1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Auto: Renault setzt auf Elektroautos

Überrascht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Überrascht

    Autor: DeathMD 09.10.17 - 13:36

    Der Artikel ist seit 12:11 Uhr online und es gibt noch keinen:

    Reichweite viel zu kurz,
    Strom reicht nicht,
    Lithium reicht nicht,
    Ohne V8 Sound, ohne mich,
    STROMNETZ!!!1!1,
    Menschen sind nicht dafür gedacht, Elektroautos zu fahren [kwt],
    Fred Feuerstein Antrieb ist besser,
    Magnetschwurbelantrieb auf freier Engergiebasis ist die Zukunft der Echsenmenschen,

    Thread. Bin echt erstaunt. :D

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.10.17 13:37 durch DeathMD.

  2. Re: Überrascht

    Autor: SR_Lut3t1um 09.10.17 - 14:01

    :-)

    Wenn nicht alles Gold ist das glänzt,
    so ist auch nicht alles Scheiße das stinkt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.10.17 14:02 durch SR_Lut3t1um.

  3. Re: Überrascht

    Autor: Dwalinn 09.10.17 - 14:56

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Artikel ist seit 12:11 Uhr online und es gibt noch keinen:
    >
    > Reichweite viel zu kurz,
    Hier geht es ja auch nicht um spezielle Modelle, vll haben die ja ein 5000km Akku für 50¤ erfunden
    > Strom reicht nicht,
    Das ist selten das Problem in Threads... eher die Verteilung macht da ärger (Stomtrassen)
    > Lithium reicht nicht,
    Ja leider :-/ ka warum die Leute immer auf Lithium rumreiten... da gibt es mit Kobalt doch ein viel interessanteren Gesprächsstoff... bei Lithium ist es alles nur eine frage der Kosten.
    > Ohne V8 Sound, ohne mich,
    Gibt es nicht ein Film mit Kevin James wo er einen perfekten Soundchip für Doge/Charger erfindet? Ist doch schön wenn das Auto leise ist dann klingt der Sound aus den lautsprechern wenigstens klarer :D
    > STROMNETZ!!!1!1,
    Okay das hatte ich schon vorher erwähnt.... das wäre aber auch defenitiv ein Problem! (wenn morgen jeder Benziner Plötzlich ein Stromer wäre)
    > Menschen sind nicht dafür gedacht, Elektroautos zu fahren ,
    Okay das habe ich ncoh nie gelesen!
    > Fred Feuerstein Antrieb ist besser,
    Ist er auch.... stärkt die Beinmuskulatur und ist erstaunlich flink
    > Magnetschwurbelantrieb auf freier Engergiebasis ist die Zukunft der
    > Echsenmenschen,
    Ich dachte die Echsenmenschen verhindern das wir Magnetschwurbelantriebe bekommen da sie den Treibhasueffekt fördern wollen.
    > Thread. Bin echt erstaunt. :D
    Geht halt um Renault und nicht um VW/BMW/Mercedes oder Tesla... zudem ist die News auch nur eine schwammige Absichtserklärung

  4. Re: Überrascht

    Autor: Tantalus 09.10.17 - 15:16

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geht halt um Renault und nicht um VW/BMW/Mercedes oder Tesla... zudem ist
    > die News auch nur eine schwammige Absichtserklärung

    Ginge es um VW/BMW/Opel/Daimler wären die "Die können nur ankündigen aber nix liefern"-Posts die überwiegende Mehrheit.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  5. Re: Überrascht

    Autor: DeathMD 09.10.17 - 15:35

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Okay das hatte ich schon vorher erwähnt.... das wäre aber auch defenitiv
    > ein Problem! (wenn morgen jeder Benziner Plötzlich ein Stromer wäre)

    In der Klammer erwähnst du den Denkfehler, den viele bei dieser Argumentation begehen. Sie tun so als würden sie morgen aufwachen und plötzlich sind alle Verbrenner verschwunden und durch Elektro ersetzt worden. So hat allerdings noch kein Umstieg stattgefunden, das dauert eben seine Zeit und deshalb muss auch nicht morgen schon das komplette Stromnetz umgekrempelt werden.

    >> Menschen sind nicht dafür gedacht, Elektroautos zu fahren ,
    > Okay das habe ich ncoh nie gelesen!

    Die Argumentation würde mich mittlerweile nicht mehr überraschen, wenn ich den Mumpitz rekapituliere, aus welchen Gründen Elektromobilität absolut nicht möglich sei. Das Argument der Reichweite kann ich sowieso nicht mehr hören, wenn man nämlich nachfragt, fahren sie 20 km zur Arbeit. Das schafft ein E-Bike mittlerweile zwei Mal hin und retour.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.10.17 15:36 durch DeathMD.

