Spiegel senken den CW-Wert von 0.28 auf 0.27...
    > Das dürfte den Energieverbrauch von 2x 7" Oled vermutlich einsparen, würde
    > ich raten ;)

    kommt wohl auf die Durchschnittgeschwindigkeit an. Wenn das Auto nur im Stadtverkehr unterwegs ist, dann wohl nicht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Abteilungsleitung (w/m/d) Produktmanagement Kollaborationsplattform / Phoenix
    Dataport, Altenholz, Kiel, Hamburg
  2. Teamleiter Chassis Controls (m/w / divers)
    Continental AG, Frankfurt
  3. SAP Treasury Consultant / Business Analyst (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Stuttgart
  4. Mitarbeiter (m/w/d) First Level Support/IT-Service Desk
    WDR mediagroup digital GmbH, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 59,99€
  2. (stündlich aktualisiert)
  3. (u. a. Humankind für 27,99€, Two Point Hospital für 7,50€, Endless Legend für 6,50€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Strom durch erneuerbare Energien: Die Stromwende bis 2035 braucht enormes Tempo
Strom durch erneuerbare Energien
Die Stromwende bis 2035 braucht enormes Tempo

Um Strom auf erneuerbare Energien umzustellen, müssen neben Wind- und Solarenergie auch die Stromnetze massiv ausgebaut werden - und zwar rasant.
Von Hanno Böck

  1. Wirtschaftsumfrage Energiekosten bremsen Investitionen aus
  2. Energieversorgung Kohle war 2021 wichtigste Stromquelle in Deutschlands
  3. Energieversorgung Terrapower bekommt Unterstützung aus Japan

30 Jahre Fate of Atlantis: Indiana Jones in seinem besten Abenteuer
30 Jahre Fate of Atlantis
Indiana Jones in seinem besten Abenteuer

Mehrere Handlungspfade und Prügeleien: Golem.de hat das vor 30 Jahren veröffentlichte Indiana Jones and the Fate of Atlantis neu ausprobiert.
Von Andreas Altenheimer

  1. Indiana Jones wird 40 Jahre alt Als Harrison Ford zum ersten Mal die Peitsche schwang

Technics EAH-A800 im Praxistest: Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer
Technics EAH-A800 im Praxistest
Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer

Technics' neuer ANC-Kopfhörer EAH-A800 ist eine der besten Alternativen zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer WH-1000XM5. Im Bereich Akkulaufzeit liefert er sogar Spitzenleistung.
Ein Test von Ingo Pakalski