1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Audi: Autos sollen künftig ohne…

leicht OT: "Parkkünstler" / The Park Knight

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. leicht OT: "Parkkünstler" / The Park Knight

    Autor: gaym0r 18.11.15 - 09:03

    Wenn es um Parkkünstler in Parkhäusern geht muss ich immer an das hier denken: http://www.electric-lemonade.de/blog/2013/06/14/the-park-knight-internet-wahnsinn-an-der-uni-siegen/

    :-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.11.15 09:04 durch gaym0r.

  2. Re: leicht OT: "Parkkünstler" / The Park Knight

    Autor: Icestorm 18.11.15 - 09:14

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn es um Parkkünstler in Parkhäusern geht muss ich immer an das hier
    > denken: www.electric-lemonade.de
    >
    > :-)

    Ja, richtig episch. Hab mich damals als ich es das erste Mal las scheckig gelacht.
    Zwei Parkplätze belegen, damit niemand dem eigenen Gefährt zu nahe kommt.
    Was denken und erlauben sich solche Geistesgrößen?

    Hmmm ... ich glaube ich ändere meinen geplanten Zettel in ein Großes "Rette mich! Mein Fahrer kann nicht parken!"

  3. Re: leicht OT: "Parkkünstler" / The Park Knight

    Autor: OhYeah 18.11.15 - 09:16

    +1

    Swag

  4. Re: leicht OT: "Parkkünstler" / The Park Knight

    Autor: bofhl 18.11.15 - 10:35

    Ich geben es zu - ich benutze immer 2 Plätze!

    Hat nicht nur damit zu tun, dass niemand meinem Auto zu nahe kommt - da ich fast immer nicht alleine mit meinem Auto fahre, ist es in einigen Parkhäusern nahezu unmöglich auf beiden Seiten die Türen ohne Beschädigung von anderen Autos auf zumachen. Bei sehr vielen geht das sogar nicht mal mehr auf einer Seite!
    (lustigerweise darf man die beiden Türen l+r selbst bei 2 Parkplätzen nicht komplett öffnen - es geht sich immer noch nicht ganz aus ;-))

    Abgesehen davon habe ich genug von all den zig Dellen und langen, oft sehr tiefen Kratzern! Immer wieder sehe ich liebe Mitmenschen, die die Türen einfach mal aufklappen lassen (1. sichtbare Delle im Nachbar-Fahrzeug inklusive), dann mit Jacken, Taschen etc. an dem Nachbarfahrzeug entlang "gleiten" (Kratzer und Rillen inklusive)
    Bei der Rückkehr geschieht dann das Ganze verkehrt herum. Besten Dank - aber nein!
    Alle 6 Monate eine neue Lackierung ist mir einfach zu teuer.

  5. Re: leicht OT: "Parkkünstler" / The Park Knight

    Autor: Icestorm 18.11.15 - 10:46

    bofhl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich geben es zu - ich benutze immer 2 Plätze!
    >
    > Hat nicht nur damit zu tun, dass niemand meinem Auto zu nahe kommt - da ich
    > fast immer nicht alleine mit meinem Auto fahre, ist es in einigen
    > Parkhäusern nahezu unmöglich auf beiden Seiten die Türen ohne Beschädigung
    > von anderen Autos auf zumachen. Bei sehr vielen geht das sogar nicht mal
    > mehr auf einer Seite!

    Wie wärs damit, den Beifahrer vor dem Einparken aussteigen zu lassen?
    Gerüchteweise soll in der Parkgasse mindestens 5 m Abstand zur nächsten Wand sein, und bis man mit den Autotüren mal in diese Dimension vorstößt ...

  6. Re: leicht OT: "Parkkünstler" / The Park Knight

    Autor: Friko44 18.11.15 - 13:46

    Ich finde es eher wahnsinnig, welche Dynamik sich da oft entwickelt. Wie viele Spotttiraden von völlig Unbeteiligten abgesondert werden; wie viel Zeit und Energie in Spott-Fotomontagen gesteckt wird, dass sich plötzlich Parteien bilden und am Ende gar eine Feier steigt. Bei allem Humor ist das ein echt krankhafter Auswuchs von Spott und fragwürdigem Spass.
    "Boah, bist Du eine Spassbremse! Wenigstens wurde keiner verletzt und alle waren friedlich" höre ich da fast schon jemanden rufen. Dass aber die Ursprungsposterin für eine in Aufregung und Übermut begangene Fehlhandlung (Hochladen des Ursprungfotos) unverhältnismässig geketzt wird, wie auf einem Mittelaltermarkt, sollte man definitiv in Frage stellen.
    Echt krank, unsere Welt...

  7. Re: leicht OT: "Parkkünstler" / The Park Knight

    Autor: gaym0r 18.11.15 - 14:01

    Friko44 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass aber die
    > Ursprungsposterin für eine in Aufregung und Übermut begangene Fehlhandlung
    > (Hochladen des Ursprungfotos) unverhältnismässig geketzt wird, wie auf
    > einem Mittelaltermarkt, sollte man definitiv in Frage stellen.
    > Echt krank, unsere Welt...

