1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Audi E-Tron getestet: Das…

"der neue Tesla Jäger" ich kanns nicht mehr hören...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "der neue Tesla Jäger" ich kanns nicht mehr hören...

    Autor: Flexor 07.12.18 - 10:19

    Ich kann es echt nicht mehr hören und lesen, alle brüsten sich mit "wir haben den neuen Tesla Jäger"...
    JA es gibt gute Autos von anderen Herstellern ABER keiner einer bietet von Haus aus eine eigene Ladeinfrastruktur mit der Ausstattung von Tesla und gleicher Reichweite.
    Selbst ohne die Ladeinfrastruktur, bietet kaum einer vergleichbare Reichweiten mit entsprechender Ausstattung.
    Es gibt gute Autos von anderen Herstellen der Jaguar i-Pace zum Beispiel, die auch einen guten Verbrauch aufweisen und "weit" kommen aber wieso muss jeder Hersteller/jede News jetzt schreien "Wir haben den neuen Tesla Jäger!" wenn sie meist rückständigere Technologie verwenden?
    Ich finde die machen sich alle samt damit Lächerlich aber das ist meine Meinung.

  2. Re: "der neue Tesla Jäger" ich kanns nicht mehr hören...

    Autor: pumok 07.12.18 - 14:58

    Das zeigt doch, dass die klassischen Hersteller inzwischen nicht mehr über Tesla lachen, sondern deren Autos als Messlatte nehmen.

  3. Re: "der neue Tesla Jäger" ich kanns nicht mehr hören...

    Autor: ChMu 07.12.18 - 15:25

    Flexor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann es echt nicht mehr hören und lesen, alle brüsten sich mit "wir
    > haben den neuen Tesla Jäger"...
    > JA es gibt gute Autos von anderen Herstellern ABER keiner einer bietet von
    > Haus aus eine eigene Ladeinfrastruktur mit der Ausstattung von Tesla und
    > gleicher Reichweite.
    > Selbst ohne die Ladeinfrastruktur, bietet kaum einer vergleichbare
    > Reichweiten mit entsprechender Ausstattung.
    > Es gibt gute Autos von anderen Herstellen der Jaguar i-Pace zum Beispiel,
    > die auch einen guten Verbrauch aufweisen und "weit" kommen aber wieso muss
    > jeder Hersteller/jede News jetzt schreien "Wir haben den neuen Tesla
    > Jäger!" wenn sie meist rückständigere Technologie verwenden?
    > Ich finde die machen sich alle samt damit Lächerlich aber das ist meine
    > Meinung.

    Das zeigt eben wie ernst der “unbedeutende”, “nur mit Wasser kochende” “in spaetestens 6 Monaten Pleite”, “Spaltmasse von der Groesse eines Baguettes” und “reine Plastic Bomber” wohl doch genommen wird.
    Was die Ingeneure und Spione seit 5 Jahren wissen und erklaeren, kommt eben ganz langsam auch bei den Petrolheads an.
    Dieser Audi gehoert aber nicht zu den Jaegern. Nicht mal den Mitlaeufern. Die Stueckzahlen welche eventuell und vieleicht mal irgendwann produziert werden sollen und vor allem auch noch Kaeufer finden muessen, halten sich im Rahmen.
    Jedes e-Auto mehr ist von Vorteil, ganz klar. Aber eine grosse Konkurenz ist das nicht fuer Tesla.
    Wenn denn der Kona mal kommt (Lieferzeit ab 12 Monate, uU mehr) oder der Ionic (dito) kann Tesla mal schauen, ob und wie das die bis dahin sein einem Jahr laufenden Verkaeufe des Model 3 beeinflusst. Aber von den Deutschen wird erst mal nichts kommen.

  4. Re: "der neue Tesla Jäger" ich kanns nicht mehr hören...

    Autor: SanderK 07.12.18 - 15:28

    Seht Ihr es eigentlich?
    Die einen geben Ihr bestes um Tesla schlecht zu machen, dann kommt die andere Seite um die anderen Schlecht zu machen....
    Sorry, aber ja "ich kanns nicht mehr hören....."
    Habt ihr den Passus von Tesla mitbekommen, dass der andere Stecker für Europa gekommen ist, damit man die Ladeinfrastruktur nicht mehr so verstärkt voran treiben muss?
    Egal :)
    Schönes Wochenende noch ;)
    Lang Lebe Tesla!

  5. Re: "der neue Tesla Jäger" ich kanns nicht mehr hören...

    Autor: theFiend 07.12.18 - 15:29

    Flexor schrieb:

    > Selbst ohne die Ladeinfrastruktur, bietet kaum einer vergleichbare
    > Reichweiten mit entsprechender Ausstattung.

