1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Audi Q4 E-Tron Concept: Audi stellt…

Konkurrenz für Model Y

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Konkurrenz für Model Y

    Autor: PiranhA 06.03.19 - 12:10

    Also ich gehe stark davon aus, dass Audi den Q4 hier in Konkurrenz zum Model Y setzen möchte. Preislich dürften beide bei etwa 40-45k losgehen. Ich vermute weiterhin, dass der Audi bei vergleichbarer Ausstattung günstiger sein wird, aber der Tesla dafür andere Vorteile haben wird (zB weniger Verbrauch, mehr Leistung oder bessere Assistenzfunktionen).

  2. Re: Konkurrenz für Model Y

    Autor: 0xDEADC0DE 06.03.19 - 12:57

    PiranhA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich gehe stark davon aus, dass Audi den Q4 hier in Konkurrenz zum
    > Model Y setzen möchte. Preislich dürften beide bei etwa 40-45k losgehen.

    Du scheinst ne 1 vergessen zu haben... ;) Aber ohne Spaß: Die gehen IMHO wohl eher bei 50 t¤ los.

    Beim Golf zahlt man ca. 16 t¤ mehr im Vergleich zum Basis-Golf. Ein Q3 ab 33 t¤ und ein Q5 ab 45 t¤ hinterlassen für den Q4 (Verbrenner) eine Preislücke von ca. 37 t¤. Als Elektro-Variante müssten das also auch um die 15 t¤ Aufschlag sein.

  3. Re: Konkurrenz für Model Y

    Autor: Pecker 06.03.19 - 13:15

    PiranhA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > aber der Tesla dafür andere Vorteile haben wird (zB
    > weniger Verbrauch, mehr Leistung oder bessere Assistenzfunktionen).

    Also der Verbrauch bei Elektroautos ist so ziemlich 1:1 identisch, wenn Gewicht und Querschnitt vergleichbar sind. Mehr Leistung ist bei Tesla relativ. Ja von 0 auf 100 wird Tesla wohl vorne liegen, zumindest, wenn man das einmal macht, danach regeln aber alle Tesla runter. So ein Verhalten versuchen die deutschen Hersteller zu vermeiden.
    Was die Assistenzfunktionen angeht, hat Tesla auch nur gutes Marketing. Was Tesla kann, können deutsche Hersteller auch.
    Wenn die Preise allerdings identisch sind, würde ich eher zum Audi greifen. Warum?
    Einfach weil das Werkstattnetz besser ist. Aber generell sind beide Fahrzeuge nix für mich.

  4. Re: Konkurrenz für Model Y

    Autor: PiranhA 06.03.19 - 13:27

    Okay, also wenn es nur die eine Version geben sollte, mag das hinkommen. Audi spricht in der Pressemittelung ja ausschließlich von einer Version mit 82 kWh und 225 kW Allrad-Antrieb. Die Version wird sicherlich deutlich über 50k liegen.
    Ich bin jetzt irgendwie bereits davon ausgegangen, dass es auch eine Basisversion mit kleinerem Akku und nur einem Motor hinten geben wird. Da sollte man eher auf die Preise für den ID 3 (aka Neo) schauen. Die Basisversion mit 48 kWh wird bei rund 25k anfangen (kommt aber auch erst 2021). Die 62 kWh Version mit ein paar Extras wird bei rund 35k liegen. Die wäre dann in puncto Ausstattung sicherlich vergleichbar mit einer Basisversion des Q4 sein.

  5. Re: Konkurrenz für Model Y

    Autor: Josia 06.03.19 - 14:36

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PiranhA schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > aber der Tesla dafür andere Vorteile haben wird (zB
    > > weniger Verbrauch, mehr Leistung oder bessere Assistenzfunktionen).
    >
    > Also der Verbrauch bei Elektroautos ist so ziemlich 1:1 identisch, wenn
    > Gewicht und Querschnitt vergleichbar sind. Mehr Leistung ist bei Tesla

    Nö stimmt nicht, Antriebsstrang/Klima etc. sind bei niedrigen Geschwindigkeiten wichtiger bzw. mindestens nicht zu vernachlässigen. Tesla ist voreiter, Hyundai knapp hinten dran und Audi nach den aktuellen Erkenntnissen letzer.

