1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Autonomes Fahren: Baidu und BMW…

Unterschiedliche Entwicklungsgeschwindigkeiten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unterschiedliche Entwicklungsgeschwindigkeiten

    Autor: bstea 20.11.16 - 14:05

    Kann nur bedeuten, der Chinese entwickelt und der Deutsche beschwert sich wann denn nun arbeitsfrei ist und wo der ISDN-Anschluss bleibt.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  2. Re: Unterschiedliche Entwicklungsgeschwindigkeiten

    Autor: lemmer 20.11.16 - 15:44

    ja, das war auch mein gedanke.
    chinese: die fahrzeuge sind nächstes jahr großflächig im einsatz, bauen wir einmal los.
    deutscher: ja aber, wir benötigen aber erst einmal 10jahre forschungsdaten und müssen fördermittelzusagen haben und überhaupt müssen wir erst einmal die ethik des autonomen fahrens diskutieren ...

  3. Re: Unterschiedliche Entwicklungsgeschwindigkeiten

    Autor: Mingfu 20.11.16 - 16:11

    Beim autonomen Fahren reicht es nun einmal nicht, Funktion vorzutäuschen und sich damit zufriedenzugeben, dass es in 90 Prozent der Fälle schon irgendwie funktioniert. Das muss immer funktionieren und zwar absolut zuverlässig, weil der Mensch eben kein guter dauerhafter Maschinenüberwacher ist.

    Deshalb ist eine defensive Entwicklungsphilosophie, die von vornherein sehr viel Zeit für Tests und Auswertungen einplant, unabdingbar. Mit dem Ansatz irgendwas schnell zusammenzuschustern und nächstes Jahr damit am Markt zu sein, wird es nichts werden und sehr gefährlich enden.

  4. Re: Unterschiedliche Entwicklungsgeschwindigkeiten

    Autor: sp1derclaw 20.11.16 - 16:24

    Mingfu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beim autonomen Fahren reicht es nun einmal nicht, Funktion vorzutäuschen
    > und sich damit zufriedenzugeben, dass es in 90 Prozent der Fälle schon
    > irgendwie funktioniert. Das muss immer funktionieren und zwar absolut
    > zuverlässig, weil der Mensch eben kein guter dauerhafter
    > Maschinenüberwacher ist.

    Da ist ja BMW geradezu prädestiniert für. Die bekommen noch nicht mal den Regensensor auf die Reihe. Wenn es nieselt wischt das Ding schon mal als gäbe es kein Morgen mehr und wenn auf der Scheibe eine Wasserlache schwimmt, kommt das Ding nicht in Schwung. Das habe ich jetzt bei 1er, 3er und 5er erleben dürfen. Ich bin mir nicht sicher, ob ich da noch autonom fahren möchte.

  5. Re: Unterschiedliche Entwicklungsgeschwindigkeiten

    Autor: ArcherV 20.11.16 - 18:25

    sp1derclaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da ist ja BMW geradezu prädestiniert für. Die bekommen noch nicht mal den
    > Regensensor auf die Reihe. Wenn es nieselt wischt das Ding schon mal als
    > gäbe es kein Morgen mehr und wenn auf der Scheibe eine Wasserlache
    > schwimmt, kommt das Ding nicht in Schwung. Das habe ich jetzt bei 1er, 3er
    > und 5er erleben dürfen. Ich bin mir nicht sicher, ob ich da noch autonom
    > fahren möchte.

    also das kann selbst Opel besser :D.
    Das einzige was es da zu meckern gibt ist, dass er beim Nieseln manchmal etwas spät anspringt (obwohl er auf der sensibelsten Stufe steht).

  6. Re: Unterschiedliche Entwicklungsgeschwindigkeiten

    Autor: seizethecheesl 20.11.16 - 18:37

    >
    > Da ist ja BMW geradezu prädestiniert für. Die bekommen noch nicht mal den
    > Regensensor auf die Reihe. Wenn es nieselt wischt das Ding schon mal als
    > gäbe es kein Morgen mehr und wenn auf der Scheibe eine Wasserlache
    > schwimmt, kommt das Ding nicht in Schwung. Das habe ich jetzt bei 1er, 3er
    > und 5er erleben dürfen. Ich bin mir nicht sicher, ob ich da noch autonom
    > fahren möchte.

