Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Autonomes Fahren: Auf dem Highway…
  6. Thema

hoffe das ding macht platz...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: hoffe das ding macht platz...

    Autor: AndyMt 25.08.15 - 15:49

    M. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ich verstehe die Reaktion - habs mir allerdings schon vor langer Zeit
    > > abgewöhnt. Ich beende den Überholvorgang mit der Geschwindigkeit mit der
    > > ich ursprünglich wollte/konnte. Alles andere ist eben auch Nötigung und
    > > unnötig.
    > Full ACK, nicht aufregen, Überholvorgang beenden und dann vorbeilassen ist
    > die beste Lösung, dann ist man solche Leute schnell los.
    >
    > Sollte aber jemand akut gefährdend nahe auffahren, also deutlich näher als
    > 50 Meter bei ~120 km/h kann man auch mal das Bremspedal antippen (natürlich
    > ohne tatsächlich zu bremsen) oder kurz die Nebelleuchte einschalten, gerade
    > Fahrer mit hochpreisigen Autos erinnern sich dann oft schlagartig, dass
    > etwas Sicherheitsabstand doch angebracht wäre. Das einfach nur zum
    > Selbstschutz, denn sonst knallt der hinten drauf, wenn man mal wirklich
    > bremsen muss.
    Auch gefährlich, da haben dann auch schon mal Leute vor Schreck das Lenkrad verrissen (weil unfähig), aber bezahlen musste der "Antipper". Hab ich mir auch abgewöhnt.
    Ich setz den Blinker nach rechts, so dass der Drängler weiss: ah der geht wirklich gleich weg und schleicht nicht weiter (mit 190). Daraufhin erhöhen die allermeisten tatsächlich den Abstand wieder. Nur ganz ganz wenige tun es nicht - denen ist halt nicht zu helfen.
    Das erledigt sich mit autonom fahrenden Autos auch von selbst, je mehr es werden. Evtl. bekommen die dann z.B. eine blaue Rückleuchte, so dass man weiss: Autonom fahrendes Auto, drängeln bringt nichts.

  2. Re: nur das du den fehler machst

    Autor: root666 25.08.15 - 15:57

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Colonnel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich überhole so linksspurschleicher wie den Typen weiter oben der dann
    > > absichtlich links 80 fährt einfach rechts, das ist gar kein Problem.
    >
    > Ab einer bestimmten Geschwindigkeit der Linksschleicher ist das sogar
    > rechtlich abgesichert. Ich hab jetzt nur gerade nicht im Kopf, wie langsam
    > der Links fahren muss, damit du ungestört rechts überholen darfst.
    >

    Na klar darf man auf der Autobahn rechts überholen, aber nur Situationsbedringt. Das wäre sonst katastrophal im zähflüssigen Verkehr wenn man das nicht dürfte.

    Aber nehmen wir an wir sind gerade in einem Bereich wo man nur 120 fahren darf. Einer schert aus um, ein paar schnarchnasen die auf der rechten Spur mit 100 dahintuckern, zu überholen. Dieser Überholende fährt nun zum überholen so 140, wenn dann einer mit 200+ von hinten angeschossen kommt dann darf der nicht mal eben, an dem Überholdenen rechts vorbei. Passiert leider oft genug. Solche Personen kann man auch nicht nötigen in dem im 120er Bereich nur mit 140 dahingleitet.

    Bei aller Liebe aber solche notorischen Geschwindigkeitsübertreter gehören ausgebremst und dürfen schön mit 140 hinter einem herfahren, da wäre es mir egal wie viel die lichthupen.

    Ich wäre sogar dafür, dass die die Daten von Sensoren und Kameras von autonomen Fahrzeugen, als beweiskräftiges Material automatisch an die Polizei gesendet wird und man solchen Rasern einfach direkt den Lappen wegnimmt.

    Meiner Meinung nach wäre ein generelles Tempolimit, also überall dort wo nicht situationsbedingt anderweitig beschränkt werden muss, von 160 km/h sinnvoll. Das ganze gepaart mit autonomen Fahrzeugen und einer generellen Richtgeschwindigkeit von 140km/h und schon hätten wir keine Staus mehr auf der Autobahn. Alles was dann die Richtgeschwindigkeit nicht bringt muss dann halt eben rechts bleiben, egal wie langsam es dann durch die LKWs vorangeht.
    Das Hauptproblem auf den Autobahnen ist der Ziehharmonika-Effekt, der durch zu schnell und zu langsam fahrende Fahrzeuge ausgelöst wird. Eliminiert man diesen Effekt würde sich der Verkehrsfluss deutlich verbessern.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.08.15 16:11 durch root666.