    > relativ. Ja von 0 auf 100 wird Tesla wohl vorne liegen, zumindest, wenn man
    > das einmal macht, danach regeln aber alle Tesla runter. So ein Verhalten
    > versuchen die deutschen Hersteller zu vermeiden.

    Indem sie die Drosselung als "Boost"-Funktion verkaufen. Der Audi e-tron kann auch nur 8sec. die max. Leistung abrufen. Tesla ist übrigens Welten von der Beschleunigung von allen deutschen Elektroautos entfernt.
    Ich denke mir immer, wenn man einen Tesla auf die Leistung eines Konkurrenten drosselt, dann wird er auch nie drosseln müssen.

    > Was die Assistenzfunktionen angeht, hat Tesla auch nur gutes Marketing. Was
    > Tesla kann, können deutsche Hersteller auch.

    Wurde nicht letzten von Golem alle Assistenten verglichen und Tesla war am ausgereiftesten?
    Meiner Auffassung nach ist Tesla gerade beim Self-Steering unangefochten.

    > Wenn die Preise allerdings identisch sind, würde ich eher zum Audi greifen.
    > Warum?
    > Einfach weil das Werkstattnetz besser ist. Aber generell sind beide
    > Fahrzeuge nix für mich.

    Die einzige richtige Aussage :D

  6. Re: Konkurrenz für Model Y

    Autor: Dwalinn 06.03.19 - 15:37

    >Wurde nicht letzten von Golem alle Assistenten verglichen und Tesla war am ausgereiftesten?
    Meiner Auffassung nach ist Tesla gerade beim Self-Steering unangefochten.

    Ich kann mich nur an einen alten Artikel erinnern bei dem es um die neue e Klasse ging und man ihn gegen das Modell S hat antreten lassen. Am Ende war es ein unentschieden da beide Stärken und Schwächen hatten

  7. Re: Konkurrenz für Model Y

    Autor: tovi 06.03.19 - 17:05

    von wann war der Test?
    Der Unterschied ist nämlich, das das Model S durch OTA Updates immer besser wird,
    somit wird der aktuelle Stand einen Vorsprung für Tesla ergeben.
    Gerade die Updates sind ein großes Plus für Tesla.

  8. Re: Konkurrenz für Model Y

    Autor: thinksimple 06.03.19 - 17:15

    tovi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > von wann war der Test?
    > Der Unterschied ist nämlich, das das Model S durch OTA Updates immer besser
    > wird,
    > somit wird der aktuelle Stand einen Vorsprung für Tesla ergeben.
    > Gerade die Updates sind ein großes Plus für Tesla.

    Bis auf Gimmicks(DogMode,Sentry) bisher nichts gemerkt das es "besser wurde". Das Verhalten ist immer noch gleich.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  9. Re: Konkurrenz für Model Y

    Autor: JackIsBlack 06.03.19 - 19:03

    Oh ja, die Teslas sind so gut, dass einige ab Werk nicht einmal automatisches Scheibenwischen hatten. Für so unfertige Produkte sind OTA Updates natürlich sinnvoll.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB-AST, Ilmenau
  2. Claranet GmbH, Frankfurt am Main
  3. IHK Industrie- und Handelskammer Gießen-Friedberg, Friedberg
  4. Landkreis Stade, Stade

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

  1. Nanoracks: Astronauten backen Kekse auf der ISS
    Nanoracks
    Astronauten backen Kekse auf der ISS

    Frische Kekse 400 Kilometer über der Erde: Der Esa-Astronaut Luca Parmitano hat erstmals auf der ISS gebacken. Was auf der Erde einfach ist, erwies sich im Weltraum als kompliziert. Er brauchte mehrere Anläufe, um ein annehmbares Ergebnis zu erzielen.

  2. Nintendo: Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen
    Nintendo
    Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen

    Erst durften nur Abonnenten teilnehmen, nun können alle Spieler per Smartphone in Mario Kart Tour in Multiplayerrennen um die Wette fahren. Wer mag, kann sich Gegner in seiner geografischen Nähe vorknöpfen.

  3. ERP-Software: S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite
    ERP-Software
    S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite

    Die SAP-Anwenderfirmen haben den Umstieg vollzogen. Die Investitionen fließen in das neuere Produkt, so wie von SAP geplant. Wenn auch später, als viele erwartet haben.


  1. 19:34

  2. 16:40

  3. 16:03

  4. 15:37

  5. 15:12

  6. 14:34

  7. 14:12

  8. 13:47