Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Automobile: Rückrufe wegen Software…

Autos verkommen zu Bananensoftware

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Autos verkommen zu Bananensoftware

    Autor: HelpbotDeluxe 06.06.16 - 00:19

    Früher war es das Betriebssystem, später dann die Videospiele und jetzt so langsam auch bei Autos. Ein weiterer Grund nichts was neu auf dem Markt ist zu kaufen. Nicht nur daß die Preise drastisch sinken mit der Zeit, auch die Probleme sind später bekannt und man erspart sich den Update Stress. Weil man später ein schon gepatchtes Produkt bekommt. Early Adopter haben also immer das Nachsehen, wenn es um Produktionspannen geht. Also mehr Lauferei und gleichzeitig auch noch höhere Preise. Da lohnt es sich doch richtig nicht zu kaufen!

    Ich halte es ab sofort so. Ich muss nicht immer das neueste haben, das total verfrüht auf den Markt geworfen wird. Gute Dinge müssen reifen und im Gegensatz zum Wein, wo Reife den Preis erhöht, ist es hier genau andersrum. Also eine Win Win Situation für alle geduldigen Konsumenten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.06.16 00:21 durch HelpbotDeluxe.

  2. Re: Autos verkommen zu Bananensoftware

    Autor: hw75 07.06.16 - 13:59

    Ach was, Early Access und Pre-Order sind doch heute der ganz große Trend. Unfertige Produkte voll mit Fehlern kaufen zum überteuerten Preis, nur damit man einer der "privilegierten" ersten ist.

  3. Re: Autos verkommen zu Bananensoftware

    Autor: Anonymer Nutzer 07.06.16 - 14:00

    Und wieder einer, der Early Access nicht verstanden hat.

  4. Re: Autos verkommen zu Bananensoftware

    Autor: HelpbotDeluxe 07.06.16 - 19:12

    hw75 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach was, Early Access und Pre-Order sind doch heute der ganz große Trend.
    > Unfertige Produkte voll mit Fehlern kaufen zum überteuerten Preis, nur
    > damit man einer der "privilegierten" ersten ist.

    Werde ich niemals tun.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  2. Universität Potsdam, Potsdam
  3. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  4. Deutsche Forschungsgemeinschaft e.V., Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 3,99€
  3. 2,22€
  4. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    1. Asus Zenscreen Touch: Zweiter Bildschirm für Notebook und Smartphone zum Mitnehmen
      Asus Zenscreen Touch
      Zweiter Bildschirm für Notebook und Smartphone zum Mitnehmen

      Computex 2019 Asus wird 30 Jahre alt und zeigt auf einer Pressekonferenz den Zenscreen Touch. Das ist ein tragbarer zweiter Bildschirm, an den per USB Typ-C ein Smartphone oder ein Notebook angeschlossen werden kann. Ein integrierter Akku soll deren Energiereserven schonen.

    2. Netzausbau: Telekom nimmt 300 neue LTE-Mobilfunkstandorte in Betrieb
      Netzausbau
      Telekom nimmt 300 neue LTE-Mobilfunkstandorte in Betrieb

      Die Telekom verdichtet ihr LTE-Netz. Die Bundesnetzagentur macht sich dennoch Sorgen um das Tempo des Mobilfunkausbaus in Deutschland.

    3. Mastercard: Apple-Card-System wird auch anderen angeboten
      Mastercard
      Apple-Card-System wird auch anderen angeboten

      Das von Mastercard zusammen mit Goldman Sachs entwickelte digitale Kartenschema für die Apple Card wird nach einer Frist auch anderen Anbietern zur Verfügung stehen. Damit sind weitere Kreditkarten ohne CVC-Nummer möglich.


    1. 14:45

    2. 14:30

    3. 14:15

    4. 14:00

    5. 13:45

    6. 13:30

    7. 13:15

    8. 13:00