    Gerade die Ladeinfrastruktur bietet Tesla einen ziemlich weiten Vorsprung. Früher oder später werden auch deutsche Autobauer mit Reichweiten ect. auf Teslas Höhe kommen. Aber unterwegs so einfach, schnell und unkompliziert nachladen kannst Du derzeit wirklich nur mit Tesla.

  6. Re: "der neue Tesla Jäger" ich kanns nicht mehr hören...

    Autor: SanderK 07.12.18 - 15:33

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Flexor schrieb:
    >
    > > Selbst ohne die Ladeinfrastruktur, bietet kaum einer vergleichbare
    > > Reichweiten mit entsprechender Ausstattung.
    >
    > Gerade die Ladeinfrastruktur bietet Tesla einen ziemlich weiten Vorsprung.
    > Früher oder später werden auch deutsche Autobauer mit Reichweiten ect. auf
    > Teslas Höhe kommen. Aber unterwegs so einfach, schnell und unkompliziert
    > nachladen kannst Du derzeit wirklich nur mit Tesla.
    Ich bin immer noch davon Überzeugt, der Verbrenner wäre nicht so verbreitet, wenn man nur an Tankstellen tanken könnte, vom Hersteller.
    Warum kann man bei Tesla noch gemütlich weite Strecken fahren und fix zwischendurch aufladen? Richtig, weil es noch nicht so viele gibt und keine Staus an den Ladesäulen existieren.
    Wenn es davon mehr gibt und viele Ladesäulen sehe ich nicht auf den Autobahnen :)
    Wenn man zu den 45 Minuten noch 1 Stunde Wartezeit aufschlägt.....
    Das Netz muss von allen Unterstützt werden und egal wer welche Marke hat. Wie bei den Verbrennern halt! Flexibel ist das Stichwort ;-) (Kann Tesla auch ^^)

  7. Re: "der neue Tesla Jäger" ich kanns nicht mehr hören...

    Autor: jake 07.12.18 - 18:10

    ich find's lustig: jetzt trommelt audi fleissig für seinen "tesla-jäger" (und die medien übernehmen das alles brav), vergleicht man dann aber mal ein model s mit diesem trümmer, kommt von den fans was in der art "ist ja bisher nur ein concept car!".

    nur mal ein beispiel: wenn man auf die produktseite des tesla model s geht, kann man ganz unten die reale (!) reichweite in form verschiedener parameter (höchstgeschwindigkeit, aussentemperatur, airco an/aus usw.) anzeigen lassen. audi protzt dagegen mit den üblichen max-values, die kombiniert so nie zu erreichen sein werden. das alleine zeigt schon den "rückstand durch technik" - mal abgesehen davon, dass tesla seit 2012 LIEFERT, während man in deutschland jetzt hektisch versucht, vielleicht 2020 mal was einigermassen adäquates überhaupt im angebot zu haben.

    das alles ohnehin nur für diejenigen, welche bei einem konzern, der seine kunden konsequent verarscht hat und dies unbeeindruckt weiter tut (siehe heutige headlines zum a6), überhaupt noch ein auto kauft. also ich raffe das alles nicht. es ist einfach surreal!

  8. Re: "der neue Tesla Jäger" ich kanns nicht mehr hören...

    Autor: SanderK 07.12.18 - 18:18

    Mache es wie viele. Sei Glücklich mit Deiner Einsicht und lasse die anderen für sich selbst Entscheiden ;-)
    Aber ich Klinke mich hier aus. Das Gerede von dort besser da schlechter. Hat man bei den alten Kisten nicht gehabt ;-)

  9. Re: "der neue Tesla Jäger" ich kanns nicht mehr hören...

    Autor: Flexor 10.12.18 - 15:02

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mache es wie viele. Sei Glücklich mit Deiner Einsicht und lasse die anderen
    > für sich selbst Entscheiden ;-)
    > Aber ich Klinke mich hier aus. Das Gerede von dort besser da schlechter.
    > Hat man bei den alten Kisten nicht gehabt ;-)

    Mal am Rand, das hatte man bei den alten Kisten auch nur nicht so in der Öffentlichkeit und so lange.
    Ich denke jeder kennt die Fragen wenn man sich ein neues Auto gekauft hat: "Und? Wie schnell ist er?... Oh doch so schnell? Was willst du denn damit?" "Wie viel PS hat er?... Meiner hat mehr!" "Hat er auch Sitzheizung?... Ha! Meiner hat Sitz und sogar Lenkradheizung!"


