1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Automatisiertes Fahren: Der…

Stauassistent

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Stauassistent

    Autor: Kleba 09.07.18 - 13:15

    Also ich finde den aktuellen Audi-Stauassistenten schon ganz gut. Klar, es ist "nur" ein Assistenzsystem und kein "Pilot", aber trotzdem kommt man damit schon deutlich entspannter durch den Stau. Als ich ihn letztens das erste mal ausprobiert habe, war ich erstaunt, wie wenig ich noch selbst machen musste :-)
    Generell sind die diversen Assistenzsysteme schon ziemlich entspannend. Klar, ich hab bei Fahrt mit ACC und Spurhalteassistent immer noch die Hand am Lenkrad und beobachte den Verkehr sehr aufmerksam (musste natürlich auch schon ab und zu eingreifen), aber im Großen und Ganzen sind längere Strecken damit deutlich angenehmer - man kommt einfach deutlich weniger müde an.

  2. Re: Stauassistent

    Autor: snadge 09.07.18 - 13:58

    Das kann ich nur bestätigen. Mein BMW macht das Fahren im Stau auch schon sehr gut. Da wundert man sich, dass die Hürden für den nächsten Schritt immer noch so hoch sind.

  3. Re: Stauassistent

    Autor: Crossfire579 09.07.18 - 14:12

    snadge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das kann ich nur bestätigen. Mein BMW macht das Fahren im Stau auch schon
    > sehr gut. Da wundert man sich, dass die Hürden für den nächsten Schritt
    > immer noch so hoch sind.


    Der nächste Schritt geht eben weg vom Assistenten, hin zum Piloten, was konkret bedeutet, dass dieses System IMMER funktionieren muss und der Fahrer blind dem Piloten vertrauen kann. Das ist nämlich der entscheidende unterschied zum Tesla "Autopilot": Dieser ist nämlich eigentlich nur ein Assistent, der Fahrer muss weiterhin eingriffsbereit sein. Beim Audi Piloten kann der Fahrer mit völlig anderen Dingen beschäftigt sein und der Autopilot muss ihn sicher und ohne Gefährdung Dritter alleine durch den Stau bringen, da darf es keine Überforderung des Autopiloten mit einer Meldung wie z.B. "bitte Steuer übernehmen" geben.
    Der Schritt von einem Assistenten, welcher in 98% der Fälle funktioniert und einem Autopilot, der in 100% der Fälle funktionieren muss ist eben komplexer als es scheint.

  4. Re: Stauassistent

    Autor: Alexander1996 09.07.18 - 15:06

    Naja Tesla hat es da ja anscheinend nicht so ernst genommen und hat lieber Marketing und eben auch den Alltagstest auf Kosten der User gemacht bzw. von eben diesen übernehmen lassen. Ich meine wenn dich jemand sogar dafür bezahlt das Versuchskaninchen zu sein warum nicht. :)
    Schon logisch das Audi da ein wenig vorsichtiger ist.

  5. Re: Stauassistent

    Autor: plutoniumsulfat 09.07.18 - 15:13

    Crossfire579 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist nämlich der entscheidende
    > unterschied zum Tesla "Autopilot": Dieser ist nämlich eigentlich nur ein
    > Assistent, der Fahrer muss weiterhin eingriffsbereit sein.

    Das war doch von vornherein klar.

  6. Re: Stauassistent

    Autor: Alexander1996 09.07.18 - 15:23

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Crossfire579 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist nämlich der entscheidende
    > > unterschied zum Tesla "Autopilot": Dieser ist nämlich eigentlich nur ein
    > > Assistent, der Fahrer muss weiterhin eingriffsbereit sein.
    >
    > Das war doch von vornherein klar.

    Nö war es nicht. Der Name impliziert ein Pilot zu sein. Somit ist es nach der Deutschen Sprache sowie den Gesetzen ein vollautomatisches System. Da hätte man den Namen zumindestens in Deutschland anpassen müssen.

  7. Re: Stauassistent

    Autor: plutoniumsulfat 09.07.18 - 15:53

    Ein Hersteller übertreibt in seiner Werbung? Bahnbrechende Erkenntnis!

