Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Autonomes Fahren: Audi stellt…

Das Auto nicht mehr selber fahren - scheinbar das wichtigste Problem im 21 Jahrhundert

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Auto nicht mehr selber fahren - scheinbar das wichtigste Problem im 21 Jahrhundert

    Autor: madMatt 14.09.17 - 09:38

    Man könnte ja meinen, dass wir andere Sorgen haben, als autonomes Fahren, aber Audi wird offenbar von der Marketing-Abteilung gesteuert.

  2. Re: Das Auto nicht mehr selber fahren - scheinbar das wichtigste Problem im 21 Jahrhundert

    Autor: SJ 14.09.17 - 09:43

    Ich fände es toll, wenn ich bereits heute ein autonomes Auto hätte....

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  3. Re: Das Auto nicht mehr selber fahren - scheinbar das wichtigste Problem im 21 Jahrhundert

    Autor: RedRanger 14.09.17 - 09:52

    madMatt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man könnte ja meinen, dass wir andere Sorgen haben, als autonomes Fahren,
    > aber Audi wird offenbar von der Marketing-Abteilung gesteuert.

    Wenn man eine extreme Kurzsicht hat, könnte man das meinen.

    Natürlich bedeutet autonomes Fahren vor allem einen vollständigen Wandel der Transport- und Logistik-Branche.

    Da können Roboter-Kolonnen ohne Ruhezeiten und ohne Pause (abgesehen vom Nachtanken) durch die Gegend fahren. Das gilt dann natürlich auch für Züge, wenn man Autos autonom machen kann, dann Züge sowieso. Bei Schiffen sieht es nicht anders aus.

  4. Re: Das Auto nicht mehr selber fahren - scheinbar das wichtigste Problem im 21 Jahrhundert

    Autor: Emulex 14.09.17 - 10:05

    madMatt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man könnte ja meinen, dass wir andere Sorgen haben, als autonomes Fahren,
    > aber Audi wird offenbar von der Marketing-Abteilung gesteuert.

    Was willste denn anderes tun?
    Die Welt befrieden? Den Hunger stillen?
    Beides unmöglich bzw. nur kurzzeitig.

  5. Re: Das Auto nicht mehr selber fahren - scheinbar das wichtigste Problem im 21 Jahrhundert

    Autor: highfive 14.09.17 - 14:56

    Die Menschen sind eben Faul. Ich kann es auch nicht nachvollziehen wie Leute den Wunsch haben komplett autonom zu fahren. Ich sehe nur einen positiven Punkt: Die Leute die nicht fahren können, werden mich und andere nicht weiter gefährden. Diese gefährder sind bestimmt auch die Leute welche so sehr das autonome Fahren wollen

  6. Re: Das Auto nicht mehr selber fahren - scheinbar das wichtigste Problem im 21 Jahrhundert

    Autor: Dwalinn 14.09.17 - 15:41

    Dann erkläre uns doch bitte mal mit was sich Audi/VW sonst beschäftigen soll.... Krebsforschung? Gemüseanbau?

  7. ++

    Autor: neocron 18.09.17 - 10:02

    unfassbar solche Kommentare!

  8. Re: Das Auto nicht mehr selber fahren - scheinbar das wichtigste Problem im 21 Jahrhundert

    Autor: neocron 18.09.17 - 10:04

    Hui, ein derartig kurzer Post vollgestopft mit Egozentrik, Selbstueberschaetzung und Neid/Missgunst!
    Beeindruckend!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.09.17 10:05 durch neocron.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Swyx Solutions GmbH, Dortmund
  3. Robert Bosch GmbH, Renningen
  4. ID-ware Deutschland GmbH, Rüsselsheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,99€
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  4. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
Mobile-Games-Auslese
Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
  1. Chicken Dinner Pubg erhält Updates an allen Fronten
  2. Mobile-Games-Auslese Abfahrten, Verliebtheit und Kartenkerker
  3. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs

Kryptobibliotheken: Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
Kryptobibliotheken
Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
  1. Russische IT-Angriffe BSI sieht keine neue Gefahren für Router-Sicherheit
  2. Fluggastdaten Regierung dementiert Hackerangriff auf deutsches PNR-System
  3. Government Hack Hack on German Government via E-Learning Software Ilias

Raumfahrt: Die Digitalisierung des Weltraums
Raumfahrt
Die Digitalisierung des Weltraums
  1. Raumfahrt Mann überprüft mit Rakete, ob die Erde eine Scheibe ist
  2. Raumfahrt Falsch abgebogen wegen Eingabefehler
  3. Raumfahrt Falscher Orbit nach Kontaktverlust zur Ariane 5

  1. Influencer: Fortnite schlägt Minecraft
    Influencer
    Fortnite schlägt Minecraft

    Quo Vadis Allein auf Youtube gibt es über 234 Millionen Videos mit Gaming als Inhalt, immer mehr beschäftigen sich mit Fortnite Battle Royale. Auch sonst tut sich viel in der Szene der Streamer, berichtet Jiri Kupiainen von der Agentur Matchmade.

  2. Zero Day: Drupal-Seiten werden angegriffen
    Zero Day
    Drupal-Seiten werden angegriffen

    Schon wieder eine sehr kritische Drupal-Lücke: CVE-2018-7602 ermöglicht einem Angreifer die Übernahme von Drupal-Seiten. Erste Angriffe werden bereits nach wenigen Stunden registriert.

  3. Jugendschutz: Warum kaum noch Games auf dem Index landen
    Jugendschutz
    Warum kaum noch Games auf dem Index landen

    Quo Vadis Actionspiele wie Doom und Dead Rising 4 enthalten viel Gewalt - sind aber weit davon entfernt, auf dem Jugendschutzindex zu landen. Warum ist das so, und weshalb hat Wolfenstein 3D eine Sonderrolle?


  1. 09:45

  2. 09:27

  3. 09:15

  4. 08:45

  5. 08:30

  6. 07:51

  7. 00:02

  8. 22:36