  3. Re: hoffe das ding macht platz...

    Autor: M. 25.08.15 - 16:02

    > Auch gefährlich, da haben dann auch schon mal Leute vor Schreck das Lenkrad
    > verrissen (weil unfähig), aber bezahlen musste der "Antipper". Hab ich mir
    > auch abgewöhnt.
    Naja, das ist auch nur die Notlösung, wenn sonst eine massive Gefährdung gegeben wäre, also man den Drängler nicht innerhalb der nächsten Sekunden vorbei lassen kann weil Rechts nicht frei ist und er trotzdem an der Stossstange klebt. Aber dass man für ein verrissenes Lenkrad haftet, bloss weil man die Bremse angetippt hat habe ich auch noch nie gehört. Wenn man in der Situation mit voller Absicht eine Vollbremsung hinlegt und damit einen Auffahrunfall provoziert sieht's vielleicht anders aus.
    Aber ein leichtes Bremsen kann man eh immer begründen, im Zweifelsfall hat man halt ein Bremslicht oder einen Blinker nach links weiter vorne gesehen und wollte den hinten dran vorwarnen, auch wenn das am Ende nur eine Reflexion der Sonne war.
    Hinzu kommt dass in der Schweiz, wo ich rumfahre generell 120 gilt wenn jemand massiv schneller ankommt und dann einen Unfall baut ist er eh wegen nicht angepasster Geschwindigkeit Schuld.

    > Ich setz den Blinker nach rechts, so dass der Drängler weiss: ah der geht
    > wirklich gleich weg und schleicht nicht weiter (mit 190).
    Naja, das ist halt für die sich korrekt verhaltenden Verkehrsteilnehmer auf der rechten Spur stressig, weil die dann nie wissen, ob du sie auch gesehen hast und nicht in der nächsten Sekunde rechts rüberziehst und in sie reinfährst. Deshalb würde ich sowas lassen.

    There's no sense crying over every mistake,
    you just keep on trying 'till you run out of cake.

  4. Re: nur das du den fehler machst

    Autor: der_wahre_hannes 25.08.15 - 16:13

    root666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na klar darf man auf der Autobahn rechts überholen, aber nur
    > Situationsbedringt. Das wäre sonst katastrophal im zähflüssigen Verkehr.

    Klar, im Stau/stockendem Verkehr wär's albern, nicht rechts überholen zu dürfen. Ich meinte aber wenn gerade KEIN Stau ist. Dann darf man die "Linksschleicher" auch überholen, wenn sie zu langsam fahren (natürlich darf man sie nicht rechts überholen, wenn sie 120 fahren und 120 erlaubt sind...), ich weiß nur nicht mehr genau, wieviel zu langsam die sein müssen.

  5. Re: nur das du den fehler machst

    Autor: VRzzz 25.08.15 - 17:09

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > root666 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Na klar darf man auf der Autobahn rechts überholen, aber nur
    > > Situationsbedringt. Das wäre sonst katastrophal im zähflüssigen Verkehr.
    >
    > Klar, im Stau/stockendem Verkehr wär's albern, nicht rechts überholen zu
    > dürfen. Ich meinte aber wenn gerade KEIN Stau ist. Dann darf man die
    > "Linksschleicher" auch überholen, wenn sie zu langsam fahren (natürlich
    > darf man sie nicht rechts überholen, wenn sie 120 fahren und 120 erlaubt
    > sind...), ich weiß nur nicht mehr genau, wieviel zu langsam die sein
    > müssen.

    Und nochmal:

    Wenn links höchstens Tempo 60 gefahren wird, dann ist maximal 20 km/h schnelleres Überholen erlaubt.

  6. Re: nur das du den fehler machst

    Autor: plutoniumsulfat 25.08.15 - 17:22

    VRzzz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der_wahre_hannes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > root666 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Na klar darf man auf der Autobahn rechts überholen, aber nur
    > > > Situationsbedringt. Das wäre sonst katastrophal im zähflüssigen
    > Verkehr.
    > >
    > >
    > > Klar, im Stau/stockendem Verkehr wär's albern, nicht rechts überholen zu
    > > dürfen. Ich meinte aber wenn gerade KEIN Stau ist. Dann darf man die
    > > "Linksschleicher" auch überholen, wenn sie zu langsam fahren (natürlich
    > > darf man sie nicht rechts überholen, wenn sie 120 fahren und 120 erlaubt
    > > sind...), ich weiß nur nicht mehr genau, wieviel zu langsam die sein
    > > müssen.
    >
    > Und nochmal:
    >
    > Wenn links höchstens Tempo 60 gefahren wird, dann ist maximal 20 km/h
    > schnelleres Überholen erlaubt.

    Nur im Stau. Ansonsten ist es grundsätzlich verboten.

