Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Automatisiertes Fahren: Tesla, hol…

Parken in Garage - grundsätzliches Problem

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Parken in Garage - grundsätzliches Problem

    Autor: eberleko 10.01.16 - 14:15

    Wenn ich schon in eine sehr enge Lücke einparken muss, dann will ich meistens danach aussteigen können. Dabei muss ich (so in meiner Garage) möglichst nah rechts an die Wand hin. Das können aber diese Parkassis nicht. Das Auto wird immer mittig parken. Automatisiert/halbautomatisiert egal. Geht es euch auch so?

  2. Re: Parken in Garage - grundsätzliches Problem

    Autor: pk_erchner 10.01.16 - 14:16

    eberleko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich schon in eine sehr enge Lücke einparken muss, dann will ich
    > meistens danach aussteigen können. Dabei muss ich (so in meiner Garage)
    > möglichst nah rechts an die Wand hin. Das können aber diese Parkassis
    > nicht. Das Auto wird immer mittig parken. Automatisiert/halbautomatisiert
    > egal. Geht es euch auch so?

    noch halte ich mich von Assis fern

    aber man kann das denen bestimmt beibringen ;-)

  3. Re: Parken in Garage - grundsätzliches Problem

    Autor: goatboy 10.01.16 - 14:40

    .



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.01.16 14:47 durch goatboy.

  4. Re: Parken in Garage - grundsätzliches Problem

    Autor: goatboy 10.01.16 - 14:47

    eberleko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich schon in eine sehr enge Lücke einparken muss, dann will ich
    > meistens danach aussteigen können. Dabei muss ich (so in meiner Garage)
    > möglichst nah rechts an die Wand hin. Das können aber diese Parkassis
    > nicht. Das Auto wird immer mittig parken. Automatisiert/halbautomatisiert
    > egal. Geht es euch auch so?

    Mein BMW orientiert sich beim automatischen Einparken an den weissen Streifen auf dem Boden, also wenn die Parkbucht mit Streifen gekennzeichnet ist, parkt der genau parallel dazu.
    Wenn keine Streifen da sind, parkt der parallel zu den Nachbarautos, dann natürlich auch schief, wenn die Nachbarautos schief parken.

    Ich denke wenn man sich weiße Streifen in der Garage links der Mitte auf den Boden klebt, funktioniert das schon.

  5. Re: Parken in Garage - grundsätzliches Problem

    Autor: Mabenan 10.01.16 - 15:02

    eberleko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich schon in eine sehr enge Lücke einparken muss, dann will ich
    > meistens danach aussteigen können. Dabei muss ich (so in meiner Garage)
    > möglichst nah rechts an die Wand hin. Das können aber diese Parkassis
    > nicht. Das Auto wird immer mittig parken. Automatisiert/halbautomatisiert
    > egal. Geht es euch auch so?

    Du sitzt doch bei Tesla garnicht mehr im Auto.

  6. Re: Parken in Garage - grundsätzliches Problem

    Autor: eberleko 10.01.16 - 15:14

    Richtig. Aber der Nachbar muss einsteigen können. Wenn Auto mittig parkt, kann er nicht mehr rein.

    Das mit dem weißen Streifen ist eigentlich eine gute Idee



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.01.16 15:16 durch eberleko.

  7. Re: Parken in Garage - grundsätzliches Problem

    Autor: Lasse Bierstrom 10.01.16 - 16:08

    eberleko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig. Aber der Nachbar muss einsteigen können. Wenn Auto mittig parkt,
    > kann er nicht mehr rein.
    >
    > Das mit dem weißen Streifen ist eigentlich eine gute Idee

    Tja, aber nicht alle parken vorwärts ein, und dann ist man mit seitlich versetzt parken schnell derjenige der nicht parken kann.

    Wenn jeder wirklich mittig, zwischen den beiden Streifen parken würde, wäre so manches parken wesentlich entspannter!
    Und nur auf den nebenparker achten und dann auch versetzt parken sehe ich nicht ein. Davor steig ich aus der Beifahrerseite oder dem Kofferraum aus. Sonst ist das Chaos perfekt...