  8. Re: Stauassistent

    Autor: SanderK 09.07.18 - 15:57

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Hersteller übertreibt in seiner Werbung? Bahnbrechende Erkenntnis!

    Tesla ist da eine Ausnahme, was sie sagen, liefern sie auch! *Das ist ein Zitat und nicht die Meinung des Posters :-) *

  9. Re: Stauassistent

    Autor: Muhaha 09.07.18 - 16:35

    Alexander1996 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da
    > hätte man den Namen zumindestens in Deutschland anpassen müssen.

    In Deutschland hat das Kraftfahrzeugbundesamt Tesla explizit aufgefordert das Assistenzsystem weiter als "Autopilot" zu bewerben.

    Auch in den USA droht Ärger:
    https://www.reuters.com/article/us-tesla-autopilot/consumer-groups-ask-us-agency-to-probe-tesla-autopilot-ads-idUSKCN1IO1IQ

  10. Re: Stauassistent

    Autor: SanderK 09.07.18 - 16:44

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alexander1996 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Da
    > > hätte man den Namen zumindestens in Deutschland anpassen müssen.
    >
    > In Deutschland hat das Kraftfahrzeugbundesamt Tesla explizit aufgefordert
    > das Assistenzsystem weiter als "Autopilot" zu bewerben.
    >
    > Auch in den USA droht Ärger:
    > www.reuters.com
    Wo steht das mit dem KBA, dass sie explizit Tesla auffordern? ^^ ((Oder habe ich da was überlesen ^^))

  11. Re: Stauassistent

    Autor: Frau_Holle 09.07.18 - 19:03

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alexander1996 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Da
    > > hätte man den Namen zumindestens in Deutschland anpassen müssen.
    >
    > In Deutschland hat das Kraftfahrzeugbundesamt Tesla explizit aufgefordert
    > das Assistenzsystem weiter als "Autopilot" zu bewerben.
    ...
    Fehlt da nicht ein 'nicht' ?

    https://www.zeit.de/mobilitaet/2016-10/kraftfahrt-bundesamt-tesla-autopilot

    "Das Kraftfahrtbundesamt hat Tesla aufgefordert, in Deutschland auf den Begriff Autopilot zu verzichten. Dieser suggeriere ein falsches Gefühl von Sicherheit. "

  12. Re: Stauassistent

    Autor: SanderK 09.07.18 - 19:11

    Frau_Holle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muhaha schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Alexander1996 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Da
    > > > hätte man den Namen zumindestens in Deutschland anpassen müssen.
    > >
    > > In Deutschland hat das Kraftfahrzeugbundesamt Tesla explizit
    > aufgefordert
    > > das Assistenzsystem weiter als "Autopilot" zu bewerben.
    > ...
    > Fehlt da nicht ein 'nicht' ?
    >
    > www.zeit.de
    >
    > "Das Kraftfahrtbundesamt hat Tesla aufgefordert, in Deutschland auf den
    > Begriff Autopilot zu verzichten. Dieser suggeriere ein falsches Gefühl von
    > Sicherheit. "

    Klingt plausibel, danke!

  13. Re: Stauassistent

    Autor: Muhaha 09.07.18 - 19:21

    Oops, ja, vergesst! Danke :)

  14. Re: Stauassistent

    Autor: Muhaha 09.07.18 - 19:22

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Hersteller übertreibt in seiner Werbung? Bahnbrechende Erkenntnis!

    Irreführende Werbung kosten Menschenleben.

    Weniger spassig.

  15. Re: Stauassistent

    Autor: sav 09.07.18 - 20:06

    Hat bei der Tabak- und Alkohol-Werbung auch über Jahrzehnte keinen interessiert.

  16. Re: Stauassistent

    Autor: Muhaha 09.07.18 - 22:25

    sav schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat bei der Tabak- und Alkohol-Werbung auch über Jahrzehnte keinen
    > interessiert.

    Und? Muss man die gleichen Fehler von damals wiederholen?

  17. Re: Stauassistent

    Autor: plutoniumsulfat 10.07.18 - 00:53

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sav schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hat bei der Tabak- und Alkohol-Werbung auch über Jahrzehnte keinen
    > > interessiert.
    >
    > Und? Muss man die gleichen Fehler von damals wiederholen?