  7. Re: nur das du den fehler machst

    Autor: scr1tch 26.08.15 - 10:16

    Colonnel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich überhole so linksspurschleicher wie den Typen weiter oben der dann
    > absichtlich links 80 fährt einfach rechts, das ist gar kein Problem.
    Also, links fahre ich, rechts neben mir der LKW. Du willst also auf dem Standstreifen überholen? Gute Idee ;-)

  8. Re: nur das du den fehler machst

    Autor: Luke321 26.08.15 - 14:24

    root666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wäre sogar dafür, dass die die Daten von Sensoren und Kameras von
    > autonomen Fahrzeugen, als beweiskräftiges Material automatisch an die
    > Polizei gesendet wird und man solchen Rasern einfach direkt den Lappen
    > wegnimmt.

    Wieso stellt man nicht einfach mehr Blitzer auf frage ich mich da.
    Ich habe immer den direkten Vergleich zwischen Bayern und BaWü. In Bayern braucht man sich an Autobahnkreuzen o.ä. eigentlich keinen Kopf machen, festinstallierte Blitzer gibt es so gut wie nirgends, obwohl die sich an einigen Standorten praktisch von selbst bezahlen würden. Man muss schon viel Pech haben um erwischt zu werden. Durchfährt man aber die erste Württembergische Stadt lachen einem im Stadtgebiet drei Blitzer entgegen und das zieht sich auch so durch.

  9. Re: nur das du den fehler machst

    Autor: Anonymer Nutzer 26.08.15 - 19:32

    root666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------.
    >
    > Meiner Meinung nach wäre ein generelles Tempolimit, also überall dort wo
    > nicht situationsbedingt anderweitig beschränkt werden muss, von 160 km/h
    > sinnvoll. Das ganze gepaart mit autonomen Fahrzeugen und einer generellen
    > Richtgeschwindigkeit von 140km/h und schon hätten wir keine Staus mehr auf
    > der Autobahn. Alles was dann die Richtgeschwindigkeit nicht bringt muss
    > dann halt eben rechts bleiben, egal wie langsam es dann durch die LKWs
    > vorangeht.
    > Das Hauptproblem auf den Autobahnen ist der Ziehharmonika-Effekt, der durch
    > zu schnell und zu langsam fahrende Fahrzeuge ausgelöst wird. Eliminiert man
    > diesen Effekt würde sich der Verkehrsfluss deutlich verbessern.

    Bin auch der Meinung dass das Hauptproblem die großen Geschwindigkeitsunterschiede sind. Ich wäre allerdings sogar für 130 km/h Spitze. Fahre zwar auch gerne mal schneller aber trotzdem halte ich das für das sinnvollste.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PENTASYS AG, München, Frankfurt, Nürnberg, Stuttgart, Düsseldorf
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Frankfurt/Main
  3. Interhyp Gruppe, München
  4. SV Informatik GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung 970 EVO Plus 500 GB SSD 117,90€, G.Skill 16GB DDR4-3200 89,90€)
  2. 63,92€
  3. 87,90€
  4. (u. a. ASUS ROG Strix Z390-F Gaming, Mainboard 204,90€, ASUS TUF B450M-PRO GAMING, Mainboard 98...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. P30 Pro Teardown gewährt Blick auf Huaweis Periskop-Teleobjektiv
  2. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  3. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

  1. 110.000 Haushalte: Vodafone versorgt Berlin mit Docsis 3.1
    110.000 Haushalte
    Vodafone versorgt Berlin mit Docsis 3.1

    Vodafone hat in seinem Koaxialnetz die Umstellung auf 1 GBit/s im Download abgeschlossen. Weitere 110.000 Kabelhaushalte wurden ausgebaut.

  2. Roller: Keine E-Scooter mehr auf österreichischen Trottoirs
    Roller
    Keine E-Scooter mehr auf österreichischen Trottoirs

    Während in Deutschland noch auf die Erlaubnis gewartet wird, E-Scooter legal im Straßenverkehr zu nutzen, hat Österreich vorgelegt: Die elektrischen Roller werden mit Fahrrädern gleichgesetzt, dürfen allerdings nicht mehr auf Gehwegen fahren.

  3. Smartphone-Tarif: Congstars neuer Prepaid-Tarif ist weniger anpassbar
    Smartphone-Tarif
    Congstars neuer Prepaid-Tarif ist weniger anpassbar

    Congstar überarbeitet seinen anpassbaren Prepaid-Tarif namens "Prepaid wie ich will". Das neue Tarifmodell ist weniger flexibel, die Laufzeit verkürzt sich, LTE gibt es weiterhin nicht und die kostenlose Messaging-Option verschwindet. Immerhin erhöht sich die Leistung des Tarifs zum Teil.


  1. 13:30

  2. 13:10

  3. 12:38

  4. 12:20

  5. 12:07

  6. 11:46

  7. 11:38

  8. 10:42