    Die empfindlichkeit kann man einstellen.

  7. Re: Unterschiedliche Entwicklungsgeschwindigkeiten

    Autor: Nogul 20.11.16 - 18:47

    seizethecheesl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die empfindlichkeit kann man einstellen.

    Ist ja noch schlimmer. :)

    Wozu ein Verstellknopf bei einem so eindeutigen Parameter?

    Bei "schüttel mir die Krone raus" oder "lass mich auf Wolke 7 schweben" für Fahrwerksabstimmung kann ich ja die Verstellbarkeit verstehen aber bei "ich will auch bei Regen nach draußen sehen"?

    Ansonsten, kommen hier noch Kommentare über kopierwütige Chinesen mit zum Teil rassistischen Unterton wie im Heise Forum?

  8. Re: Unterschiedliche Entwicklungsgeschwindigkeiten

    Autor: Chuzam 20.11.16 - 23:56

    BMW has said it wants to bring a self-driving car to market by 2021. Baidu was more ambitious, aiming for 2018.

    http://www.theverge.com/2016/11/19/13685034/bmw-baidu-self-driving-car-end-partnership

  9. Re: Unterschiedliche Entwicklungsgeschwindigkeiten

    Autor: chewbacca0815 21.11.16 - 10:22

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann nur bedeuten, der Chinese entwickelt und der Deutsche beschwert sich
    > wann denn nun arbeitsfrei ist und wo der ISDN-Anschluss bleibt.

    So sieht's wohl tatsächlich aus, das war auch mein Gedanke.

    PS: Biber kann man sehrwohl essen. Im 19. Jahrhundert haben die Pfaffen den Biber kurzerhand den Fischen zugeordnet, so dass sie dessen Fleisch auch in der Fastenzeit essen konnten. Rezepte aus der Zeit 1880 - 1911 gibt's genügend. Soll ähnlich wie Kaninchen schmecken ;-)

  10. Re: Unterschiedliche Entwicklungsgeschwindigkeiten

    Autor: Rudi Mental 21.11.16 - 10:54

    Nogul schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > seizethecheesl schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Die empfindlichkeit kann man einstellen.
    >
    > Ist ja noch schlimmer. :)
    >
    > Wozu ein Verstellknopf bei einem so eindeutigen Parameter?
    >
    > Bei "schüttel mir die Krone raus" oder "lass mich auf Wolke 7 schweben" für
    > Fahrwerksabstimmung kann ich ja die Verstellbarkeit verstehen aber bei "ich
    > will auch bei Regen nach draußen sehen"?
    >
    [...]

    So eindeutig sind die Parameter nicht. Zwischen leichtem Nieselregen und Weltuntergang gibt es feine Zwischenstufen. Z. B. leichter Regen aber mit dicken schweren Tropfen oder starker Sprühregen. Dazu kommt noch das subjektive eigene Empfinden.
    Der Regensensor muss aber auch richtig kalibriert sein und sollte nicht in der Autowäsche gewachst werden.

  11. Re: Unterschiedliche Entwicklungsgeschwindigkeiten

    Autor: Schattenwerk 21.11.16 - 12:38

    Oder BMW sieht mit welchen "Frickelansätzen" man in China zufrieden ist und kann sich direkt ausmalen, dass man so etwas in Deutschland oder anderen Industrie-Staaten nicht auf die Straße bekommt, da es gegen Vorlagen oder ähnliches verstößt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CHECK24 Kontomanager GmbH, München
  2. noris network AG, München, Aschheim (bei München), Nürnberg, Berlin (Remote-Office möglich)
  3. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  4. ENERCON GmbH, Aurich bei Emden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Last of Us: Part 2 + Doom Eternal für 73,10€, Thrustmaster eSwap Pro Controller PS4...
  2. (u. a. Trolls World Tour (4K UHD) für 19,99€, Distburbing The Peace (Blu-ray) für 14,03€, Der...
  3. (u. a. Resident Evil 3 (2020) für 24,99€, Detroit: Become Human - Epic Games Store Key für 27...
  4. 11,69€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de