  8. Re: Parken in Garage - grundsätzliches Problem

    Autor: NaruHina 10.01.16 - 16:19

    eberleko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig. Aber der Nachbar muss einsteigen können. Wenn Auto mittig parkt,
    > kann er nicht mehr rein.
    >
    > Das mit dem weißen Streifen ist eigentlich eine gute Idee


    das ist egal solange du in deiner markierten bucht parkst.
    es gibt keine vorschriften bzgl. parken, es könnte allenfalls eine geringe orndugswidrigkeit nach stvo §1 sein, aber auch das ist eher unwahrscheinlich...

  9. Re: Parken in Garage - grundsätzliches Problem

    Autor: JackIsBlack 10.01.16 - 20:28

    Wenn das Auto selbst in die Garage fahren muss, weil kein Platz zum aussteigen ist, dann wurde die Garage wohl zu schmal gebaut.
    Gleiches gilt (für mich) bei engen Parklücken: Wenn ich nicht aussteigen kann würde ich mir auch mit Einparkautomatik eine Größere suchen. Allein schon um keine Delle vom einsteigenden Parknachbarn in der Tür zu haben.

  10. Re: Parken in Garage - grundsätzliches Problem

    Autor: Smail2 19.07.18 - 18:32

    Ich versteh' dich total,was du meinsst!
    Geht mir nicht anders...
    Aber beser auch so ein Parkplatz als gar keiner :)
    Ist eben sehr schwer geworden einen freien Parkplatz zu finden.Da nutzt mann jede freie Lücke die mann finden kann.

    Aber,wie es scheint,wird mein Problem mit dem Parkplatz nicht mehr lang anhalten :)
    Ich hab' nähmlich den Parkservice von Q-Park entdeckt,und werd' ihn dann auch bei Gelegenheit nutzen.Hier auf https://www.q-park.de/de-de/st%c3%a4dte/pforzheim/ hab' ich alle Infos gefunden ,die ich benötig habe ...

    LG

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hessisches Ministerium der Finanzen, Frankfurt am Main
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring
  3. über experteer GmbH, München, Erfurt
  4. OEDIV KG, Oldenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 11,00€
  2. 4,19€
  3. 51,95€
  4. 229,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

  1. Epyc 7H12 & Ryzen 5 3500X: AMD bringt 280-Watt-CPU und plant günstigen Sechskerner
    Epyc 7H12 & Ryzen 5 3500X
    AMD bringt 280-Watt-CPU und plant günstigen Sechskerner

    Mit dem Epyc 7H12 gibt es eine 64-kernige Server-CPU speziell für wassergekühlte Nodes in Supercomputern. Zudem soll AMD mit dem Ryzen 5 3500X künftig einen Hexacore mit sechs Threads verkaufen.

  2. Microsoft: Exchange Server 2010 bleibt neun Monate länger erhalten
    Microsoft
    Exchange Server 2010 bleibt neun Monate länger erhalten

    Unternehmen haben etwas länger Zeit, sich vom E-Mail-Server Exchange 2010 zu trennen. Microsoft verlängert den Support bis zum Oktober 2020. Dabei weist der Hersteller einmal mehr auf Office 365 hin.

  3. Huawei Freebuds 3: Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Airpods-Stil kosten weniger
    Huawei Freebuds 3
    Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Airpods-Stil kosten weniger

    Es gibt Neues zu den Bluetooth-Hörstöpseln Freebuds 3 von Huawei. Die True Wireless In-Ears im Stil von Apples Airpods werden weniger kosten als ursprünglich angekündigt. Wie bei Airpods wird es eine Komfort-Funktion nur für die eigenen Smartphones geben.


  1. 10:01

  2. 09:44

  3. 08:49

  4. 08:43

  5. 07:47

  6. 07:28

  7. 07:12

  8. 17:55