Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Autonomes Fahren: Audi stellt…

Irgendwie wünsche ich mir...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Irgendwie wünsche ich mir...

    Autor: demon driver 13.09.17 - 23:20

    ... bei jeder neuen solchen Präsentation nur umsomehr, dass meine Neunzigerjahre-Mittelklassekarre (tatsächlich auch Audi – könnte aber mein letzter sein) noch möglichst lange hält...

  2. Re: Irgendwie wünsche ich mir...

    Autor: powermummel 14.09.17 - 08:33

    Ich verstehe nicht warum die Automobil Hersteller immer ihre Elektroautos so Futuristisch aussehen lassen... Ganz ehrlich können die denn kein normalen A4 als Elektro bauen? Was ist denn mit denen?

  3. Re: Irgendwie wünsche ich mir...

    Autor: rizzorat 14.09.17 - 08:49

    Wir haben 2 Autos in der Familie, einen 98iger Toyota Starlet und einen 2015er Auris Diesel Kombi.

    Ich hoffe inständig, dass beide halten bis es Autos mit alternativen Antriebskonzepten gibt. Ich habe nicht vor noch einen Verbrenner zu kaufen und bin auch gewillt die beiden Autos solange zu fahren bis Sie die Grätsche machen (was bei Toyota hoffentlich recht lange sein wird).

    Der Starlet wird nächstes Jahr 20 und wird gepflegt wie es mir möglich ist. Hoffen wir das der kleine noch ne weile fährt!!! *Daumen sich selber drückt*

  4. Re: Irgendwie wünsche ich mir...

    Autor: SJ 14.09.17 - 09:04

    Die Front ist einfach total Scheisse... sieht irgendwie aus wie aus Tron.... der Rest ist in Ordnung.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  5. Re: Irgendwie wünsche ich mir...

    Autor: Azzuro 14.09.17 - 09:50

    > Ich verstehe nicht warum die Automobil Hersteller immer ihre Elektroautos
    > so Futuristisch aussehen lassen...

    Und ich verstehe diese Kommentare nicht, in denen ich immer wieder lesen muss, dass Elektroautos angeblich alle immer so futuristisch aussehen würde. Konkret das hier ist kein Elektroauto was morgen zu kaufen ist, sondern eine reine Studie. Die sehen öferts mal so futuristisch aus. Eine Vision von der Zukunft, bei der es in diesem Fall noch nicht mal direkt um den Elektroantrieb geht, sondern um das Autonom fahren. Das Ding würde wohl genauso aussehen, wenn es einen Verbrenner hätte. Aber da es eben in der Zukunft angesiedelt ist, hat es dann logischerweise auch Elektroantrieb.

    Kannst du mir mal konkret anhand der derzeitig erhältlichen Elektroautos sagen, dass die "immer so futuristisch aussehen"?

  6. Re: Irgendwie wünsche ich mir...

    Autor: Vollstrecker 14.09.17 - 11:56

    Das hier war auch mal "modern" und galt als Oberklasse. Zeiten ändern sich nunmal.


    Bildquelle: Wikipedia

  7. Re: Irgendwie wünsche ich mir...

    Autor: Dwalinn 14.09.17 - 15:45

    Tut mir leid das der e-Tron dir zu sehr nach tron aussieht.

    Also den Aicon finde ich auch ziemlich bescheiden von innen und außen aber der e-Tron/Elaine gefällt mir schon, nicht ganz so futuristisch wie andere aber dennoch mal was neues.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. MIWE Michael Wenz GmbH, Arnstein
  3. Computacenter AG & Co. oHG, Leverkusen
  4. Fidor, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. bei Caseking


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. TK-Marktstudie: Telekom kann ihre Glasfaseranschlüsse nur schwer verkaufen
    TK-Marktstudie
    Telekom kann ihre Glasfaseranschlüsse nur schwer verkaufen

    Während Telekom-Konkurrenten 33,1 Prozent ihrer Glasfaseranschlüsse auch wirklich verkaufen können, sieht das beim Festnetzmarktführer nicht so gut aus. Doch die Studie beruht auf Recherchen, nicht auf Angaben der Telekom.

  2. Messenger: Whatsapp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen
    Messenger
    Whatsapp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen

    Wer ist wo auf dem Musikfestival oder beim Shoppen? Das können Nutzer von Whatsapp nun kontinuierlich live verfolgen. Der Hersteller sagt, dass der Datenschutz dabei gewährleistet sei.

  3. ZBook x2: HPs mobile Workstation macht Wacom und Surface Konkurrenz
    ZBook x2
    HPs mobile Workstation macht Wacom und Surface Konkurrenz

    HPs neues ZBook x2 ist mit Quadro-Grafikkarte und Vierkernprozessor für Grafiker konzipiert. Die Makrotasten und der passive Eingabestift erinnern an Wacom, der Klappständer und die Anstecktastatur an Microsofts Surface Pro.


  1. 11:21

  2. 11:09

  3. 11:01

  4. 10:48

  5. 10:46

  6. 10:20

  7. 09:01

  8. 08:36