Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Automatisiertes Fahren: Der…

Rettungsgasse

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rettungsgasse

    Autor: _Winux_ 09.07.18 - 12:28

    >Das heißt: In der linken Fahrspur fährt er möglichst weit links, in der mittleren und rechten Fahrspur eher ein bisschen rechts. Zudem orientiert er sich an den vorausfahrenden Fahrzeugen.

    Das ist ja schon ein Widerspruch, da viele Fahrzeuge sich leider nicht korrekt auf der Fahrspur einordnen. Dazu kann es durchaus nötig sein, dass das Fahrzeug die Fahrspur nach links oder rechts verlässt um ausreichend Platz für die Rettungsfahrzeuge zu bilden.

  2. Re: Rettungsgasse

    Autor: |=H 09.07.18 - 13:26

    Das Fahrzeug schafft schon mal die Grundvoraussetzung und wenn dann wirklich die Rettungsgasse benötigt wird muss der Fahrer eben selber eingreifen. Die Rettungsfahrzeuge machen ja auch sehr deutlich auf sich aufmerksam.

  3. Re: Rettungsgasse

    Autor: _Winux_ 09.07.18 - 13:45

    >Das System verfügt weder über akustische noch über optische Sensoren, um das Herannahen eines Polizei- oder Rettungsfahrzeugs zu erkennen.

    >Eine Übernahmeaufforderung für den Fahrer ist nicht vorgesehen.

    Nö, der ist ja gedanklich abwesend oder hört intensiv Musik und darf nicht gestört werden ;)

  4. Re: Rettungsgasse

    Autor: asd 09.07.18 - 17:43

    |=H schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Fahrzeug schafft schon mal die Grundvoraussetzung und wenn dann
    > wirklich die Rettungsgasse benötigt wird muss der Fahrer eben selber
    > eingreifen. Die Rettungsfahrzeuge machen ja auch sehr deutlich auf sich
    > aufmerksam.

    Oh man, genau das führt zum Chaos und dann sieht man sie immer rangieren. Die Rettungsgasse wird gebildet sobald sich der Verkehr zusammenstaut und nicht erst wenn der Rettungswagen im Rückspiegel zu sehen ist.... nervt mich übrigens, dass der Stauassi von BMW zwar so super funktioniert aber keine Rettungsgasse kann, damit eigentlich unbrauchbar

  5. Re: Rettungsgasse

    Autor: Dekat 10.07.18 - 04:56

    Wenn Autos mal Vollautonom fahren dann ist das erkennen einer Sirene über ein Mic jawohl das kleinste Problem und anderes als Menschen können Computer wesentlich besser manövrieren. Neulich sah ich ein Dronen Video auf dem ein Tesla-fahrer und ein Bus sich auf einer schmalen Brücke treffen, der Tesla fahrer kam an dem Bus nicht vorbei was zu einen Stau geführt hat. Nach 8 Versuchen hat der Tesla-fahrer es aufgegeben und ist ausgetiegen. Er stellte sich vor das Auto und lässt es über sein Handy autonom zwischen Bus und Brückensteinwand fahren. Es waren nur wenige Zentimeter platzt zwischen dem Auto und den Rändern aber das war für einen Computer mit 12 Ultraschall Sensoren kein Problem. Das bilden einer Rettungsgasse wirkt dagegen eher einfachˆˆ



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.07.18 04:57 durch Dekat.

  6. Re: Rettungsgasse

    Autor: |=H 10.07.18 - 07:14

    Das Auto bildet doch schon eine Rettungsgasse soweit möglich indem eben links bzw rechts gefahren wird. Mehr Rettungsgasse wird nie gebildet und kann gar nicht gebildet werden.

  7. Re: Rettungsgasse

    Autor: osolemio84 10.07.18 - 07:14

    Dekat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Autos mal Vollautonom fahren dann ist das erkennen einer Sirene über
    > ein Mic jawohl das kleinste Problem und anderes als Menschen können
    > Computer wesentlich besser manövrieren. Neulich sah ich ein Dronen Video
    > auf dem ein Tesla-fahrer und ein Bus sich auf einer schmalen Brücke
    > treffen, der Tesla fahrer kam an dem Bus nicht vorbei was zu einen Stau
    > geführt hat. Nach 8 Versuchen hat der Tesla-fahrer es aufgegeben und ist
    > ausgetiegen. Er stellte sich vor das Auto und lässt es über sein Handy
    > autonom zwischen Bus und Brückensteinwand fahren. Es waren nur wenige
    > Zentimeter platzt zwischen dem Auto und den Rändern aber das war für einen
    > Computer mit 12 Ultraschall Sensoren kein Problem. Das bilden einer
    > Rettungsgasse wirkt dagegen eher einfachˆˆ