    Es geht nicht nur um das Hochladen des Fotos sondern um Ihr Verhalten hinterhet. Dass sie die Menschen als Vollidioten zu bezeichnen und sich keines Fehlers bewusst zu sein scheint, sagt viel aus.

  8. Re: leicht OT: "Parkkünstler" / The Park Knight

    Autor: Th3Br1x 18.11.15 - 14:09

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Friko44 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dass aber die
    > > Ursprungsposterin für eine in Aufregung und Übermut begangene
    > Fehlhandlung
    > > (Hochladen des Ursprungfotos) unverhältnismässig geketzt wird, wie auf
    > > einem Mittelaltermarkt, sollte man definitiv in Frage stellen.
    > > Echt krank, unsere Welt...
    >
    > Es geht nicht nur um das Hochladen des Fotos sondern um Ihr Verhalten
    > hinterhet. Dass sie die Menschen als Vollidioten zu bezeichnen und sich
    > keines Fehlers bewusst zu sein scheint, sagt viel aus.

    Eben. Wenn man schlecht parkt, um zu verhindern, dass man eingeparkt wird, aber dann trotzdem eingeparkt wird, sollte man sein Handeln eventuell nochmals überdenken.
    Aber sie hat hoffentlich für die Zukunft gelernt. ;)

  9. Re: leicht OT: "Parkkünstler" / The Park Knight

    Autor: Friko44 18.11.15 - 14:09

    Ja, sie war ziemlich in Rage und hat Dinge gesagt und getan, die sie nicht hätte sagen und tun sollte. Ist das eine Rechtfertigung für diese Riesensturmwelle, für diesen Shitstorm, für diese Angriffe und Witze gegen sie?! Wohl eher nicht. Aber mit dieser Meinung steht man heutzutage recht einsam dar.

  10. Re: leicht OT: "Parkkünstler" / The Park Knight

    Autor: Th3Br1x 18.11.15 - 14:22

    Friko44 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, sie war ziemlich in Rage und hat Dinge gesagt und getan, die sie nicht
    > hätte sagen und tun sollte. Ist das eine Rechtfertigung für diese
    > Riesensturmwelle, für diesen Shitstorm, für diese Angriffe und Witze gegen
    > sie?! Wohl eher nicht. Aber mit dieser Meinung steht man heutzutage recht
    > einsam dar.

    Klar, einige sind - wie "Fräulein D." (ich glaube, sie heißt Denise) - definitiv zu weit gegangen, das ist klar. Aber die Sachen, die in dem Artikel dargestellt sind, sind weder beleidigend oder der "riesige Shitstorm", diese sind - IMHO - von daher in Ordnung.

  11. Re: leicht OT: "Parkkünstler" / The Park Knight

    Autor: bazoom 18.11.15 - 14:47

    Besten dank, sehr Amüsant :D

  12. Re: leicht OT: "Parkkünstler" / The Park Knight

    Autor: Icestorm 19.11.15 - 07:42

    Friko44 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, sie war ziemlich in Rage und hat Dinge gesagt und getan, die sie nicht
    > hätte sagen und tun sollte. Ist das eine Rechtfertigung für diese
    > Riesensturmwelle, für diesen Shitstorm, für diese Angriffe und Witze gegen
    > sie?! Wohl eher nicht. Aber mit dieser Meinung steht man heutzutage recht
    > einsam dar.

    Wer sich öffentlich darüber aufregt, dass sich Leute unverschämterweise und trotzdem sie zwei Parkplätze belegte dicht neben sie stellen, der bekommt eben ein Echo. Sie hat ja noch gefordert, dass man für sie Partei ergreifen muss.
    Wäre sie einfach weggefahren, wäre die Geschichte alsbald vergessen worden und der andere Student hätte einen Anpfiff bekommen, was ihm den einfalle, derart bekackt auf einer Abmarkierung einzuparken.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Salzgitter Flachstahl GmbH, Salzgitter
  2. Hays AG, Rottweil
  3. AUTHADA GmbH, Darmstadt
  4. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 149,90€ (Bestpreis!)
  2. 214,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. moto g8 power 64GB 6,4 Zoll Max Vision HD+ für 159,99€)
  4. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 4a 5G im Test: Das alternative Pixel 5 XL
Pixel 4a 5G im Test
Das alternative Pixel 5 XL

2020 gibt es kein Pixel 5 XL - oder etwa doch? Das Pixel 4a 5G ist größer als das Pixel 5, die grundlegende Hardware ist ähnlich bis gleich. Das Smartphone bietet trotz Abstrichen eine Menge.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Schnelle Webseiten Google will AMP-Seiten nicht mehr bevorzugen
  2. Digitale-Dienste-Gesetz Will die EU-Kommission doch keine Konzerne zerschlagen?
  3. Google Fotos Kein unbegrenzter Fotospeicher für neue Pixel

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht

Energy Robotics: Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar
Energy Robotics
Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar

Als eines der ersten deutschen Unternehmen setzt Energy Robotics den Roboterhund Spot ein. Sein Vorteil: Er ist vollautomatisch und langweilt sich nie.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Kickstarter Nibble ist ein vierbeiniger Laufroboter im Mini-Format
  2. Boston Dynamics Roboterhunde scannen ein Werk von Ford
  3. Robotik Laborroboter forscht selbstständig