  6. Re: Überrascht

    Autor: Dwalinn 09.10.17 - 15:51

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dwalinn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Okay das hatte ich schon vorher erwähnt.... das wäre aber auch defenitiv
    > > ein Problem! (wenn morgen jeder Benziner Plötzlich ein Stromer wäre)
    >
    > In der Klammer erwähnst du den Denkfehler, den viele bei dieser
    > Argumentation begehen. Sie tun so als würden sie morgen aufwachen und
    > plötzlich sind alle Verbrenner verschwunden und durch Elektro ersetzt
    > worden. So hat allerdings noch kein Umstieg stattgefunden, das dauert eben
    > seine Zeit und deshalb muss auch nicht morgen schon das komplette Stromnetz
    > umgekrempelt werden.
    Daher habe ich das auch eingefügt... das gleich hätte ich auch gemacht wenn du auf die Anzahl der Ladesäulen angespielt hättest (das habe ich übrings in der Aufzählung vermisst, genau wie die Dauer des Ladens)

    > >> Menschen sind nicht dafür gedacht, Elektroautos zu fahren ,
    > > Okay das habe ich ncoh nie gelesen!
    >
    > Die Argumentation würde mich mittlerweile nicht mehr überraschen, wenn ich
    > den Mumpitz rekapituliere, aus welchen Gründen Elektromobilität absolut
    > nicht möglich sei. Das Argument der Reichweite kann ich sowieso nicht mehr
    > hören, wenn man nämlich nachfragt, fahren sie 20 km zur Arbeit. Das schafft
    > ein E-Bike mittlerweile zwei Mal hin und retour.

    Naja mir würde auch der Akku eines Plug In Hybrids für meine meisten Fahrten reichen (zum Bahnhof und zurück).
    Das Problem ist, die meisten km fahre ich mit verhältnismäßig wenigen Fahrten (Urlaub und Tages/Wochenendausflüge) da reicht dann der Akku nicht mehr aus bzw. man muss ihn 1-2 mal Laden. Für mich ist daher Stand 2017 auch ein Verbrenner deutlich lieber, da mein aktuelles Auto noch eine weile hält muss ich mich aber auch noch noch nicht umentscheiden (oder umdenken). Ich vermute allerdings das ich in 5-6 Jahren eher zu einem Hybrid wechseln werde.

  7. Re: Überrascht

    Autor: DeathMD 09.10.17 - 16:19

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DeathMD schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dwalinn schrieb:
    > >
    > --------------------------------------------------------------------------
    > Daher habe ich das auch eingefügt... das gleich hätte ich auch gemacht wenn
    > du auf die Anzahl der Ladesäulen angespielt hättest (das habe ich übrings
    > in der Aufzählung vermisst, genau wie die Dauer des Ladens)

    Stimmt daran habe ich gar nicht gedacht. :)

    > Naja mir würde auch der Akku eines Plug In Hybrids für meine meisten
    > Fahrten reichen (zum Bahnhof und zurück).
    > Das Problem ist, die meisten km fahre ich mit verhältnismäßig wenigen
    > Fahrten (Urlaub und Tages/Wochenendausflüge) da reicht dann der Akku nicht
    > mehr aus bzw. man muss ihn 1-2 mal Laden. Für mich ist daher Stand 2017
    > auch ein Verbrenner deutlich lieber, da mein aktuelles Auto noch eine weile
    > hält muss ich mich aber auch noch noch nicht umentscheiden (oder umdenken).
    > Ich vermute allerdings das ich in 5-6 Jahren eher zu einem Hybrid wechseln
    > werde.

    Ja das Argument kann ich auch verstehen, wenn man mit der Familie in den Urlaub fährt. Wobei Wochenendausflüge wären vermutlich auch noch abdeckbar, weil die meist nicht so weit entfernt sind. Ich persönlich bin aber sowieso kein Fan von langen Autofahrten um in den Urlaub zu kommen, weil es mich einfach tierisch nervt und nur noch mehr Stress verursacht. Allerdings habe ich auch keine Kinder, wo ein Flug schon mal recht teuer werden kann. Das Argument kann ich aber zumindest nachvollziehen. Durch bessere Angebote bei Bahnreisen, Carsharing etc. könnte das in Zunkunft evtl. auch weg fallen.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  8. Re: Überrascht

    Autor: stiGGG 09.10.17 - 16:45

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dwalinn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Geht halt um Renault und nicht um VW/BMW/Mercedes oder Tesla... zudem
    > ist
    > > die News auch nur eine schwammige Absichtserklärung
    >
    > Ginge es um VW/BMW/Opel/Daimler wären die "Die können nur ankündigen aber
    > nix liefern"-Posts die überwiegende Mehrheit.

