Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Autonomes Fahren: Auf dem Highway…

Mobile Office

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mobile Office

    Autor: grumpfel 25.08.15 - 13:32

    Für Geschäftsreisende wäre das sicher ein Segen. Wieviel Zeit geht hinter dem Steuer verloren, wenn man beruflich unterwegs ist. Dann konnte man Bürotätigkeiten auch unterwegs erledigen und das würde die Produktivität enorm steigern. Tatsache ist doch, das viele unterwegs im Auto telefonieren,E-Mail lesen, Rechnungen checken etc. Autonomes fahren würde das nur sicherer machen.

  2. Re: Mobile Office

    Autor: der_wahre_hannes 25.08.15 - 14:18

    Ist nur die Frage, wie gut es sich in nem Auto arbeiten lässt. Zumal viele gerade DANN mit der Bewegungskrankheit zu kämpfen haben, wenn sie sich in einem fahrenden Auto auf was anderes als die Umgebung konzentrieren wollen.

  3. Re: Mobile Office

    Autor: AndyMt 25.08.15 - 14:25

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist nur die Frage, wie gut es sich in nem Auto arbeiten lässt. Zumal viele
    > gerade DANN mit der Bewegungskrankheit zu kämpfen haben, wenn sie sich in
    > einem fahrenden Auto auf was anderes als die Umgebung konzentrieren wollen.
    Dafür gibt es dann den "fahr besonders ruhig" Modus. Mit abgedunkelten Scheiben, vermutlich zusammen mit den LKW auf der rechten Spur bei 80 km/h fahrend.

  4. Re: Mobile Office

    Autor: der_wahre_hannes 25.08.15 - 14:35

    AndyMt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der_wahre_hannes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist nur die Frage, wie gut es sich in nem Auto arbeiten lässt. Zumal
    > viele
    > > gerade DANN mit der Bewegungskrankheit zu kämpfen haben, wenn sie sich
    > in
    > > einem fahrenden Auto auf was anderes als die Umgebung konzentrieren
    > wollen.
    > Dafür gibt es dann den "fahr besonders ruhig" Modus. Mit abgedunkelten
    > Scheiben, vermutlich zusammen mit den LKW auf der rechten Spur bei 80 km/h
    > fahrend.

    Ich bin mir nicht sicher, ob abgedunkelte Scheiben da helfen. Denn die Bewegung spürt man ja trotzdem noch, obwohl die Augen melden "ich sitze ruhig".

  5. Re: Mobile Office

    Autor: Colonnel 25.08.15 - 15:09

    Finde ich gut. Dann kann ich 1-2 meiner Mitarbeiter wegrationalisieren, wenn die dann während der Fahrt Büroarbeit machen können.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Porsche Consulting GmbH, Stuttgart, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, München
  2. Etkon GmbH, Gräfelfing
  3. MACH AG, Berlin, Lübeck
  4. Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 4,99€
  3. (-55%) 4,50€
  4. 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. Netzbetreiber: Huawei verhandelt 5G-Lizenzierung an USA
    Netzbetreiber
    Huawei verhandelt 5G-Lizenzierung an USA

    Das Angebot des Huawei-Chefs, die 5G-Technologie an die USA zu lizenzieren, wird angenommen. Erste Gespräche sind angelaufen, aber der Ausgang ist noch offen.

  2. Leak: NordVPN wurde gehackt
    Leak
    NordVPN wurde gehackt

    Beim VPN-Anbieter NordVPN gab es offenbar vor einiger Zeit einen Zwischenfall, bei dem ein Angreifer Zugriff auf die Server und private Schlüssel hatte. Drei private Schlüssel tauchten im Netz auf, einer davon gehörte zu einem inzwischen abgelaufenen HTTPS-Zertifikat.

  3. Onlinehandel: Verdorbene Lebensmittel auf Amazon Marketplace
    Onlinehandel
    Verdorbene Lebensmittel auf Amazon Marketplace

    In den USA erhalten Amazon-Kunden immer wieder abgelaufene und teilweise sogar verdorbene Lebensmittel, die über den Marketplace verkauft werden. Amazon sagt, dass ein System aus menschlichen Aufpassern und einer KI für Sicherheit sorgen soll - immer funktioniert das allerdings nicht.


  1. 13:27

  2. 12:55

  3. 12:40

  4. 12:03

  5. 11:31

  6. 11:16

  7. 11:01

  8. 10:37