    Von heute. Tabak und Alkohol wird immer noch beworben, als wäre es nicht ungesund.

  18. Re: Stauassistent

    Autor: Dekat 10.07.18 - 03:58

    Wenn man einen Namen will der klar macht das es eben nicht nur ein Autopilot ist sondern wirklich ohne überwachung funktioniert dann sollte man das ganze Chauffeur nennen. Übrigens ein System das während der fahrt den Fahrer überwacht und ihm nicht erlaubt Zeitung zu lesen oder Sms zuverfassen ist nicht autonom und alles was da oben genannt wurde bietet Tesla schon jetzt auf der Straße. Das man solche Systeme noch in der Betaphase auf die Straße bringt ist auch der einzige weg sowas unter realistischen Bedingungen zum laufen zubekommen wer ein bisle ahnung von Neuralen Netzen hat der weiß dort kommt es auf die Masse statt Klasse an und Audi hat schon probleme genügend Autos auf die Straße zubringen um den Staupiloten richtig einzulernen. Wenn man es genau nimmt dann sind sie eigentlich nur soweit weil sie die gesammelten Daten der Mobil Eye Flotte gekauft haben. Wenn die Hersteller nicht bald einsehen das LTE und Sensoren/Kameras in die Massenautos gehören um entsprechende Daten zusammeln (unabhängig davon ob der Kunde die Sensoren nutzt/bezahlt hat oder nicht) dann werden sie zimlich bald den Anschluss verpassen.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 10.07.18 04:17 durch Dekat.

  19. Re: Stauassistent

    Autor: Dekat 10.07.18 - 04:13

    Flugzeuge nutzen schon seit den 90. denn Begriff Autopiloten, wenn überhaupt dann hat Tesla als einziger Auto Hersteller einen exakten Namen gefunden. Ein Autopilot ist ein komplexes Hilfssystem überwacht und gestuert vom Menschen. Kein Autopilot System fliegt oder fährt ohne die ständige überwachung des Menschen um genau zusein darf es das sogar nicht.

  20. Re: Stauassistent

    Autor: |=H 10.07.18 - 07:25

    Die Kameras und Sensoren sind doch schon lange in den Oberklassefahrzeugen.
    Wie werden denn sonst Schildererkennung, Lane Assist, Toterwinkelassisstent, Adaptiver Tempomat etc mit Daten versorgt?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  2. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  3. Bundesnachrichtendienst, Berlin
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 593,53€ (mit Rabattcode "YDE1NUMXRJSHH3QM" - Bestpreis!)
  2. 68,23€ (PS4, Xbox One)
  3. (u. a. Crucial Ballistix 16GB DDR4-3200 RGB für 78,78€, Crucial Ballistix 32GB DDR4-2666 für...
  4. (aktuell u. a. Beboncool 5-in-1-Ladestation für Switch Joy Cons für 13,69€, Kopfhörer von...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Magenta Telekom: Telekom baut ihr Kabelnetz weiter mit Docsis 3.1 aus
    Magenta Telekom
    Telekom baut ihr Kabelnetz weiter mit Docsis 3.1 aus

    Rund 66.000 Haushalte können nun im Netz der Telekom 1 GBit/s nutzen. Die Übernahme des Kabelnetzes in Österreich zahlt sich aus, auch wenn sich der Telekom-Chef in Deutschland über Koaxkabel beklagt.

  2. Polizei: Zugriff auf Corona-Gästelisten nur bei Mord und Totschlag
    Polizei
    Zugriff auf Corona-Gästelisten nur bei Mord und Totschlag

    Ein Bundesgesetz soll den Zugriff auf die Corona-Gästelisten beschränken. Das fordert der rheinland-pfälzische Datenschutzbeauftragte.

  3. Boeing: FAA nennt Anforderungen für die Wiederzulassung der 737 Max
    Boeing
    FAA nennt Anforderungen für die Wiederzulassung der 737 Max

    Boeing muss die Software überarbeiten und zwei Kabel anders verlegen, bevor die Flugzeuge von Typ 737 Max wieder starten dürfen.


  1. 16:27

  2. 16:07

  3. 15:52

  4. 15:36

  5. 14:38

  6. 14:13

  7. 13:58

  8. 13:00