1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Autonome Schiffe: Und abends geht…

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. "Autonom" 5

    ark | 04.12.18 21:54 19.12.18 13:33

  2. Tja so ist der Lauf der Dinge 1

    derdiedas | 19.12.18 13:28 19.12.18 13:28

  3. Der drittletzte Absatz sagt doch alles: 14

    Icestorm | 04.12.18 16:03 17.12.18 08:28

  4. Klappt nicht 1

    quadronom | 12.12.18 18:35 12.12.18 18:35

  5. Eine schöne Traumvorstellung (Seiten: 1 2 ) 22

    devman | 04.12.18 12:49 05.12.18 14:42

  6. Komisch, die großen Dieselantriebe brauchen mehr Wartung … (Seiten: 1 2 ) 23

    MarioWario | 04.12.18 12:57 05.12.18 14:17

  7. Das kann klappen in Küstengewässern 6

    norbertgriese | 04.12.18 17:24 05.12.18 10:49

  8. Da gibt es mal eine vernünftigen Einsatzzweck für VR Brillen, aber lieber Bildschirmwänden... 5

    Doener | 04.12.18 16:08 05.12.18 10:33

  9. Und der Hafenlotse ist C3PO (Seiten: 1 2 ) 24

    Dave_Kalama | 04.12.18 12:27 05.12.18 10:22

  10. Ob das ne gute Idee ist? 11

    JoeSenfmacher | 04.12.18 14:38 05.12.18 10:17

  11. Captain speaking: 1

    KapTenDC | 04.12.18 18:27 04.12.18 18:27

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. ASK Chemicals GmbH, Hilden
  2. über experteer GmbH, Hamburg
  3. WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH & Co. KG, Hamburg
  4. JOB AG Business Service GmbH, Stockstadt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,99€
  2. 15,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

  1. Kirin 9000: Huaweis 5-nm-Chip läuft mit 3,13 GHz
    Kirin 9000
    Huaweis 5-nm-Chip läuft mit 3,13 GHz

    Dank hohem Takt und integriertem 5G-Modem soll der Kirin 9000 sehr flott sein, das 5-nm-Verfahren sorgt für die nötige Effizienz.

  2. Rivada Networks: Trump will Parteifreunden 5G-Frequenzen verschaffen
    Rivada Networks
    Trump will Parteifreunden 5G-Frequenzen verschaffen

    Laut Informationen von CNN soll Donald Trump Republikanern helfen, die in Rivada Networks investiert haben, um ein nationales 5G-Netz zu errichten.

  3. 2FA deaktiviert: Trumps Twitter-Account wieder gehackt
    2FA deaktiviert
    Trumps Twitter-Account wieder gehackt

    Am Freitag machten sich Medien noch über einen Tweet von US-Präsident Trump lustig. Dahinter könnte ein Hacker aus den Niederlanden gesteckt haben.


  1. 19:34

  2. 19:19

  3. 19:11

  4. 17:36

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 16:42

  8. 16:17