    Aber Renault liefert doch schon, zB den E-Antrieb für Daimler, die es selbst scheinbar noch nicht können.

  9. Re: Überrascht

    Autor: Anonymer Nutzer 09.10.17 - 20:04

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Artikel ist seit 12:11 Uhr online und es gibt noch keinen:
    >
    > Reichweite viel zu kurz,
    > Strom reicht nicht,
    > Lithium reicht nicht,
    > Ohne V8 Sound, ohne mich,
    > STROMNETZ!!!1!1,
    > Menschen sind nicht dafür gedacht, Elektroautos zu fahren ,
    > Fred Feuerstein Antrieb ist besser,
    > Magnetschwurbelantrieb auf freier Engergiebasis ist die Zukunft der
    > Echsenmenschen,
    >
    > Thread. Bin echt erstaunt. :D

    Wieso, es ist doch durch, dass dies eine Agenda ist die abgearbeitet werden soll. Sinn oder nicht, oder starke Konzepte interessieren doch mittlerweile keinen mehr.

  10. Re: Überrascht

    Autor: CopyUndPaste 10.10.17 - 08:05

    Macht das nicht Tesla? Dachte die Akkus und der Antriebsstrang sind von denen.

  11. Re: Überrascht

    Autor: Dwalinn 10.10.17 - 10:12

    >Durch bessere Angebote bei Bahnreisen, Carsharing etc. könnte das in Zunkunft evtl. auch weg fallen.

    Naja so viel Helfen tut das auch nicht.
    Vor ein paar Jahren habe ich mich mal dazu entschieden mit der Bahn zum Open Air (daher auch öfters weite strecken) zu fahren.
    Absolute Katastrophe!
    1. Dauer, durch das ganze umgesteigen usw. hat die Fahrt ewig gedauert.
    2. Umsteigen an sich. Erstmal musste ich zum Bahnhof gebracht werden, dann zum Hauptbahnhof und nach ab nach Leigzig, hier erstmal mit einen Bus zum nächsten Bahnhof fahren da zurzeit gebaut wurde. Weiter mit der Bahn nur um dann am Ziel noch 45min mit dem Bus zu fahren angekommen hab ich mir ein Taxi mit anderen geteilt.
    3. Gepäck. Das tragen von Rucksack und Zelt war nicht mal so schlimm.... angekommen sich alles Kaufen zu müssen weil man keine Wasserflaschen und Verpflegung mitschleppen wollte ist dann aber nervig.

    Klar ist das nicht repräsentativ und stärkeres ausbauen der Verbindung würde zum teil helfen aber mich hat das erstmal vom künftigen Fernstrecken abgeschreckt.

    Auch Zelten an sich finde ich nicht mehr so interessant in mein Auto passt eine 1,80 Matratze :)
    Mit einen Stromer hätte man das natürlich auch machen können hier muss aber in den nächsten 10 Jahren ein dichteres Netz an Ladesäulen entstehen (gerne mit noch mehr gezielter Förderung)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Concordia Versicherungsgesellschaft a.G., Hannover
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. ENERTRAG Windstrom GmbH, Dauerthal
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Sam & Max Hit the Road für 1,25€ Maniac Mansion für 1,25€, The Secret of Monkey...
  2. (u. a. Fallout 76 für 14,99€, Fallout 4: Game of the Year Edition für 16,99€, Fallout 4 VR...
  3. 25,99€
  4. 10,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 im Test: Tolle kompakte Tastatur für Thinkpad-Fans
Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 im Test
Tolle kompakte Tastatur für Thinkpad-Fans

Lenovos externe Thinkpad-Tastatur bietet alle Vorteile der Tastatur eines Thinkpad-Notebooks. Sie arbeitet drahtlos und mit Akkutechnik.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Thinkpad X1 Fold Das faltbare Thinkpad kommt im Oktober
  2. Thinkpad X1 Nano Lenovo macht das Carbon winzig
  3. Thinkpad E14 Gen2 (AMD) im Test Gelungener Ryzen-Laptop für 700 Euro

Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Tutorial: Was ein On Screen Display alles kann
Tutorial
Was ein On Screen Display alles kann

Werkzeugkasten Viele PC-Spieler schwören auf ein OSD. Denn damit lassen sich Limits erkennen, die Bildqualität verbessern und Ruckler verringern.
Von Marc Sauter