    Gehört wohl eher zu den Urban Legends, vor allem wenn es darüber ein Drohnenvideo gibt :D

  8. Re: Rettungsgasse

    Autor: bepe4711 10.07.18 - 07:16

    Dekat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Autos mal Vollautonom fahren dann ist das erkennen einer Sirene über
    > ein Mic jawohl das kleinste Problem und anderes als Menschen können

    Bleibt nur die Frage wofür das gut sein soll. Wer erst beim hören der Sirene darüber nachdenkt eine Gasse zu bilden, riskiert Menschenleben (und sollte imho mit einem einjährigen Autobahnverbot bedacht werden). Die Rettungsgasse ist zu bilden, wenn der Verkehr zu stocken beginnt. Nicht erst wenn die Rettungskräfte hinter dir zum Stehen kommen.

    > Computer mit 12 Ultraschall Sensoren kein Problem. Das bilden einer
    > Rettungsgasse wirkt dagegen eher einfachˆˆ

    Die Ultraschall Sensoren erkennen aber keine Fahrbahnmarkierungen. Und im Fall einer Rettungsgasse fährt man nicht neben sondern über der Markierung. Eine ganz andere Situation. Aber ja, das Navigieren bei niedriger Geschwindigkeit sollte wohl eher nicht die größte Herausforderung sein.

  9. Re: Rettungsgasse

    Autor: tomate.salat.inc 10.07.18 - 09:40

    Und ist somit schonmal mehr als so manch einer ohne Assi tut. Wie oft sieht man es: linke Spur, viele sind links und irgendeiner Parkt in der Mitte. Dicht aufgefahren natürlich.

    Ich würde mal behaupten: wenn das System sich zumindest schonmal vorab in Richtung Rettungsgasse einordnet - dann haben wir schon viel gewonnen.

  10. Re: Rettungsgasse

    Autor: MFGSparka 10.07.18 - 13:07

    |=H schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Auto bildet doch schon eine Rettungsgasse soweit möglich indem eben
    > links bzw rechts gefahren wird. Mehr Rettungsgasse wird nie gebildet und
    > kann gar nicht gebildet werden.


    Och. Ich hab' da schon staus erlebt, da war die Rettungsgasse so groß, da hätte ein Krankenwagen mit 100 durchballern können. Da fährt man Links mal bis zum Ende des Asphalts und Mitte-Rechts vielleicht sogar mal ein stück über den Standstreifen.
    mMn ist Rettungsgasse erst, wenn man mit den Rädern auf der Markierung steht.

  11. Re: Rettungsgasse

    Autor: ArcherV 14.07.18 - 11:51

    MFGSparka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vielleicht sogar mal ein stück
    > über den Standstreifen.
    > mMn ist Rettungsgasse erst, wenn man mit den Rädern auf der Markierung
    > steht.

    Der Standstreifen darf aber auch für eine Rettungsgasse nicht befahren werden.

    rationale Grüße,
    ArcherV

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. swb AG, Bremen
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. ElringKlinger AG, Reutlingen
  4. Carl Spaeter Südwest GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,90€ (bei Zahlung mit Masterpass zusätzlich 25€ Rabatt mit Gutschein: SOMMER25) - Bestpreis!
  2. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  3. 49,97€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

  1. Raumfahrt: @astrolalex musiziert mit Kraftwerk
    Raumfahrt
    @astrolalex musiziert mit Kraftwerk

    Die Besucher des Kraftwerk-Konzerts auf dem Stuttgarter Schlossplatz haben nicht schlecht gestaunt über einen Gastmusiker, den die Band eingeladen hatte: den Astronauten Alexander Gerst, live zugeschaltet von der ISS.

  2. Privatsphäre: Uber-Fahrer streamt aus seinem Auto über Twitch
    Privatsphäre
    Uber-Fahrer streamt aus seinem Auto über Twitch

    Wer einsteigt, gibt sein Einverständnis, dass er gefilmt wird - warnte ein Aufkleber am Auto eines Fahrers, der für Uber und Lyft im Einsatz ist. Was der Aufkleber verschwieg: Das Video war im Internet abrufbar. Uber hat den Fahrer suspendiert.

  3. Star Trek Discovery 2: Erster Trailer zeigt Raumschiff in Schwierigkeiten
    Star Trek Discovery 2
    Erster Trailer zeigt Raumschiff in Schwierigkeiten

    Oje, das schöne Schiff: Der erste Trailer der zweiten Staffel von Star Trek Discovery setzt auf Action und neue Bedrohungen. Auch das Raumschiff selbst kommt wohl nicht ganz unbeschadet aus dem neuen galaktischen Konflikt.


  1. 13:26

  2. 11:28

  3. 13:24

  4. 12:44

  5. 11:42

  6. 09:48

  7. 18:05

  8. 17:46