    Davon mal ab, ich bin "Tesla Fan" allerdings auch nur weil das auf dem Markt nichts taugt in meinen Augen. Ionic oder Kona sind schon nicht schlecht aber die Autos der Deutschen kann man doch vergessen, die Reichweite tendiert gegen 0 und es gibt einfach keine vernünftige Infrastruktur zum Laden für diese kleinen Reichweiten.
    Telsa bietet einfach Luxus (braucht man nicht alles geb ich gerne zu), verbraucht weniger, hat ne größere Reichweite und eine Ladeinfrastruktur...
    Ich war eigentlich immer sehr angetan von Audi, seit dem Abgasskandal allerdings nicht mehr und mit den Reichweiten zu den Preisen ist es nicht mal eine Überlegung wert.

  10. Re: "der neue Tesla Jäger" ich kanns nicht mehr hören...

    Autor: SanderK 10.12.18 - 15:10

    Flexor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SanderK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mache es wie viele. Sei Glücklich mit Deiner Einsicht und lasse die
    > anderen
    > > für sich selbst Entscheiden ;-)
    > > Aber ich Klinke mich hier aus. Das Gerede von dort besser da schlechter.
    > > Hat man bei den alten Kisten nicht gehabt ;-)
    >
    > Mal am Rand, das hatte man bei den alten Kisten auch nur nicht so in der
    > Öffentlichkeit und so lange.
    > Ich denke jeder kennt die Fragen wenn man sich ein neues Auto gekauft hat:
    > "Und? Wie schnell ist er?... Oh doch so schnell? Was willst du denn damit?"
    > "Wie viel PS hat er?... Meiner hat mehr!" "Hat er auch Sitzheizung?... Ha!
    > Meiner hat Sitz und sogar Lenkradheizung!"
    >
    > Davon mal ab, ich bin "Tesla Fan" allerdings auch nur weil das auf dem
    > Markt nichts taugt in meinen Augen. Ionic oder Kona sind schon nicht
    > schlecht aber die Autos der Deutschen kann man doch vergessen, die
    > Reichweite tendiert gegen 0 und es gibt einfach keine vernünftige
    > Infrastruktur zum Laden für diese kleinen Reichweiten.
    > Telsa bietet einfach Luxus (braucht man nicht alles geb ich gerne zu),
    > verbraucht weniger, hat ne größere Reichweite und eine
    > Ladeinfrastruktur...
    > Ich war eigentlich immer sehr angetan von Audi, seit dem Abgasskandal
    > allerdings nicht mehr und mit den Reichweiten zu den Preisen ist es nicht
    > mal eine Überlegung wert.
    Das mit dem Prozen, ja das gab es immer. Aber meiner kommt 1000km weit, eher selten damals. Luxus, Tesla?
    Sinnvolles Konzept und für Überlandstrecken strategisch gut Platzierte Schnell Lademöglichkeit. Da kann ich alles einhergehen.
    Seit ich im EQC auch saß, neben Tesla S. Reizt mich der Mercedes trotzdem mehr. Ob der Kübel, was anderes sind Autos in Regionen von 2 Tonnen nicht für mich, nun 100km mehr oder weniger kann, egal. Also mir ist es egal und vom Innenraum her gefällt mir der Mercedes halt schlicht besser. Ist aber Geschmack und Gott lob ist er auch so verschieden. Fände es schrecklich, wenn ein und das selbe Fahrzeug nur noch auf der Straße zu sehen wäre.
    Wobei das Ladenetzwerk immer hervorgehoben wird, wobei Tesla da ja schon gesagt hat, dass sie die Ausgaben für den Ausbau senken werden. Weswegen sie ja auch den anderen Stecker in Europa für das Model 3 nehmen.
    Ich bin generell für eine Stromversorgung abseits der Hersteller und universal. Würde aber auch glaub keiner Wollen "Ich kann nur bei den Tankstellen von Audi/BMW/Ford/Fiat/Tesla tanken/laden". So erreicht man keine breite Masse und auch Tesla ist sich bewusst, dass nicht alle Ladestationen von Ihm kommen kann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Infrastruktur-Systembetre- uer (m/w/d)
    Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
  2. PHP-Entwickler (w/m/d)
    Personalwerk Holding GmbH, Karben
  3. Mitarbeiter Datenschutz / Compliance - Schwerpunkt IT (w/m/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe
  4. Backend Entwickler TYPO3 (w/m/d)
    DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Berlin-Potsdam, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 599,99€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de