1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Auto: Lexus leuchtet passend zum…

Nirgendwo kann man so schön provozieren...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nirgendwo kann man so schön provozieren...

    Autor: AussieGrit 22.07.15 - 23:29

    ... wie im Straßenverkehr, wenn man sich einfach an die Regeln hält.

    Wenn bei erlaubten 50 der tiefergelegte 3er BMW von hinten mit 80 Sachen ankommt und drängelt wie verrückt, einfach genau 50 fahren. Und genau wenn er überholen will, einfach auch kurz Gas geben, die Kisten haben meist nichts unter der Haube. Für diese Gesichtsausdrücke bräuchte ich eigentlich eine nach hinten gerichtete Dashcam.

    Und kommt mir jetzt nicht mit StVO blabla :)

  2. Re: Nirgendwo kann man so schön provozieren...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 23.07.15 - 07:29

    50 Fahren ist dein Gutes Recht.

    Der Grund dafür, dass du 50 fährst, ist halt arschig, auch kein Ding. Manche Menschen sind halt so. Da du sicherlich (genauso wie 99% aller anderen Autofahrer natürlich) der perfekte Autofahrer bist, kannst du dir schließlich auch die Zeit dafür nehmen, andere zu belehren.

    Absichtlich den Überholvorgang eines anderen Stören, indem man genau deswegen selbst Gas gibt, ist nicht nur blöd, sondern kann auch gefährlich und dürfte verboten sein.

    Das ganze dann noch mit einer Dashcam zu filmen, grenzt allerdings an Blödheit. Außer das ist es dir total wert, dass der nen Anpfiff wegen der 30 km/h und du ne größere Strafe wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr erhältst. Wobei deine Cam als Beweismittel nach meinem Kenntnisstand ohnehin nicht zugelassen sein dürfte.

    Und "kommt mir nicht mit StVO" sollte sich eigentlich von selbst verbieten, da du ja selbst auf die Einhaltung der Regeln durch jeden anderen Verkehrsteilnehmer aus bist.

    Ich wünschte, weniger Autofahrer würden sich wie du verhalten, dann wären die paar Raseridioten auch nicht so gefährlich.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.07.15 07:29 durch Himmerlarschundzwirn.

  3. Re: Nirgendwo kann man so schön provozieren...

    Autor: Flasher 23.07.15 - 09:10

    Was hat denn jetzt schon wieder die persönliche Frusttration im Strassenverkehr mit dem Artikel zu tun?

    Troll dich

  4. Re: Nirgendwo kann man so schön provozieren...

    Autor: Anonymer Nutzer 23.07.15 - 09:12

    Da muss ich Dir aber widersprechen:
    diese "Raseridioten" sind immer gefährlich, egal ob da noch ein Oberlehrer auf der Straße mitrumeiert oder nicht! Unfälle passieren eher durch zu schnelles als zu langsames Fahren... <Klugscheißermodus aus>

  5. Re: Nirgendwo kann man so schön provozieren...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 23.07.15 - 09:15

    Ich hab doch mit dem Thema hier nicht angefangen...

  6. Re: Nirgendwo kann man so schön provozieren...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 23.07.15 - 09:16

    Ich wollte damit auch keinesfalls Raser in Schutz nehmen. Aber durch Oberlehrer wird der Straßenverkehr noch unsicherer, auch wenn diese sich selbst gern das Gegenteil einreden.

  7. Re: Nirgendwo kann man so schön provozieren...

    Autor: Flasher 23.07.15 - 09:18

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab doch mit dem Thema hier nicht angefangen...

    Ich meinte auch den TE

  8. Re: Nirgendwo kann man so schön provozieren...

    Autor: Dwalinn 23.07.15 - 09:43

    Gibt dich nicht auf!
    Lerne jetzt richtiges Antworten mit dem Baumdiagramm

    SCNR ^^

  9. Re: Nirgendwo kann man so schön provozieren...

    Autor: Dwalinn 23.07.15 - 09:46

    Es ist nicht die Geschwindigkeit die dich tötet sondern das plötzliche stoppen - Jeremy Clarkson

  10. Re: Nirgendwo kann man so schön provozieren...

    Autor: StickYY 23.07.15 - 09:49

    The Closer you get, the slower i drive ;)

    AussieGrit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... wie im Straßenverkehr, wenn man sich einfach an die Regeln hält.
    >
    > Wenn bei erlaubten 50 der tiefergelegte 3er BMW von hinten mit 80 Sachen
    > ankommt und drängelt wie verrückt, einfach genau 50 fahren. Und genau wenn
    > er überholen will, einfach auch kurz Gas geben, die Kisten haben meist
    > nichts unter der Haube. Für diese Gesichtsausdrücke bräuchte ich eigentlich
    > eine nach hinten gerichtete Dashcam.
    >
    > Und kommt mir jetzt nicht mit StVO blabla :)

  11. Re: Nirgendwo kann man so schön provozieren...

    Autor: Orthos 23.07.15 - 10:38

    Masseträgheit ist schon doof.

    Aber Recht hat er, definitiv!

  12. Re: Nirgendwo kann man so schön provozieren...

    Autor: theonlyone 23.07.15 - 11:36

    50 fahren wenn 50 erlaubt sind ist schlichtweg konsequent und sollte man immer tun.

    Stört man "bewußt" den Überholvorgang eines anderen ist das NICHT ok und da handelst du dir wieder nur selbst Probleme ein, in krassen Fällen provoziert das eben einen Unfall, für den du dann verantwortlich bist.

    Es ist traurig genug das es so viele Fahrer gibt die sich "per se" nicht an die Regeln halten, gerade mit der falschen Annahme sie wüßten es einfach besser.

    Überholvorgänge sind grundlegend mal vermeidbar und unnötig, wenn der Verkehr fließt und potenziel gefährlich, wenn man dafür die Geschwindigkeitsbegrenzung missachtet.

    Wer das heute noch nicht kapiert hat, wird das wohl nie kapieren.

    Da es keine weiteren Prüfungen gibt für Fahrer kommen diese Leute meist auch lange damit durch (bis sie eben ihre Punkte gesammelt haben).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, Berlin (Home-Office)
  2. WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz)
  3. MorphoSys AG, Planegg
  4. MVV Energie AG, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme